joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1347
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 27.01.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen Traum ein:

weglaufen

Ich bin mit meinem exfreund hand in hand total abgehetzt vor irgendetwas weggerannt und dann total erschöpft in einen raum gelandet wo eine braune chouch stand. Dort hat er sich in die ecke gestzt und gelacht und die Arme auf der lehne gehabt. Er hat gelacht und gesagt hier kann uns nichts mehr passieren. Er hatte kurzes, graues Haar.Ich habe ihn ganz erstaunt angesehen und hatte immer noch angst. Im hintergrund habe ich die ganzen zeit die sirene eines krankenwagens gehört.

LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß.
Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?
 
Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird.

Spirituell: Auf der spirituellen Ebene bedeutet Laufen im Traum, etwas in Bewegung zu halten.
 
Siehe Gehen Joggen Rennen Schritt Spaziergang Springen Verfolgung Wandern Wettrennen

  • Etwas am Laufen zu halten heißt, Verantwortung zu übernehmen.
  • Wer mit Ausdauer läuft, strebt einem Ziel entgegen, das er auch mit Energie erreichen wird.
  • Zu etwas hinlaufen steht für Sorgen bereitende Begierden, oder dass etwas so schnell wie möglich geschehen sollte. Auch Verzweiflung oder die Angst, etwas zu verlieren kann damit gemeint sein.
  • Vorwärtslaufen steht für Zuversicht und Leistungsfähigkeit.
  • Weglaufen ist ein Hinweis auf Angst und die Unfähigkeit, in Aktion zu treten. Man will einer bestimmten Situation aus dem Weg gehen.
  • Das Laufen, bei dem man aber doch nicht von der Stelle kommt deuteten altägyptische Traumforscher, als das lange, manchmal vergebliche Warten auf eigene Erfolge.
  • Nicht schnell gehen können, egal wie hart man es versucht, weist auf zurückgehaltene und erstickte Gefühle hin.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • laufen oder rennen und gut vorankommen: alle Aktionen sind jetzt von Erfolg gekrönt.
  • andere laufen sehen: bringt die Erfüllung eines Wunsches.
  • laufen wollen und nicht können: prophezeit die Erfolglosigkeit einer Arbeit.
(arab.):
  • laufen sehen, Mensch oder Tier: man wird in nächster Zukunft eine Botschaft erhalten; auch: man will dir zuvorkommen.
  • eine Menschengruppe laufen auf einen zukommend: man wird mit einer größeren Zuwendung rechnen können;
  • eine Menschengruppe durch Wasser entgegenlaufend: die große Liebe kommt auf einem zu.
  • selbst nach einem Ziel laufen: man wird das erreichen oder dem nahekommen, was man ins Auge gefaßt hat.
  • selbst ohne Ziel laufen: du hast Angst vor der Verpflichtung.
  • sich selbst laufen sehen und dabei gut vorwärtskommend: man wird drohender Gefahr leicht entgehen können; auch: man braucht sich um seine Unternehmungen keine Kopfschmerzen mehr zu machen, sie werden gut voranschreiten; auch: verspricht raschen Aufstieg im Beruf;
  • Mensch oder Tier mit einem Wagen laufen sehen: allerlei Hindernisse werden dich in deinen Geschäften aufhalten;
  • laufen wollen, aber nicht von der Stelle können: deine Bemühungen werden vergeblich sein, oder du hast noch viele Hindernisse zu überwinden, bis sich der Erfolg einstellt;
  • laufen und sein Ziel rasch erreichen: deine Wünsche werden sich in Kürze erfüllen;
  • laufen und dabei wanken oder an ein Hindernis stoßen: verkündet unglückliche Zufälle;
  • laufen und dabei fallen, ohne Schaden zu nehmen: dein Vorhaben wird eine Unterbrechung finden;
  • laufen und dabei fallen und sich verletzen: nur durch große Vorsicht kannst du einer Gefahr entgehen;
  • mit anderen zusammen laufen: man will dich für eine Sache begeistern.
(indisch):
  • laufen sehen: du wirst zu Geld kommen;
  • laufen und nicht von der Stelle kommen: der Erfolg für deine Mühe wird lange auf sich warten lassen;
  • laufen und das Ziel erreichen: glückliche Unternehmungen;
  • jemanden im Lauf überholen: du wirst den Betreffenden überleben.
HAAR = die Einstellung und Denkweise, Detailsdie zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit

Assoziation: Schutz, Attraktivität, Sinnlichkeit. Fragestellung: Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?   Haar im Traum steht für die Art und Weise zu Denken. Haarfarbe und Frisur können die Einstellung oder zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit wiederspiegeln. Gepflegtes ordentliches Haar deutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken. Unordentliche oder verworrene Haare reflektieren ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. ... weiter
KRANKENWAGEN = schnelle Entscheidung, Detailstun was nötig ist, um Schwierigkeiten zu umgehen

Assoziation: Rettung; schnelle Reaktion. Fragestellung: Welcher Teil von mir möchte retten oder gerettet werden?   Krankenwagen im Traum stellt schnelle Entscheidungen dar. Man sollte ohne zu zögern tun was nötig ist, um drohenden Schwierigkeiten noch rechtzeitig aus dem Weg zu gehen. Träumt man häufiger vom Einsatz eines Krankenwagens mit Blaulicht und Alarmton, dann lebt man vermutlich {gern} gefährlich; ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder ... weiter
EX = ein Persönlichkeitsmerkmal seiner selbst, Detailsdas auch der Ex-Partner aufweist

Ex im Traum stellt in der Regel ein Persönlichkeitsmerkmal von uns selbst dar, den auch der Ex-Partner aufweist. Alternativ kann der Ex-Partner auch eine schlechte Angewohnheit, oder ein erlebter Misserfolg bedeuten. Auch die Rückkehr eines wiederkehrenden Problems kann sich dahinter verbergen, insbesondere dann, wenn man seinen Ex-Partner im realen Leben verachtet.   Träume über unsere{n} Ex sind ein sehr häufiges ... weiter
ARM = Grundlage des Handelns, Detailsdas Zupacken, das zum Erfolg führt

Arm sein, siehe unter Armut   Assoziation: Stärke, Bereit sein; Talente, Möglichkeiten. Fragestellung: Wofür bin ich bereit, oder worauf bereite ich mich vor? Was bin ich zu geben oder zu empfangen bereit?   Arm im Traum steht symbolisch für die Fähigkeit und die Grundlage des Handelns. Dementsprechend kann man den Verlust oder die Lähmung eines Armes deuten. Des weiterem stehen Arme für das ... weiter
RAUM = die Entfaltungsmöglichkeit im Lebensraum, Detailsoft auch das kollektive Unbewußte

Raum im Traum verkörpert oft das kollektive Unbewußte oder symbolisiert die Entfaltung im Lebensraum, der einem Menschen zur Verfügung steht. Die genaue Bedeutung ergibt sich aus den individuellen Lebensumständen. Oft braucht man mehr Raum, um seine Möglichkeiten wirklich optimal nutzen zu können. Man muß sich mehr darum bemühen, seine Vorstellungen von der Begrenztheit seines Ichs zu überwinden. Der Raum kann auch ... weiter
BRAUN = Erdverbundenheit, Detailssich von schlechten Gedanken und Lebenslagen befreien können

Assoziation: Materielle Welt, Sicherheit. Fragestellung: Was in meinem Leben bedarf der Organisation?   Braun im Traum gilt als Farbe der Erdverbundenheit und Sinnlichkeit und taucht oft bei naturverbundenen Menschen in Träumen auf. Die individuelle Bedeutung ergibt sich aus den weiteren Begleitumständen. Manchmal kann die Farbe auch auf eine Wende im Leben hinweisen, die auch ungünstig ausfallen kann. Wer sich ... weiter
ZEIT = einen bestimmter Lebensabschnitt, Detailsauch an etwas im Leben erinnert werden

Assoziation: Gebundensein und Organisation. Fragestellung: Wo bin ich bereit, mein Leben auf die leichte Schulter zu nehmen?   Zeit im Traum symbolisiert einen bestimmten Zeitabschnitt unserers Lebens. Auch die Vergangenheit, die Zukunft und sonstige nahe und ferne Zeiten, von denen man träumt, sind gegenwärtig. Die Zeitverhältnisse im Traum sind ein Spiegel unserer Persönlichkeit. Diese Regel läßt sich auf alle ... weiter
STEHEN = je besser der Stand, Detailsdesto stärker das Selbstbewußtsein

Psychologisch: Bei der Deutung dieses Traumbildes kommt es darauf an, wie sicher der Träumende im Traum auf den Beinen steht - je besser der Halt, desto stärker spiegelt sich in diesem Symbol die Festigkeit, das Selbstbewußtsein, die Zuverlässigkeit und die klare Ratio des Träumenden wider.   Siehe Fuß Barfuß Bein Rutschen Stolpern Fallen

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Hoeren Lachen Grau Erstaunen Ecke Sirenengeheul Erschoepfung

 

Ähnliche Träume:
 
18.05.2011  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
ich laufe mit meiner tochter an ...
ich laufe mit meiner tochter an einem schwimmbecken entlang.ich sehe eine riesenwelle mit häusern darauf.meine tochter und ich flüchten.wir klettern den berg hinauf ,doch wir wissen wir werden ertrinken.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x