joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1098
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 10.01.2015
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Traum ein:

Apfel Nagel Daumen

Ich habe geträumt das mir mein Daumen Nagel abfällt, darunter waren zwei kleine Apfel Stücke am verfaulen. War total angewidert.

APFEL = ein gutes Urteilsvermögen, Detailsdas bereit ist, seine missliche Lage zu ändern

Assoziation: An apple a day keep the doctor away.
Fragestellung: Werde ich ein gesünderes Leben führen?
 
Apfel im Traum steht für einen guten Einfluss oder das Bedürfnis nach einer positiven Veränderung. Er symbolisiert Scharfsinn und ein gutes Urteilsvermögen und zeigt, dass man bereit ist, seine missliche Lage zu ändern. Man ist sich bewusst, dass etwas nicht stimmt und will es deshalb korrigieren. Allgemein wird er oft als Eingeständnis eigener Fehler gedeutet, und dass man sich in Zukunft bessern möchte.
 
Auch das Alter des Träumers spielt eine Rolle. Träumen ältere Menschen von Äpfeln, kann dies ein Zeichen für geistige Fruchtbarkeit sein. Bei jüngeren Menschen hat der Apfel eher eine erotische Bedeutung.

Manche betrachten den Apfel als typisches Sexualsymbol, da er in seiner Form der der weiblichen Brust sehr ähnlich ist, vor allem wenn man zwei Äpfel im Traum sieht. Für die Deutung ist jedoch wichtig, ob der Apfel reif oder unreif ist. Nach Carl Gustav Jung Sinnbild des Lebens. Der Apfel ist auch ein Symbol für Glück, das zu großem Erfolg im Leben führt, auch in Liebesangelegenheiten.
 
Spirituell: Die Apfelblüte ist ein chinesisches Symbol für Frieden und Schönheit. Auf der spirituellen Ebene deutet ein Apfel einen Neubeginn an. Seit dem Altertum Sinnbild der Fruchtbarkeit und deshalb Attribut vieler Götter.
 
Siehe Apfelbaum Birne Früchte Kuchen Obst Paradies Quitten Saft

  • Einen Apfel essen, deutet auf den Wunsch hin, Wissen zu erwerben. Wenn wir planen, schwanger zu werden, kann das Essen eines Apfels im Traum Erfolg und Fruchtbarkeit bedeuten. Wichtig für die Deutung im positiven wie negativen ist der Zustand und das farbliche Aussehen der Äpfel.
    • Einen roten Apfel essen, deutet auf intime Liebesbeziehungen zwischen Mann und Frau hin.
    • Essen wir verdorbene Äpfel, ist dies ein schlechtes Zeichen, aber seien wir über die Vorhersage nicht verärgert, wir sind und bleiben der Schöpfer des eigenen Schicksals. Mit Geduld und Vertrauen in unsere Kraft, werden alle Wege offen stehen.
    • Ein halb aufgegessener Apfel, deutet darauf hin, dass alles, was wir anstreben und planen, wahrscheinlich nicht erfüllt werden wird. Vielleicht sehen wir nur die eine Hälfte vom Gesamtbild.
  • Ein verführerisch roter Apfel kann Entscheidungen reflektieren, die einem glauben machen, besser als andere Menschen zu sein. Auch die Gefahr, sich in Verlegenheit zu bringen, weil man arrogant auf andere Leute herunterschaut. Die Entscheidung treffen, seine Familie oder Freunde zu verlassen, um etwas zu erreichen das äußerst fragwürdig zu sein scheint, oder dessen man nicht würdig ist.
  • Apfel zwischen Rot und Grün bedeutet das kraftvolle Leben.
  • Grüne Äpfel lassen auf gutes Urteilsvermögen und intelligente, nicht egozentrische Entscheidungen schließen. Das gute Gefühl haben, etwas gefährliches nicht mehr tun zu müssen.
  • Sehen wir reife Äpfel am Baum, hat die Stunde des Triumphs begonnen. All unsere Hoffnungen werden wahr werden. Überlegen wir also genau, was wir vom Leben erwarten und welche Maßnahmen wir ergreifen müssen, um unserem Ziel näher zu kommen. Wir sollten auch darauf achten, wo genau am Baum wir reife Äpfel sehen. Wenn sie nur in der Baumkrone reif sind, wird empfohlen, mit seinen Wünschen moderat umzugehen.
  • Ist der Apfel wurmstichig, müssen dementsprechend Zweifel an der Ehrlichkeit des Partners aufkommen, denn am Eros nagt der Wurm. Würmer in Äpfeln sehen, kann auch darauf hindeuten, dass wir einen Verräter in der Gruppe haben. Dieser schlechte Einfluss verschlingt einen Teil unseres Gewinns.
    • Faule Äpfel stellen eine Liebesbeziehung manchmal ganz in Frage.
    • Ein schwarzer Apfel bezieht sich auf unsere schlechte Gesundheit. Lassen wir uns auf versteckte oder unsichtbare Krankheiten untersuchen. Der Traum bezieht sich oft auf eine chronische Krankheit, die schwer diagnostizierbar sein kann.
    • Wenn wir einen gut aussehenden Apfel kaufen, der innen jedoch schlecht ist oder nicht schmeckt, deutet dies darauf hin, dass unsere Investition fehlschlagen wird.
  • Wenn wir Äpfel auf dem Boden liegen sehen, gibt uns das den Rat, im Kreis unser engen Freunde nach Feinden Ausschau zu halten. Manch einer könnte so tun, als wäre er unser Freund, wird uns jedoch Schaden zufügen, während wir es am wenigsten erwarten.
  • Gallapfel kann Wohlstand {vielleicht durch eine Heirat} ankündigen; alte Traumbücher verstehen ihn als Warnung vor Streitigkeiten mit Nachbarn.
  • Stechapfel, giftiger Apfel: tiefer in die Traumzeit eindringen wollen; die Bereitschaft, farbigere und intensivere Träume zu haben als in der Vergangenheit; auch Erlösung von Schmerzen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • einen schön belaubten Apfelbaum sehen: Zufriedenheit.
  • Apfelbaum blühend: bevorstehende freudige Nachricht, die für das ganze Leben maßgebend ist; geschäftliche Erfolge.
  • Apfelbaum vor der Ernte: glänzender Fortgang der Geschäfte; gute Einnahmen.
  • viele Äpfel an einem Baum sehen: du gewinnst viele Freunde.
  • reife Äpfel am Baum sehen: es wird Zeit, die Pläne in die Tat umzusetzen.
  • reife Äpfel allein, hoch in den Baumkronen: warnen vor zu hochgesteckten Zielen.
  • Apfel pflücken: Wohlstand.
  • rote Äpfel, mit grünen Blättern an einem Baum sehen: günstiges Omen.
  • diese roten Äpfel dann pflücken und essen: für ein Mißgeschick verantwortlich sein.
  • einen schönen roten Apfel essen: kündigt ein erfreuliches Liebeserlebnis an.
  • für Single bedeutet es einen neuen Partner und für Verheiratete neue Glücksgefühle in der Liebe.
  • gute Äpfel essen z.B. aus einer Schale: verspricht langes Leben, Glück und Erfolg; Heiratsglück.
  • in einen sauren Apfel beißen: man muss sich mit einer unangenehmen Sache wohl oder übel näher befassen.
  • wurmstichige Äpfel sehen oder essen: Liebesprobleme, Trennung, Trübsal und Verdruß.
  • Äpfel verschenken: man wird erfreut durch Dankbarkeit.
  • einer Frau einen Apfel schenken: man gewinnt eine neue Freundin.
  • am Boden liegender Apfel: deuten auf falsche Freunde in der näheren Umgebung hin.
  • unreife oder faule Äpfel: schlechte Nachrichten, Ärger, Verdruß und Gefahr stehen dir bevor, hoffnungslose Unternehmungen.
  • ein Goldener Apfel: man gewinnt jetzt an Selbsterkenntnis.
  • Apfelwein prophezeit eine glückliche Zukunft, wenn Sie die Zeit nicht mit materiellen Vergnügungen vergeuden;
  • andere beim Apfelwein trinken beobachten: unter Einfluß von schlechten unzuverlässigen Freunden stehen;
  • Granatapfel sehen: man wird zu Ehren kommen; auch: man sollte den oberflächlichen Genüssen entsagen, die die Moral und Gesundheit gefährden; man sollte sein Seelenleben bereichern;
  • Granatapfel essen: Küsse; man wird von einem Verdacht befreit werden; auch: man läßt sich vom Charme eines Menschen betören.
  • Paradiesapfel: mit Widerwärtigkeiten ist zu rechnen.
(arab.):
  • Äpfel an einem Baum hängen sehen: verwandtschaftliche Kontakte.
  • viele Äpfel vom Baum pflücken: bedeutet Freude, reiche Belohnung.
  • einen Apfel pflücken: du wirst in Kürze Liebesglück erleben.
  • Apfel halten: du hast Gutes zu erwarten.
  • Äpfel sammeln: du machst gute Geschäfte.
  • süßen Apfel essen: frohe Erlebnisse, Liebesgenuß.
  • sauren Apfel essen: Traurigkeit, falsche Freunde; Streit und Widerwärtigkeiten.
  • fauler Apfel: schlechte Nachrichten, die nur auf Gehässigkeiten zurückzuführen sind.
  • Apfel schälen: Vernichtung einer heißen Hoffnung.
  • Apfel zerschneiden: du wirst dich von einem lieben Freunde oder einer Freundin trennen müssen.
  • Apfelkerne: bald wird deine Arbeit Früchte tragen und du wirst deine Sorgen los sein.
  • Apfelmus: du siehst manches unrichtig, sei getrost, was vorgeht ist gut für dich.
  • Apfelwein trinken: du wirst leicht erkranken.
  • Granatapfel sehen, besitzen oder essen: plötzlichen Reichtum erlangen.
  • Paradiesapfel: du wirst gutes Fortkommen finden.
(persisch) :
  • Reife und süße Äpfel sind ein gutes Omen: Etwas wird sich verdientermaßen zum Guten wenden, wahrscheinlich ist mit einer größeren finanziellen Zuwendung oder mit Glück in Liebesangelegenheiten zu rechnen.
  • Grüne oder bittere Äpfel aber zeigen an, dass etwas durch eigenes Verschulden in die Brüche gehen wird. Man sollte seine Worte und Handlungen in den nächsten Tagen sehr vorsichtig abwägen.
  • Allgemein will der Apfel dem Träumenden sagen, dass er besser auf sein Leben und dessen Ganzheit achten sollte, da er allein der Verantwortliche dafür ist.
(indisch):
  • Apfel vom Baum pflücken: kündigt Lebenserfolg und Freude an, sowie es wird dir alles gelingen.
  • Apfel essen: du wirst Gegenliebe erhalten, Vorzeichen für Glück in der Liebe.
  • Apfel schälen: in deiner Hoffnung und Erwartung wirst du enttäuscht, dein Mut aber wird dir weiterhelfen.
  • Apfel erhalten: versuche dich mit deinem Feind zu versöhnen.
  • Apfel verschenken: du bist zu nachgiebig und man wird dich nur ausnützen wollen.
  • Apfel zerteilen: du wirst eine geliebte Person verlassen müssen.
  • Äpfel sammeln: du wirst Trost in deinen Geschäften finden.
  • faule Äpfel: ärgere dich nicht über Menschen, die nicht offen zu dir sind.
  • Faule, wurmige Äpfel warnen vor falschen Freunden, Trennung von einem geliebten Menschen oder ähnlichen Kummer.
  • Granatapfel sehen: Sorge, dass deine Kinder nicht auf Abwege geraten;
  • reife Granatäpfel pflücken: Gunst von hohen Personen;
  • unreife Granatäpfel: Unglück durch Verleumdung;
  • Granatapfel essen: man bewundert dich.

DAUMEN = Schaffenskraft und Durchsetzungsvermögen, Detailsdie Dinge in den Griff bekommen

Daumen im Traum symbolisiert oft elementare Schaffenskraft, Energie und Durchsetzungsvermögen; er kann deshalb ankündigen, dass man in nächster Zeit ein sorg- und problemloses Leben führen wird. Er weist auf die Fähigkeit, Dinge in den Griff zu bekommen. Man hat genügend Kraft in eine Situation oder Beziehung Stabilität zu bringen. Der Daumen gilt auch als Symbol für den Sieg oder Verlust {Zustimmung oder Missfallen}, je nachdem, ob er nach oben oder nach unten zeigt.

Der Daumen im Traum deutet an, dass man sich bewußt ist, wieviel Kraft man hat. Von Freud als Symbol sexueller Triebhaftigkeit bezeichnet, umschreibt er wohl doch eher das Kreative, die künstlerische Begabung des Menschen; denn der Daumen verleiht der Hand ja erst ihre Geschicklichkeit und Beweglichkeit.
 
Siehe Amputation Daumenlutschen Faust Finger Fingernagel Hand Links Rechts Zeigefinger

  • Ist er zu kurz geraten, dann ist man künstlerisch nicht zu sehr auf der Höhe, oder hat zuwenig Energie, um Dinge richtig anzupacken.
  • Zu träumen, dass man die Daumen drückt, symbolisiert Optimismus, Erfolg, Glück und Hoffnung.
  • Keine Daumen haben steht für die Unfähigkeit, etwas so aufrecht zu halten, wie man will.
  • Einen ungewöhnlich großen Daumen haben stellt ein hohes Maß an Kontrolle oder Erfolg dar.
  • Ein nach oben gerichteter Daumen stellt günstige Energien dar.
  • Ein nach unten weisender Daumen negative.
  • Im Frauentraum hat der Daumen auch eine sexuelle Bedeutung.
  • Ein verletzter Daumen bedeutet, dass man seine Produktivität nicht genügend ausleben kann.
  • Das bewußtes Wahrnehmen des Daumens zeigt, dass man mit seiner Produktivität zufrieden ist.
  • Daumen oder Faust spiegeln den Wunsch, etwas aufrecht zu erhalten. Daumen steht für Mut, Selbstvertrauen und kämpferischen Geist.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Daumen zeigt das Gelingen einer aufsehenerregenden guten Tat an, ferner Geschick und Kraft;
  • ein einziger Daumen: auf Sie warten gerissene Leute und eine unsichere Zukunft;
  • ein schmerzender Daumen: es drohen geschäftliche Einbrüche; Ihre Kollegen werden Ihnen unerträglich;
  • wenn eine Daumenverletzung den Gebrauch Ihrer Hand verhindert: mit geschäftlichen Verlusten rechnen müssen;
  • keinen Daumen haben: Not und Vereinsamung;
  • ein unnatürlich kleinen Daumen haben: es ist einem eine Zeitlang Freude vergönnt;
  • besonders großer Daumen: schnellen und rasanten Erfolg haben;
  • einen verschmutzten Daumen haben: verkündet Befriedigung lasterhafter Begierden;
  • Daumen mit langem Nagel: wegen Vorliebe für lockere Vergnügungen ins Verderben rennen.
(arab.):
  • Daumen: ruhiges, sorgenloses Dasein; auch: viel Arbeit und Mühe wartet deiner.
  • ungewöhnlich großen Daumen haben: es besteht die Annahme in seiner Freiheit behindert zu werden.
  • sich am Daumen schneiden oder verletzen: Krankheit von Angehöriger; man muss mit Hindernissen rechnen.
  • Daumen verlieren: Verlust von einem Angehörigen.
(indisch):
  • die Sorgen sind weit von dir.

NAGEL = Haltekraft oder Ausdauer, Detailssich stark zu etwas verpflichtet fühlen

Assoziation: Haltekraft oder Ausdauer;
Fragestellung: Was bindet mich, was hält mich zusammen?
 
Nägel im Traum zeigen, dass wir eine Begabung besitzen, Menschen oder Dinge zusammenzubringen. Dabei kann die Belastungsfähigkeit des Nagels wichtig sein. Sie sind das Symbol für Durchhaltevermögen und Haltbarkeit, wenn es um die sprichwörtlichen "Nägel mit Köpfen" geht. Gewissermaßen der Notnagel, der uns aus einer undurchsichtigen Lage befreien kann.

Nägel im Traum stehen auch für Treffsicherheit - meist im übertragenen Sinn: Wir haben sozusagen den Nagel auf den Kopf getroffen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene stellt der Nagel im Traum Schicksal und Notwendigkeit dar. Im Christentum symbolisieren Nägel auch höchstes Opfer und Schmerz.
 
Siehe Annageln Bolzen Fingernagel Hammer Kreuzigung Nieten Schraube Werkzeug Zehen

  • Ein Nagel aus Metall, kann eine starke zwischenmenschliche Beziehung oder den inneren Zusammenhalt unserer Persönlichkeit symbolisieren. Oder wir fühlen uns stark zu etwas verpflichtet. Verantwortlichkeiten oder Pflichten, die wir auf keinen Fall ignorieren dürfen. Häufig weist er auch auf Gegner hin, durch die wir Schaden und Verluste erleiden werden.
  • Der krumme Nagel kündigt an, dass wir Schaden und Verluste überwinden werden. Krumme Nägel zeigen manchmal krumme Wege an, die wir im Wachleben zum Erreichen eines Ziels einschlagen müßten, wobei das Ziel immer erreichbar scheint.
  • Finden wir einen Nagel, soll das nach alten Traumbüchern auf Verarmung hinweisen. Nach altägyptischer Deutung steht dies für die Hoffnung, die in Erfüllung geht.
  • Die durchdringende Kraft eines Nagels kann von Bedeutung sein, wenn wir Schwierigkeiten mit Männlichkeit und Sexualität haben.
  • Nägel im Körper, stehen für eine unangenehme Sichtweise. Sie können die Vorboten des Scheiterns sein, was wir unbewusst wussten und sogar von jemandem gewarnt wurden. Je schwerer es ist, sie herauszuziehen, desto schwerwiegender werden die Folgen sein.
    • Einen oder mehrere Nägel im Kopf haben, kündigt an, dass von uns etwas Unangenehmes verlangt wird, und dies wird äußerst beharrlich geschehen. Höchstwahrscheinlich wird sich die Situation auch auf unsere Arbeit auswirken.
    • Nägel in der Hand deuten auf familiäre Probleme und Streitigkeiten hin.
    • Ein Nagel, der im Bein steckt, weist darauf hin, dass eine Person jemanden aus unserer Familie mit unangenehmen Nachrichten belasten wird. Das Wichtigste in solchen Momenten ist einen kühlen Kopf bewahren.
    • An Objekte festgenagelt sein bedeutet, dass wir an bestimmte Situationen gefühlsmäßig stark gebunden sind. Möglicherweise können wir nicht tun, was wir möchten, oder uns so ausdrücken, wie wir es gerne hätten.
  • Das Nageln an sich ist ein Festnageln auf einen bestimmten Standpunkt, der uns Standfestigkeit sichert.
    • Nägel mit dem Hammer einschlagen, stellt Willenskraft und Ausdauer dar.
    • Schlagen wir Nägel in den Fußboden, stehen wir auf einer gesicherten Basis, mit beiden Beinen fest auf dem Boden der Tatsachen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Nagel sehen: deutet auf ernstzunehmende Feinde; auch: steht für Plackerei zu geringem Lohn;
  • Nagel einschlagen: traurige Nachrichten; man wird einen ernsten Schaden durch das Verhalten eines Widersachers erleiden;
  • auch: man wird bald in eine Situation kommen, wo es besser ist, die Wahrheit zu sagen;
  • Nagel einschlagen wollen und dabei krumm schlagen: man wird einen Feind unschädlich machen;
  • das Finden eines Sparnagels: bedeutet Glück;
  • einen Nagel finden allgemein: mit Vermögenszuwachs rechnen können, wenn man in der nächsten Zeit sparsam lebt;
  • mit Nägel handeln: die Arbeit wird anständig, wenn auch eher einfach sein;
  • rostige Nägel oder verbogene: signalisieren Krankheit und Versagen im Geschäft.
  • einem Pferd Hufeisen aufnageln sehen: schwere Zeiten;
  • Nagelschmied: alle Wunsche werden sich erfüllen.
  • Reißnagel: verheißt großes Ärgernis und Streit; auch: man ist wegen seiner scharfen Zunge gefürchtet; man sei freundlicher, wenn man eine einsame Zukunft vermeiden will;
  • Treibt eine Frau einen Reißnagel in die Wand, wird sie Rivalitäten überwinden. Quetscht sie sich dabei den Finger, werden ihr unangenehme Aufgaben Sorge bereiten.
(arab.):
  • Nagel sehen: Eintritt glücklicher Umstände.
  • Nagel aus dem Holz ziehen: deine Sparsamkeit ist fehl am Platz.
  • Nagel ausreißen, allgemein: deine Geduld ist zu Ende, das ist aber nicht von Vorteil.
  • Nagel einschlagen: du handelst vernünftig; du wirst einen richtigen Entschluß fassen; auch: man wird bald vor eine Situation stehen, in der es sich empfiehlt, die Wahrheit zu sagen; auch: du wirst jemandem deine Meinung sagen.
  • Nagel finden: du wirst dein Glück machen, eine Hoffnung geht in Erfüllung; auch: verspricht Vermögenszuwachs, wenn man sparsam mit seinen Einnahmen verfährt.
  • Nagel aufheben: Sparsamkeit und Vermögenszuwachs.
  • Nagel gerade klopfen: Sparsamkeit.
  • Nagel gerade biegen: du schlichtest einen Streit.
  • Nägel schmieden: du tust nützliche Arbeit für dich und andere.
  • mehrer Bretter mit Nägel verbunden sehen: man besitzt die Fähigkeit, Menschen oder Dinge zusammenzubringen.
  • Fußnagel sehen oder hineingeraten: sei im geselligen Verkehr vorsichtig.
(indisch):
  • Nagel einschlagen: dein Vorsatz ist gut.
  • Nagel finden: Armut kehrt in dein Haus ein.
  • Reißzwecke: du wirst eine höhere Stellung erhalten.
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
KLEIN = etwas, Detailsdas keine besondere Beachtung erfordert oder Minderwertigkeitsgefühle

Assoziation: Nicht so groß wie die anderen; reduziert; unbedeutend. Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich klein gemacht? Was bin ich zu reduzieren bereit?   Klein im Traum weist darauf hin, dass Angelegenheiten oder Personen keine besondere Beachtung erfordern. Sieht man sich selbst klein, kommen darin meist Minderwertigkeitsgefühle zum Vorschein.   Siehe Baby Groß Höhe Kind Lang Schrumpfen Säugling Zwerg
VERFAULEN = kann Auflösung bedeuten, Detailses ist keine Energie mehr vorhanden

Fäulnis kann Auflösung bedeuten. In einer realen Lebenssituation ist vielleicht etwas schiefgegangen und keine Energie mehr vorhanden, um es fortzuführen. Während der Träumende dies auf der bewußten Ebene vielleicht nicht zu erkennen vermag, macht der Traum den Sachverhalt deutlich. Ist Obst verfault und ungenießbar, drücken sich in diesem Bild die Unsicherheit, Entbehrungen und die sexuelle Enttäuschung aus. ... weiter

Ähnliche Träume:
 
28.03.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Gelber Apfel aus dem Larven Blutekel und Kakerlaken auf mich kriechen
Ich bin auf einer Party und ein Mann der mir bekannt vorkommt gibt mir einen Apfel. Er sieht frisch aus, hat aber eine Einkerbung rund herum. Daraus kriechen schlagartig 1000e Larven, Blutekel und Kakerlaken auf meine Beine. Ich bin total angeekelt, renne zu einer Badewanne im Garten wo ich den Apfel waschen konnte. Aber kurz darauf strömen noch mehe von diesen Tierchen. Einige Blutekel saugen sich an meinen Füßen fest, es schmerzt. Ich schaff es schließlich alle abzuwaschen und wache auf.
 

19.12.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Riesenäpfel
Ich ging in dem Tal spazieren, wo ich früher schon einmal gewohnt hatte. Das Haus hatte einen ganz anderen Zugang. Die Wiese war zugewachsen mit jungen Bäumen und sumpfig. Es lagen riesige reife Äpfel in der Erde , so gross wie Fussbälle. Es waren winzige faule Stellen an der Apfelschale.
 

09.04.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Übergroße Äpfel
Wir entrümpelten das Wohnzimmer und richteten es neu ein. Das ging recht schnell, denn neue wie alte Möbel waren zerlegbar. Wir hatten Gäste, neben Bekannten auch bekannte Schauspieler. Sie lümmelten barfuß herum, dösten oder unterhielten sich. Zwischen ihren übergroßen Füßen befanden sich grüne, übergroße Äpfel, die ich einsammelte.
 

10.09.2014  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Äpfel und Birnen
Ich staunte über Äpfel und Birnen und Bäume die erst 3 Jahre alt waren und viel Frucht brachten. Ich philosophierte über die Haut der Früchte die Wind, Regen und Wetter ausgesetzt waren und dann reif vom Baum fielen ohne zu zerplatzen. Ich steckte mir einen Apfel ein und gab die Birne und den schöneren Apfel Don und seiner Frau, die gerade meine Hilfe brauchten um etwas schweres aus ihren Camper zu holen.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x