joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 829
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 21.08.2014
Eine Frau im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Traum ein:

Feindin will mir Schmuck geben

Eine Frau die mir sehr Böses will, im realen Leben, läuft mir nach und will mir Ringe geben die meine wären, sie dien des aber nicht und ich will sie nicht.
SCHMUCK = Status, Selbstwertgefühl, Geltungsstreben, Detailssich Zuneigung und Anerkennung wünschen

Assoziation: Zurschaustellung, Wohlstand, Status, Selbstwertgefühl;
Fragestellung: Welchen Wert habe ich? Wie zeige ich ihn?
 
Schmuck im Traum verweist darauf, dass man wertvolle Eigenschaften besitzt oder besitzen könnte. Er stellt Fähigkeiten dar, die durch schwierige Erfahrungen erworben werden. Wer Schmuck trägt ist von sich selbst überzeugt und zeigt dies gerne anderen Menschen. Traumschmuck kann auch Liebe symbolisieren, die man gibt oder erhält. Oft verdeutlicht er auch, welchen Wert man Beziehungen oder Verpflichtungen beimisst.
  • Bekommt man von jemand Schmuck geschenkt, dokumentiert dies die Wertschätzung, die er einem entgegenbringt.
  • Schmuck schenken bedeutet, dass man anderen Menschen etwas zu bieten hat. Vielleicht will man ein herzliches Verhältnis mit seiner Umwelt erzwingen, weil man von sich selbst und von seinen Fähigkeiten nicht allzusehr überzeugt ist. Schenkt eine Frau einem Mann Schmuck, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie sich zu ihm hingezogen fühlt.
  • Wenn von sehr viel oder sehr beeindruckendem Schmuck geträumt wird, ist dies ein Hinweis auf Geltungsstreben, Eitelkeit oder ein unrealistisches Verlangen. Viel Schmuck im Traum sehen - kann mehr Erfolg, Anerkennung in der Gesellschaft, und eine erfolgreiche Karriere ankündigen - aber nur, wenn man geträumt hat, ihn zu kaufen, zu stehlen oder ihn als Geschenk erhalten hat.
  • Schmuck im Sinne von schmücken veranschaulicht, dass man sich selbst nicht aufrichtig nach außen darstellt, sondern zu Übertreibungen und Selbstüberschätzung neigt, weil man nach Ansehen und Geltung strebt.
  • Wer im Traum Schmuck anlegt, will sich auch im bewußten Leben schmücken, um andere von eigenen Fehlern abzulenken.
  • Schmuck finden, der verloren gegangen ist - kündigt Versöhnung mit einem geliebten Menschen oder jemandem aus unserer Nähe an. Besonders wenn man Ohrringe oder eine Halskette gefunden hat.
  • Den Diebstahl von Schmuck entdecken, deutet auf Veränderungen im persönlichen Leben und bei der Arbeit. Wenn man bemerkt, das echter Schmuck durch unechten Schmuck vertauscht wurde, deutet dies auf Verrat durch Kollegen und Ärger mit dem Management hin.
Der Schmuck ist in der Realität ein Statussymbol. Er kann im Traum den Wunsch nach Zuneigung und Anerkennung ausdrücken. Schmuck im Traum ist häufig ein Symbol für die Gefühle, die man sich selbst entgegenbringt. Es spielt eine Rolle, ob der Schmuck wertvoll ist, ob es sich um eine Fälschung oder um billigen Modeschmuck handelt. Dies läßt Rückschlüsse auf die Selbstachtung zu oder darauf, wie man von anderen Menschen eingeschätzt wird.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene stellt Schmuck im Traum Ehre und Selbstrespekt ohne die damit häufig verbundene Eitelkeit dar.
 
Siehe Amethyst Armband Bergkristall Bernstein Diadem Diamant Edelstein Geschenke Gold Halskette Juwelen Juwelier Mode Ohrringe Opal Ornament Perle Platin Quarz Ring Rubin Schatz Schönheit Silber Trauring
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schmuckstücke sehen: ihr Liebster oder Liebste ist unentschlossen; trage das Herz nicht auf der Zunge;
  • zerbrochener Schmuck: deutet auf bittere Enttäuschung hinsichtlich eines der innigsten Wünsche hin;
  • schwer beschädigter Schmuck: man wird von falschen Freunden hintergangen; Geschäftssorgen stehen an;
  • Schmuck tragen: man sollte nicht so eitel und überheblich sein, denn so macht man sich keine Freunde;
  • Schmuck an anderen sehen: man läßt sich allzuleicht von anderen Menschen blenden und schätzt diese völlig falsch ein.
(arab.):
  • Schmuck sehen: du hast viele Wünsche, doch nur wenige werden sich erfüllen.
  • Schmuck kaufen: du bist verschwenderisch.
  • Schmuck besitzen: wenn du dein Geld behalten willst, so gehe sparsamer damit um.
  • Schmuck tragen: deine Eitelkeit fällt auf.
  • andere Schmuck tragen sehen: es gilt, sich nicht falsch einschätzen und sich nicht blenden zu lassen.
  • Schmuck geschenkt bekommen: von anderen Menschen wird einem Wertschätzung entgegengebracht werden, Freude und Glück.
  • Schmuck verschenken: man hat den Wunsch, einem nahestehenden Menschen etwas zu bieten oder positiv zu beeinflussen, auch: die Liebe ist nicht echt.
  • sich selbst damit schmücken: man neigt dazu, sich über unwichtige Dinge übermäßig aufzuregen.
  • Schmuck verlieren: Streit und Ärger.
  • Schmuck finden: eine neue Liebe bahnt sich an.
(indisch):
  • Perlenschmuck: Glück und Zufriedenheit im Alter.
  • Silberschmuck: Unmut und Krankheit.
  • Schmuck sehen: Eitelkeit bringt Herzleid.
  • Schmuck tragen: Glück, Zufriedenheit.
GEBEN = die innere Beziehung zu sich selbst, Detailszur Umwelt und zu anderen Menschen

Geben im Traum steht für unsere innere Beziehung zu sich selbst, zu unserer Umwelt und zu anderen Menschen. Wenn ein Traum davon handelt, dass man einem anderen Menschen etwas gibt, dann verweist dies auf das Bedürfnis, in einer Beziehung zu geben und zu nehmen, mit einem anderen zu teilen, was er besitzt, und eine Umwelt zu schaffen, die Geben und Nehmen gleichermaßen ermöglicht.
 
Mit anderen Menschen etwas zu teilen, ist eines der fundamentalsten Bedürfnisse des Menschen. Dieses Traumbild steht daher für das Entwickeln eines Zugehörigkeitsgefühls, wie auch bei den anderen Personen in unserem Traum.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene ist Geben eine Aufforderung an uns, erhaltene Gaben zu schätzen und richtig zu gebrauchen.
 
Siehe Almosen Gabe Geschenke Helfen Schenken Übergabe Verkäufer
 
RING = ein bindendes Versprechen, Detailsan einen Menschen oder eine Gemeinschaft gebunden sein

Assoziation: Gelöbnis; bindende Verpflichtung oder Versprechen. Fragestellung: Womit will ich mich vereinigen?   Ring im Traum steht gewöhnlich für eine Beziehung - es muß nicht unbedingt eine Liebesbeziehung sein -, die man zu einem anderen Menschen hat; zuweilen sind sie zu eng und behindern die Selbstentfaltung. Er steht für Verpflichtung in einer Beziehung oder in einer neuen Aufgabe. Oft auch als Treue-Indikator ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge wünschen, ... weiter
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß. Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?   Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird. Etwas am Laufen zu ... weiter
BOSHAFTIGKEIT = negative Triebregungen, Detailswie Ängste, Begierden, Hass, Neid, Eifersucht oder Schuld

Boshaftigkeit im Traum stellt einen negativen Teil von uns selbst dar. Das können schlechte Denkmuster oder Gefühle sein. Dabei kann es sich um Ängste, Begierden, Hass, Wut, Eifersucht, oder Schuld handeln. Auch die eigenen kranken Absichten gegenüber jemand anderem können gemeint sein.   Wenn man imTraum Böses erlebt, heißt dies in der Regel, dass uns die Triebregungen bewußt werden, die man ablehnt. Solch ein Traum ... weiter
LEBEN = Vertrauen, Tatkraft und Energie, Detailswenn man sich im Traum lebendig fühlt

Leben im Traum zeigt Vertrauen in die Zukunft, Tatkraft und Energie an, wenn man sich im Traum lebendig fühlt oder sich des Lebens bewusst wird. Wird etwas plötzlich lebendig, bedeutet dies, dass man erstaunt darüber ist, dass etwas wieder da ist. Es kann aber auch einen besonderen Moment im Leben reflektieren, bei dem eine verlorene Liebe, eine abgebrochne Beziehung oder eine frühere Situationen wiederherstellt wird. Im ... weiter

Ähnliche Träume:
 
24.05.2019  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Schmuck
Ich gehe mit meiner kleinen Nichte und ich finde am Boden vor dem Hotel lauter Schmuckstücke: 1 Ohrring, ein paar Goldketten unter einem Tisch. Ich nehme die Sachen mit und meine Nichte sagt, dass ich den gefundenen Schmuck der Polizei geben muss. Mein Bruder sitzt mit meiner Nichte in einem kleinen Zimmer mit Blick aus dem Fenster.
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x