joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1788
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 10.01.2011
gab ein Mann im Alter zwischen 35-42 diesen Alptraum ein:

Ich habe heute von Heuschrecken ...

Ich habe heute von Heuschrecken geträumt. Sie waren riesig groß u. kamen aus einem Erdloch. Sie saßen in meiner Kleidung u wollten in mich kriechen. Ich habe sie immer zu weg gesammelt, habe es aber nicht geschafft. Dann war ich allein auf einer riesengroßen und unübersichtlichen Feier mit vielen Tischen unter fremden Leuten. Ich habe keinen Platz gefunden u habe am ende der Feier die Reste gegessen. Kuchen war es.

HEUSCHRECKEN = Flatterhaftigkeit und Launenhaftigkeit, Detailsvon jemand unverhofft überlistet werden

Assoziation: Fressen; singen; sich paaren und vermehren.
Fragestellung: Was kann in meinem Leben zu einer Plage werden?
 
Heuschrecken im Traum stellen Gefühle über eine Person dar, die uns unverhofft überlisten will. Sie sind auch ein Symbol für Freiheit und Launenhaftigkeit. Heuschrecken können auf vorübergehende Erfolge hinweisen, an denen man sich aber nicht lang freuen wird.
 
Manchmal kommt darin auch Schwermut und Pessimismus zum Ausdruck, die sich aus der Persönlichkeitsstruktur, nicht aus äußeren Einflüssen, erklärt. Wir haben psychische Probleme und benötigen Hilfe und Unterstützung, dies kann sich auch auf die Familie und unsere Liebsten beziehen.

Die Heuschrecke wird mit einer flatterhaften Geisteshaltung, Zerstreutheit und mit wenig durchdachten Äußerungen in Verbindung gebracht {Grillen im Kopf} und symbolisiert daher die Unfähigkeit, sich für irgend etwas entscheiden zu können. Sie bezeichnet die Flecken auf unserer Seele. Es kann bedeuten, dass wir reden, ohne zu überlegen, oder viele Dinge sagen, bevor wir darüber nachdenken.
 
Spirituell: In der chinesischen Philosophie wird die Heuschrecke mit der Erleuchtung in Verbindung gebracht. Daher verkörpert sie im Traum eine Form spiritueller Freiheit. Sie kann jedoch auch für Göttliche Vergeltung und den Mißbrauch von Ressourcen stehen.
 
Siehe Gottesanbeterin Grashüpfer Grillen Insekten Tier

  • Schwärme von Heuschrecken oder eine Heuschreckenplage, können auf ernste seelische Schäden aufmerksam machen. Auch: Die Vergeltung für irgendein Vergehen.
  • Als Grashüpfer deuten sie auf ein sprunghaftes Wesen hin. Wenn wir eine Heuschrecke im Gras gesehen haben, bezieht sich dies auf unser Liebesleben. Es bedeutet, dass in Zukunft viel Leidenschaft in unser Leben kommen wird.
  • Eine tote Heuschrecke im Gras, deutet darauf hin, dass wir in naher Zukunft mit einer Krankheit rechnen müssen. Wir sollten uns mehr um unsere Gesundheit und die Gesundheit unserer Liebsten kümmern.
  • Heuschrecken bei schönem Wetter verkünden, dass wir bald alle Probleme los sein, und schon bald wieder glücklich sein werden.
  • Eine Heuschrecke fangen bedeutet, dass es viele gute Veränderungen in unserem Leben geben wird, und wir uns keine Sorgen mehr machen müssen.
  • Hören wir sie im Traum zirpen, weist dies darauf hin, dass wir in Zukunft mit vielen Problemen rechnen müssen. Wir sollten nicht zu viel darauf achten, was andere über uns sagen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Heuschrecken verkünden, dass das erhoffte und eintretende Glück nur von kurzer Dauer sein dürfte; auch: Verlust der Ernte; können auf berufliche Diskrepanzen deuten, die einem große Sorgen bereiten;
  • Heuschrecken lebendig fangen: Rache an einem machtlosen und wehrlosen Menschen;
  • Heuschrecken töten: man wird einem anderen Nachteile bringen;
  • Einer Frau sagt dieser Traum. dass sie ihre Zuneigung für Unwürdige verschwendet.
(arab.):
  • Heuschrecken sehen: fürchterliche Dinge erleben, man wird dich unangenehm überraschen.
  • einen ganzen Heuschreckenschwarm sehen, der zur Plage wird: man sollte sich vor Vergeltungsschlägen hüten.
  • Heuschrecken springen sehen: eine sorgenvolle Zeit steht bevor.
  • Heuschrecken töten: vergebliches Ringen.
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
KUCHEN = außergewöhnliches Ereignis, Detailseinen Grund zum Feiern haben

Assoziation: Feier; mal Belohnung, manchmal Schwäche. Fragestellung: Habe ich eine Belohnung verdient? Kann ich mich gehenlassen?   Kuchen im Traum warnt vor zu großer Verschwendung. Indem man etwa auf Kosten langfristiger Ziele Gefallen an kurzfristigen Anlässen findet, lieber Geld ausgibt, statt zu sparen oder während einer Krise Urlaub macht.   Bei einem Traum von einem Festtags-, Hochzeits- oder ... weiter
TISCH = Entscheidungsfähigkeit, Detailssich aller verfügbaren Chancen und Gelegenheiten bewusst sein

Assoziation: Ort der Aktivität. Fragestellung: Was bin ich zu prüfen oder tun bereit?   Tisch im Traum deutet darauf hin, dass wir uns unserer Entscheidungsmöglichkeiten bewusst sind. Wir registrieren alle möglichen oder verfügbaren Chancen und Gelegenheiten. Er kann auch andeuten, dass wir unsere Absichten und Pläne vor anderen offenlegen wollen. Tische vereinen Menschen, deshalb versprechen sie, immer auch neue ... weiter
ESSEN = die Einverleibung von Erfahrungen, Detailsein grundlegender Nährstoff oder ein Feedback, das fehlt

Assoziation: Ernährung, Befriedigung, Genuß. Fragestellung: Welchen Teil von mir nähre ich?   Essen im Traum steht allgemein für Bedürfnisbefriedigung. Es kann als körperliches Signal auftreten, wenn man tatsächlich Hunger hat; dann soll der Schlaf durch die Scheinbefriedigung im Traum gesichert werden. Allgemein bedeutet Essen im Traum die Einverleibung von Erfahrungen, Erkenntnissen und geistigen Werten. Spielt ... weiter
KLEIDUNG = Persönlichkeit, Detailssich in seiner Rolle den anderen darstellen

Assoziation: Identität, Selbstbild, ausprobieren neuer Rollen oder Ablegen der alten Rollen. Fragestellung: Welchen Teil von mir zeige ich?   Kleidung im Traum wird als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit im Sinne von Selbstdarstellung verstanden. Jeder Mensch ist fähig, bestimmte Rollen zu spielen und in sie hineinzuschlüpfen, wenn es eine Begegnung erforderlich zu machen scheint. Im Einzelfall kann das mit ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
ALLEINSEIN = das Bedürfnis nach Unabhängigkeit, Detailsdies kann positiv oder negativ gemeint sein

Alleinsein im Traum hebt hervor, dass man sich abgespalten fühlt, isoliert oder einsam. Positiver gewendet, repräsentiert dieses Bild das Bedürfnis nach Unabhängigkeit. Einsamkeit kann als negativer Zustand erfahren werden; allein zu sein hingegen kann sehr positiv sein. In Träumen wird häufig ein bestimmtes Gefühl hervorgehoben, damit man zu erkennen lernt, ob es positiv oder negativ ist.   Es zeigt die ... weiter
FINDEN = Selbstbewusstsein, Detailskann einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen

Assoziation: Entdeckung, Erkenntnis. Fragestellung: Was bin ich in Besitz zu nehmen bereit?   Finden im Traum heißt, dass uns ein Teil unseres Selbst bewußt geworden ist, der uns noch nützlich sein wird. Finden {zum Beispiel einen Gegenstand} kann manchmal wirklich einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen. Oft muß man allerdings auch mit dem Gegenteil, einer enttäuschten Erwartung oder einem Verlust ... weiter
FREMDER = etwas Bedrohliches nicht verstehen, Detailsjemanden oder einer Situation nicht trauen können

Assoziation: Nicht anerkannter Aspekt des Selbst. Fragestellung: Welchen Teil meines Wesens bin ich bereit kennen zu lernen?   Fremde im Traum repräsentieren jene Bereiche der eigenen Persönlichkeit, die man als fremdartig, nicht zum Selbstbild passend ansieht, oft strikt ablehnt, unterdrückt und verdrängt. Das Symbol weist dann im Traum darauf hin, dass man sie bewußt annehmen muß, ehe man sie vielleicht ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Gross Party Leute Ende Unter Kriechen Platz Uuu

 

Ähnliche Träume:
 
23.09.2021  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Heuschrecke
Ich hatte eine tote Heuschrecke zwischen den Zähnen. Kurz davor ärgerte ich mich, da mich mein Mann mit dem neuen Auto, aber ohne Schlüssel stehen ließ. Ich sah in der ferne, die Straße ging bergab, wie er das alte Auto drehte und wegfuhr. Das alte Auto sprang erst nach mehrmaligen starten an
 

26.04.2021  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Heuschrecke riesig
Ich war in einem Zimmer mit einer anderen Person da entdeckte ich eine riesengroße Heuschrecke. Ich stürzte aus dem Zimmer und warf mich auf den Boden die Heuschrecke stürzte sich auf mich.
 

13.04.2016  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Heuschreckenbrutstellle
Ich bemerkte plötzlich wie viele Heuschrecken aus meiner Haut überall herausschlüpften, im Bereich des Kehlkopfes war es leicht schmerzhaft, überall anders unangenehm! Ich war schockiert, versuchte auf mich aufmerksam zu machen, hatte kaum Stimme und bin dann aufgewacht.
 

12.10.2014  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Krieg Heuschrecke
Erst war ich mit meiner Nichte in B. Schlafzimmer. Zwischen mir und ihm war es aus wegen einer anderen.Ich hatte mich getrennt und war sehr traurig. Meine Nichte schaute mich mitfühlend an. Sie wusste was ich durch mache und sagte komm her verrückte Lady und lass uns Spaß haben. Ich habe mich gefragt welche Leute eigentlich nicht verrückt sind. Dann gab es Krieg. Meine Landsleute sagten ich solle zu ihnen kommen, dann bei ihnen würde mir nichts geschehen aber ich ging mit den anderen weiter mit. Nur sagte ich zu ihnen in meiner Muttersprache "Merkt euch mein Gesicht und trefft mich ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x