joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 3187 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 28.12.2010
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Traum ein:

Ich wurde entführt und konnte entkommen

Ich wurde entführt. Der Mann hat meine Füße gefesselt aber die Hände nicht so daß ich mich befreien konnte. Ich bin geflüchtet, der Mann hinter mir her. Ich habe ein Paar (das Paar war rechts von mir in kleinen Weg) um Hilfe gebeten, aber sie sind weggelaufen. Dann kam ich in ein Haus mit vielen Treppen (links, rechts). Dieses Haus war wie ein Labyrinth. Hier konnte ich dem Entführer entkommen.
ENTFUEHRUNG = Ängste, Zweifel und Verunsicherung, Detailsvon wichtigen Aufgaben oder Zielen abgelenkt werden

Assoziation: empfindliche Störung der Unabhängigkeit und Freiheit.
Fragestellung: Welche Verantwortungen will ich übernehmen oder fürchte ich zu übernehmen?
 
Von einer Entführung zu träumen warnt vor Gefahren wie in eine Falle geraten, von etwas oder jemandem eingeengt oder abgelenkt zu werden. Durch eine heikle Situation in seiner Konzentration und Aufmerksamkeit von wichtigen Aufgaben oder Zielen abgelenkt werden. Zu etwas gezwungen werden, das man nicht will. Das Gefühl haben, dass alles im Leben schief läuft. Extremen Stress oder Druck ausgesetzt sein.
  • Entführung im Traum kann auch eine Situation bedeuten, in der man sich schikaniert fühlt, oder jemand etwas gegen unseren Willen tut. Verlust des Sicherheitsgefühls.
  • Im Traum entführt zu werden, macht manchmal deutlich, dass auch eigene Ängste und Zweifel einen zum Opfer machen können. Man wird von seinen eigenen inneren "Dämonen" verunsichert und überwältigt.
  • Entführt werden weist darauf hin, dass man zu etwas gezwungen wird, was man nicht tun will. Das Gefühl haben, dass einem das Glück oder die Verlässlichkeit abhanden gekommen ist.
  • Eigenes Kind wird entführt: man befürchtet, das jemand dem Kind dauerhaft das innere Glück rauben will.
Psychologisch: Ein Entführungstraum kann als Hinweis gelten, daß man einmal ein traumatisches Gewalterlebnis hatte, es "erfolgreich" verdrängte, aber immer noch daraus Minderwertigkeitsgefühle bezieht - und eine permanente Angst, sich "jemandem auszuliefern" - auch sexuell.
  • Es kann jedoch auch der Träumende sein, der einen anderen Menschen entführt. Dies würde auf der einfachsten Ebene bedeuten, dass man versucht, diese Person zu beeinflussen. Oder aber man strebt an, sich die begehrten Eigenschaften seines "Opfers" anzueignen.
Spirituell: Auf dieser Ebene entspricht der Entführer im Traum eine Art "Seelendieb".
 
Siehe Raub Überfall Erpressung Vergewaltigung Drohung Lösegeld Verbrecher Räuber Terrorist Geisel Fesseln Dämon Geist Ufo
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Entführung verheißt eine herbe Enttäuschung; auch: ihre Umstände sind im Begriff sich zu verbessern und viele Ihrer Sorgen sind grundlos.
  • von anderen gewaltsam entführt oder fortgetragen werden: Pläne gegen alle Widerstände durchführen.
  • Entführung vornehmen: bedeutet ein Eheversprechen oder einen Freundschaftsbund.
  • Entführung eines Kindes: bringt unverhofftes Glück.
  • Entführung einer großen Persönlichkeit des öffentlichen Lebens: Ausdruck der Unzufriedenheit im Volke mit einer politischen Richtung
  • Entführung kann dazu auffordern, sich bald zu einer Heirat zu entschließen, wenn es dafür in der realen Lebenssituation Anhaltspunkte gibt.
(arab.):
  • Entführung einer weiblichen Person: unerwartete Verheiratung lediger Personen.
  • entführt werden: mit der Erfüllung eines Herzenswunsches rechnen können.
  • selbst jemanden entführen: Du nimmst dir mit Gewalt, was man dir nicht geben will, dies bringt aber kein Heil.
(indisch):
  • entführt werden: hüte dich vor Erkältung.
  • andere entführen: du wirst dich bald zu einer Heirat entschließen müssen, denn die Zeit drängt.
ENTKOMMEN = Unglück-, meist ungünstiges Zeichen, DetailsGefangenschaft-, weist auf den Aufstieg von Armut zu Reichtum

Einem Unglück entkommen ist meist ein ungünstiges Zeichen. Aus einer Gefangenschaft entkommen, weist auf den Aufstieg von Armut zu Reichtum hin. Entkommt man einer Seuche, verheißt dies Gesundheit und Wohlstand. Sich allerdings vor einer Seuche zu schützen suchen und dennoch erkranken bedeutet: durch die Pläne der Gegner zu leiden haben.
 
Siehe Flucht Seuchen Pest Gefangenschaft Gefängnis Unglück Jäger Jagd
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • Du hattest Glück und machst dir ein großes Vermögen.
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt; aktiv. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden Mann ... weiter
TREPPE = einen schrittweisen Fortschritt, Detailses geht voran, wenn auch nur langsam

Assoziation: Langsamer oder schrittweiser Fortschritt. Fragestellung: Zu welchem Ziel möchte ich mich hinauf- oder hinab begeben?   Treppe im Traum kann ein Nachlassen oder Zuwachs an Zuversicht, Erkenntnis oder Vernunft verkörpern. Geht es aufwärts, kommt man voran, wenn auch nur langsam. Oft ist Geduld gefragt oder ein langer Lernprozess, bevor eine schwierige Aufgabe in Angriff genommen werden kann.   Auch: ... weiter
FUSS = den eigenen Standpunkt, Detailsmit dem man auf dem Lebensweg weiterschreitet

Assoziation: Erdung, Richtung, fundamentale Glaubenshaltung. Fragestellung: Wohin gehe ich?   Fuß im Traum kann als sexuelles Symbol gedeutet werden, das entsprechende Bedürfnisse zum Ausdruck bringt; manchmal kann er auch im weiteren Sinn für Liebe stehen. Die tiefere Bedeutung ergibt sich daraus, dass der Fuß festen Stand verleiht und die Fortbewegung ermöglicht; in diesem Sinn kann er die Werte, Überzeugungen und ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter
FLUCHT = Schuld und Gewissenskonflikt, Detailseiner unangenehmen Sache entfliehen wollen

Handelt ein Traum von Flucht, dann versucht man schwierigen Gefühlen auszuweichen. Möglicherweise will man sich einer Verantwortung oder Verpflichtung entziehen. Flucht verspricht im einfachsten Fall, dass man eine Gefahr rechtzeitig wahrnehmen wird und ihr noch entgehen kann. Diese Gefahr kann auch aus dem eigenen Selbst kommen, zum Beispiel ein ins Unbewußte verdrängter psychischer Inhalt, vor dem man Angst hat und dem man ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
PAAR = eine derzeitige stabile Lage, Detailsfundierte und vertrauenschaffende Entscheidungen treffen

Paar im Traum weist auf eine aktuelle stabile Lage oder auf eine fundierte und vertrauenerweckende Entscheidung. Die Befindlichkeit (ob harmonisch oder disharmonisch) der Paarbeziehung gibt Auskunft darüber, wie sich die Lage weiter entwickeln wird. Die Verfassung, herrschende Stimmung oder das Gewerbe der Paarbeziehung zeigt auch, wie man seelisch oder mental mit einer Situation in Verbindung steht. Je glücklicher ein ... weiter
FESSELN = eingeschränkte Selbstentfaltung, Detailsverursacht durch Hemmungen oder äußere Umstände

Assoziation: Begrenzung, gewaltsame Einschränkung. Fragestellung: Was fürchte ich zu tun?   Fesseln im Traum sind darauf zurückzuführen, dass man sich durch innere Hemmungen, Ängste oder äußere Umstände und Menschen in seiner Selbstentfaltung und Weiterentwicklung der Persönlichkeit eingeschränkt (gefesselt) fühlt; das muß individuell analysiert und abgestellt werden. Im Einzelfall kommt Fesselträumen sexuelle Bedeutung ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Links Hilfe Rechts Klein Labyrinth Gebet

 

Ähnliche Träume:
 
21.07.2011  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
entführung
ich fahre mit der strassenbahn,die wird entführt.ich kann entkommen und werde von meiner schwester und schwager(habe ich schon seit monaten keinen kontakt) versteckt.später sitze ich wieder in der strassenbahn
 

03.02.2011  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Entführung
Ich (17) habe geträumt, dass ich mit meiner Schwester(20) und unserer Freundin (20)von einem jungen Mann entführt werde. Die Entführung ging über 4 Tage, am 4. Tag konnte ich entkommen (an diesem Tag hab ich im Traum mein Abiturtermin verpasst), was den Entführer nicht störte, da er noch meine Freundinnen hatte.Kurz nach mir konnte aber auch meine Schwester entkommen. Der Entführer hat meine Freundin dann vergewaltigt und nicht mehr frei gelassen.Meine Eltern störte das nicht und die Polizei griff auch nicht ein. Manchmal befanden der Entführer sich im Keller und manchmal im Auto. Es war ...
 

26.12.2010  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Entführung
Ich wurde entführt, von wem habe ich nicht gesehen, und wurde fast über ein Jahr festgehalten. Nicht abgelegen oder so, sondern in meinem Elternhaus. Nach einem Jahr konnte ich entkommen. Hatte aber mein Gedächtnis verloren. Im Krankenhaus habe ich dann zufällig meine Freundin getroffen.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x