joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 1075 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 15.07.2013
Eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 gab ein:

Fisch um Hals

Ein großer Antennenwels liegt ähnlich eines Nerz um meinen Hals. Entgegen seiner Natur ist es nicht kühl sondern eher warm am Hals. Ich laufe einen verschwommenen Weg entlang auf jemanden zu und verspühre wie der Wels an meinem Hals sacht saugt. Es tut nicht weh aber ich verspühre ein sachtes ziehen. Ich wickle den Wels von meinem Hals ab, es kostet leichte Kraft, den angesaugten Wels abzuziehen. Es zwickt leicht, wie der Wels entfernt ist kann man eine Art Knutschfleck erkennen, welcher nach kurzer Zeit zu einem Symbol wird. ein Karo und in dessen Mittebefindet sich ein gebogener Fisch ähnlich einem Hai.
FISCH = das Unbewußte, Detailsetwas an sich bemerken, das man nicht richtig begreift

Assoziation: Subtile Beeinflussung und Erkenntnis.
Fragestellung: Was schlummert unter der Oberfläche?
 
Fisch im Traum steht für unbewusste Gedanken oder unbewusste Wahrheiten. Er symbolisiert allgemein das Unbewußte und seine Inhalte, die uns unmerklich beeinflussen. Dinge, die man an sich selbst bemerkt, aber nicht ganz versteht. Sich über etwas bewusst werden, das man nicht vollständig begreifen kann. Vielleicht wäre jetzt eine instinktive Reaktion angebrachter als das Analysieren einer Situation.
  • Selbst ein Fisch sein kann nach C.G. Jung bedeuten, dass man sich im Bad der Lebensquelle erneuern und verjüngen kann.
  • Liegende Fische deuten auf eine Abschwächung der Vitalität hin.
  • Schwimmt der Fisch im klaren Wasser und ist gesund und munter, so ist unser Gefühlsleben ausgeglichen und harmonisch.
  • Viele im klaren Wasser schwimmende Fische weisen auf einen heiter-beschwingten Seelenzustand hin. In einigen Mythen werden sie als Omen für Wohlstand dargestellt.
  • Viele Fische im Traum zu beobachten kann eine Begegnung mit dem eigenen wahren Ich darstellen. Man überlege, wie die Fische schwammen und ob man selbst ein Teil des Schwarmes war. Viele verschiedene Fische können vermehrte gesellschaftliche oder geschäftliche Aktivität anzeigen.
  • Die Größe des Fisches spiegelt, wie bedeutsam oder relevant ein Thema ist. Ein großer Fisch stellt etwas von essentieller Bedeutung dar, das man aber nicht versteht. Ein großer Fisch kann auf großen Reichtum hinweisen oder das glückliche Ende einer Angelegenheit ankündigen. Manchmal kann er aber auch davor warnen, dass in nächster Zeit viel über einen getratscht wird. Es werden Unwahrheiten verbreitet, und man wird in eine sehr unangenehme Lage kommen. Zuweilen kann ein großer Fisch auch unsere Bestrebungen und Ziele symbolisieren.
  • Einen großen Fisch fangen bedeutet, dass man erreicht hat, was man erreichen wollte, und dass man viele Erfolge im Leben erzielt hat. Meistens stellt der große Fisch ein besonderes, langfristiges Ziel dar, das man stets im Hinterkopf behält, egal welche Probleme es zu behindern drohen. Dieses lebenslange Ziel scheint erreicht worden zu sein.
  • Ein kleiner Fisch kann ein kleines Problem widerspiegeln, bei dem man Schwierigkeiten hat, es zu durchschauen. Es kann auch bedeuten, dass etwas Erfreuliches in der Liebe geschehen wird.
  • Ein Schwarm großer Fische kann Fruchtbarkeit oder bevorstehendes Glück symbolisieren. Ein Schwarm kleiner Fischen verweist auf den Zustand nervlicher Erregung oder Überforderung hin.
  • Fische fangen kann eine Aufforderung darstellen, sich mehr um Selbsterkenntnis zu bemühen, um zu innerer Harmonie zu finden. Auch: Zu neuer Selbsterkenntnis gelangen; etwas über sich selbst in Erfahrung bringen; endlich erkennen, wie ein schwieriges Problem zu lösen ist. Manchmal können damit große Erfolge und finanzielle Gewinne angekündigt werden.
  • Befindet sich der Fisch auf dem Trockenen, so fürchtet man sich vor unerfüllbaren Ideen und Wünschen.
  • Bekommt man Fische geschenkt, kann das oft vor übler Nachrede durch scheinbar freundliche Menschen warnen.
  • Fische kaufen wird von alten Traumbüchern oft als Warnung vor der Hinterlist anderer verstanden, denen man trotz ihrer Freundlichkeit nicht blind vertrauen darf.
  • Fische, die einem aus der Hand gleiten, warnen vielleicht ebenfalls vor Schmeicheleien.
  • Fische, die man als glitschig und kalt empfindet, deuten häufig auf eine gewisse Gefühlskälte hin, die man durch leere Freundlichkeit vertuscht, dieses unrechte Verhalten sollte man ändern.
  • Der Fisch, von dem man verschlungen wird, kündigt häufig an, dass man sich durch Inhalte des Unbewußten bedroht fühlt, weil sie nicht mehr genügend unter Kontrolle zu halten sind; manchmal kommt darin eine ernstere seelische Krankheit zum Ausdruck.
  • Tote Fische stellen Dinge dar, die man irgendwie subtil wahrgenommen hat, aber nicht mehr von Bedeutung sind.
  • Angel, Fischhändler oder Fischmarkt sind jeweils positive Symbole, die Erfolge und finanzielle Gewinne verheißen.
  • Ißt man einen Fisch, braucht man sich vor entscheidenden Ereignissen nicht zu fürchten. Verschluckt man aber die Gräte, sollte man sich vor Betrügern hüten. Das Essen von Fischen kann auch das Vertrauen symbolisieren, dass man ein Problem aus der Welt schaffen kann.
  • Exotische Fische, die zusammen schwimmen, können eine frei fließende Spiritualität bedeuten.
Oft bringt die Fischsymbolik auch sexuelle Bedürfnisse zum Ausdruck, die zu stark unterdrückt oder abgelehnt werden, oder es steht der Wunsch nach Kindern dahinter. Sie können manchmal auch Habgier oder das Verlangen nach materiellem Besitz darstellen, nicht selten auf Kosten der Spiritualität des eigenen Lebens.
 
Die Vorstellung, dass alles Leben aus dem Wasser kam, ist sehr weit verbreitet, sie entspricht auch der heutigen Evolutionstheorie. Mit dem Traum wird signalisiert, dass man Zugang zum kollektiven Unbewußten hat. C. G. Jung sieht den Fisch als Sinnbild für das Selbst. Jung meint damit die Gesamtheit von Bewußt- und Unterbewußtsein. Sie sind positiv als Speise und damit als Ausdruck seelischer Energie zu werten, aber auch Gefahr androhend als große Lebewesen, die wir nicht bezwingen können, weil sie aus den unergründlichen Tiefen (des Bewußtseins!) plötzlich auf uns zustoßen.
 
Die alten Ägypter sahen im Fisch das Symbol der Seele. Im Buddhismus gilt der Fisch als Zeichen für die geistige Macht. Nach unserer Ansicht umreißen sie die Tiefe der menschlichen Seele.
 
Spirituell: Fische symbolisieren zeitweilig verfügbare spirituelle Macht. Sie sind das Sinnbild des Wassers, des Lebens und der Fruchtbarkeit.
 
Siehe Angeln Aquarium Delphin Fischen Fischer Forelle Goldfisch Hai Lachs Tintenfisch Wal
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schwimmt der Fisch im Wasser und ist gesund und munter, so ist das Gefühlsleben des Träumenden ausgeglichen und harmonisch.
  • Fische fangen kann eine Aufforderung darstellen, sich mehr um Selbsterkenntnis zu bemühen, sich genauer zu erforschen, um zur inneren Harmonie zu finden; außerdem können damit große Erfolge und finanzielle Gewinne angekündigt werden.
  • Befindet sich der Fisch auf dem Trockenen, so fürchtet sich der Träumende vor unerfüllbaren Ideen und Wünschen.
  • Ein Schwarm von kleinen Fische verweist auf den Zustand nervlicher Erregung oder Überforderung hin.
  • Bekommt man Fische geschenkt, kann das oft vor übler Nachrede durch scheinbar freundliche Menschen warnen.
  • Fische kaufen wird von alten Traumbüchern oft als Warnung vor der Hinterlist anderer verstanden, denen man trotz ihrer Freundlichkeit nicht blind vertrauen darf.
  • Fische, die einem aus der Hand gleiten, warnen vielleicht ebenfalls vor Schmeicheleien.
  • Fische, die man als glitschig und kalt empfindet, deuten häufig auf eine gewisse Gefühlskälte hin, die man durch leere Freundlichkeit vertuscht; dieses unrechte Verhalten sollte man ändern.
  • Der Fisch, von dem man verschlungen wird, kündigt häufig an, daß man sich durch Inhalte des Unbewußten bedroht fühlt, weil sie nicht mehr genügend unter Kontrolle zu halten sind; manchmal kommt darin eine ernstere seelische Krankheit zum Ausdruck.
  • Angel, Fischhändler oder Fischmarkt sind jeweils positive Symbole, die Erfolge und finanzielle Gewinne verheißen.
  • Ißt man einen Fisch, braucht man sich vor entscheidenden Ereignissen nicht zu fürchten. Verschluckt man aber die Gräte, sollte man sich vor Betrügern hüten.
  • ein altes Symbol für Hoffnung und Aufschwung.
  • Fische im klaren Wasser: die Gunst der Reichen und Mächtigen gewinnen; schwimmen sehen: Zeichen kommenden Glücks.
  • kleine Fische: Verluste, Krankheit, Kummer; bringt Unzufriedenheit.
  • große Fische: das Überstehen schlechter Zeiten; bedeutet guten Verdienst.
  • goldene Fische sehen: Erfüllung einer Hoffnung.
  • fliegenden Fisch sehen: hinterhältige Mitarbeiter und späte Stunden enthalten spezielle Gefahren; vermeiden Sie beides.
  • viele Fische fangen: stellt reichen Gewinn durch eigenen Fleiß in Aussicht; eine begonnene Unternehmung wird erfolgreich verlaufen.
  • einen großen Fisch fangen: verheißt gute Geschäfte.
  • kleinen Fisch fangen: Traurigkeit.
  • einen Katzenfisch fangen: von Feinden in Verlegenheit gebracht werden; man kann jedoch mit Geist und Glück schlimmeres verhüten.
  • kalt oder glitschiger Fisch: man wird von Schmeichlern buchstäblich "eingeseift" und für deren Zwecke benutzt.
  • Fisch essen: Gesundheit; bedeutet für Frauen leichte Geburt, für Männer, daß sie bei Frauen Glück haben werden; dauerhafte Freundschaften.
  • Fisch als Auslage in einem Fischgeschäft sehen: Schwierigkeiten erwarten.
  • Fische kaufen: warnt vor Betrug.
  • tote Fische: signalisieren den Verlust von Macht und Reichtum durch eine schlimme Katastrophe;.
  • von einem Fisch verschlungen werden: man leidet unter tiefen seelischen Konflikten und Gefühlen der absoluten Hilflosigkeit.
  • Männer im Traum Fische essen sehen: man wird Glück bei Frauen haben.
  • Einer jungen Frau verheißt ein Fischtraum einen gutaussehenden und talentierten Mann.
  • Wenn Schwangere davon Träumen, Fische zu essen, kündigt sich eine leichte Geburt an.
(arab.):
  • gewöhnliche Fische sehen: sich vergebliche Mühe machen.
  • große Fische sehen: hohen Besuch bekommen.
  • eine bestimmte Anzahl von Fischen sehen: man sollte sein Glück in der Lotterie versuchen.
  • Fische essen: Vermögenszuwachs entsprechend der gegessenen Menge und Größe der/des Fische(s).
  • Fische kaufen: Spöttereien ausgesetzt werden.
  • Fische fangen: gutes Vorzeichen für kommenden Geldgewinn oder günstigen Verlauf eines Unternehmens; auch: Glück und Erfolg im Liebesleben.
  • selbst gefangene Fische haben: Bosheit von Neidern erleben.
  • Fisch kochen: für die Zukunft sorgen.
  • Fische abschuppen: sich vergebliche Mühe machen.
(persisch):
  • Ein frei schwimmender Fisch steht für Macht und Reichtum, die Sie erlangen können, wenn es Ihnen gelingt, das Beste aus sich herauszuholen.
  • Gekochter Fisch tut Ihnen kund, daß Sie nicht mehr erwarten dürfen als das, was Sie leisten.
  • Fauler Fisch meint Gesundheitsverlust und/oder rasches Altern.
  • Wenn Sie einen fliegenden Fisch sehen, werden Sie das Höchstmaß an irdischem Glück noch erleben.
(indisch):
  • Fische sehen: deine Freunde sind nicht ehrlich mit dir.
  • lebendige Fische: deine Liebe findet kein Gehör.
  • tote Fische: du wirst von Klatschereien verfolgt.
  • Fische fangen: nicht immer meinen es die Menschen mit ihrer Freundlichkeit gut mit dir; du machst dir Feinde.
  • Fische kaufen: du wirst mit falschen Ehrenbezeugungen überhäuft werden.
  • Fische geschenkt bekommen: man wird dir Übles nachreden.
  • Fische essen: du hast Glück in der Lotterie.
  • große Fische: ein wichtiges Vorhaben.
  • kleine Fische: Streitigkeiten mit dem Ehepartner; Verdruß.
HALS = Kommunikation und Vertrauen, Detailsvor der Überbewertung des Verstandes gewarnt werden

Assoziation: Kommunikation, Vertrauen, Kreativität.
Fragestellung: Was bin ich zu hören und zu sagen bereit?
 
Hals im Traum warnt oft vor der Überbewertung des Verstandes oder vor Waghalsigkeit, die einem schaden kann. Er zeigt unter anderem, was man fühlt, und wie man mit diesen Gefühlen umgeht - oder er steht als Verbindung zwischen Gedanken und Handlungen. Manchmal deutet er auf völlige Hingabe in einer Beziehung oder Angelegenheit hin. Auf ihm sitzt der Kopf, er verbindet mit anderen Worten Geist und Körper.
  • Ist der Hals geschwollen, gilt das nicht als Krankheitszeichen, sondern weist eher auf Glück und Erfolge und eine prall gefüllte Geldbörse ankündigen.
  • Wunden oder Geschwüre am Hals lassen auf eine krankhafte Veränderung im seelisch-körperlichen Bereich schließen.
  • Ein steifer Hals steht oft für Uneinsichtigkeit, Sturheit und Halsstarrigkeit.
  • Fühlt man Enge im Hals, kann das auf zu viele Verpflichtungen hinweisen, die einem schier die Luft abstellen.
  • Operationen, die vom Hals handeln, sind mit Flexibilität verbunden und mit der Notwendigkeit, in privaten Beziehungen und beruflichen Angelegenheiten anpassungsfähig zu sein.
  • Wenn man den Hals in klarem Wasser wäscht, verspricht das psychische und physische Gesundheit.
Man hat einen "engen Hals bekommen"? Vielleicht hat man ja nur unbequem gelegen, solche beängstigende Träume haben häufig diese ganz banalen Ursachen. Sollte es aber doch ein Traumsymbol gewesen sein, ist zu überlegen: Was ist mir denn im Hals steckengeblieben" - was habe ich nicht zu sagen gewagt? Oder gibt es sonst eine beklemmende Situation im Leben, die man dermaßen fürchtet, dass es einem "die Kehle zuschnürt"?
 
Siehe Erhängen Erwürgen Genick Guillotine Halsband Kehle Kopf Nacken Rücken Schultern Schlinge Schlucken
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • falls in Warnträumen sichtbar oder im Mittelpunkt, ist der Hals von besonderer Empfindlichkeit in gesundheitlicher Hinsicht; auch: man sollte "nicht seinen Hals riskieren";
  • ein schöner, kräftiger Hals: bedeutet Macht, Kraft, Reichtum und Ansehen; gutes Zeichen; verheißt einen Aufstieg auf der Karriereleiter;
  • einen großen, dicken Hals haben: bedeutet Erfolg;
  • einen geschwollenen Hals haben: bedeutet Glück; Gewinn- und Erfolgschancen;
  • entzündeter Hals: sich in der Wertschätzung eines Freundes getäuscht haben; dies wird einem weh tun;
  • einen kleinen, dünnen Hals haben: bringt Mißerfolg;
  • einen langen, dünnen Hals haben: so mancher Verdruß wird einem die gute Laune verderben;
  • am Hals verwundet werden: bringt Nachteile;
  • Hals abschneiden: deutet auf Schande und Verlust der Ehre;
  • Hals verletzt oder abgeschnitten sehen: ein Warntraum! man ist bald einer großen Gefahr ausgesetzt;
  • Hals von einem Menschen, den man kennt, zugeschnürt oder zusammengedrückt bekommen: dieser Mensch wird einen guten Einfluß auf einen bekommen;
  • Halsschmerzen haben: bringt einen Witterungsumschlag;
  • ein Halstuch tragen: man soll sich vor Erkältung schützen.
(arab.):
  • entzündeter Hals: bald erkranken.
  • Hals waschen: du hörst Erfreuliches.
  • Hals umdrehen: man will dich von deiner Stellung verdrängen.
  • einen dünnen, langen Hals haben oder sehen: deutet auf mancherlei Verdruß hin.
  • einen geschwollenen Hals haben: es besteht Aussicht auf Gewinn und Erfolg.
  • verletzter oder abgeschnittener Hals: Eine Warnung! Die Existenz wird einer großen Gefahr ausgesetzt!
(indisch):
  • Hals allgemein: deine Nerven sind nicht in bester Ordnung.
  • einen langen, mageren Hals sehen: Unwohlsein.
  • einen schönen Hals sehen: baldige Verlobung.
  • Hals waschen: Gesundheit.
  • Hals abschneiden oder zuschnüren: man will deine Existenz untergraben.
  • Hals geschwollen: Glück, Erfolg.
HAI = drohendes Unheil, Detailsmit einer sehr gefährlichen Lebenssituation konfrontiert werden

Assoziation: Verwundbarkeit, Vernichtungsgefühl. Fragestellung: Welche schreckliche Bedrohung bereit mir große Angst?   Hai im Traum bedeutet, dass man entsetzt seine Verwundbarkeit erkennt und bereits Angstgefühle seines drohenden Untergangs hegt. Man wird das Gefühl nicht los, als könne man außer abwarten jetzt nichts mehr tun. Haie treten häufig auf, wenn Menschen mit sehr schwierigen Lebenssituationen konfrontiert ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß. Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?   Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird. Etwas am Laufen zu ... weiter
ZEIT = einen bestimmter Lebensabschnitt, Detailsauch an etwas im Leben erinnert werden

Assoziation: Gebundensein und Organisation. Fragestellung: Wo bin ich bereit, mein Leben auf die leichte Schulter zu nehmen?   Zeit im Traum symbolisiert einen bestimmten Zeitabschnitt unserers Lebens. Auch die Vergangenheit, die Zukunft und sonstige nahe und ferne Zeiten, von denen man träumt, sind gegenwärtig. Die Zeitverhältnisse im Traum sind ein Spiegel unserer Persönlichkeit. Diese Regel läßt sich auf alle ... weiter
ZIEHEN = irgend eine Form des aktiven Handelns, Detailsin einer bestimmten Situation zur Tat schreiten

Ziehen im Traum deutet auf irgendeine Form des aktiven Handelns hin. Man wird durch den Traum darauf aufmerksam gemacht, dass man in einer bestimmten Situation zur Tat schreiten kann. Auch der Gegenstand, den man zieht, oder das Mittel, mit dem man dies tut, kann wichtig sein. Ist man im Traum selbst der Ziehende, so trifft man bei einem Vorhaben die Entscheidungen. Wird man gezogen, dann hat man vielleicht den Eindruck, ... weiter
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, Detailsvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?   Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe (zum Beispiel ein Gegenstand) deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem Traum ... weiter
KRAFT = Durchhaltevermögen und Herausforderungen, Detailswofür die nötige Kraft aufzubringen wäre

Kraft im Traum und Vorgänge, die einen kräftigen Körper und eine gute Kondition erfordern, machen häufig auf das Gegenteil aufmerksam: Man ist (oder fühlt sich) für etwas zu schwach. Es bezieht sich aber selten auf einen Mangel an körperlicher Kraft - meistens geht es um Durchhaltevermögen und um geistige Herausforderungen, wofür nun die nötige Kraft aufzubringen wäre.  
WAERME = den Ausdruck von Wohlbefinden, Detailsoder ein Gefühl der Hoffnung

Wärme im Traum ist ein Ausdruck von Wohlbefinden. Sie kann für Fröhlichkeit und ein Gefühl der Hoffnung stehen. Die Wärme ist aber auch ein Symbol für Anteilnahme und Zuneigung, Herzlichkeit und Leidenschaft. Abnehmende Wärme weist im Traum auf erkaltende Gefühle hin. Hitze ist im Traum ein Zeichen für Leidenschaft und Begierde. Es kann aber auch sein, dass man die Hitze als unangenehm empfindet. Dies bedeutet dann, dass ... weiter
LEICHTIGKEIT = Sehnsucht nah Freiheit, Detailsweil das Alltagsleben zu schwer geworden ist

Leichtigkeit im Traum deutet darauf hin, dass das reale Alltagsleben "zu schwer" geworden ist und man nur "in Freiheit und Leichtigkeit" Entfaltung und Erfüllung zu finden glaubt. Man will sich federleicht fühlen, abheben und fliegen können, jede Art von Ballast abwerfen und in seinem eigenen Leben herausfinden, ob die "unerträgliche Leichtigkeit des Seins" nicht doch "sehr erträglich sein" könnte!  

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Nerz

 

Ähnliche Träume:
 
19.06.2019  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Bunte Fische
Bei mir wurde eingebrochen. Mein 200 Liter Fischaquarium weiss rechteckig liegt ohne Bruch umgedreht auf dem Boden, so wie auch der weiße rechteckige Unterbauschrank. Es stehen überall runde Kübel mit dem Wasser auf Stühlen und am Boden. Alle Fische liegen auf dem graubraunen Teppich und dem hellen Holzboden in gross und klein, in blau, rot, gelb, orange, schwarz und braunen Farben. Ich denke daran dass jemand eingebrochen ist und ich die Polizei rufen muss, rette aber zuerst alle Fische. Es sind mehr als vorher da waren! Nichts sieht nach einem Einbruch aus und ich habe wenig Angst.Ich sehe ...
 

14.05.2019  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Junge Katze mit Fischflosse statt Schwanz
Ich erinnere mich nicht mehr an den Beginn oder die Mitte des Traumes oder wie ich in diese Situation gekommen bin... aber ich träumte ich wäre Polizist mit Streifenwagen und auf dem Parkplatz des Reviers, sperrte ich ein junges Kätzchen mit einer Fischschwanz-Flosse, statt einem normalen Schwanz, in einen Einkaufswagen und deckelte diesen mit einem Gitter ab. Ich wollte ihr ihr Halsband und die Leine abnehmen aber das junge Kätzchen war unheimlich aggressiv und griff jedes mal an wenn ich mit meiner Hand in den Einkaufs-Käfig wollte. Um das Tier ruhig zu stellen warf ich zwei gewöhnliche ...
 
Anmerkung:
Ich habe viel über diesen Traum nachgedacht und fragte mich was die einzelnen "Objekte" bedeuten könnten... Ich bin kein Polizist im echten Leben, darum dachte ich vielleicht, dass dies die exekutive Gewalt darstellt und deswegen kam mir der Gedanke darauf zu achten in nächster Zeit manche Situationen nicht zu verurteilen. Dies ist ja nicht die Aufgabe der exekutive...Ich bin Software-Entwickler... Mein erster Gedanke nach dem Aufwachen zum jungen Kätzchen mit Fischschwanz war der englische Begriff "Catfishing". Ein Catfish gibt sich im Internet als jemand anderes aus. Entweder als eine reale andere Person oder als frei erfundener Mensch. Im Internet las ich dann über das aggressive Verhalten von Katzenbabys im Traum: "Zeigt das Katzenbaby im Traum seine Krallen, interpretiert dies die allgemeine Traumdeutung als ein Signal an den Träumenden, sein Verhältnis zu seinen Kollegen zu überprüfen. Eventuell agieren diese mit Hinterlist und dem Träumenden ist dies bisher entgangen." ...Denn Rest versteh ich nicht und habe die Bedeutungen über die kleinen Fische und den Fluss hier nachgelesen, auch der "Mord" am Catfish gab mir zu denken... Das einzige was ich denke, was noch wichtig sein könnte: Ich habe eine Arbeitskollegin aus der Schwesternfirma im selben Haus, wir haben eigentlich keine Berührungspunkte während der Arbeit, treffen uns aber regelmäßig zum Rauchen und reden sehr freundschaftlich... Interessant war dann die Betriebsfeier um die Jahreswende... wir aßen, wir tranken, alles war gut... nach der Feier gingen wir noch in kleiner Gruppe in ne Kneipe zum weiterfeiern. Auf dem Heimweg versuchte ich ihr näher zu kommen, wurde aber abgelehnt. Am Tag danach entschuldigte ich mich für mein Verhalten, sie meinte es sei ihre Schuld, was ich nicht so empfand... Eine Zeit lang fühlte ich mich dann komisch... es ging dann trotzdem weiter wie bisher und ich habe die Situation so akzeptiert ...doch die letzten Monate spürte ich aber eine Veränderung im Verhältnis, sie vertraut mir mehr private Dinge aus ihrem Leben an und auch ich denke vermehrt an sie und freue mich jedes mal auf die kleine Zigarettenpause. Ich bleibe aber weiterhin sehr distanziert... Zum einen wegen dem Ereignis aus der Feier, zum anderen weil ich zur Zeit ein sehr großes Projekt an dem ich seit einem halben Jahr arbeite demnächst abschließen muss, noch viel zu tun habe und deswegen einen klaren Verstand brauche. Ich weiß nicht genau aber ich habe das Gefühl, dass der Traum mit dieser Situation zusammenhängt.

09.04.2019  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Netz voller Fische gefangen
Ich habe ein Netz voller Fische gefangen,sie sollen zubereitet werden zum essen
 

01.03.2019  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Reise buchen und Fisch retten
Schiffsreise buchen und einen Fisch retten, bevor es auf die Reise geht
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x