joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

Tätowierung auf dem Rücken
facebooktwitter   (60) ∅3.32 stars

 
 

Traumsymbol Tätowierung: den unkonventionellen Selbstausdruck, das sich dauerhaft abgrenzen wollen

Assoziation: Unkonventioneller Ausdruck des Selbst.
Fragestellung: Welche sonderbaren Botschaften bin ich zu übermitteln bereit?
 
Tätowierung im Traum deutet darauf hin, dass man entweder besonders auffallen will oder sich dauerhaft abgrenzen will. Oder sie weist auf eine unvergessliche Erinnerung im Leben hin.
 
Sie kann auch unsere Individualität kennzeichnen. Man macht seine Mitmenschen auf seine Einzigartigkeit aufmerksam und möchte, dass sie einem Respekt entgegenbringen. Wobei auch das Motiv derTätowierung eine große Rolle spielt. War es ein Name, ein Motto, ein erkennbares Symbol? Dann mag sich das überhaupt nicht auf Image und Aussehen beziehen, sondern eher auf den Wunsch, im Wachleben einer Erinnerung oder einer wichtigen Tatsache ein bleibendes Denkmal zu setzen.
  • Eine Tätowierung auf dem Rücken kann bedeuten, dass wir ein lang anhaltendes Lebensereignis hatten, das uns verändert, ohne dass wir diese Veränderung bemerken. Oder wir wollen das spezifische Ereignis, das unsere Wahrnehmung der Welt verändert hat, nicht anerkennen. Betrachten wir das geträumte Motiv des Tatoos, um uns ein Bild von diesem Lebensereignis zu machen. Rückentattoos zeigen oft unsere Einstellung zur Welt an.
  • Eine Tätowierung am Hals, symbolisieren die Harmonie zwischen der mentalen und physischen Welt.
  • Eine Tätowierung auf dem Bauch, zeigt unsere Vorliebe für gefährliche Abenteuer. Dieses Zeichen warnt vor unachtsamen Handlungen, etwa vor einem gefährlichen Spiel mit dem Tod.
  • Tattoos an Händen und Armen kennzeichnen die Wege und Methoden, mit denen wir unsere Verhältnisse zum Ausdruck bringen. Ein Tattoo am Handgelenk kann darauf hindeuten, dass wir im Leben anmutiger sein müssen.
  • Sich im Traum tätowieren lassen, hat ähnliche Bedeutung wie die Körperbemalung, aber der entscheidende Unterschied ist die Dauerhaftigkeit der Tätowierung. Man entscheidet sich bewußt und endgültig für etwas. Ist man sich der Tätowierung sehr bewußt, können auch sexuelle Anklänge mitschwingen.
    • Die rein dekorative Tätowierung weist auf das Bedürfnis, nachhaltig etwas für sein Image/Aussehen zu tun.
    • Ein neues Tattoo bekommen, kann ein Gefühl der Selbstwertsteigerung oder eine Verherrlichung einer persönlichen Eigenart bedeuten.
    • Ein Kreuz Tattoo zeigt an, dass wir uns auf einige bekannte Ziele konzentriert haben.
    • Das Augentattoo deutet darauf hin, dass wir aufgeschlossener und aufmerksamer für unsere Umgebung sein möchten.
    • Flügel- oder Federtattoos deuten darauf hin, dass wir federleicht sein möchten. Wir möchten die Ideen und Gedanken entladen, die uns belastet haben.
    • Ein Blumentattoo deutet darauf hin, dass wir unsere weibliche Seite ausdrücken möchten. Achten wir auf die Art der Blume. Zum Beispiel könnte eine Rose bedeuten, dass wir verliebt sind.
    • Das Drachentattoo impliziert, dass wir nach Aufmerksamkeit suchen. Wir möchten für unsere Bemühungen und positiven Maßnahmen anerkannt und ausgezeichnet werden.
    • Ein Schmetterling Tattoo, bedeutet persönliche Transformation und das Ergebnis von Ursache und Wirkung.
    • Ein Vogeltattoo wiederspiegelt unseren tiefen inneren Wunsch, frei und aufgeschlossen zu bleiben.
    • Beim Namenstattoo müssen wir den Namen der Person betrachten, den wir auf unserer Haut gesehen haben. Vielleicht hat der Name eine besondere Bedeutung für uns, oder derjenige, der den Namen trägt, wird für uns immer wichtiger.
  • Zu träumen, dass wir selbst jemanden tätowieren, deutet darauf hin, dass unser exotischer Geschmack und unsere seltsamen Erfahrungen, die Menschen um uns herum abschrecken könnten.
  • Die Tätowierung eines Liebhabers deutet darauf hin, dass wir unserer Romantik etwas hinzufügen müssen, vielleicht einen Hauch Erotik. Achten wir auf die gezeichneten Symbole und Farben, um den genauen Aspekt herauszufinden, den wir benötigen.
  • Ein häßliches Tattoo deutet darauf hin, dass eine schlechte Entscheidung eine viel länger anhaltende Wirkung hat, als wir erwartet hatten. Es könnte eine schlechte Entscheidung mit illegalen Handlungen sein, die uns in der Vergangenheit in Schwierigkeiten gebracht hat.
  • Ein Traum, in dem man eine Tätowierung entfernen läßt, macht einem darauf aufmerksam, dass es ein langer und mühevoller (und schmerzlicher) Prozeß ist, etwas oder jemanden aus seinem Leben zu entfernen, wobei man offenbar gerade ist. Oder wir bedauern etwas. Vielleicht wollen wir eine Aussage zurücknehmen, die wir in der Vergangenheit gemacht haben.
  • Wenn ein Tattoo wie ein Aufkleber abfällt oder plötzlich verschwindet, deuten dies auf einen Verlust an Individualität und Freiheit hin. Vielleicht wurde uns die Fähigkeit genommen, unsere wahren Gedanken auszudrücken.
  • Wenn der ganze Körper mit Tattoos übersät ist, zeigt dies die vollständige Transformation unseres Körpers und Geistes an. Vielleicht haben wir einen Transformationsprozess durchlaufen, der uns für immer verändert hat.
Um das Symbol der Tätowierung richtig zu verstehen, berücksichtigen wir die Stelle am Körper, die Farbe, die Symbole oder Tiere und schließlich unsere Gefühle, die wir beim betrachten der Tätowierung haben.
 
Eine Tätowierung im Traum kann eine Situation oder eine Erfahrung symbolisieren, die einen unauslöschlichen Eindruck hinterlassen hat. Dabei kann es sich gleichermaßen um negative als auch um positive Erinnerungen handeln. Worum es sich genau handelt, läßt sich manchmal aufgrund der tätowierten Abbildung deuten.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann eine Tätowierung ein Hinweis auf eine Gruppenidentität sein.
 
Siehe Arm Bauch Bein Bild Blumen Brust Ellenbogen Fuß Gesicht Hals Hand Körperbemalung Rücken Wade
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Tätowierung am eigenen Körper sehen: ein Problem wird einem lange von zu Hause fernhalten;
  • Tätowierung bei anderen sehen: man wird durch ungewöhnliche Liebesaffären Neid erregen;
  • einen Tätowierer sehen: man wird sich wegen der Neigung zu seltsamen Praktiken von seinen Freunden entfremden.
(arab.):
  • sich tätowieren lassen: man wird dich bewundern.
Traumdeutung TAETOWIERUNG
1. Anteil männlich: 47.8% Anteil weiblich: 52.2%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 15.4%
2. in erotischen Träuen: 7.7%
2. in spirituellen Träumen: 20.5%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 42.4%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 39.7%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 17.9%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 


 
Träume mit TAETOWIERUNG:commentratingDatum:
 Tattoo Vikingrating25.07.20
 Tattoorating23.01.20
 Tattoo am Kopf ungewolltrating29.09.19
 Tattoorating28.03.19
 Tätowierungrating01.03.19
 tätowierungrating02.02.19
 Wettkampf hässliche Tattoos und eingesperrtrating19.01.19
 Ellenbogentattoorating22.06.18
 Tattoo am Unterarmrating14.02.18

 

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

 
 
 
 
 
  Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x