joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 1101 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 04.12.2010
Eine junge Frau im Alter zwischen 14-21 gab folgenden Traum ein:

schwertkampf

ich kämpf mitn blutigen schwert gegen zwei männer
dann werde ich von der polizei abgeholt und muss beim polizisten auf dem schioß sitzen
SCHWERT = Tatkraft, Wille, Fairneß und Idealismus, Detailssich gegen innere Konflikte wehren wollen

Assoziation: Abschneiden, besonderes Vergangenes oder Falsches.
Fragestellung: Von welchen alten Vorstellungen oder Glaubenssätzen bin ich bereit mich zu trennen?
 
Schwert im Traum symbolisiert eine machtvolle Waffe. Vielleicht hat man die Fähigkeit, besondere Kräfte auszubilden und aufgrund seiner Glaubensvorstellungen die Energie richtig zu nutzen. Schwert wird manchmal im Sinne von Kreuz verstanden. Es kann aber auch für Tatkraft, Willensstärke, Fairneß und Idealismus stehen und vielleicht Anerkennung für diese Eigenschaften versprechen.
  • Das Schwert der Justitia steht für die Gerechtigkeit, die allerdings mit großer Schärfe urteilt.
  • Wenn im Traum ein Schwert erscheint, verweist dies darauf, dass es in uns ein kriegerisches Elementgibt und dass man bereit ist, für seinen Glauben zu kämpfen.
  • Wenn die Schwertklinge stumpf ist, bedeutet das, dass man eine Lösung finden kann, wenn sie jedoch scharf ist, werden die Schwierigkeiten deutlich schneller beseitigt.
  • Händigt eine andere Traumfigur uns ein Schwert aus, verweist dies darauf, dass man den Schutz höherer Mächte genießt. Man kann Entscheidungen nach seiner eigenen Maßgabe treffen.
Ein Schwert symbolisiert Gerechtigkeit und Mut, aber auch Stärke, sowie die Abwehrbereitschaft der Seele kennzeichnet, das Sich- wehren- Wollen gegen innere Schwierigkeiten. Auch Sinnbild des Willens zur Macht, zum Herrschen. Ein Schwert ist viel gefährlicher als ein Messer. Beide können auf die gleiche Weise verwendet werden, aber das Schwert beinhaltet deutlich mehr aggressives Potenzial.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert das Schwert im Traum die Macht der Autorität und Schutz.
 
Siehe Degen Dolch Eisen Erschlagen Erstechen Kampf Kreuz Messer Pferd Ritter Säbel Stahl Waffen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schwert gilt als Warnung, Ausdauer und Schärfe zu bewahren, es treten Zeiten ein, wo du beides nötig haben wirst; Ehre und Ruhm; auch: scharfes: beinhaltet schlechte Nachrichten;
  • Schwert tragen: man wird eine öffentliche Funktion einnehmen; übst du Gerechtigkeit: Sieg und Glück;
  • das Schwert wird weggenommen: man unterliegt einem Gegner;
  • andere Schwerter tragen sehen: bedeutet gefährliche Auseinandersetzungen;
  • ein zerbrochenes Schwert: verheißt Verzweiflung.
(arab.):
  • Schwert sehen: Ehre erleben.
  • Schwert tragen: du bist deinen Gegnern überlegen.
  • Schwert blank ziehen: sich vorteilhaft verteidigen.
  • Schwert schmieden: denke nicht an Rache, die Feindschaft wird nur größer.
  • Schwert bekommen: man wird dich ehren.
  • Schwert zerbrechen: ein unglücklicher Zufall; auch: ein Freund wird zum Feinde.
  • Schwert fallen lassen: du gibst zu früh auf.
  • Schwertschlag: du bekommst hohes Lob zu hören.
(indisch):
  • Schwert sehen: du kommst in Lebensgefahr.
  • Schwert zerbrechen: du wirst Unglück und Not erleiden; Schande.
  • Schwert haben, oder besitzen: Ehre und Ruhm.
  • Schwert empfangen: du wirst zur Herrschaft gelangen.
  • Schwert verlieren: du wirst die Achtung deiner Mitmenschen verscherzen.
POLIZIST = Gewissen und Moral, Detailsdie geistige Gesundheit oder die Gerechtigkeit wiederherstellen

Assoziation: Arbeit an Ordnung, Kontrolle oder Fairness. Fragestellung: Wo in meinem Leben strebe ich nach Ordnung oder fürchte ich Kontrolle?   Polizei im Traum verkörpert Moral und ähnliche Normen sowie das eigene Gewissen, das über deren Einhaltung wacht. Sie repräsentiert auch Disziplin, Entgegnung oder die Durchsetzung korrekten Benehmens. Regeln und Strukturen, zu denen man gezwungen wird oder andere gezwungen ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung, Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei(fel); Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.   Im ... weiter
ABGEHOLT = mehrere Deutungen, Details


Ähnliche Träume:
 
10.09.2018  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Mit Krummschwert aufgespießt
Habe einen Termin bei Google verpasst. Als Ausrede sage ich, ein Unfall hätte mich aufgehalten. Da sehe ich ein weißes Cabrio mit einem Mann darin, dem ein Krummschwert im Rücken steckte, und deren Klinge aus dem Bauch ragte.
 

01.03.2018  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Peitsche und Schwert
Ein Ritter versucht mich mit 2 Peitschen auszupeitschen. Es gelingt mir jedoch, die Peitsche mit den Händen festzuhalten. Da gibt er mir ein scharfes Schwert und ich kämpfe mit ihm, indem ich mein Schwert gegen sein Schwert schlage.
 

13.03.2017  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
mit Schwert getötet
Ich habe vor Publikum einen Schwertkampf gegen eine mir unbekannte Frau gehabt. Plötzlich wurde ich von einer bekannten Stimme abgelenkt und sie stach mir in die Brust. Ich fiel zu Boden und spürte einen starken schmerz und starb. Als ich aufwachte bekam ich keine Luft und fühlte immer noch den Schmerz.
 

28.06.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Vom Schwerte
Um mich ist nichts. Ich liege. Ein Schwert wird langsam etwas unterhalb meines Nabels durch mich hindurch geschoben(ganz, obwohl ich auf irgend etwas liege). Es tut nicht weh. Es ist weder kalt noch heiß.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x