joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 70
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 14.05.2023
gab eine Frau im Alter zwischen 49-56 diesen Traum ein:

Augen

Ich schlafe und merke es ist jemand im Raum. Ich will meine Augen aufmachen kann aber nicht.
Augen

Dein Traum, in dem du dich im Schlaf bewusst bist, dass sich jemand im Raum befindet, könnte verschiedene Bedeutungen haben und auf unterschiedliche Emotionen oder Zustände hinweisen. Hier sind einige mögliche Deutungsansätze:

  • Gefühl der Unsicherheit oder Angst:

    Die Tatsache, dass du im Traum spürst, dass jemand im Raum ist, könnte auf Unsicherheit oder Ängste hinweisen, insbesondere wenn du versuchst, die Augen zu öffnen, es aber nicht schaffst. Dies könnte symbolisieren, dass du dich in einer realen Situation unsicher oder bedroht fühlst.
  • Gefühl der Hilflosigkeit:

    Die Unfähigkeit, die Augen im Traum zu öffnen, könnte auf ein Gefühl der Hilflosigkeit hinweisen. Dies könnte sich auf Situationen im Wachleben beziehen, in denen du das Gefühl hast, keine Kontrolle zu haben oder dich in einer schwierigen Lage befindest.
  • Schlafparalyse:

    In manchen Fällen könnte ein ähnliches Erleben im Traum auf eine Form der Schlafparalyse hinweisen, einer Schlafstörung, bei der der Körper temporär gelähmt ist, während man aus dem Schlaf erwacht. Dies kann von begleitenden Halluzinationen oder beängstigenden Gefühlen begleitet sein.
  • Verarbeitung von Ängsten:

    Träume dienen oft dazu, Emotionen und Erlebnisse zu verarbeiten. Der Traum könnte eine Art sein, Ängste oder Unsicherheiten aus dem Wachleben zu verarbeiten und zu bewältigen.

AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, augewie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit.
Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?
 
Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie wir eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage sind. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen einzigartigen spirituellen Überzeugungen sein.
 
Nach neuerer Erkenntnis sagt das Symbol etwas über unseren seelischen Gesamtzustand und unsere Stellung zum zukünftigen Geschehen aus. Das Gefühl ist von den Augen abzulesen, weshalb eine erotische Deutung durchaus naheliegt. Augenträume erfassen das Dasein und unsere innere Einstellung dazu.

Organ des Lichts, der Bewußtheit, aus der nach einem der ägyptischen Schöpfungsmythen die Welt entstanden ist. Der Spiegel der Seele, als empfangendes Organ weiblich, als "Blitze schleuderndes", scharf sehendes phallisch-männlich. Das Auge steht für Intelligenz, geistige Interessen, Wachheit, Neugierde und Wissen, aber auch für innere Unruhe. Man versuche auch, sich an die Farbe der Augen zu erinnern.
 
Spirituell: Das Auge ist das Sinnbild der sinnlichen und intellektuellen Wahrnehmung. Es wird oft als Fenster der Seele beschrieben und kann ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit unseren eigenen einzigartigen spirituellen Überzeugungen sein.
 
Siehe Augenarzt Augenbinde Blenden Blick Blind Blinder Brille Einäugig Schielen Sonnenbrille Starren Tränen

  • Im Traum Augen erblicken, kann als Indikator dafür verstanden werden, dass unser Unbewusstes versucht, uns zu warnen, über etwas Bescheid zu wissen. Es kann bedeuten, dass wir in uns selbst nach der Bedeutung der Dinge suchen müssen. Es könnte auch eine Warnung sein, dass wir unseren eigenen Instinkten und Impulsen vertrauen sollten.
    • Wenn wir nur von einem Auge träumen oder nur mit einem Auge sehen, kann dies bedeuten, dass wir nicht das ganze Bild sehen oder unsere Sichtweise sehr begrenzt ist und wir die Perspektive erweitern müssen. Wir sind möglicherweise nicht offen für die Meinungen und Ansichten anderer.
    • Die eigenen Augen ansehen können, sei es im Spiegel oder unter anderen Umständen, kann bedeuten, dass man sich selbst besser versteht oder sich seiner höheren Bewusstseinsebenen bewusster wird.
    • Die Augen von jemand anderem sehen zeigt, dass wir eine besondere Verbindung zu jemandem haben oder wissen, dass jemand einen uns ähnlichen Standpunkt vertritt.
    • Wer sich von Augen oder von einem Auge ständig beobachtet fühlt, hat starke Minderwertigkeitsgefühle und leidet unter innerer Unruhe. Auch Schuldgefühle sind möglich.
  • Das linke Auge wird als Symbol des Mondes gesehen. Hat man Schwierigkeiten damit zu sehen, erkennen wir nicht, was wir wirklich denken oder fühlen. Nicht in der Lage sein, uns selbst, unsere Motive oder unser Verhalten zu durchschauen. Keine oder nur wenig Innensicht.
  • Das rechte Auge wird als das Symbol der Sonne gedeutet. Sieht man damit nichts oder hat Schwierigkeiten damit zu sehen, kann man daraus folgern, dass man nicht erkennt, was in der Außenwelt vor sich geht.
  • Ein klares ausdrucksvolles Auge bedeutet vorurteilsfreies, anteilnehmendes Denken und einen kritischen, aber nicht gefühlslosen Verstand.
  • Geschlossene Augen stellen die Vermeidung von Wahrheit oder Intimität dar. Man will über etwas nichts wissen oder etwas nicht wahrhaben. Sie können auch auf einen Mangel an Bewusstsein, Unwissenheit oder Naivität hinweisen. Möglicherweise versucht man, etwas zu vermeiden, oder möchte nicht anerkennen, was offensichtlich ist. Dies könnte auch bedeuten, dass etwas uns daran hindert, das Leben so zu betrachten, wie wir es wünschen. Auch: Fliehen wollen oder ängstlich gegenüber einer Situation im täglichen Leben sein.
  • Stechende, starre Augen zeigen harte und kalte Intelligenz an, auch Berechnung und Egoismus.
  • Leere Augen weisen auf einen Mangel an Verständnis.
  • Lächelnde Augen zeigen an, dass man gerade eine Zeit der Zufriedenheit; oder steht kurz davor - durchlebt.
  • War der Ausdruck der Augen besorgt, kann das die Angst vor emotionaler oder psychologischer Isolation oder vor Verlust enthüllen.
  • Ist die Sehfähigkeit behindert, kann dies bedeuten, dass man ein bestimmtes Problem oder auch die gesamte Problematik seiner Lebensweise nicht richtig sieht oder nicht erkennen will.
    • Wenn man etwas im Auge hat, kann dies bedeuten, dass es Hindernisse im Leben gibt, mit denen man gerade konfrontiert wird. Etwas steht im Weg, deshalb ist es wichtig zu erkennen, um was es sich handelt, und was man wirklich will.
    • Das verschwommene Sehen oder das Sehen von Unrat in den Augen kann bedeuten, dass man ein getrübtes Urteil über etwas hat und nicht in der Lage ist, seine Perspektive anzupassen.
    • Trübe oder mit etwas verschleierte Augen können eine Warnung sein, einen Augentest machen zu lassen.
    • Blindwerden deutet auf geistige Blindheit. Auch: Sich über etwas nicht bewusst sein, etwas nichts sehen wollen - normalerweise sich selbst.
  • Die Farbe der Augen spielt eine wichtige Rolle.
    • Rote als auch blutige Augen symbolisieren unfreundliche Zukunftsaussichten, schlechte Absichten oder Krankheit. Sie können auch Wut oder Traurigkeit widerspiegeln. Jedenfalls stellen sie immer negative Dinge dar, egal ob es die Augen eines anderen oder die eigenen sind. Der Traum fordert auf, misstrauischer als sonst zu sein, insbesondere gegenüber Menschen, die behaupten, unsere Freunde zu sein. Wir könnten von jemandem verletzt werden, dem wir vertraut haben.
    • Schwarze Augen deuten an, dass wir einen Konflikt in uns tragen, oder dass wir jemand durch einen Streit oder Konflikt verletzt haben. Oder sie repräsentieren eine Situation, die auf Angst oder exzessivem Verhalten basiert. Ein Thema, das uns mit Angst erfüllt oder von dem wir glauben, dass es völlig übertrieben ist.
    • Gelbe Augen weisen auf eine Situation hin, in der wir sehr mit uns selbst beschäftigt sind. Alles, was wir beobachten, hat nur noch mit einem bestimmten Thema zu tun.
    • Grüne Augen weisen auf Wohlstand, aber auch auf Gier und Eifersucht. Der Traum mag andeuten, dass jemand nicht ganz ehrlich zu uns ist, da grüne Augen symbolisch mit Lügen in Verbindung gebracht werden. Das bedeutet nicht, dass wir betrogen werden, aber jemand sagt uns vielleicht nicht die ganze Wahrheit. Machen wir uns auf Untreue oder Notlügen gefaßt.
    • Blaue Augen stehen für Ruhe, Klarheit und Frieden. Oder sie bedeuten, dass wir jemanden sehr vermissen, da blaue Augen auch Erinnerungen symbolisieren können.
  • Mit den Augen sehen: das klare Erkennen einer bestimmten Lage;
  • Mit den Augen schielen: deutet auf die Fehleinschätzung eines Menschen oder einer Situation hin.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Augen im allgemeinen: ein Symbol für Glaube, Intelligenz, Geist, Wachheit, Neugierde.
  • ein Auge sehen: wachsame Feinde suchen die kleinste Gelegenheit, Ihnen geschäftlich zu schaden.
  • einem Liebenden verheißt es, dass ein Rivale über ihn triumphiert, wenn er nicht aufpaßt.
  • feurige Augen: Liebe.
  • blaue Augen: Vertrauen erweckt Vertrauen, man soll sich einen Freund sichern; sie machen vielleicht auf eine bisher noch nicht bewußt wahrgenommene Liebe einer anderen Person aufmerksam. Auch Schwäche in der Durchführung eines Planes.
  • Der starre Blick grüner Augen wird als Aufforderung zur Wachsamkeit interpretiert. Es bedeutet, dass Sie jemand wirklich beobachtet und dabei Absichten hegt, die alles andere als gut sind. Der heimliche Verfolger wartet auf den richtigen Moment.
  • graue oder stechende Augen: man hüte sich vor Falschheit aller Art; Schmeichler.
  • braune Augen stehen für die Treue eines anderen Menschen, man darf auf heiße Liebe rechnen.
  • schwarze, unergründliche Augen können ebenfalls ein Hinweis und eine Warnung vor unaufrichtigen Menschen beinhalten.
  • von fremden Augen angestarrt werden: glückhaftes Omen; eine wichtige Veränderung wird sich bald vollziehen.
  • sich um die eigenen Augen Sorgen machen: jemand arbeitet heimlich gegen Sie, seien Sie vorsichtig in Ihren Handlungen.
  • einäugigen Mann sehen: es drohen schmerzhafter Verlust und Ärger.
  • blinde und triefende Augen sollen recht günstige Entwicklung ankündigen; frohe Nachricht.
  • schielende Augen warnen vor falschen Freunden, von denen man ausgenützt wird.
  • Ausgestochene Augen können auf einen drohenden Verlust hinweisen.
  • schlechte Augen: Verluste an Geld und Gut.
  • geschlossene Augen: getäuschte Hoffnungen.
  • seine Augen verlieren: Verlust guter Freunde.
  • seiner Augen beraubt werden: Liebesleid.
  • ein Augenleiden (Augenverletzung) haben: man will etwas im Leben nicht richtig sehen oder man hat Probleme, die reine Wahrheit zu erkennen.
  • braune Augen: vergiß nicht, dass du jemanden hast, der dir die Treue hält.
(arab.):
  • Das Auge steht für Bewußtsein, Erkenntnis, Intelligenz, Wissen und Aufgeschlossenheit.
  • von Augen beobachtet werden: man leidet unter Unsicherheit und Unruhe.
  • von einem Auge angesehen werden: Mahnung des eigenen Gewissens.
  • ins Auge schauen: Man meint es gut und ehrlich mit dir. Du kannst deinem Partner vertrauen.
  • geschlossene Augen: Du kennst dich nicht mehr aus, weißt nicht aus noch ein. Du musst einen Entschluß fassen, sonst ist es zu spät.
  • leuchtende Augen: stehen für vorurteilsfreies Denken.
  • starre, stechende, kalte Augen: weisen auf eine berechnende Intelligenz in der Nähe hin.
  • blaue Augen: heimliche heiße Liebe, die jemand für uns hegt.
  • braune Augen: man muss mit einer Enttäuschung in der Liebe rechnen.
  • schwarze Augen: nimm dich vor falschen Freunden in acht; bevorstehende Enttäuschungen.
  • ein Augenleiden haben: man sieht etwas nicht richtig.
  • niedergeschlagene Augen: innige Liebe, die sich noch verbirgt.
  • blinde Augen: frohe Nachricht.
  • schielende Augen: Erniedrigung, finanzielle Probleme werden einem belasten.
  • schöne und große Augen: Glück und Reichtum.
  • einäugig sein: du hast ein Auge auf jemand geworfen.
  • blöde oder schlechte Augen: Verluste jeglicher Art.
  • triefende Augen: betrübende Erlebnisse, eine böse Zukunft.
  • Verlust der Augen: vereitelte Hoffnungen, Unglück in der Liebe, Verlust des (der) Geliebten.
(persisch):
  • Von Augen zu träumen heißt, dass man etwas weiß, das man vor sich selbst verheimlicht. Das Traumzeichen empfiehlt, mit sich selbst ehrlicher zu sein, weniger darauf zu achten, wie man nach außen hin erscheint, sondern so zu handeln, wie es wirklich gut für einen ist.
  • Ganz allgemein soll man sich besser und gründlicher beobachten.
(indisch):
  • schwarze Augen: hüte dich vor falschen Menschen.
  • blaue Augen: man liebt dich und du merkst es nicht.
  • braune Augen: vergiß nicht, dass du jemanden hast, der dir die Treue hält.
  • blinde Augen: du wirst bald eine gute Botschaft erhalten.
  • triefende Augen: noch kurze Zeit, und deine schweren Tage sind vorbei.
  • schielende Augen: weiche den allzu freundlichen Menschen aus, denn man versucht dich in eine unangenehme Situation hineinzuziehen.
  • ausgestochene Augen: hüte dich vor einem Verlust.
  • einäugig: sei nicht so aufgeregt, wer kann für deine Liebe, die bisher ungehört blieb.
SCHLAFEN = leichtsinnige Sorglosigkeit und die Neigung, schlafendie Augen vor der Realität zu verschließen

Assoziation: Bewußtlosigkeit, Vergesslichkeit; leichtsinnige Sorglosigkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist bereit, wach zu werden?   Schlafen im Traum stellt leichtsinnige Sorglosigkeit dar, so dass man eine drohende Gefahr oder ernste Schwierigkeiten gar nicht bemerkt. Es kann aber auch Vergesslichkeit bedeuten, oder das völlig ahnungslose Dastehen vor einem Problem.   Schlaf{en} warnt manchmal vor der ... weiter
RAUM = die Entfaltungsmöglichkeit im Lebensraum, raumoft auch das kollektive Unbewußte

Raum im Traum verkörpert oft das kollektive Unbewußte oder symbolisiert die Entfaltung im Lebensraum, der einem Menschen zur Verfügung steht. Die genaue Bedeutung ergibt sich aus den individuellen Lebensumständen. Oft brauchen wir mehr Raum, um unsere Möglichkeiten wirklich optimal nutzen zu können. Wir müssen uns mehr darum bemühen, unsere Vorstellungen von der Begrenztheit unseres Ichs zu überwinden. Der Raum kann ... weiter

Ähnliche Träume:
 
16.02.2023  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Augen bluten Baby
Bei meiner Enkelin spritzt Blut aus einem Auge. Sie ist 7 Monate alt. Ich versuche die Blutung zu stillen und übergebe diese Aufgabe dann an meine Tochter. Während meine Tochter meine Enkelin auf den Arm nimmt und weiterhin die Blutung versucht zu stillen, suche ich meine Schuhe um mit den beiden ins Krankenhaus zu fahren. Ich kann meine Schuhe nicht finden und die beiden gehen zu Fuß los. Sie biegen um die Ecke und sind nicht mehr zu sehen. Für eine Deutung ist es vielleicht wichtig zu wissen, dass wir nicht wissen, ob meine Enkelin sehen kann oder nicht.
 

Grünes leuchtendes Auge12.08.2022  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Grünes leuchtendes Auge
Erst sehe ich einen Indianer, der seine Kleidung selbst herstellt und das auf traditionelle Weise. Danach erscheint plötzlich ein grünes leuchtendes Auge.
 

13.05.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Augen öffnen, die Ex, Zahnarzt, Zwillinge
Traum vom Zahnarzt. Ich lag auf meinem Sofa, der Zahnarzt saß neben mir am Kopfende. Hat mich behandelt, naja, aber an den Augen. Die konnte ich nicht mehr öffnen. Er war ungeduldig, sagte, ich wolle sie nur nicht öffnen. Ich sollte mich bewegen, was ich auch tat. Im Liegen bewegte ich meine Beine so, als würde ich rennen. LOL Dann ging er, weil er keine Geduld mehr hatte. An seine Stelle trat meine Ex, sie ermutigte mich ebenfalls, die Augen zu öffnen. Das tat ich, konnte aber trotzdem nicht sehen. Erst nach langer Zeit klärte sich meine Sicht und ich blickte in das freundliche, ...
 

17.04.2022  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Augen und Gesichts Verunstaltung
Ich schaute in den Spiegel, da mein linkes Auge „flackerte“ und sah das meine Iris verschwunden war und auf dem linken Auge so nichts mehr sehen konnte. Ich schaute erneut in den spiegel, meine Lippen wurden blau und dann schwoll mein ganzes Gesicht an. Außerdem sah ich mich in Spiegeln mit flackerndem Licht irgendwie invertiert, d.h. Mein Gesicht flackerte und änderte sich wie als würde ich mich spiegelverkehrt und dann wieder normal sehen. Ich freue mich auf ihre Antwort Lg
 
Anmerkung: comment
War alles sehr dunkel und Lichtverhältnis mäßig gruselig im Badezimmer
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung