joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 142
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 20.01.2022
gab eine Frau im Alter zwischen 28-35 diesen Traum ein:

anker

sternenhimmel aus einem Glashaus mit einem riesigen leuchtenden Anker.
anker

Traumdeutung - Sternenhimmel und leuchtender Anker in einem Glashaus:

  • Sternenhimmel:

    Der Sternenhimmel kann für Hoffnung, Inspiration, oder spirituelles Bewusstsein stehen. Es könnte auf die Weite des Universums und die unendlichen Möglichkeiten im Leben hinweisen.
  • Glashaus:

    Ein Glashaus könnte für Transparenz, Klarheit oder Verletzlichkeit stehen. Es könnte darauf hinweisen, dass Ihre Gedanken und Gefühle offen und für andere sichtbar sind.
  • Riesiger leuchtender Anker:

    Ein Anker könnte auf Stabilität, Sicherheit oder Verbindung hinweisen. Die Größe und das Leuchten könnten darauf hinweisen, dass diese stabilisierenden Elemente in Ihrem Leben besonders präsent und auffällig sind.
  • Gesamtbild:

    Das Bild eines riesigen, leuchtenden Ankers im Glashaus unter einem Sternenhimmel könnte auf eine starke Verbindung zu stabilisierenden Kräften im Leben hinweisen, die sowohl für andere als auch für Sie selbst sichtbar sind. Die Kombination von Himmel, Glas und Anker könnte auf eine harmonische Verbindung zwischen spirituellen, klaren und stabilisierenden Elementen hinweisen.
Insgesamt könnte dieser Traum auf ein Gefühl der Sicherheit, Verbindung und Hoffnung hinweisen. Es könnte bedeuten, dass Sie in Ihrem Leben fest verankert sind und gleichzeitig offen für spirituelle oder inspirierende Einflüsse sind. Der Sternenhimmel könnte auf eine erweiterte Perspektive oder eine größere Vision hinweisen, die Ihre Stabilität unterstützt.

ANKER = Sicherheit und Stabilität, ankerin emotionalen Situationen innerlich gefestigt sein

Assoziation: Sicherheit, Stabilität.
Fragestellung: Woran in meinem Leben möchte ich festhalten?
 
Anker im Traum kann als Hinweis auf die Notwendigkeit aufgefaßt werden, in emotionalen Situationen innerlich gefestigt zu bleiben. Man sollte sich an einer Vorstellung oder Idee festhalten, die in schwierigen Situationen einen Bezugspunkt bilden. Anker kann allgemein zeigen, dass man unerschütterlich in sich selbst ruht, sich durch nichts aus dem seelischen Gleichgewicht bringen läßt; damit verbunden ist oft Sicherheit und Geborgenheit.

Man benötigt Ermutigung, um sich zu entwickeln, und die Fähigkeit, in Zeiten der Labilität "standhaft zu bleiben".
 
Spirituell: Der Anker symbolisiert Hoffnung, Zuversicht und Heil. Man entwickelt allmählich Hoffnung auf künftige Ruhe.
 
Siehe Fähre Hafen Kai Kapitän Kette Matrose Pier Schiff Seil

  • Wenn der Anker ausgeworfen wird, ist es im übertragenen Sinn der Rettungsanker, an den wir uns klammern. Anker auswerfen läßt hoffen, dass ein Problem mit Hilfe anderer rasch gelöst werden kann und man ruhigere Zeiten entgegengeht. Man wird überleben, wenn man den Sturm übersteht.
  • Reicht der Anker tief und ist er zuverlässig fest im Grund verhakt, bedeutet dies Selbstvertrauen, Ausgeglichenheit und Charakterfestigkeit.
  • Wenn der Anker nicht hält oder reißt, weist dies auf Unsicherheiten, Zweifel oder Enttäuschungen hin.
  • Wird der Anker gelichtet, dann sind die äußeren Zwänge zu groß, es schwindet dementsprechend eine Hoffnung dahin. Eine Veränderung in unserem Leben wird eher zu unseren Ungunsten ausfallen.
  • Läßt sich der Anker nicht einholen oder wirkt er behindernd, kann es sein, dass man das Verlangen hat, sich von unerwünschten Bindungen, Verpflichtungen, persönliche Eigenschaften oder Vorurteilen zu lösen, durch die man in der Weiterentwicklung behindert {festgehalten} wird.
  • Geht ein Schiff mit dem aufgezogenem Anker auf große Fahrt, können wir unserem Leben eine andere Richtung geben. Ob diese als positiv zu sehen ist, ergeben andere Symbole aus dem Traumbild.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • gesamten, ganzen Anker sehen, für Ledige: erfüllt deine Hoffnungen;
  • Anker für einen Seemann: bedeutet Gutes, wenn die See ruhig ist;
  • Anker für Liebespaare: bedeutet Streit;
  • Anker unter Wasser sehen: Enttäuschungen; unliebsame Reise; Wohnortwechsel;
  • Anker auswerfen: Rettung in Gefahr von außen, doch sollte man selbst die Initiative ergreifen;
  • zerbrochener Anker: droht schwere Not an, Verlust von Freunden; eine kommende Pechsträhne;
  • sich an einem Anker festhalten: die Verhältnisse bessern sich;
  • in einem Hafen ankern: man kann nun wieder "Fuß fassen".
(arab.):
  • Anker sehen: alle deine Hoffnungen, Wünsche gehen in Erfüllung;
  • Anker am Schiff sehen: du wirst eine unliebsame Reise machen;
  • Anker auswerfen: große Gefahr wird dich umgeben;
  • Anker werfen: du wirst bald einen Hausstand gründen, oder etwas Neues, Erfolgreiches beginnen
  • Anker aufziehen sehen: alle Hoffnungen werden schwinden;
  • selbst Anker lichten: es ist höchste Zeit, tu etwas, sonst verlierst du Kostbares;
  • unvollständiger oder zerbrochener Anker: man wird in eine Pechsträhne geraten; ein Vorhaben könnte verhindert werden, auf das man große Hoffnungen gesetzt hat.
STERNE = Zuversicht Glaube und Hoffnung, sterneoptimistisch für die Zukunft gestimmt sein

Assoziation: Quelle von Licht oder Helligkeit; spirituelles Erwachen. Fragestellung: Wo in meinem Leben lasse ich mein Licht leuchten?   Sterne im Traum stellen neue, atemberaubende nie dagewesene Gelegenheiten dar. Beeindruckende Erfahrungen, stimmen optimistisch für die Zukunft. Plötzliche Erkenntnis und Klarheit helfen dabei, neue Ziele in Angriff zu nehmen. Auch: Uns von einer höherern Macht inspieriert fühlen. ... weiter
GEWAECHSHAUS = Abgeschirmtheit, gewaechshausFreiheit und Risiko gegen Kontrolle und Schutz eintauschen

Gewächshaus im Traum ist ein naheliegendes Symbol für einen besonders geschützten, abgeschirmten Lebensraum - oder für eine kontrollierte, isolierte Lebensform. Bei Akzeptanz dieser gegebenen Einschränkung ist aber auch "sicheres Gedeihen" garantiert.   Ein Traumsymbol, das Wertigkeiten wie Freiheit und Risiko gegen Kontrolle und Schutz zur Diskussion stellt. Außerdem eine Warnung vor Aggression und eine Mahnung zur ... weiter

Ähnliche Träume:
 
13.12.2010  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Öltanker
Bin auf einem alten Öltanker unterwegs. Der Tanker ist voll und der Kapitän streicht den Rost mit schwarzer Farbe zu. Wir fahren auf einem Kanal, der sehr wenig Wasser hat, doch kommen wir sehr schnell voran. Später hat der Kanal mehr Wasser und ich erfahre, dass wir durch Pakistan durchfahren werden. Wir machen eine Pause und ich will eine Flasche Wasser kaufen. Da ich einen Krampf im Fuss habe. Ich setze mich irgendwo in der Stadt hin und bemerke, dass meine Schuhe beschädigt sind.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung