joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 246
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 01.11.2020
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Traum ein:

Das Auto von Chef geklaut

Ich habe geträumt, den Mercedes meines Chefs geklaut zu haben (eig nur geliehen) wollte ihn wieder zurückbringen heimlich aber er hat mich dann erwischt und war überhaupt nicht sauer. Der Schlüssel hat auch eine Bedeutung gespielt, den habe ich immer ganz deutlich gesehen.

STEHLEN = Geringachtung, Detailsjemand respektlos behandeln oder respektlos behandelt werden

Assoziation: Geringachtung, Ungehorsam und Respektlosigkeit.
Fragestellung: Zu welchen Menschen bin ich respektlos?
 
Stehlen im Traum läßt vermuten, dass man sich etwas ohne Erlaubnis nimmt. Dabei kann es sich um Liebe, Geld oder Gelegenheiten handeln. Man profitiert von jemand, der einen weder mag noch respektiert. Oder missachtet gesellschaftliche Regeln, weil sie nicht ins Konzept passen. Auch: Sich seiner Selbstsucht bewusst werden; etwas wollen, das man nicht haben kann, oder von dem man glaubt es nicht verdient zu haben.

Stehlen ist ein sehr emotionsgeladenes Wort, und es hängt von unserem Hintergrund ab, wie wir unangemessenes Verhalten empfindeen. Das Traumsymbol Stehlen erscheint, wenn eine gefühlsmäßig aufgeladene Auseinandersetzung stattfindet. Ein emotional "bedürftiger" Mensch kann vielleicht das Gefühl haben, dass er Zuneigung stiehlt.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene bedeutet Stehlen im Traum den falschen Einsatz von Energie. Auf jeder Bewußtseinsebene steht dem Menschen eine bestimmte Kraft zur Verfügung, die weise und richtig eingesetzt werden muss. So könnte beispielsweise schwarze Magie als Stehlen interpretiert werden.
 
Siehe Dieb Diebstahl Ladendiebstahl Plündern Raub Räuber Überfall

  • Wenn man jemanden bestiehlt, fühlt man sich vielleicht betrogen, oder wird von jemanden ausgenutzt. Oder man man hat wegen einer dummen Entscheidung eine Gelegenheit verpasst.
  • Beim stehlen erwischt werden kann peinliche Gefühle darstellen, die sich darauf beziehen etwas getan zu haben, zu dem man nicht befugt war. Sich schuldig fühlen, weil man in den Hohheitsbereich eines anderes einbrach.
  • Geld stehlen im Traum ist ein gutes Zeichen. Es repräsentiert spirituelles Wachstum und Bewegung in die richtige Richtung. Darüber hinaus haben wir eine angemessene Kontrolle über unser Leben, insbesondere was unsere spirituelle Gesundheit betrifft. Auch besitzen wir ein gutes Selbstwertgefühl.
  • Essen stehlen hingegen, steht für Rückschläge und Unsicherheit. Vielleicht fühlen wir uns minderwertiger als andere, oder haben etwas, das wir nicht haben wollen. Dieser Mangel an Vertrauen durchdringt sowohl unser berufliches als auch unser persönliches Leben. Jemandem sein Essen stehlen, repräsentiert auch den Wunsch nach Liebe und Zuneigung.
    • Eier stehlen, deutet auf eine unerledigte Angelegenheit hin. Etwas, das wir kürzlich begonnen haben, ist für unslangweilig geworden.
    • Brot stehlen bedeutet Entbehrung und Zerstörung. Es hat den Hauch einer Finanzkrise, in der wir möglicherweise auch unnötig viel Geld ausgeben.
    • Fisch stehlen, steht für die Unfähigkeit zu schweigen. Es symbolisiert auch zwischenmenschliche Probleme.
    • Käse stehlen, deutet auf das Zögern hin, sich mit jemandem zu verbinden.
    • Obst und Gemüse stehlen ist normalerweise ein gutes Zeichen. Es steht für finanzielle Gewinne, Glück und Hilfsbereitschaft.
    • Das Stehlen von Nüssen soll ebenfalls Glück bringen. Dieser Traum fordert uns auf, Risiken einzugehen, da sie sich auszahlen werden.
  • Schmuck stehlen bedeutet, dass wir neidisch sind. Diese Art von Eifersucht kann unsere zwischenmenschlichen Beziehungen stark auf die Probe stellen. Nach diesem Traum sollten wir besonders gut aufpassen, mit wem wir unsere Geheimnisse teilen.
  • Von einer gestohlenen Uhr träumen, weist darauf hin, dass Zeit ein wichtiger Faktor in unserem Leben spielt. War es eine teure Uhr, mag uns etwas sehr Wertvolles verloren gehen. Der Verlust kann sowohl materieller Natur sein, als auch ausdrücken, dass uns wertvolle Zeit abhanden kommt. Wurde die Uhr durch etwas Billiges ersetzt, z. B. eine Plastikuhr, ist etwas, das für uns besonders wertvoll ist, durch etwas weniger Wertvolles ersetzt worden, etwa dass sich unsere Zeit in Geld verwandelt.
  • Gestohlene Kleidung tragen oder Kleidung stehlen, ist ein Zeichen dafür, dass wir mit dem Leben, das wir führen, nicht zufrieden sind und versuchen, in die Rolle einer anderen Person zu schlüpfen. Wird uns Kleidung gestohlen, wird ein Kollege unsere Arbeit in den Schatten stellen und so tun, als ob unsere Leistungen von ihm erbracht wurden.
  • Ein gestohlenes Auto kann sich auf unser persönliches Umfeld oder auf unseren Beruf beziehen. Man ist in irgendeiner Weise beeinträchtigt. Das Auto steht für unsere eigene Persönlichkeit. Dies kann sich auf unseren Ruf auswirken, das Vertrauen, das jemand in uns hat, eine enge Beziehung, ein finanzielles Problem, eine beschäftigungsbezogene Verhandlung oder Ausgabenprobleme. Solch ein Traum kann ausdrücken, dass uns jemand im wirklichen Leben angreift.
  • Wenn jemand unseren Autoschlüssel gestohlen hat, zeigt dies an, dass jemand uns etwas wegnehmen wird.
  • Ein gestohlenes Fahrrad kann bedeuten, dass ein Teil unserer Lebensfreude entweder von uns oder jemand anderem genommen wurde, was sich negativ auf die Gesundheit und persönliche Entwicklung auswirken kann. Oder jemand redet unsere Arbeit schlecht, um unserer Karriere zu schaden. Oder ein überheblicher Ehepartner verhindert, dass wir uns mit Freunden amüsieren.
  • Beim Stehlen erwischt werden, ist oft ein gutes Zeichen. Wir sind zielstrebig und auf der Suche nach den richtigen Werten. Es offenbart unseren Wunsch, mit jemandem zusammen zu sein, der abenteuerliche Herausforderungen genauso liebt, wie wir. Auf beruflicher Ebene steht solch ein Traum für Selbstvertrauen, Selbstlosigkeit und Zuverlässigkeit. Passen wir jedoch auf, dass unsere Kollegen diese Eigenschaften nicht ausnutzen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Stehlen gilt für Armut und Schande.
  • selbst stehlen oder andere beim stehlen sehen: verheißt Unglück und den Verlust des Charakters.
  • auch: Geistesarmut; man fühlt sich privat oder beruflich überfordert;
  • bestohlen werden: bedeutet günstige Transaktionen.
  • des Diebstahls bezichtigt werden: man wird in einer Angelegenheit mißverstanden; doch schließlich wird man herausfinden, dass einem dies Vorteile bringt.
  • andere des Diebstahls bezichtigen: man wird eine Person mit vorschneller Rücksichtslosigkeit behandeln.
  • Enten stehlen: Habsucht und Gier nach allem Fremden.
  • selbst Geld stehlen: man ist in Gefahr und sollte mit mehr Bedacht handeln;
  • einen Löffel stehlen: man wird wegen seiner verachtenswerten Gemeinheit gegenüber der Familie bestraft werden;
(arab.):
  • etwas stehlen: deine Handlungsweise wird großes Mißfallen erregen; auch: du machst dir das Leben zu leicht.
  • Geld stehlen: Schande erleben;
  • einen Raben etwas stehlen sehen: du wirst in Todesangst kommen;
(indisch):
  • du wirst etwas verlieren, du wirst Mißerfolge haben.

CHEF = eine wichtige Entscheidung oder Aufgabe, Detailsdie dringend erledigt werden muss

Assoziation: Macht, Führung, Disziplin, Kontrolle, Platzhirsch, Über-Ich
Fragestellung: Welche Verpflichtungen lasten auf mir?
 
Chef im Traum deutet auf ein Gespür für das, was getan werden muss. Eine wichtige Entscheidung steht an oder eine Aufgabe muss dringend erledigt werden. Auch: Sich Sorgen machen, nicht ausreichend kompetent zu sein, um gute Leistungen zu erbringen; etwas die ganze Zeit über tun müssen. Angelegenheiten oder Beziehungen die erfordern, dass man sich mehr und mehr mit ihnen beschäftigt; von einer Person ständig herumkommandiert werden. Ansonsten kann ein Chef auch auf Probleme am Arbeitsplatz hinweisen.

Ein Chef kann aber auch die Angst verkörpern, dass man gewissen Anforderungen nicht gewachen sein könnte. Oder er signalisiert, dass man einer Person oder einem Problem zu viel Macht eingeräumt hat, was zu immer größeren Einschränkungen oder mangelnder Freiheit im Leben führen kann.
 
Auch: Man ist im Begriff ein Workaholic zu werden; eine Angelegenheit zu Ernst nehmen; blind das tun, was befohlen wird; man selbst oder jemand anderes, ist zu dominant oder zu kontrollierend; ein außer Kontrolle geratenes Über-Ich.
 
Siehe Direktor Feldwebel General Generaldirektor Guru Herr Lehrer Manager Vater

  • Einen Chef sehen, gilt als Ansporn an den Aufgaben des Arbeitsplatzes weiterzuarbeiten. Alle sind mit unserer Leistung zufrieden, und wenn wir so weiterarbeiten wie bisher, werden wir bald gute Ergebnisse ernten. Passen wir jedoch auf, dass wir bei der Arbeit nicht die Wachsamkeit verlieren. Denken wir daran, dass wir unseren Arbeitsplatz sehr ernst nehmen müssen. Arbeiten wir hart, wird uns das in unserer Karriere sehr weit bringen.
    • Vom derzeitigen Chef zu träumen ist normalerweise ein Zeichen dafür, dass man eine große Entscheidung in seinem Leben trifft. Wobei es um die Fähigkeit geht, ausreichende Autorität aufzubauen, um auf seine Ziele entsprechend zu reagieren und selbst die Kontrolle über sein Schicksal zu übernehmen. Vielleicht sollte man mit seinem Chef mal über Fortbildung oder Beförderung sprechen, wenn man das Gefühl hat, sein volles Potenzial nicht zu erreichen.
    • Wenn man von einem Chef träumt, mit dem man gut zusammengearbeitet hat, ist dies ein gutes Zeichen und man darf auf Unterstützung hoffen.
    • Von einem alten Chef träumen bedeutet, dass man oft an die autoritären Personen seines Leben denkt. Oder man achtet bei der Arbeit besonders auf Regeln, Vorschriften oder Richtlinien, die man persönlich festgelegt hat.
    • Sieht man den Chef eines früheren Jobs, hängt dies meist damit zusammen, was damals passiert ist. Eine ähnliche Situation wiederholt sich jetzt. Vielleicht hat wieder, wie schon damals, eine neue Beziehung begonnen oder etwas Bedeutendes taucht erneut wieder auf, vielleicht unter anderem Vorzeichen.
  • Selbst Chef sein zeigt, dass man eine maßgebliche und durchsetzungsfähige Persönlichkeit ist. Auch: Eine Angelegenheit im wachen Leben völlig unter Kontrolle haben. Wer sich selbst im Traum als Chef sieht, ist voller neuer Ideen und gestaltet wahrscheinlich die ersten Schritte zu seiner Verwirklichung.
    • Chef sein wollen deutet darauf hin, dass man danach drängt, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
  • Angst vor dem Chef stellt Autoritätsängste oder Probleme dar, bei denen man für sich selbst kämpfen muss, um keine Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. Angst, etwas wichtiges zu verlieren, wenn man nicht gut oder ordnungsgemäß seinen Anweisungen Folge leistet.
    • Wenn der Chef uns ertappt, weil wir eingeschlafen sind, werden wir im realen Leben bei der Arbeit einen Fehler machen, der zunächst viel Wirbel verursacht, sich im Nachhinein jedoch als unbedeutend herausstellen wird.
    • Vom Chef gefeuert werden, deutet auf vergangene, alte Gefühle und Gedanken, die uns immer noch leiden lassen. Diese Symbolik hängt mit etwas zusammen, das wir bereits in der Kindheit vergessen haben. Es mag auch mit einer Ablehnung der Liebe in der Pubertät zu tun haben, vielleicht sogar mit einer Kündigung. Das Hauptproblem bei diesem Traum ist die Selbsterkenntnis und die Identifizierung von Auslösern, die uns zu diesen Erinnerungen und Gedanken bringen.
    • Mit dem Chef zu streiten, deutet auf einen inneren Konflikt oder Schuldgefühle hin. Möglicherweise hat man, in Bezug auf seine Arbeit, bestimmte Gefühle unterdrückt. Es könnte jetzt die richtige Zeit sein, mit seinem Vorgesetzten seine Möglichkeiten zu diskutieren. Streit mit dem Chef kann auch ein Spiegelbild eines anhaltenden Kampfes sein, den man im Wachleben mit einem Freund oder Familienmitglied führt.
  • Wenn der Chef uns lobt, wird uns bei der Arbeit etwas Gutes widerfahren. Das kann eine Beförderung, mehr Geld oder eine neue Geschäftsentscheidung sein, von der wir und unsere Kollegen in irgendeiner Weise profitieren.
  • Vom Chef einen Auftrag erhalten, steht für gewisse Verantwortlichkeiten, die wir von unserer Familie oder unseren Freunden bekommen. Der Chef repräsentiert in diesem Fall eher eine Vaterfigur, die uns Befehle erteilt. Es kann auch sein, dass wir die Nacht im Krankenhaus bei einem kranken Angehörigen verbringen müssen. Der Traum zeigt auch, dass die Leute in uns eine verantwortungsbewusste Person sehen, weil sie uns Verantwortung zutrauen.
  • In seinen Chef verliebt zu sein hat zwei Bedeutungen. Erstens können wir in einer ruhigeren Umgebung arbeiten und müssen uns keine Sorgen um die Auftragslage unserer Firma machen. Zweitens nimmt unsere Verantwortung erheblich zu, weil unser Chef uns vertraut. Daher müssen wir unser Bestes geben, um seine Erwartungen zu erfüllen.
    • Wenn uns der Chef umarmt, sollten wir uns in Acht nehmen. Es gibt viele Konkurrenten im Team, die bereit sind, ihre Überlegenheit um jeden Preis zu beweisen. Es kann auch sein, dass wir gegen unseren Willen, am Wochenende arbeiten oder Überstunden machen sollen.
    • Der Beischlaf mit dem Chef oder der Chefin weist auf eine Förderung im Beruf hin, weil sich beide in der Zielsetzung einig sind. Andere sexuelle Handlungen mit dem Chef bedeuten, dass man sich in Bezug auf die Position, die man einnimmt, ziemlich unsicher fühlt. Der Grund dafür kann auf mangelnde Erfahrung oder mobbinghaftes Verhalten der Kollegen zurückzuführen sein. Es kann aber auch unseren Wunsch ausdrücken, um jeden Preis die Karriereleiter zu erklimmen.
    • Ein nackter Chef repräsentiert das Gefühl der Unbeholfenheit. Im Moment fühlt man sich bei der Arbeit sehr unwohl.
  • Wenn der Chef im Traum weint, kann dieses Bild bedeuten, dass man bald seine Position einnehmen wird. Die gleiche Bedeutung hat ein Traum, wenn der Chef krank oder sehr müde aussieht.
  • Ein betrunkener Chef zeigt, dass wir trotz des Rangunterschiedes, unsere Überlegenheit spüren. Wir werden bald die Chance bekommen, mehr Einfluss auf unsere Vorgesetzten zu haben. Dies ist auch eine Vorhersage zur Arbeitsförderung. Wir sind für das Management wichtig und haben daher einen gewissen Einfluss.
  • Wenn der Chef im Traum tot ist oder stirbt, sollte man zu einem unangenehmen Gespräch mit seinem Chef bereit sein. Die Situation im Team ist bereits so kritisch geworden, dass es nur noch zwei Möglichkeiten gibt: entweder einen Kompromiss zu finden oder aufzuhören.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Chef allgemein: immer ein unangenehmes Zeichen, wobei meist im eigenen Beruf ein Wechsel bevorsteht.
  • von einem Chef träumen: Unannehmlichkeiten, auch wenn der Chef im Traum noch so gnädig ist.
  • mit dem Chef streiten: bringt Unsicherheit in die Existenz.
  • seinem Chef die Hand reichen: signalisiert womöglich den beruflichen Wechsel.
  • ein Geschenk von seinem Chef erhalten: zeigt einen Verlust oder einen Wechsel an.
  • Chefsessel sehen: man hat gute Aussichten auf eine Gehaltserhöhung oder Beförderung im Beruf;
(arab.):
  • unbekannten Chef sehen: du bekommst einen anderen Vorgesetzten.
  • bekannten Chef sehen: du stehst vor einer unangenehmen Auseinandersetzung.
  • Chef sprechen: du kommst in eine bessere Stellung.
(indisch):
  • du wirst eine Veränderung erfahren, aber damit sehr zufrieden sein.
SCHLUESSEL = neue Einstellungen und Gefühle, DetailsHindernisse mit Vernunft und Logik überwinden können

Tür Assoziation: Lösung, Zugang. Fragestellung: Welches Problem bin ich zu lösen bereit?   Schlüssel im Traum bedeutet Zugang, Kontrolle oder die Freiheit haben, etwas zu tun oder lassen zu können. Er kann das nötige Wissen zur Lösung eines Problems verkörpern. Oder plötzliche Einsichten, die die die Antworten auf ein Problem freigiben. Traumschlüssel können auch Lebensbereiche darstellen, die etwas ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
SAURES = Ablehnung oder schlechte Stimmung, Detailsauch sauer macht lustig

Sauer im Traum stellt eine Geschmacksrichtung dar, die häufig auf Ablehnung oder schlechte Stimmung verweist. Deswegen sagen wir auch, dass man sauer ist, wenn man schlechte Laune hat. Zum anderen sagt der Volksmund auch, dass sauer lustig macht.   Nehmen wir bei diesem Traumsymbol stets beide Bedeutungen in Betracht und schauen aus dem Zusammenhang des Traumes, welche der Bedeutungen im konkreten Fall zutrifft. Sauer ... weiter
SPIEL = das Leben selbst und zeigt, Detailsdass mit seinen Lebensumständen gut fertig wird

Assoziation: Sorglosigkeit; Freude. Fragestellung: Wo in meinem Leben wünsche ich mir mehr spielerische Leichtigkeit?   Spiel im Traum steht letztlich immer für das Leben selbst. Träume von Spiele versuchen auch die Aufmerksamkeit darauf zu lenken, wie man im Leben mit Konkurrenten umgehen und ob man ein guter oder schlechter Verlierer ist. Lotterien und andere Glücksspiele warnen vor Enttäuschungen und Verlusten. ... weiter
LEIHEN = ein Band der Verpflichtung schaffen, Detailsetwas mit anderen teilen können

Wenn man in seinem Traum einem anderen Menschen einen Gegenstand leiht, wird man sich dessen bewußt, dass die Eigenschaften, welche durch diesen Gegenstand symbolisiert werden, nicht fortgegeben werden können, weil sie fest mit uns verbunden sind, dass man sie jedoch mit anderen teilen kann. Verleiht eine andere Traumfigur einen Gegenstand an uns, dann handelt man nicht verantwortlich genug; um das, wofür dieser ... weiter
MERCEDES = Überlegenheit, Detailssich in seinen Entscheidungen auf seine Kompetenz berufen können

Mercedes im Traum {Daimler}, steht für Entscheidungen, die sich auf anerkannte Überlegenheit, Macht- oder Amtsbefugnis berufen können. Man glaubt aus einer Situation als Gewinner hervorzugehen. In gewissem Sinne kann diese Fahrzeugmarke auch Arroganz, überhöhte Ansprüche, oder Machtexhibitionismus veranschaulichen.   Manchmal kommt darin auch Neid oder Eifersucht zum Ausdruck. Vielleicht findet man, dass jemand zu ... weiter

Ähnliche Träume:
 
15.06.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
chef
Ich bin in meiner ex-firma dort bekomme ich von meinem Ex-Chef den ich gern hatte eine Bescheinigung wenn ich es schaffe 15 Minuten so schwimmen. Ich bin halt nackt und ich möchte unbedingt f***** aber mein Freund ist auch da aber er möchte nicht dann verkauft mein Ex-Chef Tassen mit dem Logo meiner x-firmen. Er freut sich dass er damit eine halbe Millionen Euro nebenher verdient Punkt ich kaufe ihm trotzdem eine Tasse ab weil es mich an früher erinnert und nur wenig kostet dann habe ich ein Auto bekommen von ihm als Abschiedsgeschenk, aber das ist etwas kaputt denn es gibt ständig Gas ...
 

11.06.2022  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
chef
Mein Chef hat mich mit der Zunge befriedigt Geschlecht geleckt. Wir wurden von einer Traum beobachtet. Sie hat sich hinter der Tür versteckt
 

31.03.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Chef Jürgen Franke
Zu meinem Entsetzen wendet sich eine Eheberaterin (Ehe Berater, Eheberater) gegen mich. Sie vermittelt, dass mein Ex (Ex-Mann, er sieht aus wie mein ehemaliger Chef Jürgen Franke) etwas mit einer anderen Frau anfängt. Als ich sie zur Rede stelle, sagt sie mir, er kann so etwas mit einer Frau anfangen, die besser zu ihm passt.
 

30.12.2020  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Chefin in der küche
Meine Chefin stand gut gelaunt bei mir In der Küche . Der Raum war verdunkelt und die Wände nicht sauber . Anstatt kuchenrolle , war Klopapier aufgehängt . Die Chefin redete über ein Arbeitskollegen und eigentlich sie erzählte mir Klatsch über den Kollegen
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x