joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 213
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 17.05.2020
Eine Frau im Alter zwischen 56-63 gab folgenden luziden Traum ein:

Hässlicher Dämon oder Reptil bekommt tiefen Rinlauf

Kurze Sequenz ein abstossendes Reptil oder Dämon bekoomt einrn tiefen Einlauf in den Sfter
DAEMON = etwas Böses, Detailsdas allem Guten feindlich gesinnt ist

Assoziation: Bild des Selbstzweifels oder der Verleugnung.
Fragestellung: Was steht zwischen mir und meinem höheren Bewußtsein?
 
Dämon im Traum steht für etwas das allem Guten feindlich gesinnt ist. Das können mit Vorsicht zu geniessende Menschen, problembehaftete Lebensverhältnisse, oder die eigenen schlechten Gewohnheiten sein, die sich von den "Mächten der Finsternis" angezogen fühlen. Alltagssituationen, die Dämonträume auslösen können sind Rassismus, Missbrauch, Rache, große Angst, Süchte und auch Mobbing.
 
Auch: Jemand, der mit heimtückischem Vorgehen unsere Ziele beeinflussen will; eine(r), der Rache geschworen hat, und uns Schaden zufügen will; glauben, dass sich eine unbekannte Person hinter unsere Fersen geheftet hat. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass der Dämon mit der eigenen Eifersucht, Bitterkeit oder Zorn auf jemanden gleichzusetzen ist, den man quälen oder an dem man sich rächen will. Auch: Selbstzerstörerische krankhafte Leidenschaften, denen man nicht widerstehen kann. Zuallerletzt kann ein Dämon auch Menschen oder Widrigkeiten darstellen, die einem nicht erlauben, frei von einem Problem zu bleiben.
 
Dämon kann die innere Zerrissenheit eines Menschen anzeigen, der sich von seinen unterdrückten Bedürfnissen und Wünschen bedroht fühlt. Oft sind damit auch massive Schuldgefühle, Ekel und Aggressionen verbunden, zum Teil auch Angstzustände. In solchen Fällen kann psychotherapeutische Hilfe angezeigt sein, wenn man die Probleme selbst nicht in den Griff bekommt.
 
Siehe Alptraum Besessenheit Fabelwesen Geister Hexe Satan Teufel Ungeheuer Vampir
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • einem Dämon begegnen: weist auf rücksichtsloses Leben und Unmoral hin; einer Frau verspricht dies einen schlechten Ruf;
  • einen Dämon sehen: Warnung vor den Angriffen falscher Freunde;
  • Dämon besiegen: die Pläne Ihrer Feinde durchkreuzen.
(arab.):
  • Du bekommst eine wichtige Warnung.
TIEFE = das Unbekannte oder Unergründliche, Detailsunbewußten familiären Einflüssen ausgesetzt sein

Tiefe im Traum deutet auf eine unbewußten Ebene, die sich mit familiären Einflüssen der Vergangenheit befaßt. Vielleicht versucht man die archetypischen Muster zu verstehen, die in der Vergangenheit noch nicht erkennbar waren. Möglicherweise hilft uns unser Wissen nur dann weiter, wenn wir es mit den richtigen Gefühlen in Verbindung bringen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene ist Tiefe im Traum ein Hinweis auf das Unbekannte oder Unergründliche.
 
Siehe Abgrund Brunnen Höhle Hölle Loch Quelle
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • Manchmal ist es gut, in sich selbst hineinzuhorchen.
REPTILIEN = Furcht vor Gefahr, DetailsKaltblütigkeit oder übersteigertes Mißtrauen und Gefühlskälte

Assoziation: Furcht vor Gefahr;
Fragestellung: Was macht mich kaltblütig?
 
Reptilien im Traum stehen im Zusammenhang mit den elementaren und instinktiven Reaktionen des Menschen. Durch Reptilien werden Urtriebe, wie Nahrungssuche, sexuelle Bedürfnisse und so fort, vor allem dann zum Ausdruck gebracht, wenn man diese nicht ohne weiteres akzeptieren will. Das Reptil deutet auf Besonnenheit und Kaltblütigkeit, vielleicht aber auch auf übersteigertes Mißtrauen und Gefühlskälte hin. In vielen der Träume, in denen Reptilien eine Rolle spielen, geht es um Kontrolle oder Handhabung.
 
Spirituell: Wenn man lernt, seine Grundtriebe und seinen Umgang mit ihnen zu verstehen, kann man eine solide Basis schaffen, auf der spirituelle Entwicklung möglich ist.
 
Siehe Chamäleon Dinosaurier Drachen Eidechse Kobra Kreuzotter Krokodil Salamander Saurier Schildkröte Schlange Ungeheuer
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Reptilien verkünden Kummer und heimliche Feindschaft.
  • von einem Reptil angegriffen werden: man muß mit gewaltigem Ärger rechnen.
  • ein Reptil töten: man wird letztlich siegreich aus einer Sache hervorgehen.
  • erwacht ein todgeglaubtes Reptil wieder zum Leben: unerfreuliche Angelegenheiten kommen erneut mit verstärkter Feindseligkeit auf.
  • einem Reptil nichts tun: man leidet zwar unter Hohn und Spott, nimmt aber keinen ernsthaften Schaden.
  • Begegnen einer jungen Frau im Traum verschiedene Reptilien, bürdet ihr das Schicksal diverse Ärgernisse auf.
  • Ihr Liebster schaut anderen Frauen nach. Wird sie von einem Tier gebissen, könnte ihr eine Rivalin den Mann ausspannen.
(arab.):
  • Verfolgung durch Feinde, hüte dich vor Falschheit und List; auch: man wird bald mit einer großen Arbeitsleistung konfrontiert werden;
  • ein Reptil töten: es steht ein unerwarteter und unerwünschter Besuch ins Haus;
  • sich selbst in Gestalt eines Reptils sehen: man wird sich in einer beruflichen Frage durchsetzen, sollte jedoch danach trachten, sich selbst treu zu und man selbst zu bleiben.
(indisch):
  • habe keine Furcht, du wirst immer gute Menschen finden.
KLISTIER = Drang zur seelisch-geistigen Reinigung, Detailssich von Zwängen oder Schuld befreien sollen

Klistier im Traum deutet man als Drang zur seelisch-geistigen Reinigung; dahinter können Gewohnheiten, Zwänge oder Schuldgefühle stehen, von denen man sich befreien soll, indem man sie bewußt verarbeitet. Wer sich im Traum einen Einlauf verabreicht oder verabreicht bekommt, benötigt im Wachleben ständig Geld, das er nicht hat. Bekommen anderen Personen ein Klistier verabreicht, so symbolisiert dies Ärger.

Ähnliche Träume:
 
30.08.2018  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Baby Dämon
Eine alte Freundin ist schwanger und sie erzählt davon, über alle Probleme und Schwierigkeiten, da sie noch jung ist und zur Schule geht. Seit dem sie schwanger ist bekommt sie kaum noch Beachtung. Eines Tages sind wir bei ihr zuhause und stellen fest das paranoide Dinge geschehen, wir vermuten es hängt mit dem Baby zusammen. Die Mutter scheint nun wie besessen, verletzt sich selber und greift uns an. Noch mehr Dinge passierrn z .B. Messer die durch unsere Hände versuchen anzugreifen. Auf jeden Fall versucht der Dämon uns ständig anzugreifen bis ich mit Todesangst aufschrecke und wach bin.
 

05.08.2018  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Fröhlich plötzlich von dämon besessen partnrr töten
Ein schöner Tag mit dem Partner verbracht zusmmen gelacht. Plötzlich zieht mich irgendwas in die Küche und dann ist ein Dämon in mir. Der mich schwäben lässt und mein Partner Angst bekommt und weg rennt. Darauf hin sag ich ich werde dich sowieso töten
 

13.02.2018  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Von Dämonen verfolgt
Ich war mit anderen Leuten in einem unbekannten Ort. Es lief zunächst alles normal. Ich habe die Präsenz eines Dämonen gespürt. Ich habe ihn auch gesehen bzw sie gesehen es war ein weiblicher Dämon. Ich habe meine Augen geschlossen weil der Dämon immer ganz nah an mich heran kam und mir weh tun wollte. Ich war auch in meiner Stadt. Es kam immer ein Auto vorbei mit einem Mann und einem Dämonen. Ich werde fast jede Nacht von Dämonen verfolgt
 

19.11.2017  Eine Frau zwischen 7-14 träumte:
 
Von Dämon bedroht worden
Ich und meine Beste Freundin wurden von einem Dämon bedroht ich hatte ihn öfters laut angeschrieben dass er abhauen soll und dann ist er gegangen
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x