joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 628
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 18.04.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen übersinnlichen Traum ein:

Skelett

Heute Nacht habe ich einen Kopf ,in Skelettform gesehen,immer wieder Gesichter vor meinem drittem Auge ,einmal meinen älteren Bruder. Er stand vor der Tür meiner Mutter,wo ich mich zur Zeit aufhalte und ich habe ihm gesagt,dass Sie nicht dasei.Oft machen mir diese Gesichter Angst.

SKELETT = ein Konzept von etwas, Detailsdem jede Kraft und Dynamik verloren gegangen ist

Assoziation: Arbeit an den Grundfesten oder der Struktur; Überreste.
Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich abgetrennt, oder zeigen sich Zerfallserscheinungen?
 
Skelett im Traum kann für die Befürchtung stehen, dass ein bestimmter Aspekt des Lebens sämtlicher Kraft und Dynamik beraubt wurde. Dabei kann es sich sowohl um eine Beziehung, als auch eine Angelegenheit im näheren Umfeld handeln, wo schon seit längerer Zeit keinerlei Aktivitäten mehr stattfinden. Es kann auch auf Gefühle oder Talente hindeuten, die "gestorben" sind, weil man sie nicht genug gepflegt hat.
 
Auch: Einen schweren Verlust hinnehmen müssen oder große Angst vor einer Niederlage haben. Skelette können manchmal auch die Angst vor dem Tod symbolisieren.

Ein Skelett weist auf das Grundgerüst einer Sache, vielleicht eine Idee oder eines Konzeptes hin. Es ist ein Symbol des Vergänglichen, vor dem man sich fürchtet. Das Knochengerüst taucht in Alpträumen auf und erschreckt uns; meist ist es ein Erschrecken vor uns selbst, vor unseren Fehlern und Launen. Es ist gewissermaßen unser bloßgelegte Ich.
 
Oft ist es ein Bild für Berechnung, Gefühlskälte und vernunftbetontes Denken. Es ist aber auch ein Symbol für Alter, Sterben, Tod und Vergänglichkeit, vor allem wenn in der Traumhandlung gleichzeitig Traumbilder wie die Uhr oder die Sense auftreten. Empfindet man dabei Beunruhigung, ist dies ein Hinweis darauf, dass man Angst vor dem Tod und Schwierigkeiten mit dem Älterwerden hat. Man muß sich mit seinem Gefühlen zum Tod auseinandersetzen. Ein solch leicht durchschaubares Traumsymbol zwingt dazu.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann ein Skelett im Traum ein Hinweis sein, daß Askese als Mittel, um zur Ganzheitlichkeit zu finden, in Betracht gezogen werden sollte. Es ist die Personifikation des Todes, Ankündigung und Werkzeug eines neuen Lebenszustandes.
 
Siehe Gerippe Grab Knochen Schädel Sensenmann Tod Totenkopf

  • Ein tanzendes Skelett bedeutet, dass man sich seiner Lebendigkeit bewußt ist.
  • Ein Skelett ausgraben bedeutet, dass man etwas hervorholt, dass zu irgendeinem Zeitpunkt im Unbewußten begraben wurde.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Skelett zeigt einen boshaften Spaß zum Erschrecken an, wodurch aber keine üble Folgen entstehen werden;
  • auch: es werden einem Krankheit, Mißverständnisse von anderen Menschen und Unrecht prognostiziert;
  • selbst ein Skelett sein: man macht sich grundlos Sorgen und sollte sich einer entspannteren Denkweise befleißigen; auch: verspricht ein langes Leben;
  • von einem Skelett verfolgt werden: bald mit einem Schicksalsschlag oder dem Tod konfrontiert werden; oder der Schlag kommt in Form eines finanziellen Desasters.
(arab.):
  • Skelett sehen: ein großer Schreck wird dir nicht erspart bleiben; auch: du wirst ein langes Leben haben.
  • Knochen von Skeletten sehen: du wirst von Not und Verzweiflung heimgesucht werden;
(indisch):
  • Skelett sehen: komme nicht in Versuchung, du wirst eine gute Erbschaft machen.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, müssen wir sie ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild. Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösen. Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres ... weiter
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei ... weiter
BRUDER = Männlichkeit, Kameradschaft, Brüderlichkeit, Detailsetwas an sich selbst bewundern oder fürchten

Assoziation: Männlicher Aspekt des Selbst, Kameradschaft. Fragestellung: Was bewundere oder fürchte ich an mir selbst?   Bruder im Traum kann für Vertrauen, Hoffnung, oder jemand mit mehr Erfahrung stehen. Er kann auch tatsächlich das Verhältnis zum eigenen Bruder zum Ausdruck bringen; die Deutung ergibt sich dann aus den realen Lebensumständen. Hat man lediglich im Traum einen Bruder, kann das auf neue Ideen ... weiter
DREI = Realisation, Detailsseine Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben erwecken

Assoziation: Kreativer Prozess; Schöpfung, Verwirklichung; Fragestellung: Welche meiner Pläne rücken in greifbare Nähe?   Drei im Traum erweckt Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben. Alternativ kann sie auch Chaos, übertriebene Furcht bis hin zur Paranoia bedeuten, oder die Unberechenbarkeit des Lebens symbolisieren. Die Drei kann Gutes und Schlechtes andeuten.   Drei als Zahl kann anzeigen, dass Gegensätze ... weiter
NACHT = Hindernisse und Rückschläge, Detailsfür ein Problem keine Lösung finden können

Assoziation: Geheimnis; unbewußte Inhalte; Unklarheit. Fragestellung: Welche Finsternis bin ich zu durchdringen bereit?   Nacht im Traum stellt Verwirrung, Hindernisse oder Rückschläge dar. Man steht vor einem Problem, für das man keine Lösung findet oder das einen daran hindert, weiterzukommen. Es kann auch eine Wende hin zum Schlechten symbolisieren, weil sich eine positive Angelegenheit in ihr Gegenteil ... weiter
ZEIT = einen bestimmter Lebensabschnitt, Detailsauch an etwas im Leben erinnert werden

Assoziation: Gebundensein und Organisation. Fragestellung: Wo bin ich bereit, mein Leben auf die leichte Schulter zu nehmen?   Zeit im Traum symbolisiert einen bestimmten Zeitabschnitt unserers Lebens. Auch die Vergangenheit, die Zukunft und sonstige nahe und ferne Zeiten, von denen man träumt, sind gegenwärtig. Die Zeitverhältnisse im Traum sind ein Spiegel unserer Persönlichkeit. Diese Regel läßt sich auf alle ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Stehen

 

Ähnliche Träume:
 
28.08.2017  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
schwebender Mensch Skelett fällt dabei aus Mensch
Ein Mann mit Lendenschurz schwebt in verschiedenen Positionen horizontal im Raum. Schwebt dann vertikal Richtung Decke/Himmel. Gleichzeitig fällt das Skelett nach unten aus dem Körper auf einen Tisch und bleibt dort liegen. Der menschliche Richtung Decke schwebende Körper ist verschwunden.
 

06.04.2017  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Skelett in Haus auf Anhöhe
Bin zusammen mit einer unbekannten Frau mit dem Auto einen abgelegenen einsamen Hügel hinauf gefahren. Dort befand sich ein altes Holzhaus, es war sehr steil und man konnte nur durch Bretter vor dem Haus auf-und absteigen. Die Bretter hingen quasi in der Luft und es war sehr gefährlich. Ich schlich mich dann um das Haus herum, betrat es allerdings nicht. Dann sah ich ein Skelett stehen und erschrak. Mir wurde gesagt, dass dieser Mann hier schon seit 150 Jahren lebt....
 

17.02.2017  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Skelette
Meine Mutter geht in eine Diskothek. Dort verschwindet sie und taucht nicht mehr auf. Nach 2 Tagen sucht die Polizei sie. Ich komme in einen Bus, dort öffnet ein Mann eine Sargtruhe und drinnen liegen Skelette. Das meiner Mutter und auch Kinderskelette.
 

03.11.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
skelett
Ich träume, dass ich vor einem Teich mit grünlichem Wasser stehe. Auf einmal erkenne ich viele Skelette unter der Wasseroberfläche. Ich stehe vor dem Gewässer und fühle eine unendlich starke Kraft in meinen Händen, ich muss es schaffen Licht in den Teich zu bringen. Meine Hände sind stark und kraftvoll, es entsteht plötzlich Licht – ich habe es geschafft. Da kommt ein Totenschädel auf mich zu. Ich schreie.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x