joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 133
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 11.01.2020
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab ein:

Ein Scheck mit 1 500 Dollar

Ich war in einer Kirche, bzw. Gemeinde. Ich saß in der ersten Reihe - was ich normalerweise nie tue. Der Pastor kam zu mir und überreichte mir ein Geldgeschenk. Es war ein Scheck von 1.500 Dollar. Er sagte, dass ich zehn Prozent davon für mich behalten soll.
SCHECK = ein Versprechen einlösen müssen, Detailsauch vor leeren Versprechungen gewarnt werden

Assoziation: Leicht zugängliche Ressourcen, Sicherheit. Frei verfügbares Geld.
Fragestellung: Wie schütze ich meine Ressourcen? Welche Mittel stehen mir zur Verfügung?
 
Scheck im Traum verkörpert ein Versprechen, das man einlösen muss oder das man von einem anderen erhielt. Im Einzelfall wird man aber auch vor leeren Versprechungen gewarnt.
  • Werden zu viele Schecks auf einmal im Traum sichtbar, lädt man sich im Alltag vielleicht zuviel auf und kann kaum halten, was man versprochen hat.
  • Wichtig sind natürlich die Zahlen auf den Schecks, manchmal auch der Name, den man darauf liest. Man verwende die Nummernsymbolik, um zu reflektieren, was bald passieren kann.
  • Ein an uns ausgestellter Scheck bedeutet Gefühle für Chancen, Fortschritte oder Gewinne, die sich als ernst erweisen. Eine Lebenssituation, in der angezeigt wird, dass wir unser Geld dort einsetzen, worüber wir sprechen.
  • Ungedeckte Schecks können Lügen widerspiegeln, die anderen erzählt werden, um den Anschein zu erwecken, dass etwas ernst gemeint ist. Unehrliche Vereinbarungen oder trügerische Rhetorik, um damit zu überzeugen, dass jemand es ernst meint. Es können auch unrealistisch hohe Erwartungen für die Zukunft dahinter stehen, falls keine ernsthaften Versprechungen gemacht werden. Das Gefühl, dass jemand seine Verpflichtungen nicht erfüllt oder ein ernstes Versprechen nicht eingehalten hat. Verlegenheit, dass man selbst oder jemand anderes über ein ernsthaftes Thema gelogen hat. Eine selbstbewusste Lüge könnte aufgedeckt worden sein. Verlegenheit, dass man selbst oder jemand anderes mehr zugestimmt hat, als man sich leisten kann.
  • Ein Blankoscheck verspricht eine große uneingeschränkte Unterstützung. Eine ernsthafte Hilfe, die jemand dazu anweist, was er tun soll, oder was das Beste für ihn ist. Es kann auch einen starken Vertrauensakt widerspiegeln, der anderen entgegengebracht wird, um unabhängig handeln zu können.
  • Ein verlorener Scheck, kann eine nachlässige Handlungen oder Fehler widerspiegeln, die dazu führen, dass jemand anderes ein Versprechen, das er gemacht hat, nicht erfüllen möchte.
Der Scheck ist ähnlich wie Geld als allgemeines Energiesymbol im Traum zu werten. Mit dem Zahlungsmittel haben Schecks im Traum kaum etwas zu tun, sondern eher mit Versprechungen und Verpflichtungen, die eingelöst werden müssen. Wer also einen Scheck ausschreibt, löst im Wachleben ein Versprechen ein.
 
Siehe Bank Banknote Geld Konto Kreditkarte Wechsel Zahl
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Scheck sehen oder erhalten: von einem erhaltenen Versprechen bleibt abzuwarten, ob es auch eingelöst wird; auch: man wird seine Rechnungen zahlen können und Geld erben;
  • Scheck ausstellen: man soll nichts versprechen, was man nicht halten kann oder will;
  • Scheck ausgeben: man wird Rückschläge und Verluste im Geschäft erleiden;
  • einem Freund gefälschte Schecks andrehen: man wird auf Täuschung zurückgreifen, um die Pläne voranzutreiben;
DOLLAR = Mißerfolg, Detailsaus dem man letztlich doch noch einen Gewinn erzielt

Deutet man häufig wie Devisen. Oft verkünden sie auch einen Mißerfolg, aus dem man letztlich aber doch noch einen Gewinn zieht.
  • Von genau einem Dollar zu träumen, bedeutet Einflußnahme, um bestimmte Erfahrungen zu verbreiten. Jemanden dazu zu bringen können, dass er einem zuhört.
Siehe Amerika Banknote Devisen Geld Münze
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Dollar sehen: bedeutet eine Erbschaft;
  • Dollar kaufen oder erwerben: man macht sich an eine Sache heran, die über die eigenen Kräfte geht und deshalb mißlingt;
  • Dollar verlieren: bringt Ärger durch ein Mißverständnis, aber es wird gut ausgehen;
  • Dollar finden: man wird ein Geschenk erhalten.
TAUSENDFUENFHUNDERT = sich ständig dem Wandel stellen müssen, Detailsum eine Situation zu stabilisieren

1500 im Traum bedeutet, sich ständig dem Wandel zu stellen, um eine Situation zu stabilisieren. Die Bereitschaft, beharrlich ehrlich zu sein, um weitere Probleme zu verzögern oder zu verhindern. Wenn man mit Lügnern und Betrügern konfrontiert wird, denen nichts wichtig ist, kann es passieren, dass man sich von seinem Vorhaben abhalten läßt. Die Arroganz und Eitelkeit der anderen, die versuchen, unseren Fortschritt absichtlich zu stören.
 
Diese Zahl kann manchmal darauf hindeuten, die Unehrlichkeit einer anderen Person zuzulassen oder in Kauf zu nehmen, um schlimmere Probleme zu vermeiden. Man glaubt, sich Ärger zu ersparen, indem man Schlägertypen oder Idioten respektiert und ihnen aus dem Weg zu gehen versucht.
 
Siehe Fünf Fünfhundert Einhundert Tausend
 
SCHWIMMBECKEN = den Umgang mit negativen Gefühlen, Detailswie Kritik, Zurückweisung und Ungewissheit

Assoziation: Behaglichkeit, Abkühlung, Coolness; Fragestellung: In welcher Angelegenheit muss ich einen kühlen Kopf bewahren?   Schwimmbad im Traum steht für das kontrollierte und regulierte Umgehen mit negativen Gefühlen. Besonderes Augenmerk verdient dabei das Akzeptieren von Ablehnung, Kritik und Zurückweisung aber auch zweifelnder Ungewissheit. Diesen Gefühlen kann man etwa Hoffnung, Trost und Aufmunterung ... weiter
KIRCHE = auf der Suche nach dem Sinn des Lebens zu sein, Detailsoder sich in einer Lebenskrise befinden

Assoziation: Haus des Glaubens; Haus des lediglich vermuteten Gottes; Fragestellung: Was soll ich glauben? Worin liegt der Sinn des Lebens?   Kirche im Traum zeigt, dass man nach einer Antwort sucht, weil man sich beispielsweise inmitten einer Lebenskrise befindet. Man ist auf der Suche nach Offenbarung, Führung oder nach dem Sinn des Lebens. Weil man besser verstehen will, warum etwas mit einem geschieht, oder welchen ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
EINS = Anfang und Einheit, Detailsetwas Neues im Leben beginnen

Assoziation: Anfang, Einheit, Essenz, Unteilbarkeit, Wille des einzelnen. Fragestellung: Was fange ich Neues in meinem Leben an?   Eins im Traum bedeutet, dass etwas Neues im Leben anfängt oder man etwas Neues beginnt. Alternativ steht sie auch für Konfrontation oder Protest. Sie kann aber ebenso den Einzelgänger bedeuten, der sich in der Welt durchbeißen muß. Eins kann auch Erfolg und Glück verheißen: Die urtümliche, ... weiter
ZEHN = einen Neuanfang und Aufbruch, Detailsoder man beginnt mit etwas anderem

Assoziation: Neubeginn, von vorn anfangen. Fragestellung: Was mache ich jetzt anders?   Zehn im Traum bedeutet, dass etwas im Leben so fertiggestellt wird, wie man es sich vorstellt. Man fängt damit an, etwas anderes zu machen.   Die Zehn schließt die Zahlenreihe von eins bis neun ab. Unter anderem deshalb ist sie als Ganzheitssymbol zu verstehen. Als Traumsymbol bedeutet die Zehn einen Neuanfang. Damit kann ein ... weiter
PASTOR = sich mehr dem Sinn des Lebens widmen sollen, Detailshilfreichen Funktionen eines Seelenarztes

Psychologisch: Bei Menschen, die sich bereits in der zweiten Lebenshälfte befinden, ist das Traumbild des Pastors meist eine Ermahnung, sich mehr mit dem Sinn des Lebens auseinanderzusetzen. Allgemein hat der Pastor oder Pfarrer allerdings die Funktion eines Seelsorgers: Im Traum kann der Priester die hilfreichen Funktionen eines Seelenarztes erfüllen.  
GEMEINDE = gesellschaftliche Situation, Detailsmit der wir unsere Erfahrungen und Werte teilen

Gemeinde im Traum spiegelt unsere gesellschaftliche Situation wider, mit der wir unsere Erfahrungen und Werte teilen. Das, was wir haben oder tun, haben auch andere Leute getan. Die Symbolik der Gemeinde weist auf gemeinsame Wurzeln oder gemeinsame Erziehung hin. Auch soziale Aktivität zwischen Nachbarn kann damit gemeint sein. Im Traum bei einer religiösen Gemeindeversammlung (zum Gebet oder Gottesdienst) zu sein, kann die ... weiter

Ähnliche Träume:
 
24.04.2018  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Scheck
Habe einen Scheck über einen Betrag von über 55 .000,00 Euro erhalten. Meine Freude war sehr groß.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x