joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 231
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 31.08.2019
Eine ältere Frau im Alter zwischen 63-70 gab folgenden Traum ein:

Baby

Ich bin in einem fremden Haus. Da liegt ein wenige Tage altes Baby auf einer Decke unten auf dem Fußboden. Es ist ein Junge. Ich nehme ihn hoch und möchte ihm seine Flasche geben.
BABY = Neubeginn, Detailsinnovative Ideen, geläuterte innere Einstellung, neues Projekt, kreatives Potential

Assoziation: Neustart, innovative Ideen, geläuterte innere Einstellung, neues Projekt, kreatives Potential oder Entwicklungen.
Fragestellung: Was wird in mir geboren? Welche neue Fähigkeiten stehen mir zur Verfügung?
 
Baby im Traum kann bedeuten, dass man mehr Verantwortung oder Aufgaben übernehmen muss, die einer ständigen Pflege bedürfen, oder für den Beginn von etwas Neuem stehen. Baby ist das Symbol der unbewußten Sehnsucht nach Geborgenheit. Das Baby kann im Traum einen realen Kinderwunsch ausdrücken oder mit einer Schwangerschaft oder Geburt im Zusammenhang stehen. Trifft dies nicht zu, symbolisiert es die Kindlichkeit und Unreife des Träumenden. Das bedeutet dann, dass bestimmte Wesenszüge der träumenden Person noch nicht oder erst ungenügend entwickelt sind und also gehegt und gepflegt werden wollen.
 
Nach der Geburt werden die biologischen Bedürfnisse des Kindes nicht mehr auf einer gleichbleibenden Basis befriedigt, auch ist das Kind nicht mehr automatisch vor starken Temperaturschwankungen, störenden Geräuschen, wechselnder Lichtstärke und unangenehmen taktilen Empfindungen geschützt. Seine weitere Entwicklung hängt jetzt weitgehend von der Qualität seiner Betreuung ab.
 
Siehe Abtreibung Babysitter Embryo Fehlgeburt Fötus Frühgeburt Geburt Kind Milch Schwangerschaft Stillen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • besonders schönes und sauberes Baby: verheißt Liebe und Freundschaft.
  • Babys allgemein sehen: Unglück und Kummer.
  • ein schlafendes Baby: die Zukunft entwickelt sich bestens.
  • ein Baby füttern: es stehen noch manche Mühen bevor, bis man die Anerkennung der Umwelt erntet.
  • Baby schreien hören: schlechte Gesundheit und Enttäuschungen stehen bevor.
  • ein krankes Baby schreit: die Geschäfte sind im Moment rückläufig.
  • totes Baby: man wird bald von einem Todesfall hören.
  • selbst ein Baby zur Welt bringen: etwas Neues, eine neue Lebensrichtung oder Idee, wird in einem geboren.
  • eine Frau stillt ein Baby an ihrer Brust: entweder sie wünscht sich sehnlichst ein eigenes Kind.
  • oder sie möchte einem anderen Baby helfen, es betreuen und umsorgen.
  • Wenn eine Frau Ihr eigenes Baby stillt, wird Sie von demjenigen hintergangen, dem Sie am meisten vertraute.
  • Ihr fiebergeschütteltes Baby auf den Arm nehmen: psychische Qualen stehen bevor.
  • Wenn ein Baby ein drittes Auge am Hinterkopf hat, bedeutet dies, dass man erwischt werden wird. Man handelt nachlässig, weil man glaubt, dass niemand zuschaut.
(persisch):
  • Ein hübsches Baby steht für die Erfüllung eines großen Wunsches, wahrscheinlich ist mit einer unverhofften finanziellen Besserung oder mit Glück in Dingen der Liebe zu rechnen.
  • Ein häßliches oder krankes Baby im Traum besagt, dass Sie eine Person Ihres Vertrauens in Ihre Probleme einweihen sollten, weil Ihre gegenwärtige Lage weniger günstig ist, als Sie glauben.
(arab.) :
  • ein Baby wiegen: großes Glück ist vorhergesagt,.
  • ein Baby füttern müssen: es steht uns noch viel Mühe bevor, bis wir die Anerkennung der Umwelt erringen.
  • Baby füttern allgemein: dein Vermögen wird sich vergrößern.
  • ein Baby tragen: du wirst Mühe aber auch Erfolg haben,.
  • Baby ausfahren: du wirst viele Neider haben.
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
DECKE = Wärme und Schutz, Detailssich leichter in einer schwierigen Lage zurechtfinden

Zu Zimmerdecke   Assoziation: Annehmlichkeit, Geborgenheit, Wärme. Fragestellung: Vor welcher Annehmlichkeit oder Angst will ich mich schützen?   Decke im Traum ist oft im Sinn von "etwas unter der Decke halten" (also verbergen) zu verstehen; man muß dann zu ergründen suchen, was man vor sich selbst und anderen versteckt, ob man sich dafür schämt und Schuldgefühle empfindet. Allgemein deutet man sie als ein ... weiter
FLASCHE = Chance und Gelegenheit, Detailsetwas so tun können, wie und wann man es will

Flasche im Traum stellt die Chance dar, etwas so zu tun, wie und wann man es will. Es besteht jetzt die Möglichkeit ein Problem schnell zu beseitigen. Manchmal kann die Flasche auch auf sexuelle Bedürfnisse hinweisen. Die Bedeutung ist abhängig von der Art und dem Inhalt der Flasche, die im Traum eine Rolle spielt. Was sich in der Flasche befindet, ist Ausdruck der Natur unser eigenen Gefühle. Eine Wasserflasche bedeutet ... weiter
JUNGE = einen Mangel an Reife, Detailsetwas befindet sich noch im Anfangsstadium

Assoziation: Unerfahrenheit, Mangel an Reife; Fragestellung: Wo mangelt es mir an Erfahrung?   Junge im Traum symbolisiert die männlich-intellektuelle Seite der Persönlichkeit, vor allem Verstand und Willen; er fordert dann meist auf, das Leben bewußter und aktiver selbst in die Hand zu nehmen und zu gestalten. Von einem Jungen träumen, stellt unerfahrene, männliche Aspekte wie Bestimmtheit, Wut, Überlegenheit oder ... weiter
FREMDER = etwas Bedrohliches nicht verstehen, Detailsjemanden oder einer Situation nicht trauen können

Assoziation: Nicht anerkannter Aspekt des Selbst. Fragestellung: Welchen Teil meines Wesens bin ich bereit kennen zu lernen?   Fremde im Traum repräsentieren jene Bereiche der eigenen Persönlichkeit, die man als fremdartig, nicht zum Selbstbild passend ansieht, oft strikt ablehnt, unterdrückt und verdrängt. Das Symbol weist dann im Traum darauf hin, dass man sie bewußt annehmen muß, ehe man sie vielleicht verändert, ... weiter
FUSSBODEN = den inneren und äußeren Halt, Detailsfundamentale Überzeugungen, Beruf und Finanzen

Assoziation: Fundament; Grundelemente. Fragestellung: Wo in meinem Leben möchte ich Stabilität schaffen?   Fußboden im Traum ist das Sinnbild für inneren und äußeren Halt. Er stellt den Beweggrund oder den Leitgedanken für eine Angelegenheit dar, an der man beteiligt ist. Der Zustand, die Farbe oder die Art des Bodens zeigen an, mit welchen Gefühlen man etwas in seinem Leben tut. Fußböden aus Holz deuten darauf ... weiter
ALT = Hinweis auf die Vergangenheit, Detailsüber das Altwerden und die Sterblichkeit nachdenken

Assoziation: Reife, Degeneration. Fragestellung: Was ist für mich vollendet? Was bin ich zu ersetzen bereit?   Alt im Traum bedeutet entweder, dass man zuviel über das Altwerden, die Sterblichkeit bzw. die Vergänglichkeit und den Tod nachdenkt, oder dass man sich mehr Lebenserfahrung, Reife und Abgeklärtheit wünscht, falls es sich um einen positiven Traum über das Älterwerden handelt. Begegnen uns alte Gegenstände, ... weiter
UNTER = unbewusste Inhalte, Detailsdie zur Ergründung der inneren Tiefen beitragen können

Assoziation: Unbewußtes; niederer Aspekt des Selbst. Fragestellung: Was bin ich bereit hervorzubringen?   Unten im Traum signalisiet die Berührung mit gewissen Inhalten des Unbewußten. Während man im Wachzustand gewöhnlich keinen Zugang zu seinem Unbewußten hat, kann man im Traum, mit dieser Seite leicht in Kontakt treten. Fahrten in der Untergrundbahn symbolisieren Reisen, zu denen man bereit - oder gezwungen - ... weiter
TAG = steht für einen bestimmten Lebensabschnitt, Detailsseine Denkfähigkeit ins rechte Licht rücken

Tag im Traum steht für einen bestimmten Lebensabschnitt; die weitere Bedeutung ergibt sich aus den Vorgängen im Traum. Wenn in einem Traum deutlich hervortritt, dass ein Tag vergangen ist, macht man sich damit selbst darauf aufmerksam, dass man bei manchen Betätigungen die Zeit beachten muß und mit ihr nicht zu verschwenderisch umgehen darf. Wird es im Traum Tag, will uns das Unbewußte daran erinnern, dass wir bewußter leben ... weiter
GEBEN = die innere Beziehung zu sich selbst, Detailszur Umwelt und zu anderen Menschen

Geben im Traum steht für unsere innere Beziehung zu sich selbst, zu unserer Umwelt und zu anderen Menschen. Wenn ein Traum davon handelt, dass man einem anderen Menschen etwas gibt, dann verweist dies auf das Bedürfnis, in einer Beziehung zu geben und zu nehmen, mit einem anderen zu teilen, was er besitzt, und eine Umwelt zu schaffen, die Geben und Nehmen gleichermaßen ermöglicht.   Mit anderen Menschen etwas zu teilen, ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Liegen

 

Ähnliche Träume:
 
21.12.2014  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
junges babykätzchen
babykätzchen liegt draussen vor der tür und die eigenen katzen sind vor der türe.
 

06.01.2014  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Wienerwürstchen mit Babygesicht
Ich bin auf einer Art Kerwe/Fest-sehe hinter mir eine Schüssel in der 2 Paar Wiener liegen, die bei genauerem Hinsehen Babygesichter haben. Die gesichter haben einen schmerzhaften Ausdruck, die Körper/Würstchen sind blau angelaufen. Ich sage der älteren Frau. die am Stand steht, dass die "Teile"( weiss nicht mehr genau meine Worte) aus dem Wasser müssen, da sie schon ganz blau sind. Sie antwortet, dass noch mehrere da waren, sie aber tot seien. Diese kämen jetzt in einen Sack und dann wäre es gut.Bin dann aufgewacht.
 

16.05.2011  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
ein geborenes baby von mir und mein verlobten
ich war mit meinen jetztigen partner zusammn wir haben ein sohn zu welt gebracht aber mein partner ist in meinen traum verstorben !! bin ich villt schwanger
 

27.12.2010  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Träume von einem Baby
Ich träumte, dass ich in meinem Bett sitze und ein wunderschönes Baby im Arm halte. Es lächelt mich an. Später säugt es an meiner prallen Brust.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x