joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 309
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 28.12.2017
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Traum ein:

klettern

Ich war in einer großen Halle. Ein Mann kletterte und ich schaute zu und fragte ihn wie das geht, weil ich auch so klettern wollte.
KLETTERN = das Streben nach Höherem, Detailsunter Mühen ans lockende Ziel kommen wollen

Assoziation: Streben nach Höherem; Mühevolles Wachstum; Errungenschaft.
Fragestellung: Was versuche ich zu erreichen?
 
Klettern im Traum wird oft mit Kampf assoziiert und dem endgültigen Erfolg, wenn der Gipfel erreicht wird. Besonders das Ersteigen eines Berges kann als Flucht vor der Wirklichkeit gesehen werden, als unseren Wunsch, dem derzeitigen Leben ganz oder teilweise zu entfliehen. Allgemein fordert es zum Aufstieg durch neue Erkenntnisse und Einsichten auf, der aber mit einigen Mühen verbunden ist; das kann sich auch auf den beruflichen Bereich beziehen.
 
Der Grad der Schwierigkeit, mit dem man kletterte, kann den Fortschritt im Wachleben widerspiegeln und zeigen, wie man die täglichen Schwierigkeiten angeht. Das Traumsymbol kann auch andeuten, dass man Schwierigkeiten vermeidet, oder von etwas loszukommen versucht.
  • Klettern, und das Ziel nicht erreichen, zeigt die Angst vor dem Versagen beim Erledigen einer bestimmten Aufgabe oder beim Beenden eines Vorhabens.
  • Der Ausblick von der Spitze - und was man unterwegs sah - könnte Licht auf das Dilemma des Wachlebens werfen.
  • War die Sicht verdunkelt oder vernebelt, kann das Folgen für den Zugang zu persönlichen Problemen haben.
Es hat auch etwas Abenteuerliches an sich; man will unter Mühen ans lockende Ziel kommen, und das geht oft nicht ohne Kratzer ab. Beim Klettern kann man sich nie ganz sicher fühlen - da es vielleicht an der nötigen Selbstsicherheit im Wachleben fehlt. Man überlege auch, wie man sich beim Klettern fühlte. Wollte man den Gipfel schnell erreichen, oder ruhig, da man wußte, man würde schließlich ankommen? Die Gefühle können ausdrücken, wie man das allgemeine Vorankommen im Wachleben empfindet.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene bedeutet Klettern im Traum Erhöhung; der Träumende klettert, um die Erleuchtung zu erlangen.
 
Siehe Abstürzen Aufstieg Ausrutschen Baum Berg Bergschuhe Eisberg Felsen Flucht Gipfel Gletscher Gletscherspalte Höhle Leiter
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Klettern: warnt vor Unüberlegtheit und Gegnerschaft; auch: Zeichen geschäftlichen Wohlstands;
  • auf einen Baum klettern etc.: verkündet Ehren; deine Lebensstellung wird sich verbessern;
  • auf einen Felsen klettern: viel Hindernisse stellen sich dir entgegen;
  • auf einen Hügel oder Berg hinaufklettern: man wird bedrohliche Hindernisse überwinden können, die einer erfolgreichen Zukunft im Wege stehen; nicht auf den Gipfel kommen: es werden jene Pläne fehlschlagen, die einem am meisten bedeuten;
  • eine Leiter oder die letzte Sprosse hinaufklettern: man wird im Beruf Erfolg haben; zerbricht die Leiter dabei: man gerät unerwartet in Not, und Unfälle können geschehen;
  • an der Wand eines Hauses hinaufklettern und öffnet sich plötzlich ein Fenster, um einen hineinzulassen: man wird mit außerordentlicher Kraft gegen den Rat der Freunde vorgehen; und obwohl man damit Erfolg haben wird, überwältigt einem zeitweise der Schmerz darüber.
(arab.):
  • auf einen Felsen klettern: überschätze deine Kräfte nicht.
  • im Felsen klettern: du musst dich sehr anstrengen um deinen Posten zu verbessern.
  • auf einen Baum klettern: versteige dich nicht zu hoch, du könntest leicht vom Schwindel erfaßt werden und einen bösen Fall tun; auch: ein verbotenes Liebesabenteuer lockt dich.
(indisch):
  • auf einen Baum klettern: du wirst lange freien müssen.
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
FRAGEN = Selbstzweifel und Ungewissheit, Detailsnicht wissen, was man mit seinem Leben anfangen soll

Fragen im Traum weist auf die Ungewissheit, etwas anderes mit seinem Leben anzufangen oder etwas zu verändern. Vielleicht ist man versucht, den Ausgangszustand oder die etablierten Regeln einer Beziehung in Frage zu stellen. Jemanden nach etwas zu fragen, bedeutet, dass man etwas m Leben braucht, das man derzeit nicht hat. Man hinterfrage seine eigenen Fähigkeiten. Auch: Der Wunsch nach Hilfe. Jemanden nach dem Weg fragen ... weiter
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, Detailsvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?   Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe (zum Beispiel ein Gegenstand) deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem Traum ... weiter
HALLE = die Gesamtheit unbewußter seelischer Inhalte, Detailsund das Bedürfnis nach Geselligkeit

Halle im Traum wird tiefenpsychologisch als die Gesamtheit unbewußter seelischer Inhalte verstanden; die genaue Bedeutung läßt sich nur aus den individuellen Lebensumständen erkennen. Auch das Bedürfnis nach mehr Geselligkeit kommt zuweilen in dem Symbol zum Vorschein. Die Turnhalle kann für Beschämung stehen, besonders wenn man als Kind unsportlich war. Für viele ist sie der Ort, wo man regelmäßig ausgelacht wurde, etwa ... weiter

Ähnliche Träume:
 
01.07.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Auf einen Baum klettern
Ich habe geträumt, dass ich auf einen richtig hohen Baum von mittelgroßer Statur geklettert bin. Der Baum war sehr schön anzusehen während des Kletterns. Ich hatte eine Kletterausrüstung dabei. Vor mir sind zwei Männer mittleren Alters auf anderen Bäumen hoch geklettert und haben vom Ausblick erzählt, so dass ich ebenfalls den Drang und Mut hatte zu klettern. Als ich dann nun oben war, merke ich erstmals, wie hoch ich denn nun geklettert bin und konnte es kaum glauben, da ich eigentlich Höhenangst habe. Beim Blick nach unten hatte ich schon Angst und dachte zunächst, dass ich es nicht ...
 

28.07.2019  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Am Ufer geklettert
Bin an einem See oder Fluss. Das Ufer besteht aus weißen Felsen, die wie Würfel aussehen. Ich klettere am Ufer entlang und finde stets eine Möglichkeit weiterzukommen.
 

21.11.2018  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Ich musste eine Leiter hochklettern Zweimal
Mein Freund sagte mir, ich soll ihm folgen. Er kletterte eine Leiter hoch. Ich rief ihm nach, dass ich das wirklich nicht tun möchte, da ich sehr grosse Angst vor der Höhe habe. Er rief runter, dass nichts passieren wird. Ich soll hochkommen. Ich kletterte die Leiter rauf und starb fast vor Angst, weil es da so gefährlich war. Irgendwie kamen wir wieder runter und alles ging gut. Ich war aber sehr wütend auf meinen Freund, weil er meine Angst nicht ernst genommen hatte. Er sagte, dass er sich dessen nicht bewusst war, wie sehr ich Angst hatte und entschuldigte sich. Er versprach, dass wir das ...
 
Anmerkung: comment
Ich habe extreme Höhenangst, während mein Freund einfach eine "Rampensau" ist und vor solchen Sachen überhaupt keine Angst hat.

29.11.2015  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Auf aufblasbare hüpfburg klettern
Auf aufblasbare sehr hohe und glitschige kinderhüpfburg klettern, wobei beim Abstürtzen Lebensgefahr gedroht hätte. Mit großer Mühe und Angst habe ich es aber geschafft oben sicher anzukommen
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x