joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 190 Bewertung abgeben:

 
Datum: 10.12.2017
Ein Mann im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Alptraum ein:

finsteres Gewölbe

Halte etwas in Händen, was in ein Gebäude vor mir gebracht werden müsste. Habe Angst dort hineinzugehen. Gehe aber doch hinein und sehe, dass im Innern ein finsteres Gewölbe ist.
FINSTERNIS = mangelnde Selbsterkenntnis, Detailssich in einer undurchsichtigen Lage befinden

Finsternis im Traum kann auf Schwierigkeiten verweisen, dass man sich selbst nicht aus der Ferne und damit objektiver betrachten kann. Möglicherweise muß man sich zunächst mit seiner Negativität auseinandersetzen, um sie aufzulösen und Helligkeit und Klarheit zu schaffen.
  • Sieht man sich in seinem Traum von Finsternis umschlossen, während andere Menschen im Licht stehen, dann kann dies ein Hinweis auf eine bevorstehende depressive Phase sein. Im umgekehrten Fall besitzt man möglicherweise Erkenntnisse, die den Menschen unseres Umfeldes dabei helfen, ihr Leben besser zu gestalten.
  • Von einem schwarzen Loch träumen stellt einen starken Widerstand im Leben dar. Man ist einem verzehrenden, zerstörerischen und herzlosen Unterfangen ausgeliefert. Eine hoffnungslose Katastrophe, die nicht mehr aufzuhalten ist. Das Gefühl haben, dass eine zerstörerische Kraft einen überrollen wird.
  • In traditionellen Traumbüchern versteht man die Finsternis auch als Vorahnung persönlicher Schwierigkeiten, was im Einzelfall zutreffen kann. Die Ankündigung schwerer Zeiten und Kriegswirren dagegen ist eine vage Deutung, der man kaum Beachtung schenken muß.
Finsternis wird wie Dunkelheit vor allem als Zeichen für eine undurchsichtige Lage gedeutet, die man erhellen muß; das kann sich auf äußere Umstände beziehen, aber auch mangelnde Selbsterkenntnis anzeigen. Unter Umständen weist das bei seelischen Störungen in der Realität darauf hin, dass man eine Psychotherapie benötigt.
 
Spirituell: Finsternis im Traum verweist in der Regel auf die Gegenwart des Bösen.
 
Siehe Dämmerung Dunkelheit Gruft Höhle Loch Nacht Nebel Schwarz Sonnenfinsternis
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Eine Finsternis beschreibt die seelische Lage, die nur durch Dritte verändert werden kann; man fühlt sich schutzlos und sollte Hilfe herbeiziehen;
  • in eine Finsternis hineingeraten: Not, Elend und Sorgen;
  • sich in einer Finsternis befinden und dann Licht oder die Sonne sehen: bedeutet Glück nach einem Unglück; man wird in einer Notlage Hilfe erhalten;
  • sich in einer Finsternis befinden: man wird den Rat anderer benötigen;
  • in einem unterirdischen Gewölbe in solcher sein: man hat einen Angriff auf seine Person zu erwarten;
  • mit vielen Leuten zusammen in der Finsternis sein: kündet eine Verschwörung gegen den Staat an.
(arab.):
  • in völliger Finsternis herumlaufen: Not und Verzweiflung, unruhige Zeiten werden kommen; man schenkt dir kein Vertrauen.
  • von völliger Finsternis umgeben sein ohne einen Lichtstrahl zu erkennen: man hat Angst vor dem Tod.
  • Finsternis ohne Scheu durchwandern: die Erfolgsaussichten in Beruf und Privatleben sind ausgezeichnet.
  • einen kleinen Lichtstrahl darin erkennen: man wird einen hilfreichen Menschen kennenlernen, der einem helfen wird, etliche Schwierigkeiten zu überwinden; Hilfe in der Not erhalten.
  • finstere Gänge durchlaufen: man hat Angst vor Feinden, die einem verfolgen; auch: der finstere Durchgang ist eine Probe, in der wir uns zu bewähren und danach wieder ins Licht treten werden.
(indisch):
  • Finsternis: Krieg und böse Zeiten machen sich bemerkbar.
  • in Finsternis hineingeraten: du wirst in Streitigkeiten verwickelt werden.
  • aus Finsternis ans Licht gelangen: du wirst aus einer Gefahr gerettet werden.
GEWOELBE = eine Annäherung an Möglichkeiten, Detailsdie bisher für unser Bewusstsein tabu waren

Von einem Gewölbe träumen bedeutet, dass eine Annäherung an Ressourcen, Möglichkeiten oder besondere Erlebnisse erfolgt, die bisher für unser Bewusstsein tabu waren. Ein Zeichen, dass man eine anspruchsvollere Tätigkeit benötigt, um zu erreichen, was man will. Vielleicht will man auch nur etwas Besonderes (seine persönlichen Ressourcen oder verstecktes Potenzial) vor anderen Menschen geheim halten.
 
Ebenso kann das Gewölbe auch für all das stehen, was man im Laufe des Erwachsenwerdens und Reifens gelernt hat. Die individuelle Deutung hängt vor allem davon ab, wie man sich darin fühlt und was geschieht.
  • Wenn man in ein Gewölbe hinabsteigt, treten dabei oft Ängste oder Gefahren auf. Darin kommt das Bedürfnis zum Ausdruck, jene Bereiche des Selbst zu ergründen, die bislang verschüttet waren, um unbewußte Inhalte anzunehmen und verarbeiten zu können. Vielleicht muß man sich auch mit seiner Einstellung zum Tod auseinandersetzen.
  • Ein einstürzendes Gewölbe weist auf Mißerfolge und Gefahren hin.
  • Das finstere Gewölbe kann ein Zeichen dafür sein, dass man mit seinen Fähigkeiten oder Besonderheiten zu zurückhaltend umgeht.
  • Ein freundlich wirkendes Gewölbe kann mit guten Geschäften und finanziellen Erfolgen erklärt werden.
Jeder dunkle, verborgene Ort symbolisiert in Träumen sexuelle Potenz oder das Unbewußte und die dorthin verdrängten Inhalte. In der psychologischen Deutung symbolisiert ein Gewölbetraum den Mutterleib oder das Geborgenheitsgefühl in einer Höhle. Zwar kann ein Gewölbe auch ein Grab repräsentieren, aber ebenso steht es auch für die "Archive des Wissens", zu denen alle Menschen Zugang haben. Das kollektive Unbewußte bleibt oft verborgen, bis man sich wirklich bemüht, dieses verfügbare Wissen zu entdecken.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene repräsentiert das Gewölbe im Traum einen Ort der Begegnungen zwischen Geist und Körper - und somit auch den Tod.
 
Siehe Bergwerk Grotte Gruft Höhle Katakombe Keller Nische Stollen
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Gewölbe sehen: bedeutet, daß Verluste eintreten werden, wenn man nicht entsprechend vorgesorgt hat; auch: prophezeit einen Trauerfall und anderes Unglück;
  • Gewölbe durchschreiten: man hat eine schwierige Aufgabe vor sich;
  • eine überwölbte Schatzkammer sehen: der eigene Reichtum wird andere überraschen;
  • geöffnete Türen eines Gewölbes sehen: verheißt Verlust und Betrug von Menschen, denen man vertraut;
  • sich in einem Gewölbe befinden: kündet Verluste an;
  • in einem dunklen Gewölbe: große Verluste;
  • in einem unterirdisch, finsteren Gewölbe sein: man hat einen Angriff auf seine Person zu erwarten;
  • in einem hell werdenden Gewölbe: kleine Verluste;
  • Gewölbe als Laden: guter Geschäftsgang;
  • Gewölbe als Keller: man wird Ersparnisse machen;
  • Gewölbe einstürzen sehen: bringt Unglück;
  • mit vielen Leuten zusammen in einem Gewölbe sein: kündet eine Verschwörung gegen den Staat an.
(arab.):
  • ein brüchiges Gewölbe sehen oder betreten: sei vorsichtig, es droht in nächster Zukunft Gefahr.
  • ein schönes intaktes Gewölbe sehen: du suchst einen sicheren Ort und wirst ihn finden.
  • Gewölbe durchschreiten: deutet auf eine schwierige Aufgabe, die man vor sich hat oder in der man Mut beweisen muß.
(indisch):
  • sich in einem Gewölbe sehen: du wirst dein Vermögen durch Klugheit vermehren.
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
GEBAEUDE = Lebenskonstruktionen, DetailsÜberzeugungen, die auf langjährigen Erfahrungen beruhen

Gebäude im Traum repräsentieren unsere Lebenskonstruktionen. Dies sind Einstellungen und Glaubenshaltungen, die wir aufgrund unserer Erfahrungen, Sinneswahrnehmungen und oft aufgrund unserer familiären Gewohnheiten und Bräuche ausgebildet haben. Ebenso wie man über einen Menschen viel erfahren kann, wenn man sein persönliches Umfeld kennenlernt, so spiegeln auch Gebäude in Träumen unseren Charakter, Hoffnungen und Sorgen wider: ... weiter
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x