joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 414
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 28.06.2017
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Falltraum ein:

Brücke

Ich habe geträumt dass mein Kind fällt von der Brücke und stirbt. Danach bin ich direkt aufgewacht
BRUECKE = das Überbrücken von Schwierigkeiten oder Gegensätzen, Detailseine neue Lebensphase beginnen

Assoziation: Verbindung, Überwindung von Problemen.
Fragestellung: Welche Kluft bin ich zu überqueren bereit?
 
Brücke im Traum verweist auf den Übergang von einer Lebensphase in die nächste. Sie bezeichnet die emotionale Verbindung zwischen uns und anderen Menschen oder zu verschiedenen Lebensbereichen und hat die Bedeutung einer Vereinigung. Sie verbindet Gegensätze oder überbrückt Schwierigkeiten, die in der eigenen Persönlichkeit oder im Verhältnis mit anderen bestehen können. Man wird dadurch aufgefordert, nach mehr innerer Harmonie zu streben und Konflikte durch Kompromisse zu versöhnen.
 
Wichtig für die Deutung ist, ob die Brücke in einem guten, begehbaren Zustand ist oder ihr Geländer fehlt, sie morsch oder baufällig ist. Ebenso spielt es eine Rolle, wie man sich beim Anblick der Brücke fühlt. Der Zustand ist ein Hinweis auf die Stabilität des Zugehörigkeitsgefühls, welches man zur Welt hat und braucht, um Veränderungen in seinem Leben vorzunehmen. Auf der Brücke soll man nicht Dauerwohnung nehmen. Man hat dankbar zu sein, dass ein Verbindendes in uns drin entstand, und sollte aber jetzt weitergehen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene wird mittels der Brücke der Fluß des Lebens überquert. Sie verbindet Gegensätze, im Fühlen, Denken und auch im Handeln! Gläubig erzogene Kinder werden in Angstträumen von ihrem Schutzengel über rettende Brücken geleitet.
 
Siehe Autobahn Eisenbahn Fähre Fluß Geländer Straße Überqueren Ufer Zugbrücke
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Brücke intakt sehen: bedeutet, dass deine Unternehmungen erfolgreich sein werden. Ein sehr gutes Omen! Streitigkeiten in der Ehe werden bald durch Versöhnung beendet, und danach wird eine Zeit des guten Einvernehmens folgen. Unter Arbeitskollegen herrscht nach einer Zeit der Spannungen wieder gutes Klima.
  • mehrere Brücken sehen: Ärger und Verdruß.
  • vor sich eine Brücke sehen: man sollte sich vor Betrug und falschen Bewunderern hüten.
  • auf einer Brücke gehen: man muss auf der Hut sein.
  • auf einer Brücke hinfallen: Verhinderung an Geschäften.
  • Brücke überschreiten: viel Arbeit erwartet dich und wahrscheinlich ein Wechsel deiner Verhältnisse.
  • Brücke überqueren: sagt die Überwindung von Schwierigkeiten voraus, auch wenn die Mittel dazu gefährlich erscheinen; jedes Hindernis stellt eine Katastrophe dar.
  • über eine sehr lange Brücke gehen: zeigt viel Fortschritt im Leben an.
  • eine lange, baufällige Brücke, die sich unheimlich in die Dunkelheit hineinwindet: prophezeit den Verlust Ihrer liebsten Besitztümer und traurige Ereignisse; jungen verliebten Menschen verheißt dieser Traum Enttäuschung, da die geliebte Person ihren Idealvorstellungen nicht verspricht.
  • über eine alte, unsichere Brücke gehen: man wird einer Gefahr noch glücklich ausweichen können.
  • über eine sehr lange Brücke gehen: großer Fortschritt im Leben.
  • eine Brücke einstürzen sehen oder selbst mit dieser abstürzen: ein bestimmtes Vorhaben wird nicht erfolgreich verlaufen; eine Pechsträhne, an der man ein wenig mitschuldig ist.
  • Brücke abbrechen sehen: läßt Krankheit befürchten, man soll in diesem Fall keine Veränderungen vornehmen und nichts Unbekanntes unternehmen.
  • von einer Brücke fallen: Gehirnerkrankungen.
  • Brücke und klares Wasser: verheißt Wohlstand.
  • Brücke und trübes Wasser: das Fortkommen wird erlahmen.
(arab.):
  • Brücke sehen: vor Gefahren sicher sein; Glück im Geschäft.
  • Brücke begehen: du wirst deine Stellung wechseln.
  • über Brücke gehen: du glaubst auf deine Sicherheit rechnen zu können, es ist aber nicht der Fall; gib dein Vorhaben auf; auch: man darf auf ein günstiges Zeichen für seinen Weg erblicken.
  • das andere Ufer erreichen: Neues wird erreicht und alle Schwierigkeiten werden überwunden.
  • auf einer Brücke straucheln oder stürzen: Hindernisse im Geschäft.
  • Brücke bauen: ein Streit geht zu Ende.
  • Brücke einstürzen sehen: du hast unter Untreue zu leiden; du verlierst dein Heim und deine Freunde.
  • Brücke einstürzend und mit abstürzen: ein wichtiges Vorhaben wird nicht günstig verlaufen, viel Unangenehmes kann vermieden werden, wenn man umsichtig handelt.
  • von einer Brücke stürzen: man gerät in eine Pechsträhne, an der man zum Teil mit Schuld hat.
  • unter Brücke hindurch gehen: nach mancherlei Hindernissen wirst du zum Ziel gelangen.
(persisch):
  • Eine stabile Brücke steht für befriedigende Veränderungen der sozialen Stellung.
  • Ist die Brücke wackelig oder unbegehbar, so bedarf es in den nächsten Tagen großer Vorsicht in allen Angelegenheiten. Das Signal will dem Träumenden aber auch zu erkennen geben, dass er unterdrückte Ängste und verdrängte Unsicherheiten hat, die ihm noch ernsthafte Probleme bereiten können, wenn er nicht bald darangeht, sie aus der Welt zu schaffen.
(indisch):
  • Brücke allgemein: Vorteile durch eine Verbindung mit Geschäftsleuten.
  • auf einer Brücke gehen: es ist nicht alles so, wie es dir scheint. Vorsicht ist geboten.
  • auf der Brücke niederfallen: deine Hemmungen bringen dich nicht vorwärts.
  • zusammenbrechende Brücke: die Treue wohnt nicht in jedem Menschen.
  • unter einer Brücke hindurchgehen: verliere dein Ziel nicht aus den Augen.
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum bei Frauen ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   zum Symbol Falle   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muss. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
STERBEN = Wandel und Umbruch, Detailseinen neuen Lebensabschnitt beginnen

Assoziation: Wandel, Umbruch, neuer Lebensabschnitt; Fragestellung: Was verändert sich zum Guten oder zum Schlechten?   Sterben im Traum gilt ein Hinweis auf einen neuen Lebensabschnitt. Irgend etwas aus der Vergangenheit muß nun endgültig hinter sich gelassen werden, damit man sich unbelastet neuen Aufgaben oder Menschen widmen kann. Eine Ära ist zu Ende gegangen, die Rollen werden neu verteilt. Träume vom ... weiter

Ähnliche Träume:
 
16.02.2021  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Brücke
Ich war mit einem Verehrer in seinem Auto, er fuhr blind die Straßen entlang. Er lud mich zum essen ein, auf einer Brücke am Wasser. Es war windig.
 

01.04.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Partner stürzt von der Brücke
Ich stand mit meinen Partner auf einer hohen steilen Brücke ohne Geländer. Die Brücke ging nicht weiter,sie war nur halbfertig. Mir war es zu gefährlich dort oben und ging ängstlich runter zu unserem Baby. Unser Baby winkte zum Papa. Danach kam ein Flugzeug und ich zeigte dort hin um es meinem Baby zu zeigen. Mein Partner schaute nach oben verlor sein Gleichgewicht und stürzte die Brücke runter. Ich war wie erstarrt und schockiert und lenkte unser Baby ab.
 

16.03.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Brücken
Wir waren bei unserem Grundstück und haben gesehen, dass unser Haus schon fertig gebaut war. Die anderen Häuser hatten Brücken, womit man die Häuser der Nachbarn verbunden hat.
 

31.12.2018  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Unter einer Brücke
Ich bin unter einer riesigen Brücke. Darunter ist ein Wald mit einem kleinen Bach. Ich spaziere durch das Wasser und habe einen Auftrag. Ich soll einen Lichtschalter finden. Ich finde den Lichtschalter schnell und schalte ihn aus. Es wird ganz still und ruhig, so als ob riesige Stromgeneratoren abgestellt würden. Unter der Brücke sind Lichter, die ausgehen. Dann ist alles still und ruhig.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x