joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 436
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 25.06.2017
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

ente klammert

eine ente fliegt mich an und landet auf meinem kopf. mit ihrem linken fuß, flosse sehr fest an meinem kopf verhakt. fest gekrallt. ich zerre sie herunter und sie schmiegt sich sofort links an mich heran. ich habe sie nun sozusagen im arm wie ein kind. alles was ich sage. ja, was bist du denn für eine, was machst du hier? etc. plappert sie nach und überhaupt wird schnell klar: sie will alles von mir lernen. sie hat schwarze kulleraugen, schwarze schwimmflossen und ein beiges gefieder, federn.anfänglicher ekel wird zu einer süßen begegnung.
ENTE = Vorbereitetsein und Klugheit, Detailssich den Geschehnissen seiner Umgebung bewusst sein

Assoziation: Vorbereitetsein und Klugheit; Klatsch;
Fragestellung: Wo bin ich bestens informiert oder besitze Insider-Informationen?
 
Ente im Traum deutet darauf hin, dass man sich den Geschehnissen seiner Umgebung bewusst ist. Manchmal steht sie auch für das Reden über andere Menschen hinter ihrem Rücken, oder einen lästigen Blödmann, der nicht weggeht. Eine Traumente kann auch darauf hinweisen, dass man nicht alles über andere wissen will. Es ist gut, Kontrolle über das eigene Leben zu haben. Aber man sollte sich auch immer wieder vertrauensvoll dem Strom des Lebens überlassen.
  • Eine Spielzeugente stellt vielleicht unsere kindlichen Anteile dar.
  • Füttert man im TraumEnten, dann liegt der Schluß nahe, dass eine therapeutische oder beruhigende Beschäftigung wichtig ist.
  • Eine Ente essen, verweist auf ein bevorstehendes Fest oder eine Feierlichkeit.
  • Schwimmende Enten lassen dagegen auf eine flotte Ausführung von Plänen hoffen, die kaum ins Wasser fallen werden.
  • Schwimmt die Ente in dunklem, trübem Wasser, muß man mehr auf seinen guten Ruf und auf Anerkennung achten.
  • Ihr watschelnder Gang deutet die Schwierigkeiten und die Langsamkeit an, die unser Fortkommen behindern.
Ente ist ein Glückssymbol, das vor allem Wohlstand und Ansehen verheißt. Sie kann auch die Intelligenz eines Menschen und die Weisheit des Unbewußten verkörpern, die bei der Realisierung von Zielen helfen. Der Traumzusammenhang muß herangezogen werden, um Aufschluß über die wirkliche Bedeutung des Symbols zu erhalten.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene wird die Ente traditionell als Symbol der Künstlichkeit gewertet.
 
Siehe Ei Federvieh Gans Huhn Schnabel Schwan See
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ente: mit dem Symbol sind Hoffnungen verbunden;
  • Ente sehen: bedeutet Ehre;
  • weiße Enten: bedeuten Sparsamkeit und gute Ernte;
  • Enten schwimmen sehen: man wird aller Betrübnis und Nachrede entgehen können; ungünstige Nachrichten;
  • paddelnde Wildenten in klarem Wasser: Fernreisen stehen unter einem guten Stern;
  • Enten fliegen sehen: Reichtum oder Geldgewinn; glückliche Zukunft sowie Heirat und Kinder in einem neuen Heim;
  • Enten sehen, wie sie von Gänsen angegriffen werden: Ärger in geschäftlichen Belangen;
  • auf Entenjagd gehen: sagt eine Verschiebung bei der Realisation von Plänen voraus;
  • Ente fangen: Erfolg bei Unternehmungen;
  • Ente fangen wollen und dies nicht können: bedeutet Verluste;
  • Enten füttern: man wird für eine gute Tat an einem seiner Freunde Undank ernten;
  • erschossene Ente sehen: Feinde könnten sich in Ihre Privatangelegenheiten einmischen;
  • Entenbraten sehen: Verschlechterung des Einkommens;
  • Entenbraten essen: gilt für Unmäßigkeit; fröhliches Fest im Familienkreis.
  • Enten stehlen: Habsucht und Gier nach allem Fremden.
(arab.):
  • Enten sehen allgemein: glückliche Vorbedeutung, du wirst dich mit einem Feind versöhnen.
  • Enten auf dem Land: Mühsal, doch etwas Erfolg.
  • vorbeifliegende Enten: Zeichen, daß man hintergangen wurde.
  • Enten schwimmen sehen: eine ehrende Einladung erhalten, man wird dich zu einer wichtigen Besprechung zuziehen; rascher und leichter Fortschritt.
  • Enten auf trüben Wasser schwimmen sehen: man hegt selbst trügerische Gedanken.
  • von Enten umringt sein: man soll kein Anlaß zum Gerede geben.
  • Ente fangen: etwas Bedeutendes wird dir gelingen, Geldgewinn oder viel Glück ist einem beschieden.
  • Ente fangen wollen und nicht erreichen: mißlingende Unternehmungen.
  • schreiende Enten: es befindet sich eine zänkische Frau in unmittelbarer Umgebung, die Schwierigkeiten bringen wird.
  • Ente rupfen: Zank und Unfriede.
  • gebratene Ente auf dem Tisch: man wird bald bei guten Freunden bald zu Gast sein.
  • sich eine Ente essen sehen: du bist deinem Glück im Wege; auch Vergnügen.
  • selbst Ente essen: in naher Zukunft an einem erfreulichen Fest teilnehmen.
(indisch):
  • Ente essen: du wirst zu Ehre und Wohlstand kommen.
  • Ente fangen: du mußt deine verworrenen Geschäfte endlich regeln.
  • Ente rupfen: sei vorsichtig, daß du wegen einer geringen Sache nicht in große Unannehmlichkeiten kommst.
  • Enten schwimmen sehen: man versucht deine Ehre zu beschmutzen.
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum bei Frauen ... weiter
FUSS = den eigenen Standpunkt, Detailsmit dem man auf dem Lebensweg weiterschreitet

Assoziation: Erdung, Richtung, fundamentale Glaubenshaltung. Fragestellung: Wohin gehe ich?   Fuß im Traum kann als sexuelles Symbol gedeutet werden, das entsprechende Bedürfnisse zum Ausdruck bringt; manchmal kann er auch im weiteren Sinn für Liebe stehen. Die tiefere Bedeutung ergibt sich daraus, dass der Fuß festen Stand verleiht und die Fortbewegung ermöglicht; in diesem Sinn kann er die Werte, Überzeugungen und ... weiter
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei Kopfschmerzen, ... weiter
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, Detailssich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: Eine ... weiter
FLIEGEN = den Drang nach Freiheit, Detailssich von selbstgeschaffenen Begrenzungen befreien wollen

Zum Insekt Fliege   Assoziation: Freiheit von Beschränkungen. Fragestellung: Von welcher Bürde oder Last kann ich mich befreien?   Fliegen im Traum zeigt ein starkes Freiheitsgefühl oder das "Erreichen neuer Höhen" an. Manchmal kündigt es Situationen an, in denen man über seine Probleme oder persönliche Grenzen hinauswächst oder darüber hinausgeht. Man verfügt über einen erweiterten Handlungspielraum, Dinge die ... weiter
FEDERN = Inspiration und Leichtigkeit, Detailsdie einen emporheben oder etwas Erstaunliches erreichen lassen

Assoziation: Mühelosigkeit, Zartheit, Inspiration. Fragestellung: Was fällt mir leicht? Was kitzelt meine Neugierde?   Federn im Traum symbolisieren Inspiration oder das eigene kreative Potenzial. Sie stehen für Überzeugungen, die einen emporheben, um die Freiheit zu erreichen, oder etwas Erstaunliches hervorzubringen. Auch das Staunen darüber, was jemand anderes erreicht hat, und deshalb in seine Fußstapfen treten ... weiter
ARM = Grundlage des Handelns, Detailsdas Zupacken, das zum Erfolg führt

Arm sein, siehe unter Armut   Assoziation: Stärke, Bereit sein; Talente, Möglichkeiten. Fragestellung: Wofür bin ich bereit, oder worauf bereite ich mich vor? Was bin ich zu geben oder zu empfangen bereit?   Arm im Traum steht symbolisch für die Fähigkeit und die Grundlage des Handelns. Dementsprechend kann man den Verlust oder die Lähmung eines Armes deuten. Des weiterem stehen Arme für das Behütetsein, ... weiter
EKEL = Gereiztheit oder Aufgebrachtheit, Detailsetwas als krank, anstößig oder geschmacklos empfinden

Ekel im Traum weist auf Gereiztheit oder Aufgebrachtheit hin. Situationen im Leben, die als krank, anstößig oder geschmacklos empfunden werden. Auch: Zutiefst beunruhigt sein, dass jemand unaufrichtig, unmoralisch oder sexuell abartig veranlagt sein könnte; bei einer peinlichen unerwünschten Angelegenheit ertappt werden; nicht mit jemandem in Kontakt treten wollen, weil man ihn für skrupelos oder anrüchig hält. Empfindet ... weiter
LINKS = das Unbewußte und Passive, Detailsdas aus dem Bauch heraus handeln

Assoziation: Unbewusste verdrängte Gedanken oder Gefühle. Fragestellung: In welchen Situationen verhalte ich mich passiv?   Links im Traum bedeutet, dass man aus dem Bauch heraus handelt oder sich kreativ betätigt, warnt aber auch davor, dass man sich zu passiv verhält oder seine Gefühle unterdrückt. Die linke Seite deutet auf die weniger dominante, passivere Seite. Links ist die Seite des Herzens. Allgemein ... weiter
SUESSIGKEIT = Genuss oder Maßlosigkeit, Detailssich auf einen besonderen Hochgenuß freuen

Assoziation: Genuss oder Maßlosigkeit. Fragestellung: Bekomme ich, was mir wichtig ist?   Süßigkeiten im Traum stehen für etwas, das man für gut erachtet. Man freut sich auf einen besonderen Hochgenuß oder hat eine angenehmes Erlebnis. Sie können auch für Zukunftsplände stehen, auf die man sich besonders freut. Gelegentlich läßt dieses Traumbild auch auf ein süßes Geheimnis schließen. Für eine solche Deutung sind ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Fest Beige Landung Krallen Floss Lernen Gefieder

 

Ähnliche Träume:
 
25.05.2011  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
permanente verbinden mit meinem Ex
Ich begegne mein ex Freund am Lager, ich erwarte dass er geht aber er kommt zu mir und nimmt mich von hinten in den Arm und sagt er bleibt bei mir. Ich beobachte wie er am lagerfeuersitzt und isst. wir liegen im Bett und reden und haben sex. bevor ich aufwache verabschiede ich mich von ihm
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x