joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 649
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 05.02.2017
Eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 gab folgenden Traum ein:

Arbeitsplatzgefühle

Das ganze spielte sich in den Geschäft, in dem ich arbeite, ab. Ich und mein Kollege standen in unsere Küche im Lager. Wir starrten beide auf einen Monitor der an der Wand montiert war. Darauf waren Thermometer zu sehen die anzeigen sollten wie geil ( ?!) man sich gerade fühlte. Mir war kalt und ich rieb mir die Hände aneinander und plötzlich legte er von hinten einen Arm über mich und nahm meine Hand. Er sagte dann:"Jetzt ist dir nicht mehr so kalt". Ich schaute dann auf unser Hände. Nach einer weile lies er ab von mir und ich wollte seine Hand am liebsten wieder nehmen.
Danach standen wir dann im Geschäft, ich hatte gerade Ware eingeräumt doch dann kam er auf mich zu. Er hatte einen Kalendee in der Hand und deutete auf ein Datum und meint; " Hie haben wir etwas gefühlt". Danach küsste er mich und der traum war aus.
Anmerkung: comment
Ich bin nicht in ihn verliebt; spüre weder Herzklopfen noch sonst etwas. Ich würde sagen das ich mich ihn angezogenfühle und da bin ich mir auch sicher.
ARBEIT = Streß und physische Belastung, Detailsdie sehr anstrengend ist oder viel Aufwand erfordert

Assoziation: Körperliche und psychische Belastbarkeit; Streß
Fragestellung: Was ist zu anstrengend für mich?
 
Arbeit im Traum zeigt an, dass man mit seiner Arbeit "noch nicht fertig ist". Man nimmt des Tages Last und Mühen quasi mit ins Bett, wo das Unbewußte sie bewältigen muss. Man hat sich viel vorgenommen und muss nun aktiv bleiben und weitermachen - auch wenn man mittlerweile weniger Motivation und Lust hat, dieses spezielle Vorhaben erfolgreich zu realisieren.
 
Manchmal fordert Arbeit auch dazu auf, im Wachleben fester zuzupacken, nicht herumzutändeln. Im übertragenen Sinn wird auch unsere Leistungsfähigkeit in den Beziehungen zur Umwelt verglichen.
  • Selbst im Traum arbeiten bedeutet, dass ein Lebensaspekt sehr anstrengend ist oder viel Aufwand erfordert. Auch kann dahinter die Überzeugung stehen, dass nur wer viel und hart arbeitet, etwas im Leben erreichen wird. Auch depressive Gedanken kann dieses Traumsymbol repräsentieren, etwa ein Verlierer zu sein, der gezwungenermaßen die ganze Zeit etwas Unangenehmes oder Eintöniges tun muss, um sein Dasein fristen zu können. Oder unter einem mangelnden Selbstbewusstsein leiden, weil man glaubt dümmer oder weniger anspruchsvoll als andere zu sein. Eine unglücklich getroffene Entscheidung, aus Furcht nicht rückgängig machen wollen. Sich hartnäckig weigern, um Hilfe zu bitten oder auf einen Rat zu hören, weil damit zu viel Streß verbunden ist.
  • Wenn man sich im Traum anstrengt, um ein Ziel zu erreichen, dann erhält man damit einen Hinweis auf Überanstrengung. Andererseits kann Überanstrengung auch auf Selbstbestrafung schließen lassen.
  • Arbeit suchen kann den Wunsch verkörpern gebraucht zu werden, oder auf eigenen Füßen zu stehen. Man hat das Gefühl unwichtig zu sein.
  • Im Traum eine Arbeit brauchen, kann ein Zeichen dafür sein, dass man fürchtet seinen Status, Macht oder seine Finanzen zu verlieren. Unbedingt einen Job brauchen kann auch bedeuten, sich gegenüber den Problemen von jemand anderem verpflichtet zu fühlen.
  • Harte Arbeit in einem Traum ein Zeichen dafür, dass man in Wirklichkeit mit viel Aufwand Ergebnisse erzielen muss.
Durch das Symbol Arbeit werden wir angeregt, Seelisches so zu verarbeiten, dass wir nicht dünnhäutig reagieren, wenn es mal ganz dick kommt. Eine Frau, die von den Anstrengungen der Geburt träumt, sollte sich mit ihrem Wunsch nach Schwangerschaft oder Kindern auseinandersetzen. Die Arbeit bedeutet im Traum meist die Notwendigkeit, an seiner Persönlichkeit zu arbeiten.
 
Wichtig ist in Bezug auf die Deutung ob man selber gearbeitet hat und was für eine Arbeit es war? Hat die Arbeit einem Spaß gemacht oder sonst irgendwie Befriedigung verschafft? Mit wem sonst hat man gearbeitet? Die Antworten zu diesen Fragen helfen den Traum richtig zu deuten.
 
Siehe Arbeiter Arbeitslosigkeit Arbeitsplatz Chef Fabrik Kollege Kündigung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Arbeit allgemein: günstiges Vorzeichen für Erfolg aus eigener Kraft und mit eigenem Einsatz.
  • selbst eine Arbeit verrichten (egal, welcher Art): ein sehr günstiges Zeichen für ein erfolgreichen Lebensabschnitt.
  • andere für sich arbeiten lassen: zum Erfolg noch viel arbeiten müssen oder sogar ausgenutzt werden.
  • bestimmte Arbeiten an andere vergeben: Gewinn.
(arab.):
  • Arbeit sehen: guter Geschäftsgang.
  • Arbeit nehmen: was du vorhast ist nicht leicht, doch wirst du es schaffen.
  • allgemeine Arbeit verrichten: ein günstiges Zeichen für ein erfolgreiches Leben.
  • leichte Arbeit verrichten: es wird dir alles gelingen.
  • schwere Arbeit: verzage nicht, du wirst manches überwinden.
  • Arbeit geben: Du bist aus dem Gröbsten heraus und kannst dich selbst ausruhen; du hast Erfolg,.
  • andere für sich arbeiten lassen: man wird selbst noch sehr eingespannt und ausgenutzt werden.
FUEHLEN = Stimmungsumschwünge, Detailsum extremere Regungen freieren Lauf zu lassen

Fühlen im Traum kann sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen können wir im Traum offenbar freieren Lauf lassen. Vielleicht erkennen wir auch, dass wir seltsamen Stimmungsumschwüngen unterworfen sind.
 
Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene ist die bewußte Wahrnehmung von Gefühlen die Voraussetzung für den spirituellen Entwicklungsprozeß.
 
Siehe Aggression Betrug Gier Kummer Liebe Macht Schmerzen Sexualität
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Etwas erfühlen oder ertasten: die Angelegenheiten sind auf dem Weg der Besserung; es besteht mehr Grund zur Freude, als zur Verzweiflung, eine Bekanntschaft wird einem in Kürze Freude bereiten.
KUSS = Wohlwollen und Sympathie, Detailsjemanden anerkennen oder unterstützen

Assoziation: Intimität; Zuneigung; Geneigtheit. Fragestellung: Wem oder was möchte ich nahe sein?   Kuß im Traum symbolisiert Einverständnis, Anerkennung, Ermutigung oder Unterstützung. Es kann auch eine Situation oder Person reflektieren, der man hilfreich zur Seite steht. Oder der Kuss gibt einen Hinweis auf die Richtigkeit oder Emutigung einer Entscheidung. Er steht auch für Kompetenz und Achtung von Begabungen und ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter
KUECHE = Selbsterkenntnis, Detailsdie zu einer Wendung oder neuen Erfahrung im Leben führen kann

Assoziation: Ernährung; Produktivität. Fragestellung: Welche Suppe ist am dampfen?   Küche im Traum bedeutet, an sich arbeiten um etwas über sich selbst zu erfahren. Auch Pläne für die Zukunft schmieden kann damit gemeint sein. Sie steht oft für eine Wendung im Leben oder auch eine neue Lebenserfahrung. Eine Küche zeigt unser Bedürfnis nach Wärme, geistiger Nahrung und Heilung. Zuweilen verheißt sie eine gesicherte ... weiter
KOLLEGE = Teamwork, Detailsbestimmte Eigenschaften oder Gedanken ins eigene Leben übernehmen wollen

Kollege im Traum steht für Zusammenarbeit und Teamwork. Als soziales Symbol steht es auch im Traum für die Arbeit an den Beziehungen im Kollektiv. War er verärgert über uns, oder konnten wir ihn nicht ausstehen sollten wir uns im wirklichen Leben kooperativer zeigen. Fanden wir ihn symphatisch dann werden unsere Pläne erfolgreich verlaufen. Von einem Kollegen träumen, den man kennt, stellt die ehrlichsten Gefühle gegenüber ... weiter
ARM = Grundlage des Handelns, Detailsdas Zupacken, das zum Erfolg führt

Arm sein, siehe unter Armut   Assoziation: Stärke, Bereit sein; Talente, Möglichkeiten. Fragestellung: Wofür bin ich bereit, oder worauf bereite ich mich vor? Was bin ich zu geben oder zu empfangen bereit?   Arm im Traum steht symbolisch für die Fähigkeit und die Grundlage des Handelns. Dementsprechend kann man den Verlust oder die Lähmung eines Armes deuten. Des weiterem stehen Arme für das Behütetsein, ... weiter
WAND = eingeschränkte Selbstentfaltung, Detailsauf Hindernisse und Schwierigkeiten stoßen

Assoziation: Barriere; Verteidigung; Trennung; Fragestellung: Was bin ich zu integrieren bereit? Wo brauche ich das Getrenntsein? Was ist das Getrenntsein?   Wand im Traum steht für das Bedürfnis nach Sicherheit, kann aber auch darauf hinweisen, dass man in seiner Selbstentfaltung eingeschränkt wird. Häufiger kommen darin auch unüberwindliche Hindernisse und Schwierigkeiten zum Vorschein, gegen die man oft vergeblich ... weiter
STARREN = ein Problem oder eine Angelegenheit, Detailsdie alle Prioritäten übersteigt

Starren im Traum bedeutet, dass ein Problem oder eine Angelegenheit alle Prioritäten übersteigt. Beschäftigung mit einem zentralen Thema. Auch: Man glaubt dass etwas unglaublich ist und erschreckt davor. Eine Situation, die Vorrang vor allen anderen hat. Starrt man andere Menschen an, möchte man gerne dessen Meinung oder Verhalten zu unseren Gunsten beeinflussen. Anderseits kann es den Druck widerspiegeln, den man auf eine ... weiter
DATUM = an etwas Bedeutsames erinnert werden, Detailsauch ein in der Zukunft liegendes Ereignis

Wenn im Traum ein bestimmtes Datum hervorgehoben wird, soll man entweder an etwas besonders Bedeutsames - im positiven oder im negativen Sinne - in seinem Leben erinnert werden oder aber über die Zahlen des Datums nachdenken.   Die Psyche des Menschen gibt ihm im Traum oft hellseherische Informationen. Möglicherweise bezeichnet das Datum ein in der Zukunft liegendes Ereignis, auf das der Träumende aufmerksam gemacht ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Kaelte Spiel Anzeige Geschaeft Lager Thermometer Montage

 

Ähnliche Träume:
 
14.11.2019  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
verliebt in die Arbeitskollegin
Ich kann mich nur noch an kleine Teile des Traums erinnern. Ich komme auf die Arbeit und da ist diese Arbeitskollegin. Ich bin still und heimlich in sie verliebt. Sie ist komplett in rot gekleidet, rote stiefel, rote Hosen ein sehr weiblich geformter langer Pullover der bis zur hälfte der Schenkel geht mit Rollkragen und eine rote Mütze die einer Polizeimütze ähnelt. sie begrüßt einen anderen Arbeitskollegen und umarmt ihn dabei. In diesem Moment fühl ich mich traurig, weil ich mir wünsche sie würde mich so umarmen. In der Betriebsküche kommt sie dann zu mir und umarmt mich ebenfalls, und ...
 

14.12.2017  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Arbeitswelt im Osten
Ich liege in der Badewanne. Das Bad ist sehr klein und nur die Badewanne hat Platz. Ich finde es schön, dass die Toilette nebenan ist. So habe ich meine Ruhe. Um die Haare habe ich ein Handtuch. Das Wasser dampft. Ich fühle mich sehr wohl. Ich steige später aus der Wanne. Zwei Handtücher sind nass. Sie gehören den Freunden, die hier wohnen. Ich bin also zu Besuch. Ich finde ein unbenutztes Handtuch. Ich rede mit meinem Ex-Freund. Er ist freundlich und aufgeschlossen. Ich sitze an einem großen runden Tisch. Mein Ex fragt mich, was damals schief gegangen ist. Ich sage ihm, er war mir einfach zu ...
 

01.10.2015  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Arbeiten im wilden westen als altenpflegerin
Ich habe in dem traum als altenpflegerin im wilden westen gearbeitet. Das haus war komplett aus holz und ich habe mich nicht wohl gefühlt.
 

24.02.2015  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
An der Arbeit
Ich war in einer Halle. Sie sah einer Halle meines früheren Arbeitgebers ähnlich. Es war Freitag und wir waren kurz davor, Feierabend zu machen. Ich schien in einer Art Hausmeisterfirma zu sein. Wir sollten in der Firma nur noch eine Kleinigkeit erledigen, bevor wir nach Hause gehen konnten. Ich stand, mit mehreren, mir unbekannten Arbeitskollegen, in der Halle. Die Anderen erledigten die Kleinigkeit. Daraufhin zog ich mir große, durchsichtige Plastikhandschuhe aus. Als ich gehen wollte, sah ich noch einen kleinen Haufen Dreck, welchen ich weg machen wollte. Ich hatte schon das Kehrblech in ...
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x