joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 468 Bewertung abgeben:

 
Datum: 19.08.2016
Eine ältere Frau im Alter zwischen 70-77 gab folgenden Traum ein:

kleine flamme im Garten

Traeme dass ich im meinem geplegte Garten rondlief habe die Gruengewaesche bewundert,ploetzlich ist vor meine Augen ein kleine Flamme enstanden,wir haben schnell diese kleine Flamme mit Wasser geloescht,was mag diese Traum wohl bedeuten?
GARTEN = den Initimbereich, Detailsetwas Besonderes im Leben beginnt langsam zu wachsen

Assoziation: Inneres Selbst; Wachstum oder Blüte.
Fragestellung: Was nähre ich in mir?
 
Garten im Traum stellt etwas Tiefsinniges und Bedeutungsvolles dar, dass die Entwicklung im Leben vorantreibt. Man hegt und pflegt etwas Besonderes im Leben, das langsam zu wachsen beginnt. Ein Garten kann auch Ausdruck des Lernens sein oder dass man selbst als Lehrer tätig ist. Er steht oft für neue Ideen, die viel Zeit brauchen, um sich zu entwickeln. Manchmal kann er auch die eigene Sicherheit oder das Bedürfnis nach konstanter Sicherheit symbolisieren.
  • Aus einem gepflegten oder verwilderten Garten lassen sich Rückschlüsse auf den Zustand der Seele ziehen.
  • Steht der Garten in Blüte, herrschen Wachstum und Fruchtbarkeit, so zeigt er unsere Lebensfreude und meist auch ein intaktes Liebes- und Familienleben an.
  • Der Gärtner, der den Garten im Traum hegt und pflegt, hat wie der Garten selbst eine positive Bedeutung.
  • Träumt eine Frau von einem auffallend blumenreichen Garten, kann entweder ein befriedigendes oder ein unbefriedigendes Liebesleben dahinterstecken. Er kann bei Frauen für weibliche Wildheit stehen, die kultiviert und gezähmt werden muß, damit optimales Wachstum möglich ist.
  • Unbefriedigte Frauen träumen von einem umzäunten Garten, dessen schöne Blumen sie nicht erreichen können und können darüber hinaus auch Jungfräulichkeit darstellen.
  • Schönen Garten sehen bringt den Wunsch nach Liebe und Zuneigung zum Ausdruck.
  • Im Garten spazieren gehen steht für eine ausgeglichen-heitere Lebensgrundstimmung.
  • Garten hegen und pflegen zeigt an, dass man sich bemüht, Gefühle und zwischenmenschliche Beziehungen zu pflegen, zuweilen verspricht die Gartenarbeit auch Zufriedenheit mit dem Leben und sich selbst.
  • In einem Garten arbeiten deutet auf eine bessere Ausnutzung der Zeit hin, um sich auf lange Sicht hin zu verbessern, wie z. B. sein Übergewicht durch bewusstere Ernährung zu reduzieren, oder andere Fähigkeiten zu entwickeln.
  • Verwilderter Garten kann Enttäuschungen ankündigen, weil man sich vielleicht nicht genug um einen nahestehenden Menschen bemüht.
  • Hohe Gartenmauer kann stilles Glück verheißen, aber auch vor Selbstgenügsamkeit, Zurückgezogenheit und Vereinsamung warnen. Auch ein Hinweis darauf, dass man sich nicht in sein Inneres schauen lassen möchte.
Weil es der Garten und nicht die wilde Natur ist, die man sieht, zeigt er auch die eigene "Verzagtheit". Ein bißchen Natur ist erlaubt, zuviel jedoch von Übel - nach dieser Devise läßt der Traum nur noch das Bild des Gartens zu, um den großen Zensor in uns zu umgehen, der die Bilder der wilden Natur zu erschreckend findet.
 
Der Garten im Traum ist ein positives Traumsymbol, denn es deutet Wachstum in unserem Leben an oder den Wunsch, uns selbst zu kultivieren. Er symbolisiert unseren inneren Zustand und das Innenleben, vor allem den Bereich der Gefühle. Er steht oft als Bild für eine partnerschaftliche oder eheliche Beziehung und deutet Wachstum, Fruchtbarkeit, Lebensfreude und Erneuerung an.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht Garten im Traum für das Paradies und ist als Aufforderung zu verstehen, Entspannung zu suchen.
 
Siehe Beet Blumen Gärtner Gemüse Hecke Obstgarten Paradies Park Rasen Zaun
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • In erotischen Männerträumen entspricht der Garten dem Leib der Frau, das Paradies, das es wiederzufinden gilt.
  • Garten allgemein: entspricht dem Innenleben, je nachdem, ob der Traum ihn geordnet oder verwildert zeigt.
  • verheißt Wohlhabenheit und glückliche Ehe.
  • Garten sehen: man wird eine neue Liebe finden.
  • Garten voll immergrüner Pflanzen und Bäume sehen: verheißt großen inneren Frieden und Wohlergehen.
  • Garten mit Gemüse sehen: sagt Trübsal oder den Verlust von Vermögen sowie Verleumdungen voraus.
  • sich darin aufhalten: bedeutet große Freude.
  • in einem blühenden Garten spazieren gehen: Glückseligkeit; bringt Vergnügen und schöne Erlebnisse.
  • in einem Garten arbeiten: bringt Zufriedenheit durch Pflichterfüllung.
  • einen Garten mit hoher Umzäunung sehen: eine Bitte wird abgeschlagen werden.
  • ein verfallender Garten: erinnert an die Vergänglichkeit alles Bestehenden und an die notwendige Arbeit, die hierbei getan werden muß, um Wohlstand und Achtung zu ernten; man ist von falschen Ratgebern umgeben.
  • Gartengeräte in den Händen: man muß aktiv mithelfen, innerlich wieder Ordnung zu schaffen.
  • Frauen verkündet dieser Traum, daß sie berühmt oder im Privatleben sehr glücklich sein werden.
  • Unglückliche und unbefriedigte Frauen träumen oft von einem umzäunten Garten, dessen schöne Blumen nicht erreichbar sind.
  • Gehen Frauen mit Ihrem Liebhaber durch einen Garten voll blühender Büsche und Pflanzen, deutet dies auf ungetrübtes Glück und finanzielle Unabhängigkeit hin.
(arab.):
  • Altägyptische Traumforscher schlossen aus dem Spaziergang durch einen schönen Garten, dass man sein ganzes Leben gut gestalten werde.
  • Garten voller Blumen: Freude und Zufriedenheit,- du wirst ein schönes Alter haben;
  • einen schön zurechtgemachten Garten sehen oder sich darin aufhalten: du hegst trügerische Gedanken;
  • sich im Garten arbeiten sehen: sei vorsichtig im Verkehr, Bekannte suchen dir zu schaden;
  • Gartenarbeit verrichten: deine Mühe wird belohnt werden;
  • in seinem eigenen Garten nahe der Umzäunung sein: es droht in naher Zukunft Ärger;
  • Garten durchschreiten: Es kommt eine wichtige Botschaft;
  • ein verwilderter Garten: man meide falsche Ratgeber.
(persisch):
  • Der Garten versinnbildlicht die äußere und innere Haltung, die Sie dem Leben gegenüber einnehmen: Ein gepflegter Garten deutet auf Ausgeglichenheit, Wohlstand und Wohlergehen hin, ein verwilderter Garten auf seelische Wechselhaftigkeit, instabile soziale Stellung und Unausgeglichenheit.
(indisch):
  • im Garten spazieren gehen: du bist glücklich, aber du kannst mit niemandem dein Glück teilen;
  • Garten sehen: Vermögensbesserung;
  • im Garten arbeiten: du wirst einen Erfolg erringen;
  • schöner Garten, mit vielen Blumen: Zunahme des Vermögens;
  • vernachlässigter Garten: du bist von falschen Ratgebern umgeben;
  • Garten mit hoher Umzäunung: ein Gesuch wird dir abgeschlagen.
FLAMME = die Intensität einer unproblematischen Leidenschaft, Detailseine Sache am Leben erhalten

Assoziation: Inspiration, intensive Emotionen.
Fragestellung: Welche Gefühle drängen danach, zum Ausdruck gebracht zu werden?
 
Flamme im Traum stellt die Intensität einer unproblematischen Leidenschaft dar. Das Feuer, welches das Herz oder die Motivation erwärmt. Sie gilt auch als Indikator für die Qualität der Lebensenergie oder deutet an, wie gut man eine Leidenschaft am Leben halten kann. Auch: Das Niveau der Leidenschaft in einer Liebesbeziehung; wie stark Menschen sich gegenseitig mögen.
  • Die hellbrennende Flamme gilt auch als Zeichen der inneren Läuterung.
  • Flackernde Flammen weisen auf verzehrende Leidenschaften hin.
  • Haus umlodernde Flammen gelten als Warnzeichen, (Haus übersetzt: unser eigenen Körper) ; sie deuten dann auf psychischen und physischen Schaden hin.
  • Blaue Flammen bedeuten, dass göttliche Inspiration zu uns kommt und uns in die Lage versetzen wird, all unsere kreativen Ideen in die Realität umzusetzen.
  • Schwarze Flammen deuten darauf hin, dass man sich gerade in einer gefährlichen Situation befindet und in Zukunft sehr vorsichtig sein sollte.
  • Grüne Flammen sind ein sehr gutes Zeichen und bedeuten, dass man in naher Zukunft Fülle und Reichtum erwartet darf.
  • Weiße Fammen verkünden, dass die Zeit reif für einen Neuanfang ist und man seine Vergangenheit hinter sich lassen sollte.
  • Ihr Verlöschen kann auf Angst hindeuten. Sofern die Flamme als männliches Geschlechtssymbol verstanden wird, steht dahinter die Angst vor dem Verlust der Liebeskraft.
Flammen sind immer mit der kosmischen Lebenskraft verbunden, die zerstört, um Raum für neue Entwicklungen zu schaffen: In ihrer reinigenden Kraft vergeht ein alter Lebensabschnitt. Eine neue, glückliche Phase steht uns bevor. Vor den Veränderungen brauchen wir keine Furcht zu haben. Aber vielleicht hat man ja auch selbst die positive Kraft des Feuers im Traum verspürt.
 
Siehe Brand Brennen Feuer Funken Glut Kerze Licht Streichhölzer
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Flamme bedeutet, daß man eine große Summe Geld oder ein größeres Geschenk erhalten wird;
  • Flammen bekämpfen: größte Anstrengungen und Energien aufwenden müssen, um ein Vermögen anzuhäufen;
  • Flammen unter Kontrolle bringen: es wird alles gut ausgehen, obgleich Schwierigkeiten zu bewältigen sind.
(arab.):
  • Die Ägypter glaubten, wer Flammen im Traum sehe, dürfe mit immensem Geldzuwachs rechnen.
  • allgemein: Flamme bedeutet Reinigung.
  • helle Flammen sehen: Freude erleben, Erfolg.
  • flackernde Flammen: ein unbestimmtes Glück.
KLEIN = etwas, Detailsdas keine besondere Beachtung erfordert oder Minderwertigkeitsgefühle

Assoziation: Nicht so groß wie die anderen; reduziert; unbedeutend.
Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich klein gemacht? Was bin ich zu reduzieren bereit?
 
Klein im Traum weist darauf hin, dass Angelegenheiten oder Personen keine besondere Beachtung erfordern. Sieht man sich selbst klein, kommen darin meist Minderwertigkeitsgefühle zum Vorschein.
 
Siehe Baby Groß Höhe Kind Lang Schrumpfen Säugling Zwerg
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • sich klein empfinden: man wird im Leben hochsteigen;
  • sich selbst klein sehen: zeigt die eigenen Minderwertigkeitskomplexe an;
  • andere Menschen oder Dinge klein sehen: diese Menschen oder Dinge haben keinen großen Eindruck auf einem gemacht;
  • kleines Boot, Nußschale: schlechte Nachrichten von weit her.
(arab.):
  • klein sein: du hast hohes Streben, du wirst eine hohe Stellung bekommen.
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass man sich auf einem schwierigen Weg befindet, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen man auf Hindernisse stößt oder die unerwünschte ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist.   Nach neuerer Erkenntnis sagt das Symbol etwas über unseren seelischen Gesamtzustand und unsere Stellung zum zukünftigen Geschehen ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
BEWUNDERN = unter erheblichen Minderwertigkeitskomplexen leiden, Detailsdie man durch einen solchen Traum ausgleichen möchte

Dieser Traum will deutlich machen, daß der Träumende unter erheblichen Minderwertigkeitskomplexen leidet, die er durch einen solchen Traum ausgleichen möchte.   Es ist aber auch möglich, daß er eine Person verehrt und sich nicht traut, ihr seine Zuneigung einzugestehen.  

Ähnliche Träume:
 
22.10.2015  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Katze kleine Vögel und Feuer
Ich habe geträumt dass es Abend war in meinem Zimmer ganz viele kleine Vögel saßen auf dem Boden und auf dem Schreibtisch. Die Vögel konnten noch nicht fliegen. Dann kam eine große Katze und fraß einige kleine Vögel. Mein Zimmer wurde angezündet und stand in Flammen.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x