joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 710 Bewertung abgeben:

 
Datum: 27.05.2015
Eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 gab folgenden Traum ein:

Formen Kreise Vierecke Kästen in schwarz weiß in einem komplett weißem Raum ohne oben und unten

Ich träume schon seit Jahren ein uns den selben Traum in gewissen Abständen. Undzwar befinde ich mich in einem Raum, welcher komplett weiß ist, es gibt kein oben, kein unten, kein links und kein rechts. Es ist ruhig, keine Geräusche da und sehr angenehm. Es kommen dann aber Formen auf mich zu Kreise, Vierecke etc. - in schwarz. Diese sind erst ganz klein und werden mit einem Mal größer. Dann werde ich immer wach und habe Angst ...
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, Detailssich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung.
Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?
 
Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: Eine Situation im Leben, wo überhaupt nichts Positives geschieht.
  • Von Schwärze umgeben sein bedeutet, dass man überhaupt keine Lösung für ein Problem hat. Es kann auch die Angst vor der Einsamkeit oder die Angst vor dem Unbekannten symbolisieren.
  • Eine schwarze Person verbildlicht erstaunlicherweise nicht nur für die Weißen den seelischen Schatten. Tritt im Traum eine schwarze Person oder ein schwarzer Schatten auf, vor dem wir uns fürchten oder ekeln, dann verweist das unter anderem auf die Ablehnung unserer weiblichen oder sündigen Seite. Zugleich wird auch darauf verwiesen, dass ein Mangel an Bewußtheit besteht. Um den verdrängten Schatten genauer bestimmen zu können, muß die schwarze Person genau charakterisiert und untersucht werden.
  • Ein schwarzer Anstrich kündigt manchmal eine Krankheit oder andere Gefahr an.
  • Ein schwarzes Auto bedeutet, dass man versuchen muß, sich von schwierigen Menschen fernzuhalten. Dies gelingt am besten durch eine besonnene Kommunikation, die unseren eigenen Interessen Priorität einräumt.
  • Schwarz und weiß verweist auf die Integrierung unserer inneren Gegensätze.
  • Schwarze Beeren zeigen zwar Kummer und Sorgen an, versprechen aber auch, dass man damit schon fertig wird.
  • Schwarze Dessous betonen das Geheimnis, das gelüftet werden möchte.
  • Schwarze Fahne kann Unglück, Kummer, Streitigkeiten oder Todesfälle anzeigen.
  • Schwarze Feder soll nach alten Traumbüchern auf ein bevorstehendes Unglück hinweisen.
  • Schwarzes Haar gilt als Zeichen für Leidenschaft.
  • Schwarzer Hund wird oft als schmerzhafte Täuschung durch einen Freund gedeutet.
  • Ein schwarzes Kleid wird als Anzeichen für Liebesprobleme gedeutet, wohingegen rote und schwarze Unterwäsche die Verführung symbolisiert
  • Ein schwarzes Pferd steht für unsere leidenschaftlichen Anteile.
  • Schwarze Schwäne weisen auf Ahnungen und Intuitionen hin. Sie können manchmal leider auch Unglücks- oder Todesboten sein.
  • Schwarze Wolken symbolisieren Pessimismus, Angst und Depression, manchmal auch Verzweiflung.
  • Schwarze Wolle fordert auf, sich nicht um Verleumdungen zu kümmern, weil die Urheber sich selbst entlarven werden.
Schwarz kann für die dunklen unbekannten Seiten unserer Persönlichkeit stehen, die man trotzdem akzeptieren muß. Es ist auch die Farbe der Trauer und der Finsternis. Sie ist allgemein negativ zu werten und gilt als Mahnung, sein Leben umzustellen. Man fürchtet sich vor dem Unbekanntem und weigert sich Neues auszuprobieren.
 
Schwarz ist eigentlich keine Farbe, eher ein "Nicht-Licht", es bedeutet daher im Traum auch ein "Nicht-Leben", bzw. ein "Nicht- Bewußtsein". Es ist aber auch ein Hinweis auf den seelischen Zustand, ein Zeichen für Trauer und Tod.
 
Siehe Dunkelheit Farben Finsternis Grau Mitternacht Nacht Schatten Trauer Weiß
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • alles schwarz und traurig sehen: Anzeichen von Krankheit. Rät zur Veränderung, wenn irgendwie möglich.
  • einen schwarzen Adler in der Nähe landen sehen: baldiger Tod eines guten Freundes;
  • schwarzer Anstrich: du verlierst einen Freund oder Freundin; Warnung vor beginnender Krankheit;
  • einen schwarzen Anzug tragen: bevorstehende Krankheit;
  • schwarze, unergründliche Augen können ein Hinweis und eine Warnung vor unaufrichtigen Menschen beinhalten;
  • schwarzes Band: Trauer;
  • schwarzer Bart: Gesundheit;
  • schwarze (verbrannte) Erde sehen: bringt Kummer und Trauer;
  • ein schwarzer Faden: es stehen einem Unannehmlichkeiten und Ärger bevor;
  • schwarze Fahne: Betrübnis, Trauer; kündet Feindschaft an;
  • schwarze Feder: deutet auf langanhaltenden Kummer hin; mit Enttäuschungen und unerwiderte Liebe rechnen müssen;
  • selbst oder andere schwarz gekleidet sehen: Streit und Enttäuschungen mit Bekannten; Geschäfte bleiben hinter den Erwartungen zurück;
  • schwarze Hose tragen: Leid;
  • schwarzer Hund: Verrat durch Freunde;
  • schwarze Johannisbeeren:Treulosigkeit des Partners und Liebeskummer;
  • schwarzer Kater: Eifersucht;
  • schwarze Katze: Unglück; bedeutet Ungemach; warnt vor Gefahren;
  • ein schwarzes Kleid: man wird in Trauer versetzt werden;
  • schwarze Trauerkleidung tragen: es kommt Unheil und Unglück auf einem zu;
  • schwarze Wolken: Sorgen aller Art; bringt sorgenvolle Tage; verkünden Unglück und ein schlechtes Management; fällt Regen, bedeutet dies Ärger und Krankheit;
(arab.):
  • schwarz sehen: Unannehmlichkeiten bekommen. Todesfall oder Unglück.
  • Anstrich mit schwarzer Farbe: Krankheit;
  • schwarze Beeren pflücken: viel Herzleid und Kummer;
  • schwarze Beeren essen: Krankheit und Tod.
  • schwarzer Faden: baldiges nahendes Unheil;
  • schwarze Fahne: ein Feind wird Ärger bereiten.
  • schwarze Feder: großes Unglück;
  • schwarze Hose tragen: Trauerbotschaft erhalten; eine leidvolle Erfahrung machen müssen;
  • schwarze Hunde sehen: bevorstehendes Unglück; ein falsche Freunde ist in der Nähe;
  • schwarzer Kater: es drohen familiäre Auseinandersetzungen wegen Ehebruchs;
  • schwarze Katze: Bosheit und Verschlagenheit eines Feindes werden dich ärgern;
  • schwarzer Sessel: eine Todesnachricht wird dich überraschen;
  • schwarze Strümpfe: Trauer bekommen;
  • in eine schwarze Tiefe fallen; man will dich ins Verderben stürzen;
  • schwarze Ziegen: bittere Not; auch: es mit Nörglern zu tun bekommen, die überdies noch einen bösen Charakter haben und einem großen Schaden zufügen wollen;
(persisch):
  • Ein warnendes Sinnbild: Im Dunkeln ist alles fein verflochten, aber unsere Augen sehen nichts, Unangenehmes entwickelt sich ungesehen. Beherrscht diese Farbe den Traum, will sie den Träumenden auf etwas Unangenehmes vorbereiten. Er kann es abwenden, wenn er vorausblickend erkennt, worum es sich handelt und sich mit all seiner Kraft gegen die negative Entwicklung stemmt.
(indisch):
  • schwarz bedeutet die Farbe der Trauer.
  • schwarze Augen: hüte dich vor falschen Menschen;
  • schwarzes Kleid tragen: Trauer (naheliegende Symbolik); auch: du wirst deinen Geliebten verlieren;
  • schwarze Wolle: lasse die Verleumder reden, auch sie trifft die wohlverdiente Strafe;
  • schwarze Ziegen: deine Sorgen sind groß, aber du bist nicht allein damit; Ungemach;
KREIS = eine harmonisch abgerundete Persönlichkeit, DetailsZeichen für geballte psychische Kraft

Assoziation: Ganzheit; Wiederholung; Unendlichkeit.
Fragestellung: Was ist vollendet?
 
Kreis im Traum stellt eine harmonisch abgerundete Persönlichkeit dar, kann aber auch das Bedürfnis nach Geborgenheit anzeigen.
  • Wer in einen Kreis eindringt, steuert ein bestimmtes Ziel an.
  • Bewegt man sich im Kreis, warnt das vor der Neigung zu fruchtlosem Grübeln, das immer um das gleiche Thema kreist und letztendlich doch nichts bringt.
  • Ist im Traum etwas im Kreis zu sehen, ist dies stets von hoher Bedeutung. Die unendliche Linie wird entweder von der geometrischen Figur selbst oder von einer im Kreis herumstehenden Menschengruppe, einen kreisrunden Platz oder ähnlichem ins Bild gesetzt; es besagt: Die seelische Energie soll zusammengehalten werden.
  • Rund wie der Kreis ist auch die Zirkusmanege, in der wilde Tiere (sprich: die ungezügelten Triebkräfte) gebändigt werden.
Die Bedeutung des Kreises als magischer Kreis, der als Schutz- und Abwehrsymbol gilt, ist in fast allen Märchen und Mythen zu finden. Er gilt wie der Ring als ein Symbol für die Ganzheit und ist im Traum ein Zeichen für die geballte psychische Kraft.
 
Spirituell: Der Kreis ist ein Bild des Vollkommenen und in sich Gleichen.
 
Siehe Arena Ball Karusell Kreislauf Kugel Linie Punkt Quadrat Ring Spirale Zirkel Zirkus
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Symbol für das Leben, dessen Ablauf eine Geschlossenheit vorweist; man irrt herum und findet keinen Ausweg, da man sich im Kreis bewegt; verheißt die Überbewertung geschäftlicher Gewinnaussichten;
  • Kreis zeichnen: man wird eine Sache so verwickeln, daß man keinen Ausweg mehr findet;
  • sich in einem Kreis befinden: man soll irregeführt werden;
  • in einem Kreis stehen: die seelische Energie ist harmonisch und man kann eine höhere Bewußtseinsstufe erreichen;
  • Eine junge Frau, die einen Kreis sieht, sollte sich nicht indiskret verhalten, wenn sie heiraten will.
(arab.):
  • Kreis als Zeichen sehen: man darf auf die Verwirklichung seiner Wünsche und Vorhaben, sowie auf dauernde Freundschaften hoffen.
  • Kreis als Himmelzeichen sehen: der Segen ist mit dir, du hast Erfolg mit allem, was du beginnst.
  • Kreis vor uns sehen: Warnung, sich nicht im trügerischen Kreis (circulus vitiosus) zu bewegen.
  • in einen Kreis hineintreten oder darin stehen: deutet auf eine höhere Einheit hin, die man erreichen soll.
  • sich selbst in der Mitte eines Kreises sehen: Schmeicheleien bestimmter Menschen sind nicht ernst gemeint.
  • einen Kreis zeichnen: eine bereits verfahrene Situation wird erfolgreich zu Ende geführt werden.
  • sich im Kreis drehen: deine Albernheiten werden dich nicht zu Ehren bringen.
  • sich im Kreis tanzen sehen: traurige Erfahrungen machen.
(persisch):
  • Ein sehr gutes Omen: Sehen Sie einen Kreis, so ist Ihnen die Erfüllung Ihrer größten Wünsche gewährt, wenn auch vielleicht mit einer gewissen Verzögerung. Es gilt jetzt, stark zu sein und unbeirrt bei seinem Weg zu bleiben. Allgemein will das Zeichen versichern, daß alles im Universum seinen Sinn und Zweck hat - und daß Sie gut daran tun, das Leben in diesem Zusammenhang zu sehen.
(ind. )
  • Kreis: deine Angelegenheit wird zu gutem Ende kommen.
KASTEN = Heimlichkeiten, die man vor anderen nicht aufdecken sollte, DetailsSicherheit und Beständigkeit

Kasten steht für Heimlichkeiten, die man vor anderen nicht aufdecken sollte.
 
Psychologisch: Der Kasten symbolisiert im allgemeinen Sicherheit und Beständigkeit.
 
Siehe Kiste Schachtel Schrank Sarg Koffer Karton Truhe Briefkasten
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Kasten sehen oder kaufen: zeigt ein Geheimnis an, daß man erfahren wird;
  • nur den Kasten ohne Schloß sehen: man wird bald ein Geschenk erhalten oder ein erfreuliches Ereignis kommt auf einen zu;
  • einen verschlossenen Kasten sehen: ein anderer Mensch hütet ein Geheimnis;
  • steckt ein Schlüssel im Schloß: es besteht die Aussicht, daß das Geheimnis offenbart wird; man versucht das Geheimnis zu ergründen;
  • ein Geldkästchen sehen: verheißt das Ausscheiden aus dem Berufsleben und einen angenehmen Ruhestand;
  • einen Kasten öffnen: steht für unvorhergesehenen Wohlstand und schöne Reisen in ferne Länder;
  • ein offener Kasten: bringt dir eine Enttäuschung; warnt vor Dieben;
  • ein leerer Kasten: es sind Enttäuschungen aller Art nicht fern; Vorsicht! man verliert etwas oder wird bestohlen;
  • einen kleinen Kasten von jemanden geschenkt erhalten: bringt eine angenehme Überraschung.
(arab.):
  • Kasten allgemein sehen: man darf mit einem Geschenk oder einem erfreulichen Ereignis rechnen;
  • einen leeren Kasten mit offenen Türen genau betrachten: man sollte sich vor Diebstahl und Verluste in acht nehmen;
  • einen offenen sehen: du erzählst einem Freund deine Sorgen und bekommst Rat und Hilfe;
  • Kasten mit Schlüssel sehen: Zögere nicht, das erst Wort zu sagen, sonst ist es zu spät; auch: man möchte gerne hinter ein Geheimnis kommen;
  • den Schlüssel umdrehen (schließen): deine Entschlußkraft wird Erfolg haben;
  • Wäsche oder andere Dinge in Kasten hineinlegen: in der nächsten Zeit mit einem freudigen Ereignis rechnen dürfen;
  • Kasten schließen: unerwartete Kosten werden Schwierigkeiten bringen;
  • geschlossenen Kasten sehen: man hat Geheimnisse vor dir;
(indisch):
  • Kasten sehen: du stehst vor einem Geheimnis;
  • Kasten in dem ein Schlüssel steckt: ein Geheimnis wird sich dir erklären;
  • offener Kasten: deine Geheimnisse sind verraten.
RAUTE = die Entscheidungsfreiheit, Detailsfür oder gegen etwas sein zu dürfen

Raute im Traum signalisiert, dass das Unbewusste Entscheidungsfreiheit oder Kompromissbereitschaft fordert. Man hält sich seine Handlungsmöglichkeiten offen, kann also für oder gegen etwas sein, je nachdem welche Option gerade am meisten Vorteile bietet.
 
Siehe Diamant Dreieck Kreis Linie Quadrat Vier
 
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
RAUM = die Entfaltungsmöglichkeit im Lebensraum, Detailsoft auch das kollektive Unbewußte

Raum im Traum verkörpert oft das kollektive Unbewußte oder symbolisiert die Entfaltung im Lebensraum, der einem Menschen zur Verfügung steht. Die genaue Bedeutung ergibt sich aus den individuellen Lebensumständen. Oft braucht man mehr Raum, um seine Möglichkeiten wirklich optimal nutzen zu können. Man muß sich mehr darum bemühen, seine Vorstellungen von der Begrenztheit seines Ichs zu überwinden. Der Raum kann auch unsere ... weiter
GERAEUSCH = unerwartetes oder verdächtiges Verhalten, Detailsdas Gefühl haben, dass etwas nicht stimmt

Geräusche im Traum weisen auf die Sorge, dass man zu viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Das Gefühlhaben, dass zu viele Leute auf uns achten. Ein Bereich unseres Lebens, von dem wir nicht wollen, dass er zu viel Aufmerksamkeit auf sich zu zieht. Eine Situation, die störend ist. Das kann unhöfliches oder abstoßendes Verhalten sein. Ein seltsames Geräusch weist auf unerwartetes oder verdächtiges Verhalten. Man hat intuitiv das ... weiter
LINKS = das Unbewußte und Passive, Detailsdas aus dem Bauch heraus handeln

Assoziation: Unbewusste verdrängte Gedanken oder Gefühle. Fragestellung: In welchen Situationen verhalte ich mich passiv?   Links im Traum bedeutet, dass man aus dem Bauch heraus handelt oder sich kreativ betätigt, warnt aber auch davor, dass man sich zu passiv verhält oder seine Gefühle unterdrückt. Die linke Seite deutet auf die weniger dominante, passivere Seite. Links ist die Seite des Herzens. Allgemein ... weiter
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, Detailsvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?   Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe (zum Beispiel ein Gegenstand) deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem Traum ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Rechts Klein Unter Oben Ruhe Gewissensbisse Raute

 

Ähnliche Träume:
 
26.11.2015  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Lebendige Kreise
Es ist keine Spinne im klassischen Sinn,es sah aus wie ca10 Kreise die Miteinander verbunden waren zu einen Körper,und es hatte viele lange dünne Beine es war ockerfarben,es sprang von der toiletbrille,als ich es entfernen wollte,da es auf den ersten Blick wie ein Haarbüschel aussah,mein Vater stand neben mir auf gästetoilltte ich sagte pass auf das es dich nicht berührt und versuchte auch den verängstigten Tier auszuweichen fasste dabei mein Vater auf die Schultern,
 

28.07.2015  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Hexen Kreis
Also ich hate das gefühl das ich diesen Traum schonmal hatte aber nur mit dem Unterschied das ich mit meiner schwegerin und meiner Nichte von anderen Leuten und insgesamt 4-5 Hexen(gute) umzingelt waren und nicht mein Bruder dir Hexen haben irgendein ritual ausgeübt und dann War ich aufeinmal in einem Karussell und hab ein Stück Papier am ritual Ort vergessen das ich immer beimir have und eine nehme schwazhaarige hexe hat es mir mitgebracht und ich fragte sie ob verschieden kenenlernrituale und liebeszauber wirklich funktionierten weil ich unglaublich in jemanden *(verliebt)* bin der einfach ...
 

10.06.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Kreis zeichnen
ICH MALE AUF EIN Blatt Papier mit einem umgedrehten Glas als Schablone einen Kreis
 

16.08.2014  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Tiere im Kreis
Ich sah einen Hund, eine Katze und einen Fuchs im Kreis drehen (laufen) Kopf an Kopf zur Mitte. Ob die Katze einer unseren, die glaube ich Pitschi, seit Jähren gestorben. Gefleckt (weiss, braun, schwarz) Ich nahm auch gewisse Gespräche untereinander wahr. Allerdings nicht verstanden was die Tiere sagten. Komisch nur, es hörte sich wie ein Gebet an.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x