joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 811
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 24.05.2015
Eine Frau im Alter zwischen 49-56 gab folgenden erotischen Traum ein:

Bart und busen

Ich bin in unser Firma .Mein Oberkörper ist nackt mein Busen ist schön und voll wie in Wirklichkeit.Einer meiner Arbeitskollegen sieht mich und will ihn anfassen.Ich halte meine Hand davor und gehe weiter.Da kommt mein Freund mit noch einem Arbeitskollegen und sieht mich.Er sagt etwas zu mir .Mein Freund trägt einen braunen Bart ,den er im richtigen Leben nicht hat.Er steht ihm gut
BART = Durchsetzung, Selbstbewusstsein und Machtpotenzial, Detailsseine Macht zum Ausdruck bringen wollen

Assoziation: Autorität, Macht, Weisheit.
Fragestellung: Wie bringe ich meine Macht zum Ausdruck? Wie zeige ich meine Autorität?
 
Bart im Traum steht für Durchsetzungsvermögen, Selbstbewusstsein und Machtpotenzial. Er stellt auch Reife und anspruchvolles Denkens dar, und kann für Frauen eine männliche Rolle symbolisieren. Bei Männern wird er oft als Symbol für Männlichkeit, Überlegenheit und sexuelle Potenz gedeutet (das gilt teilweise auch außerhalb der Traumdeutung).
 
Früher war der Bart das Symbol männlicher Überlegenheit, später auch als das Anlegen einer Maske gedeutet, hinter der man das eigene Innere verbergen will, eine Deutung, die bei den meisten heutigen Träumen zutreffen wird.
  • Sieht man sich selbst mit Bart, wünscht man sich, in einer Situation mutiger zu reagieren, mehr Macht und Einfluß auszuüben oder sexuell anziehender zu wirken.
  • Wird im Traum der Bart abrasiert, weist das auf die Angst hin, in den Augen anderer seine Männlichkeit zu verlieren; häufig auch auf Angst vor einem Versagen sexueller Natur. Wird der Bart abgenommen, bedeutet dies Verlust der Kraft, Unterwerfung, Entmannung und/oder Impotenzerscheinungen. Den Bart abschneiden, kann auch ein Warnzeichen darstellen, das insbesondere finanzielle Verluste vorhersagen kann.
  • Wenn eine Frau einen Traum von einem unbekannten Mann mit einem hässlichen Bart sieht, deutet dies darauf hin, dass sie Skandale und Probleme in ihrer Familie haben wird.
  • Wenn ein Mann sieht, dass er sich im Traum nicht rasiert hat, wird ihn im wirklichen Leben eine unangenehme Situation erwarten. Seine Freunde werden etwas über seine Schwächen und seine Laster erfahren. Wenn ein Mann einen anderen unrasierten Mann sieht, hat er heuchlerische und gleichgültige Menschen in seiner Umgebung, die nicht hilfreich sind.
  • Bei Frauen kann der Bart im Traum anzeigen, dass sie mehr Schutz und Geborgenheit (zum Beispiel in der Partnerbeziehung) ersehnen; eine Vaterfigur suchen; vielleicht kommt aber auch ihr Wunsch nach einem ausgeprägt männlichen, potenten Partner darin zum Vorschein.
  • Ein kräftiger Vollbart wird traditionell als Zeichen für gute Gesundheit verstanden.
  • Wenn ein Bart zu sprießen beginnt, kann das eine Besserung der Gesundheit oder günstigere allgemeine Lebensverhältnisse ankündigen.
  • Ein weißer, voller Bart steht als Symbol für Weisheit; er kann sich auf das eigene Unbewußte oder auf eine Person beziehen, die man als Ratgeber befragen soll.
  • Der rote Bart soll nach alten Traumbüchern vor der Falschheit anderer warnen; dahinter stecken aber sicherlich unterschwellige Vorurteile, die traditionell mit roten Haaren verbunden werden.
  • Wenn man im Traum den Bart verliert, sollte man Vorurteile oder veralterte Ansichten ablegen. Wenn man im Traum Barthaare ausreißt, muss man die Vergangenheit loslassen.
  • Wer seinen Bart bürstet, dem wird in alten Traumbüchern Eitelkeit zugeschrieben.
  • Wer seinen Bart an eine Frau verschenkt, dem droht Potenzverlust.
Weitere Auskünfte über die Bedeutung des Bartes können auch die allgemeinen Deutungen der Haare geben. Im Traum steht der Bart als Symbol für die männliche Kraft und Potenz. Er kann aber auch Aggressionstendenzen signalisieren. Im Altertum war es nur Königen und Propheten erlaubt, Bärte zu tragen. Der Bart galt und gilt immer noch als Herrschaftssymbol.
 
Spirituell: Zeichen der männlichen Kraft, des Mutes und der Weisheit.
 
Siehe Friseur Frisur Haar Rasieren Rasiermesser
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Allgemein war der Bart das Zeichen des reifen und weisen Mannes.
  • ein langer Bart: zeigt gute Geschäfte an;
  • Bart sehr groß, lang und kräftig: viel Ehre; gute Gesundheit, je stärker und voller der Bart, desto günstiger;
  • ein weißer Bart: erweckt Ehrfurcht und Scheu; Zeichen für Weisheit;
  • ergrauter Bart: du wirst zur Zielscheibe der Schadenfreude; bedeutet auch Schwierigkeiten und Streit;
  • schwarzer Bart: Gesundheit;
  • ein roter Bart: gilt für Zank und Streit; falsche Freunde;
  • sich selbst mit starken Bart erblicken: deutet auf gute Verhältnisse;
  • zupft jemand an Ihrem Bart: Sie gehen ein begrenztes Risiko ein; vielleicht verlieren Sie Vermögen;
  • ausfallende Barthaare: deutet auf Verluste;
  • sich den Bart scheren lassen: gilt für Verluste;
  • Bart selbst abschneiden: du fügst absichtlich jemanden Schaden zu; Angst vor Verlust von Kraft und Männlichkeit; auch: man wird bald Abschied von einem guten Freund nehmen müssen;
  • Bart ausrupfen: du musst deine Gläubiger zufriedenstellen;
  • Bartlos sein (während man im Leben einen Bart trägt): du jagst Schlechtem nach;
  • am Bart kämmen und putzen: zeigt auf Eitelkeit die mit Ihrer Wohlhabenheit zunimmt; Ihre früheren Kollegen verachten Sie;
  • Bart wachsen sehen: dein Eigentum mehrt sich; in günstige Verhältnisse kommen;
  • Bart bei einem jungen Mädchen: Verlust eines Liebhabers;
  • (für Mann) einen Bart bei einer Frau sehen: Vorsicht; Verdruß und Ärger; unangenehme Erinnerungen und schleichende Krankheit; man sollte dem weiblichen Geschlecht in nächster Zeit gegenüber sehr vorsichtig sein, denn diese Frau "hat die Hosen an";
  • (für Frau) einen Bart bei einer Frau sehen: Gefühl oder Geborgenheit bei einem Mann mit Bart;
  • bewundert eine junge Frau einen Bart, hat Sie den Wunsch zu heiraten; Ihr droht jedoch eine unglückliche Ehe.
  • Schnurrbart bei einem Mann sehen: ein bisher für einen Helden gehaltener Mann entpuppt sich als ein armseliger Tropf;
  • Schnurrbart bei einer Frau sehen: bedeutet im Männertraum, dass man bei seiner Frau, Braut oder Liebsten nichts zu lachen haben wird; im Frauentraum: vor einer gewissen Freundin muss man sich in acht nehmen;
  • Schnurrbart haben: Erfolg und Gewinn; man wird wegen seines Egoismus und der Rücksichtslosigkeit schlecht mit irdischen Gütern gesegnet sein; man bereitet Frauen Kummer, weil man sie hintergeht;
  • sich als Mann den Schnurrbart rasieren lassen: man versucht, sich von schlechter Gesellschaft und ein einem ausschweifenden Leben zu lösen, um ein früheres Ansehen zurückzugewinnen.
  • küßt eine Frau im Traum einen Mann mit einem Schnurrbart: sie hat oder bekommt einen Pantoffelhelden zum Mann oder Liebsten;
  • Bewundert eine Frau einen Schnurrbart, ist ihre Tugend in Gefahr; sie sollte sich überlegen, was sie tut.
(arab.):
  • einen langen Bart sehen: Du sollst alte Geschichten nicht aufwärmen, was vorbei ist, ist vorbei. Die Zukunft bringt Besseres.
  • kurzen Bart sehen: Deine Sorgen werden dich nicht mehr lange quälen. Die Besserung und der Erfolg sind nicht mehr weit.
  • Bart schneiden: Entschließe dich zu neuem Vorgehen. Das alte war wertlos, brachte kein Glück. Frisch gewagt ist halb gewonnen.
  • allgemein einen langen und dunklen Bart haben: Gesundheit.
  • einen schwachen Bart haben: an Spott wird es dir nicht fehlen.
  • einen langen grauen Bart haben: Mißmut und Verzweiflung werden dich heimsuchen.
  • Bart wegrasieren: Das Schlechte ist vorbei, die Erleichterung nahe.
  • Bart abnehmen oder sich abnehmen lassen: vielfacher Verlust, man wird von einem guten Freund verlassen werden; auch: man sollte sich von alten Gewohnheiten oder Vorurteilen lösen, Traurigkeit.
  • Männer mit langen Bärten sehen: läßt auf Wohlstand in absehbarer Zeit schließen.
  • Mann mit Bart: in nächster Zeit droht Zorn und Zwietracht;
  • Mann mit langen Haaren und großen Bart: sei nicht furchtsam, es kann dir nichts geschehen;
  • einen Bart bei einer Frau sehen: Verdruß und Ärger, Vorsicht gegenüber dem weiblichen Geschlecht.
  • rotes Barthaar: Großes Freude erwartet dich in den nächsten Tagen.
  • weißes Barthaar: Du wirst über deine Entdeckung erschrecken.
  • Wenn ein junges Mädchen träumt, dass sie einen Bart habe, so deutet dies auf baldige Verheiratung, ist der Bart dunkel auf ein gutes, ist er rot auf ein schlechtes Los in der Ehe.
  • eine verheiratete Frau die einen Bart habe, so wird ihr Mann sterben oder sich von ihr trennen.
  • bärtige Menschen: du neigst zu Zorn und aufgeregtem Wesen.
(indisch):
  • Bart sehen: die Möglichkeit einer Vermehrung deines Besitzes steht bevor.
  • Bart abschneiden: man soll sich nicht über andere Leute lustig machen.
  • Bart ausreißen: deine Gläubiger mahnen dich und mit Recht, denn du bist unzuverlässig.
  • grauer Bart: dein Wissen und Können wird reich belohnt, aber nicht in dem Maße, wie du es wünscht.
  • schwarzer Bart: deine Leidenschaft bringt dich in Gefahr, beherrsche dich!
  • roter Bart: falsche Menschen sind um dich, sei vorsichtig.
  • schlohweißer Bart: prophezeit dem Träumer Schande.
  • Bart bei einer Frau: kleinen Verlust hast du zu erleiden.
  • Bart bei einem Kind: du sollst erst immer alles überlegen, bevor du etwas beginnst.
  • bärtige Menschen: du hast gute Geschäftsfreunde;
  • grauer Schnurrbart: eitle Freude;
  • Schnurrbart bei einer Frau: du wirst Schlimmes erfahren.
BUSEN = passive oder inszenierte Macht, Detailsdie man hat oder erfahren möchte

Assoziation: Nähren, weibliche Sexualität, mütterliche Liebe.
Fragestellung: Was nähre ich? Welcher Teil von mir will geliebt werden?
 
Busen im Traum steht für Nahrung und Mutterliebe. Im Traum symbolisieren sie passive oder inszenierte Macht. Mit anderen Worten, man selbst oder ein Teil der Persönlichkeit, der ohne Mühe Macht ausübt oder ausstrahlt. Die Größe der Brüste gibt Auskunft darüber, wie mächtig man selbst oder ein bestimmter Aspekt der Persönlichkeit ist.
  • Sexuell attraktive Brüste stellen dar, wie mächtig oder einflussreich etwas ist, das man haben oder erleben möchte. Es kann auch das "nicht widerstehen können" von sexueller Lust sein oder von etwas, das man besonders mag.
  • Unansehliche oder verstümmelte Brüste spiegeln die Macht von etwas, bei dem man ein ungutes Gefühl hat. Sie zeigen wie ausgeprägt ein unangenehmer Aspekt des Lebens ist.
  • Tätowierungen oder Narben auf dem Busen, stellen schwierige Ereignisse oder unangenehme Erfahrungen dar, die sich fest ins Gedächtnis eingebrannt haben. Auch: Etwas Ärgerliches ertragen müssen, um mehr Macht zu bekommen. Sich nur durch große Anstrengungen durchsetzen können. Man musste etwas Unangenehmes aushalten oder schwierige Ereignisse und Opfer bringen, um dahin zu kommen, wo man heute ist.
  • Wenn ein Mann von Mutterbrüsten träumt, stellt dies seine unbewußte Sehnsucht nach seiner Mutter oder nach Fürsorge dar.
  • Ein kleiner flacher Busen läßt auf Respekt vor Autoritäten schließen. Er kann auch Machtlosigkeit symbolisieren. Ein Bereich des eigenen Lebens, der unwirksam oder impotent ist.
  • Möglich aber auch, dass eine schöne Frauenbrust auf ein beglückendes Liebeserlebnis hinweist.
  • Der Busen einer alten Frau kann auf die Angst vor mangelnder Potenz hinweisen.
Obwohl die meisten Menschen mit dem Verstand das Bedürfnis nach Bemutterung oder "erstickender Liebe" leugnen, taucht dieser Wunsch dennoch auf der psychischen Ebene auf, vor allem, wenn man unter Streß steht. Natürlich spiegelt der Traum von der Brust das Mütterliche, Lebenserhaltende, Nährende, aber auch die geistige Nahrung wider, die dem Seelenhaushalt zugute kommt.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht der Busen für Mutterschaft, Schutz und Liebe.
 
Siehe Baby Brust Frau Milch Nacktheit Säugling Sexualität Stillen
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • An den Brüsten ausruhen deutet auf eine unreife Persönlichkeit hin, die sich nach der Kindheit, nach der Geborgenheit und Versorgung an der Mutterbrust sehnt, keine Eigenverantwortung übernehmen will.
  • Brüste einer schönen Frau sollen nach alten Traumdeutungen ein freudiges Ereignis ankündigen.
  • Große Brüste verheißen oft materiellen Erfolg, während schlaffe Brüste vor finanziellen Verlusten warnen können.
  • Säugen eines Babys an den Brüsten gilt als allgemeines Glückssymbol.
  • schöne Brüste einer Frau sehen: ist ein Vorzeichen für Glück in der Liebeswerbung.
  • Brüste von einem schönen Mädchen sehen: Erfüllung der geheimsten Wünsche.
  • übermäßig große Brüste sehen: verheißt eine Zeit äußeren Wohlstandes.
  • volle üppige Mädchenbrust besitzen: verheißt großes Glück.
  • Kind an der Mutterbrust sehen: viel Glück in persönlichen und privaten Angelegenheiten.
  • selbst ein Kind an der Brust halten: Heimweh.
  • ist der Busen entzündet oder schmerzt er: Zeichen einer kommenden Krankheit;
  • Träumt eine junge Frau, ihr Busen sei verwundet, so steht ihr Niedergeschlagenheit bevor. Erscheint er ihr schmutzig oder geschrumpft, kommt eine große Enttäuschung in der Liebe, und Nebenbuhlerinnen werden sie quälen. Betrachtet ihr Liebhaber ihren Busen heimlich durch ihre hauchdünne Wäsche, wird sie dem Druck eines Freiers nicht mehr standhalten.
(arab.):
  • eine schöne Frauenbrust: verheißt Glück in der Liebe.
  • eine welke Frauenbrust: kündigt Elend an.
  • Brust mit einem Säugling: Freude im Ehestand.
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
NACKTHEIT = Verwundbarkeit, Bloßstellung oder etwas, Detailsdas ans Licht kommen oder enthüllt werden kann

Assoziation: Angreifbarkeit, Schutzlosigkeit, Verwundbarkeit, Bloßstellung; Fragestellung: Was dürfen die anderen von mir sehen?   Nacktheit im Traum hat etwas mit dem Selbstbild zu tun. Man hat den Wunsch, so gesehen zu werden, wie man ist, und möchte sein Wesen enthüllen, ohne eine Fassade errichten zu müssen. Nacktheit kann zu mehr Offenheit und Ehrlichkeit auffordern; man soll dann falsche Hemmungen ablegen oder ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter
TRAGEN = viele Lasten, Detailsdie auf bevorstehende schwere Arbeit hinweisen können

Tragen im Traum verlangt von uns, darüber nachzudenken, wie viele Lasten oder Schwierigkeiten wir uns zumuten wollen. Tragen kann auf bevorstehende schwere Arbeit hinweisen. Wenn man träumt, dass man getragen wird, dann signalisiert das Traumbild in der Regel unseren Wunsch nach Unterstützung. Wenn man sich in seinem Traum dabei sieht, wie man einen anderen Menschen trägt, verkörpert dies die Tatsache, dass man ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
BRAUN = Erdverbundenheit, Detailssich von schlechten Gedanken und Lebenslagen befreien können

Assoziation: Materielle Welt, Sicherheit. Fragestellung: Was in meinem Leben bedarf der Organisation?   Braun im Traum gilt als Farbe der Erdverbundenheit und Sinnlichkeit und taucht oft bei naturverbundenen Menschen in Träumen auf. Die individuelle Bedeutung ergibt sich aus den weiteren Begleitumständen. Manchmal kann die Farbe auch auf eine Wende im Leben hinweisen, die auch ungünstig ausfallen kann. Wer sich ... weiter
LEBEN = Vertrauen, Tatkraft und Energie, Detailswenn man sich im Traum lebendig fühlt

Leben im Traum zeigt Vertrauen in die Zukunft, Tatkraft und Energie an, wenn man sich im Traum lebendig fühlt oder sich des Lebens bewusst wird. Wird etwas plötzlich lebendig, bedeutet dies, dass man erstaunt darüber ist, dass etwas wieder da ist. Es kann aber auch einen besonderen Moment im Leben reflektieren, bei dem eine verlorene Liebe, eine abgebrochne Beziehung oder eine frühere Situationen wiederherstellt wird. Im ... weiter
SCHOENHEIT = alles soll schöner werden, Detailsmit harten Herausforderungen nichts anfangen können

In der traditionellen Deutung galt alles besonders Schöne (Mensch, Tier, Natur, Gegenstand) als Glücksomen. In der psychologischen Interpretation: Man wünscht sich, alles sollte "schöner" werden, man ist harmoniebedürftig und kann mit harten Herausforderungen oder schwierigen Leuten in dieser Phase absolut nichts anfangen. Fürs nächste will man lieber die "geschönte" Version von allem präsentiert bekommen.  
ARBEITER = die konzentrierte Aufmerksamkeit, Detailsauf ein Ziel hinzuarbeiten

Arbeiter im Traum deutet auf uns selbst oder jemand anderen, der sich sehr darauf konzentriert, auf ein Ziel hinzuarbeiten. Man ist damit beschäftigt, etwas fertigzustellen, zu verbessern oder einen Bereich seines Lebens wieder herzustellen. Es kann auch sein, dass man kaum noch die Zeit findet, sich auszuruhen oder sich von seinen Zielen freizumachen. Vielleicht hat man auch Angst davor, sich zu sehr an einem Projekt zu ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Fabrik

 

Ähnliche Träume:
 
28.05.2015  Ein Mann zwischen 49-56 träumte:
 
bart kollegen
Ich laufe durch unsere Firma und haben keine Bluse an.Man sieht meinen Busen ,er ist voll und schön .wie in echt.Mir fällt auf das ich obenrum nackt bin und ich denke noch ,ich will was anziehen..da kommt ein arbeitskollege den ich mag ,er will mir an die brust fassen und ich schiebe ihn weg und gehe weiter.ich beschliesse mir was zum anziehe zu suchen ,und gehe in die andere halle.dort sehe ich meinen freund mit noch einem arbeitskollegen ...
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x