joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1057
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 26.04.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen Traum ein:

Kaugummi Zunge

Ich ziehe an meiner Zunge die immer länger wird und klebt wie Kaugummi. Sie rollt sich am Ende auf. Ich kann das nicht beenden, es ist sehr stark.

ZUNGE = Selbstdarstellung und Kontaktaufnahme, Detailsüber etwas oder jemanden sprechen

Assoziation: Geschmacksvergnügen.
Fragestellung: Was möchte ich unbedingt ausprobieren?
 
Zunge im Traum symbolisiert wie und über was/wen wir sprechen, oder uns selbst ausdrücken. Sie verdeutlicht oft auch erotische Bedürfnisse, allgemeiner auch Gefühle, die sich uns immer stärker aufdrängen, aber besser beherrscht werden sollten. Im weiteren Sinne verkörpert sie Selbstdarstellung und Kontaktaufnahme. Manchmal steht dahinter die Ermahnung, unsere Zunge {also das, was wir sagen} besser im Zaum zu halten.
 
Im Traum symbolisiert sie die Fähigkeit, genau zu wissen, wann wir sprechen und wann wir besser schweigen sollen. Sie kann auch etwas damit zu tun haben, wie wir die Information verstehen, die wir an andere weitergeben wollen. Vielleicht haben wjr tiefe Überzeugungen, die wir mitteilen möchten.

Eine andere, grundlegendere Erklärung verbindet die Zunge im Traum mit der Schlange und dem Phallus und daher letztlich mit der Sexualität. Außerdem ist die Zunge eine Droh- oder Abwehrgebärde, wenn Sie demonstrativ herausgestreckt wird. Nicht zuletzt ist sie ein Symbol des Geschmacksinns und der Auswahl der persönlichen Vorlieben.
 
Spirituell: Durch die Zunge ist dem Menschen das Sprechen möglich. Sie hat im Traum daher einen befruchtenden und schöpferischen Aspekt, der sich hauptsächlich auf das Geistige bezieht.
 
Siehe Essen Geschmack Grimasse Kehle Kuß Lippen Lügen Mund Schlange Schlucken Sprechen

  • Uns auf die Zunge beißen oder sie herausschneiden lassen, ist ein Symbol für Zaghaftigkeit und Machtlosigkeit, auch auf sexueller Ebene. Es kann bedeuten, dass wir zum Gegenstand von Klatsch und Tratsch geworden sind.
  • Von einer großen und langen Zunge träumen, ist als Warnung zu verstehen, dass wir mehr sagen, als wir sollten, auf zu unbesonnene Weise sprechen oder nicht wissen, wann wir besser schweigen sollen, was uns in ernsthafte Schwierigkeiten bringen kann.
  • Zungenküsse oder Genitalküsse haben im Traum nicht unbedingt einen sexuellen Charakter. Sie bedeuten vielmehr, dass wir uns des Problems mit der Person, die wir im Traum küssen, annehmen sollen.
  • Ziehen Leute mit einem Instrument oder mit ihren Fingern an unserer Zunge, werden wir bald in Diskussionen und Konflikte verwickelt werden, die von anderen verursacht werden. Unser Stolz wird leicht provoziert, und das wird uns dazu bringen, uns auf Konfrontationen einzulassen, die uns nichts nützen werden.
  • Sehen wir unsere Zunge im Spiegel , gibt uns das Unbewußte den Rat, in einer bestimmten Situation lieber zu schweigen, als unbekümmert drauflos zu plappern.
  • Von einer herausgerissenen Zunge träumt man, wenn man sich nicht frei ausdrücken darf.
  • Eine Schlangenzunge weist auf eine trügerische Art zu sprechen, oder sich selbst auszudrücken. Träume, in denen wir Tierzungen sehen, beziehen sich auf Klatsch und Tratsch in unserer Umgebung.
    • Wenn wir davon träumen, dass wir eine gespaltene Zunge haben, ist dies eine Warnung, vorsichtig zu sein, wenn wir das Leben anderer kommentieren, da es möglich ist, dass wir dabei sind, eine Indiskretion zu begehen, die zu Unannehmlichkeiten mit Freunden oder der Familie führen kann.
    • Wenn ein Bekannter eine gespaltene Zunge hat, deutet dies darauf hin, dass wir uns des öfteren vor seiner bissigen und scharfen Kritik fürchten.
    • Viele Menschen mit gespaltener Zunge sehen, ist ein Omen dafür, dass wir bald an einem Treffen teilnehmen werden, bei dem das Gesprächsthema darin bestehen wird, die Abwesenden zu kritisieren.
  • Jemandem im Traum die Zunge als Zeichen der Beleidigung zu zeigen, deutet darauf hin, dass wir für gewisse Diskussionen verantwortlich sind, aber wir werden die Gelegenheit haben, unsere Fehler rechtzeitig zu akzeptieren.
  • Sehen wir die Zunge eines anderen Menschen, sollten wir an die spitzen Zungen in unserer Umgebung denken, an die Schwätzer, die uns und andere verleumden.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Zunge: Sexualsymbol und Sexualorgan (in direktem und übertragenem Sinne); in der Bedeutung besteht also kein Zweifel;
  • auch: du musst dich vor jemandes Eifersucht hüten, der dich verleumden will;
  • jemand streckt einem die Zunge entgegen: man ist recht ungeschickt und macht sich lächerlich;
  • auch: man gehe dem Gerede anderer aus dem Wege;
  • die Zunge eines anderen sehen: man wird bei einem Skandal verunglimpft werden; man sollte jetzt seine Zunge hüten;
  • eigene Zunge sehen: die Bekannten werden einem mißbilligend betrachten; man sollte seine Worte sehr unter Kontrolle halten;
  • sich die Zunge verbrennen: durch allzu große Beredsamkeit hat man Befremden erregt oder wird solches erregen;
  • Zunge in irgendeiner Art und Weise angegriffen: die eigene Schwatzhaftigkeit wird einem in Schwierigkeiten bringen;
  • Zunge essen: Verleumdungen, die man verhältnismäßig leicht zunichte machen kann.
(arab.):
  • wenn jemand einem die Zunge rausstreckt: man wird sich bald über einem lustig machen und versuchen, einem zu täuschen.
  • selbst jemandem die Zunge heraus strecken: man sei auf der Hut sich nicht durch ein Ungeschick lächerlich zu machen.
  • auch: lasse dich nicht in Schwätzerei ein.
  • nasse Zunge: du wirst jemanden kränken.
  • trockene Zunge:: Krankheitsgefahr.
  • blaue Zunge: Todesnachricht.
  • geschwollene Zunge: man lügt dich an.
  • sich selbst in die Zunge beißen: man wird in nächster Zeit vom Unglück verfolgt werden.
  • Zunge abschneiden: böse Verleumdungen.
  • abgeschnittene Zunge: es steht eine leidenschaftliche Liebesaffäre bevor, die jedoch mit beträchtlichen Unannehmlichkeiten verbunden sein wird.
  • Zunge essen: schweigen ist besser als Reden.
(indisch):
  • Zunge sehen: Sorgen werden sich bei dir bemerkbar machen.
  • kranke Zunge: kleine Leiden.
  • geschwollene Zunge: Krankheit eines Verwandten.
  • sehr lange Zunge: heftiger Kummer.
  • Zunge essen: Gesundheit, Behagen.
  • jemandem die Zunge zeigen: du hast schlechte Sitten.

KAUGUMMI = etwas nicht schlucken sollen, Detailsüber das man ständig nachdenkt oder reden will

Assoziation: Ständiges Kauen; etwas nicht schlucken sollen; klebrig elastisch;
Fragestellung: Was geht mir nicht aus dem Sinn?
 
Kaugummi im Traum zeigt, dass wir nicht in der Lage sind, uns effektiv auszudrücken. Wir fühlen uns verletzlich oder sind wütend, weil wir nicht genau das mitteilen können, was wir jemandem sagen möchte. Vielleicht ist unser Kopf so voller Gedanken, dass es schwierig ist, das zu finden, was wir sagen wollen.
 
Oder wir investieren viel Mühe in die gleiche Richtung und sehen keine Ergebnisse? Wenn ja, ist es vielleicht an der Zeit, damit aufzuhören, in was auch immer wir all diese Energie investieren, da es uns keinen Gefallen tut.

Auf der anderen Seite könnte von Kaugummi träumen auch bedeuten, dass wir uns in einer klebrigen Situation befinden, in der wir Schwierigkeiten haben, herauszukommen, besonders dann, wenn der Kaugummi am Schuh klebt.
 
Siehe Blase Gummi Kauen Lippen Mund Spucken Süßigkeit Zähne

  • Kaugummi blasen oder Bubblegum, steht für Schadenfreude und sich überhaupt keine Sorgen machen. Auch: denken, besser als jemand anders zu sein oder prahlen besser zu sein.
  • Ist man nicht in der Lage den Kaugummi loszuwerden, dann lässt dies vermuten, dass man gerade Unentschlossenheit, Ohnmacht oder Frustration erlebt, und einem jegliches Verständnis für die aktuelle Situation fehlt. Man stellt irgendwie fest, dass ein aktuelles Problem überwältigend ist.
  • Kaugummi im Mund - die Metapher für etwas, dass man versucht zu verarbeiten oder zu verdauen. Vielleicht fühlt man sich wie ein Tier, dass sich einen zu großen Happen zugemutet hat, als es schlucken kann. Etwas, das wir nur schwer verdauen oder verarbeiten können. Wir weigern uns, etwas zu schlucken, was uns kürzlich gesagt wurde.
    • Zu viel Kaugummi mag darauf hindeuten, dass wir mehr abgebissen haben, als wir kauen können, und dass wir bei unseren Bemühungen realistischer sein müssen. Wir sind gerade sehr besorgt über etwas, das uns gedanklich ziemlich beschäftigt.
    • Kaugummi kauen mag wie eine nutzlose Aktivität erscheinen, also werden wir vielleicht mit etwas zu tun bekommen, das weder uns noch anderen nützt. Dies wird umso mehr der Fall sein, wenn wir im Traum Kaugummiblasen gemacht haben. Kaugummi kauen steht auch dafür, dass wir ständig über etwas nachdenken oder reden wollen, und uns dabei gut fühlen.
    • Das Dehnen eines Kaugummis kann sich darauf beziehen, wie gedehnt wir uns gerade fühlen. Vielleicht denken wir, dass wir in zu viele verschiedene Richtungen gezogen werdent.
  • Kaugummi im Haar, steht für das ständige darüber Nachgrübeln, wie andere es genießen, negativ über uns zu sprechen. Wir machen uns große Sorgen über ein Gerücht.
  • Wenn jemand anderes Kaugummi kaut und wir von den Geräuschen oder dem Kauen genervt sind, kann dies genau das widerspiegeln, wie wir im realen Leben für etwas oder jemanden empfinden. Wir sind frustriert darüber, was eine uns nahestehende Person mit uns tut.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Kaugummiautomat sehen: etwas oder jemanden suchen, um wieder ganz zu werden; auch: man soll mehr in Einklang mit seinem inneren Kind leben.
  • Gummibärchen essen: bedeutet, dass Ihre Hartnäckigkeit und Beharrlichkeit sich auszahlen wird; man soll ein bischen flexibler sein oder etwas nachgiebiger. Symbolisiert auch die süßen Belohnungen im Leben. Betrachten Sie die Farbe der Gummibärchen für die zusätzliche Deutung.
ZIEHEN = irgend eine Form des aktiven Handelns, Detailsin einer bestimmten Situation zur Tat schreiten

Ziehen im Traum deutet auf irgendeine Form des aktiven Handelns hin. Man wird durch den Traum darauf aufmerksam gemacht, dass man in einer bestimmten Situation zur Tat schreiten kann. Auch der Gegenstand, den man zieht, oder das Mittel, mit dem man dies tut, kann wichtig sein. Ist man im Traum selbst der Ziehende, so trifft man bei einem Vorhaben die Entscheidungen. Wird man gezogen, dann hat man vielleicht den Eindruck, ... weiter
ENDE = Erreichen eines Zieles, Detailsoder dass die Dinge sich unvermeidlich ändern müssen

Ende im Traum symbolisiert das Erreichen eines Zieles oder eines Punktes, an dem die Dinge sich unvermeidlich ändern müssen. Man wird aufgefordert, zu entscheiden, was man aufgeben kann und was fortführen möchte. Eine Situation, die für uns problematisch war, kommt zu einem erfolgreichen Abschluß. Eine schlechte oder gute Zeit gelangt an ihr Ende. Das Ende einer Straße, bedeutet eine zu Ende gehende Situation oder ... weiter
KLEBEN = etwas zusammenhalten wollen, Detailsdas Konservative, das Kleben am Althergebrachten

Assoziation: Verbinden und reparieren. Fragestellung: Was fügt sich für mich zu einem Bild zusammen?   Der Klebstoff, der im Traum benutzt wird, steht für das Konservative im Träumer, sein Kleben an Althergebrachten, an einem Amt, einer Stellung, die ihn nicht weiterbringt. Bei entsprechenden anderen Symbolen kann es auch auf einen Konkurrenten hinweisen, dem man gern eine "kleben" möchte. Wenn das im Traum ... weiter
LANG = von etwas nachhaltig beeindruckt sein, Detailsund sich noch lange damit beschäftigen

Lang im Traum {Länge} kann andeuten, dass man von einer Angelegenheit oder Person nachhaltig beeindruckt wurde und sich noch lange mit ihr beschäftigt.   Siehe Groß Klein Maß Messen

Ähnliche Träume:
 
20.11.2021  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Zungenkuss mit Kaugummi
Eine junge Frau öffnet ihren Mund und zeigt mir ihren großen Kaugummi. Daraufhin küsse ich sie mit einem sehr erotischen Zungenkuss.
 

30.11.2017  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Kaugummi
Die Schublade beim Frisiertisch mit Spiegel ist voll mit allerlei Krimskrams. Ich habe ganz hinten in der Ecke zwei Päckli Kaugummi versteckt für die Kinder, wenn sie zum Papi gehen. Zu der Schublade hat er auch Zugriff. Ich bin mit meiner Mutter im Auto unterwegs. Ich fahre auf einer Kreuzung nach rechts. Ich zeige Mami mein Dreadlocks und frage sie, ob sie sie schön findet.
 

06.04.2017  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
KaugumMi sammeln
Kaugummautomat+spielautomat viele bunte kaugummi raus ohne teilen wollen
 

19.07.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Daumen und Kaugummi
Ich habe einem Mann ; denn ich nicht kenne den Daumen mit einem Messer abgetrennt. Den Daumen gewaschen in einer Tupperware ins Spital gebracht und gesagt dass ich das auch meinem Bruder angetan habe. Bin glücklich gegangen.Später will er mir ein Duschschaum geben mit Kaugummis drin-obwohl ich ihm den Daumen abgeschnitten habe. Ich habe dies verdient;da ich ja dies geträumt habe. Ich verneinte heftig und gab es zurück .Schliesslich ging ich zu meinem.aktuellen Freund und kuschelte.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x