joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 382
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 30.11.2017
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

Kaugummi

Die Schublade beim Frisiertisch mit Spiegel ist voll mit allerlei Krimskrams. Ich habe ganz hinten in der Ecke zwei Päckli Kaugummi versteckt für die Kinder, wenn sie zum Papi gehen. Zu der Schublade hat er auch Zugriff.
Ich bin mit meiner Mutter im Auto unterwegs. Ich fahre auf einer Kreuzung nach rechts. Ich zeige Mami mein Dreadlocks und frage sie, ob sie sie schön findet.
KAUGUMMI = etwas nicht schlucken sollen, Detailsüber das man ständig nachdenkt oder reden will

Assoziation: Ständiges Kauen; etwas nicht schlucken sollen; klebrig elastisch;
Fragestellung: Was geht mir nicht aus dem Sinn?
 
Kaugummi im Traum zeigt, dass man nicht in der Lage ist, sich effektiv auszudrücken. Man fühlt sich verletzlich. Alternativ symbolisiert es eine klebrige Situation, an der man beteiligt ist.
  • Kaugummi kauen steht dafür, über etwas ständig nachdenken oder reden wollen, und sich dabei gut fühlen.
  • Kaugummi blasen oder Bubblegum, steht für Schadenfreude und sich überhaupt keine Sorgen machen. Auch: denken, besser als jemand anders zu sein oder prahlen besser zu sein.
  • Ist man nicht in der Lage den Kaugummi loszuwerden, dann lässt dies vermuten, dass man gerade Unentschlossenheit, Ohnmacht oder Frustration erlebt, und jegliches Verständnis für die aktuelle Situation fehlt. Man stellt irgendwie fest, dass ein aktuelles Problem überwältigend ist.
  • Kaugummi im Mund - die Metapher für etwas, dass man versucht zu verarbeiten oder zu verdauen. Vielleicht fühlt man sich wie ein Tier, dass sich einen zu großen Happen zugemutet hat, als es schlucken kann.
  • Kaugummi im Haar: ständig darüber grübeln, wie andere es genießen negativ über einen zu sprechen. Sich über ein Gerücht große Sorgen machen.
Siehe Blase Gummi Kauen Lippen Mund Spucken Süßigkeit Zähne
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Kaugummiautomat sehen: etwas oder jemanden suchen, um wieder ganz zu werden; auch: man soll mehr in Einklang mit seinem inneren Kind leben.
  • Gummibärchen essen: bedeutet, dass Ihre Hartnäckigkeit und Beharrlichkeit sich auszahlen wird; man soll ein bischen flexibler sein oder etwas nachgiebiger. Symbolisiert auch die süßen Belohnungen im Leben. Betrachten Sie die Farbe der Gummibärchen für die zusätzliche Deutung.
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum bei Frauen ... weiter
AUTO = die Fähigkeit zur Entscheidung, Detailsum die Richtung seines Lebens zu bestimmen

Assoziation: Status, persönliche Macht, Ego. Fragestellung: Besitze ich genug, um respektiert oder gerettet zu werden?   Auto im Traum weist auf die Fähigkeit, Entscheidungen in einer bestimmten Situation zu treffen, oder inwieweit man in der Lage ist, die Kontrolle über die Richtung seines Lebens zu bestimmen. Das Auto wird wegen des Motors mit motorischer Energie in Verbindung gebracht (wie Kraft, Ausdauer, ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, muß man sie verarbeiten. ... weiter
VERSTECKEN = die Angst vor Konfrontation, Detailsein Geheimnis haben oder die Wahrheit zurückhalten

Verstecken im Traum stellt die Angst vor der Konfrontation mit einem Problem dar. Man hat vielleicht ein Geheimnis oder hält die Wahrheit zurück. Versteckensträume können auch auf Schuld oder Angst vor den Konsequenzen eines Fehlers hinweisen. Wovor man sich im Traum versteckt ist etwas, vor dem man im Wachleben gewisse Angst hat. Wer von versteckten Kameras träumt, hat unangenehme Gefühle gegenüber Personen denen er nicht ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei(fel); Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.   Im ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
SPIEGEL = Selbstreflexion und Selbstbewusstsein, Detailsetwas an sich selbst bemerken

Assoziation: Bild; Identität. Selbstreflexion und Selbstbewusstsein. Fragestellung: Welcher Teil von mir wird reflektiert? Was bin ich zu sehen bereit?   Spiegel im Traum deutet an, dass man etwas etwas an sich selbst bemerkt. Man beurteilt sich selbst, denkt ehrlich über sich selbst nach oder erkennt vielleicht wer man wirklich ist. Der in den Spiegel schauende Träumer sieht sich seitenverkehrt und findet damit zu sich ... weiter
FRAGEN = Selbstzweifel und Ungewissheit, Detailsnicht wissen, was man mit seinem Leben anfangen soll

Fragen im Traum weist auf die Ungewissheit, etwas anderes mit seinem Leben anzufangen oder etwas zu verändern. Vielleicht ist man versucht, den Ausgangszustand oder die etablierten Regeln einer Beziehung in Frage zu stellen. Jemanden nach etwas zu fragen, bedeutet, dass man etwas m Leben braucht, das man derzeit nicht hat. Man hinterfrage seine eigenen Fähigkeiten. Auch: Der Wunsch nach Hilfe. Jemanden nach dem Weg fragen ... weiter
FINDEN = Selbstbewusstsein, Detailskann einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen

Assoziation: Entdeckung, Erkenntnis. Fragestellung: Was bin ich in Besitz zu nehmen bereit?   Finden im Traum heißt, dass uns ein Teil unseres Selbst bewußt geworden ist, der uns noch nützlich sein wird. Finden (zum Beispiel einen Gegenstand) kann manchmal wirklich einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen. Oft muß man allerdings auch mit dem Gegenteil, einer enttäuschten Erwartung oder einem Verlust rechnen. ... weiter
SCHOENHEIT = alles soll schöner werden, Detailsmit harten Herausforderungen nichts anfangen können

In der traditionellen Deutung galt alles besonders Schöne (Mensch, Tier, Natur, Gegenstand) als Glücksomen. In der psychologischen Interpretation: Man wünscht sich, alles sollte "schöner" werden, man ist harmoniebedürftig und kann mit harten Herausforderungen oder schwierigen Leuten in dieser Phase absolut nichts anfangen. Fürs nächste will man lieber die "geschönte" Version von allem präsentiert bekommen.  

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Rechts Kreuzung Schublade Ecke

 

Ähnliche Träume:
 
06.04.2017  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
KaugumMi sammeln
Kaugummautomat+spielautomat viele bunte kaugummi raus ohne teilen wollen
 

19.07.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Daumen und Kaugummi
Ich habe einem Mann ; denn ich nicht kenne den Daumen mit einem Messer abgetrennt. Den Daumen gewaschen in einer Tupperware ins Spital gebracht und gesagt dass ich das auch meinem Bruder angetan habe. Bin glücklich gegangen.Später will er mir ein Duschschaum geben mit Kaugummis drin-obwohl ich ihm den Daumen abgeschnitten habe. Ich habe dies verdient;da ich ja dies geträumt habe. Ich verneinte heftig und gab es zurück .Schliesslich ging ich zu meinem.aktuellen Freund und kuschelte.
 

30.04.2015  Eine Frau zwischen 70-77 träumte:
 
Kaugummi
ich habe einen Kaugummi im Mund. Der klebt mir an den Zähnen. Mit der Hand versuche ich den Kaugummi abzunehmen. Es sind 3 Stücke die im Mund verteilt sind. Dann setze ich den Kaugummi wieder zusammen und schlucke ihn.
 

26.04.2015  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Kaugummi Zunge
Ich ziehe an meiner Zunge die immer länger wird und klebt wie Kaugummi. Sie rollt sich am Ende auf. Ich kann das nicht beenden, es ist sehr stark.
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x