joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 440
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 02.02.2011
gab eine junge Frau im Alter zwischen 14-21 diesen erotischen Traum ein:

ich habe mit einem mir fremden mädchen ...

ich habe mit einem mir fremden mädchen geschlafen und es war sehr verrückt.

MAEDCHEN = Empfänglichkeit und Unerfahrenheit, Detailssich in einer Angelegenheit nicht durchsetzen können

Assoziation: Empfänglichkeit, Unschuld, Sympathie, Hilfsbereitschaft
Fragestellung: Wo im Leben bin ich unerfahren, dünnhäutig oder angepaßt?
 
Mädchen im Traum repräsentieren Facetten des Selbst, die passiv, empfänglich, sympathisch, kooperativ, fürsorglich oder angepaßt sind. Auch alle gebenden und schenkenden Aspekte. Im ungünstigen Fall kommt darin eine zu leichte Beeinflußbarkeit oder mangelndes Selbstvertrauen zum Ausdruck.
 
Außerdem: Glauben, dass andere Entscheidungen für uns fällen. Sich anderen fügen oder anpassen. Gesagt bekommen, was wir tun sollen. Angst vor zweideutigen Anweisungen haben. Leicht beschämt oder überwältigt werden. Angst, von jemand stärkeren kontrolliert zu werden. Uns nicht stark genug fühlen, um uns zu verteidigen. Nicht in der Lage sein, uns selbst oder etwas das uns wichtig ist zu schützen.

Traum-Mädchen können auch unreife Sexualität oder eine beginnende Liebe anzeigen. Sie zeigen, dass wir uns um Kontakt zu unserer empfindsamen, unschuldigen Seite bemühen. Die intuitiven und wahrnehmenden Fähigkeiten sind möglicherweise etwas unterentwickelt, aber wir können sie uns verfügbar machen.
 
Spirituell: Sich entfaltende empfängliche oder Yin-Qualität.
 
Siehe Frau Junge Jungfrau Kampf Kind Kindheit Nacktheit Schwester Tochter

  • Bei Männern gelten Mädchen häufig als Symbol für spielerische, unverbrauchte Erotik; und für den Wunsch nach sexuellen Erlebnissen mit einem möglichst unerfahrenen jungen Mädchen, das "noch keine Vergleichsmöglichkeiten hat" - was als verlockender Vorteil empfunden wird, wenn es um das eigene männliche Selbstbewußtsein nicht so gut bestellt ist. Taucht ein Mädchen in Männerträumen auf, weist dies auf noch nicht Erwachsene oft verwegene sexuelle Wünsche hin, die im Wachleben als nicht ganz moralisch gelten.
  • Für Frauen ist ein Mädchen ein Hinweis auf die eigene, mädchenhafte Wesensseite oder auf den Wunsch nach kindlicher Unbeschwertheit.
  • Eine schönes Mädchen symbolisiert Wahrnehmung und Intuition. Wenn man das Mädchen nicht kennt, bedeutet dies eine neue Herangehensweise oder einen Neuanfang. Schöne Mädchen korrespondieren auch mit Bedürfnissen, einer Liebesbeziehung oder Reife. Ein kleines hübsches Mädchen steht für unsere gefühlvolle, sensible Seite. Wenn das Mädchen sehr schön und attraktiv war, haben wir vielleicht jemanden getroffen, der uns im Wachleben beeindruckt hat.
  • Ist man selbst ein Mädchen, obwohl man schon in den reifen Jahren ist, kann das auch mit Torschlußpanik übersetzt werden oder mit der Angst, nicht mehr anziehend genug auf den geliebten Mann oder auf Männer allgemein zu wirken.
  • Wenn man das Mädchen kennt, sind einem diese mädchenhaften Eigenschaften vielleicht bewußt, aber man muss sie aus dem Blickwinkel des Mädchens erforschen. Spirituell gesehen ist das Mädchen die Botschafterin des Glücks, die versucht, zukünftige positive Erfahrungen oder Gefühle vorherzusagen.
  • Ein unbekanntes Mädchen bedeutet, dass man sich eingesteht, dass einem der Zugang zu gewissen Fähigkeiten fehlt und dass man sich diese Fähigkeiten aneignen muss.
  • Ein weinendes Mädchen könnte auf Geldprobleme hinweisen. Anstatt zu investieren, verbessere man seine aktuellen Strategien. Es bedeutet auch, dass man jemanden verletzt hat, der es nicht verdient hat. Man hat wohl unabsichtlich jemandem Schaden zugefügt. Solch ein Traum mahnt uns, aufmerksamer und vorsichtiger zu sein, wenn wir unsere Gedanken und Gefühle anderen gegenüber ausdrücken. Manche Menschen sind anfälliger oder sensibler als wir, deshalb sollten wir ihnen gegenüber etwas sanfter sein. Ein Mädchen, das nicht aufhört zu weinen, egal was man tut, bedeutet, dass man nicht in der Lage ist, mit einer Situation umzugehen.
  • Ein nacktes Mädchen zeigt mehr Glück beim Geldverdienen an. Es könnte aber auch eine Wendung in der Entwicklung einer Liebesbeziehung gemeint sein. Ist man selbst ein nacktes Mädchen, ist dies ein gutes Omen für geschäftlichen oder beruflichen Erfolg.
  • Ein kleines Mädchen bedeutet Reinheit und Unschuld. Es kann ein Zeichen dafür sein, dass man eine angenehme Zeit zu Hause haben wird. Ein kleines Mädchen, das sich in etwas anderes verwandelt, könnte auf etwas Unerwartetes hinweisen. Ein kleines Mädchen zu halten, weist auf das starke Verlangen, sich um etwas zu kümmern, das so verletzlich und entzückend ist wie ein Baby. Wenn ein kleines Mädchen uns anlächelt, bedeutet dies definitiv, dass wir in jeder Rolle, die wir gerade im Wachleben spielen, gut sind.
  • Ein kämpfendes Mädchen kann auf Mut und Zuversicht hinweisen. Was bedeuten kann, dass man in Schwierigkeiten verwickelt ist, seine Ziele aber mit großer Zuversicht verteidigt. Kämpft man selbst mit einem Mädchen, weist dies auf eine angespannte Liebesbeziehung hin. Möglicherweise gerät man mit seinem Partner in eine Auseinandersetzung. Man bewahre deshalb seine Ruhe und beginne keine Diskussion, die das Temperament des Partners entzünden könnte.
  • Ein tanzendes Mädchen ist immer ein positives Omen. Sowohl das Mädchen als auch das Tanzen symbolisieren Freude, Glück, Schönheit und Leben. Das tanzende Mädchen könnten auch wir selbst ein. Es repräsentiert unseren Wunsch, alle Ängste loszulassen und sich den Strömungen des Lebens völlig hinzugeben. Wenn das Mädchen sehr jung war, symbolisiert dieser Traum reines Glück und Lebensfreude.
  • Ein armes, schlecht gekleidetes Mädchen kündigt finanzielle Verluste an. Ein armes Mädchen kann auch ein Symbol für die Krankheit eines geliebten Menschen sein, oder es steht für unsere unpassende Taten.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • wenn nicht um einen einfachen sexuellen Wunschtraum, handelt es sich um Rückerinnerung oder Umstellung im Wunschleben und in der Planung; auch: überraschende Nachricht; eine lange, verzögerte Antwort wird sie schließlich erreichen.
  • ein hübsches, strahlendes Mädchen sehen: verkündet angenehme Perspektiven und Freude zu Hause.
  • auch: man sollte sein Geld in den kommenden Tagen zusammenhalten.
  • dünn und blasses Mädchen: man wird in der Familie einen Kranken und viele Unannehmlichkeiten haben.
  • mehrere junge Mädchen sehen: bringt fröhliche Gesellschaft.
  • für Männer, von Mädchen umschwärmt und umringt werden: man sollte sein Liebesverlangen etwas zügeln, sonst wird man verspottet.
  • Mit einem hübschen Mädchen tändeln hat weniger mit der Wunscherfüllung in der Liebe als vielmehr mit unnötigen Geldausgaben zu tun, wobei die Tändelei zum Vertändeln wird.
  • junge Mädchen küssen: bedeutet, dass man sich leicht durch voreilige Handlungen lächerlich machen kann.
  • Der Kuß eines Mädchens deutet an, dass man sich lächerlich macht, wenn man sexuelle Begierden nicht besser zügelt.
  • ein Mädchen küssen: man sollte seine Kraft nicht überschätzen; die eigenen Wünsche könnten einem schaden.
  • von jungen schönen Mädchen geküßt werden: Ernüchterung nach vorübergehendem Rausch.
  • mit jungen Mädchen tanzen: mahnt zur Herrschaft über seine Begierden.
  • junge Mädchen im Hemd sehen: ist ein Zeichen für Glück und Freude.
  • von lachenden Mädchen umringt sein: man ist das Ziel von Neckereien oder Spötteleien.
  • lachende Mädchen: deuten auf Herzleid.
  • weinende Mädchen: verkünden große Verlegenheit; man wird ein Kind bekommen.
  • kleines Mädchen sehen: Glück;
  • weißgekleidete Mädchen sehen: bedeutet eine beglückende Zuneigung.
  • Mädchen häusliche Arbeit verrichten sehen: bedeutet Hochzeit.
  • Träumt ein Mann davon, ein Mädchen zu sein, wird er willensschwach sein oder Schauspieler werden und in Frauenrollen spielen.
  • für Frauen, ein Mädchen sein oder ein Mädchen begleiten: Sie wollen der Verantwortung entfliehen und zu "unschuldigeren" Zeiten des Lebens zurückkehren.
  • das Bein eines jungen Mädchens sehen ist ein Zeichen von Wollust; auch: bald den Kopf verlieren und sich gegenüber einem liebreizenden Geschöpf sehr lächerlich benehmen;
  • Brust von einem schönen Mädchen sehen: Erfüllung der geheimsten Wünsche;
  • Entbindung eines Mädchens: schmerzliche Erfahrungen;
  • Freudenmädchen: man wird in schlechte Gesellschaft geraten.
  • Hausmädchen sehen: gilt für Ärger und Zank;
  • sich selbst als Hausmädchen sehen: kündet eine gut bezahlte, angenehme Stellung an.
  • trägt ein hübsches Mädchens ein Mieder: kündigt Enttäuschungen mit einem weiblichen Wesen an.
  • hübsche Mädchen beim Waschen sehen: man sucht nach verbotenen Genüssen;
  • Windhund einem Mädchen folgend: man darf auf eine völlig unerwartete Erbschaft hoffen;
  • Zimmermädchen sehen: kündigt Pech und entscheidende Veränderungen im Leben an;
  • Träumt ein Mann davon, mit einem Zimmermädchen zu schlafen, wird er sich wegen indiskreten Verhaltens wahrscheinlich als Spottobjekt wiederfinden.
(arab.):
  • ein junges Mädchen sehen: du wirst von Anfechtungen bedroht, hüte dich vor leichtsinnigen Handlungen.
  • ein junges hübsches Mädchen sehen: man sollte beim Geldausgeben in den kommenden Tagen etwas vorsichtiger sein.
  • von jungen Mädchen umgeben sehen: bald schöne Stunden in angenehmer Gesellschaft erleben; man erwartet dich in Liebe; auch für den Mann: man sollte sein Liebesverlangen etwas mäßigen.
  • von jungen und schönen Mädchen geküßt werden: man wird aufrichtig geliebt.
  • ein schönes Mädchen küssen: man sei behutsam mit seinen Kräften, denn das Wunschleben droht einem zu schädigen.
  • häßliches Mädchen küssen oder geküßt werden: in Liebesdingen eine schwere Enttäuschung erleben; in Schwermut und Herzleid geraten.
  • Mädchen lachen sehen: man wird dir untreu werden.
  • Mädchen weinen sehen: Glück in der Liebe haben; auch: eine unerwünschte Schwangerschaft kann bevorstehen; auch: du wirst deine Liebe verraten.
  • Mädchen tanzen sehen: du wirst einen heißen Kuß bekommen.
  • Mädchen schlagen: sich mit einer geliebten Person entzweien.
  • Mädchen verfolgen: deine Leidenschaften führen zu keinem guten Ende.
  • Freudenmädchen: Schande, schlechte Gesellschaft, Spott.
  • Landmädchen: du wirst gesunde Kinder haben.
(persisch) :
  • Von einem Mädchen zu träumen ist eine Aufforderung zu mehr Mut und Entschlossenheit. Denn das Zögern und Unentschlossensein, zu denen der Betreffende neigt, kostet ihn Zeit, Erfolg und letztlich auch Lebensgenuß. Kennt er das Mädchen nicht, kündigt sich eine grundlegende Änderung der Lebensumstände an.
(indisch):
  • schönes Mädchen: große Geldausgaben.
  • Mädchen küssen: eine freudige Überraschung.
  • Mädchen weinen sehen: man wird dich verraten.
  • Mädchen tanzen sehen: Liebesglück.
  • Entbindung von einem Mädchen: glückliches Familienleben.
  • Landmädchen: Harmonie und Glück;
  • Waden von jungen Mädchen: sei nicht so neugierig;

FREMDER = etwas Bedrohliches nicht verstehen, Detailsjemanden oder einer Situation nicht trauen können

Assoziation: Nicht anerkannter Aspekt des Selbst.
Fragestellung: Welchen Teil meines Wesens bin ich bereit kennen zu lernen?
 
Fremde im Traum repräsentieren jene Bereiche der eigenen Persönlichkeit, die man als fremdartig, nicht zum Selbstbild passend ansieht, oft strikt ablehnt, unterdrückt und verdrängt. Das Symbol weist dann im Traum darauf hin, dass man sie bewußt annehmen muß, ehe man sie vielleicht verändert, oder freier ausleben soll.
 
Der Fremde kann für alles stehen, was man nicht versteht, was bedrohlich wirkt; vielleicht eine andere Person oder eine bestimmte Situation. Auch ein Gefühl, das man noch nie zuvor erlebt hat. Meist reflekt er die Unfähigkeit, den Menschen unserer Umgebung intuitiv unser Vertrauen entgegen bringen zu können.

Traumpersonen verkörpern immer bestimmte Eigenschaften oder Verhaltensweisen von uns selbst. Handelt es sich im Traum um fremde Personen, so symbolisieren sie Charakterzüge, deren man sich noch nicht bewußt ist oder die man verdrängt hat.
 
Siehe Ausland Außerirdisch Feinde Fremdsprache Gespenster Leute Menschenmenge Person

  • Wer von einem Fremden verfolgt wird, will meist vor etwas fliehen oder etwas vermeiden, dem er nicht vertraut.
  • Findet man den Fremden sympathisch oder verbindet uns eine Freundschaft mit ihm, heißt das, dass man die Entwicklung, die neuerdings in uns vorgeht, für positiv hält und akzeptiert.
  • Lehnt man die fremde Person allerdings ab mißtraut, ihr oder fühlt er gar Feindschaft ihr gegenüber, paßt der im Traum durch den Fremden dargestellte Charakterzug nicht zu dem Bild, den man sich von sich selbst gemacht hat.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Fremde allgemein: mahnen zur Vorsicht, besonders beim Erweisen von Wohltaten.
  • viele Fremde sehen: über liebe Freunde verfügen die einem im Leben helfen werden.
  • fremder Ort: Zeichen für Geldhinterlassenschaft, die einem bald zuteil wird.
  • fremdes Land: das Glück liegt daheim.
(arab.):
  • fremde Menschen: du wirst eine neue Bekanntschaft machen.
(persisch) :
  • Von unbekannten fremden Menschen zu träumen beinhaltet entweder, daß man an der Schwelle einer neuen, angenehmen Bekanntschaft steht oder daß man in nicht allzu ferner Zukunft verreisen muß. Allgemein ruft das Traumsymbol den Träumenden auf, flexibel zu sein und sich den wechselnden Anforderungen des Lebens entsprechend zu stellen.
(indisch):
  • Fremde sehen: ist eine ungünstige Zeit, um Geschäfte zu machen.
SCHLAFEN = leichtsinnige Sorglosigkeit und die Neigung, Detailsdie Augen vor der Realität zu verschließen

Assoziation: Bewußtlosigkeit, Vergesslichkeit; leichtsinnige Sorglosigkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist bereit, wach zu werden?   Schlafen im Traum stellt leichtsinnige Sorglosigkeit dar, so dass man eine drohende Gefahr oder ernste Schwierigkeiten gar nicht bemerkt. Es kann aber auch Vergesslichkeit bedeuten, oder das völlig ahnungslose Dastehen vor einem Problem.   Schlaf{en} warnt manchmal vor der ... weiter
VERRUECKTER = unkontrollierbare Leidenschaft, Detailsseine Gedanken nicht von etwas fernhalten können

Assoziation: Totaler Kontrollverlust; Freiheit von Verantwortung. Fragestellung: Was hält mich zusammen? Was geschieht, wenn ich es verliere?   Verrückter im Traum bedeutet, dass man seine Hemmungen loslassen und intensiver leben möchte. Eigentlich möchte man rücksichtslos handeln, aber die Umstände lassen es nicht zu. Natürlich ist es gut, ab und zu seine Hemmungen loszulassen, wenn andere nicht darunter leiden ... weiter

Ähnliche Träume:
 
26.08.2019  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Bett mit fremden Kindern Mädchen Geschwister
Wir sind im Urlaub, mit 2 Mädchen aus der Nachbarschaft. Ihr Doppelbett ist naß. Es ist Wasser, nicht Urin. Sie werden beide von einem fremden Mann umgebracht. Wie, weiß ich nicht.
 

19.05.2013  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Fremdes Mädchen
Ich bin in meiner Wohnung aufgewacht Leute haben sich unterhalten dann ist das Dach eingestürzt und hat mich nur knapp verfehlt Dan war da ein Mädchen braune Augen braunes gelocktes Haar sie zock ein japanisches Schwert und schmiss es nach mir ich bin weggerannt hatte Angst das Mädchen folgte mir dicht Dan war ich in einen Raum die Wand war Blau mit komischen Mustern ich wusste nicht wohin Dan stand sie wieder vor mir und wollte mich umbringen und sagte was zu mir ich verstand sie nicht Dan war sie weg ich bin weggerannt Dan war ich vor der Wohnung und blieb stehen sah mich um da war alles ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x