joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 702
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 02.02.2011
gab ein junger Mann im Alter zwischen 14-21 diesen Traum ein:

Ein Virus hat sich auf der Welt ...

Ein Virus hat sich auf der Welt ausgebreitet.Er steckt die Menschen an, indem man die Gefühle in den Gesichtern anderer liest oder in ihren Aussagen. Ich gehe in das Haus, in dem die Bewohner nicht mehr leben und kann dort in aller Ruhe fernsehen.

BAKTERIEN = Ansteckungsgefahr, DetailsEinstellungen oder Überzeugungen, die sich unkontrolliert ausbreiten

Assoziation: Ansteckung, Seuche; Kettenreaktion.
Fragestellung: Vor welchen negativen Einflüssen fürchte ich mich?
 
Bakterien im Traum {Viren} weisen auf einen versteckten oder unsichtbaren Angriff, der einen schwächt oder gar im Begriff ist einen zu zerstören. Man stelle deshalb sein Vertrauen auf den Prüfstand. Bakterien als auch Viren können Ängste zeigen, die die Gesundheit untergraben oder unser Wohlbefinden beeinträchtigen.

Keime, Viren oder Bakterien stehen meist für die Angst vor Krankheit, Gefühle der Unzulänglichkeit oder auch einem Gefühl der Unreinheit. Man denke daran, dass Traum-Bakterien keine echten Bakterien sind.
 
Siehe Aids Ansteckung Cholera Corona Durchfall Entzündung Erkältung Fieber Hygiene Impfen Infektion Krankheit Lepra Pest Seuchen Vampir

  • Ein Virus stellt einen ansteckenden oder sich selbst aufrechterhaltenden negativen Einfluss dar. Negatives Verhalten, Einstellungen oder Überzeugungen, die sich unkontrolliert ausbreiten. Ansonsten können geträumte Viren einen schädlichen Einfluss reflektieren, den man ständig wahrnimmt, sobald man selbst oder jemand anderes ihm ausgesetzt worden ist.
  • Ein Virus übertragen auf andere , bedeutet etwas Negatives in uns selbst, das andere negativ beeinflusst. Meistens handelt es sich dabei um eine mürrische oder depressive Lebenseinstellung.
  • Hat ein anderer den Virus, kann dies darauf hinweisen, dass jemand einen toxischen Einfluss auf uns und unsere Umgebung ausübt, und dass man sich vor dem Einfluss dieser Person unbedingt schützen sollte
  • Ein Computervirus steht für unkontrollierbare Probleme, die sehr frustrierend sein können. Ideen oder Gedanken, die Reizbarkeit und Angst verursachen. An etwas denken müssen, das man nicht ausstehen kann. Negative Gedanken oder Gefühle, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Negative Gedanken oder Gefühle, die von einer anderen Person "eingeimpft" wurden.
  • Im Traum eine Infektion haben, kann bedeuten, dass man von einer anderen Person oder Situation isoliert wird. Ein Virus einfangen und krank werden, deutet auf unangenehme Veränderungen. Wenn man wei, wer uns infiziert hat, wird diese Person uns bald Probleme bereiten.
  • Vom Hepatitisvirus oder von Gelbsucht träumen, sagt voraus, dass wir bald alle schwierigen Probleme erfolgreich lösen werden. Wenn jemand anderes damit infiziert ist, warnt dies davor, dass unsere Gefährten uns im Stich lassen werden, und wir unsere gute Aussichten verlieren.
  • Im Traum einen Grippevierus haben, prognostiziert eine ausgezeichnete Gesundheit und viel Glück im Geschäft.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Bakterien und Viren verkünden faule Zeiten.
(indisch):
  • du bist durch eine Sache verwirrt, und es ist fast unmöglich, dich zu fassen.
  • Versuche die Ruhe wiederzugewinnen.

WELT = den Lebensraum, Detailsin dem man seine Erfahrungen sammelt

Welt im Traum jenseits des menschlichen Einflußbereichs deutet an, dass man in einer aktuellen Situation seine Engstirnigkeit ablegen soll. Die Welt ist der Lebensraum, in dem der Mensch seine Erfahrungen sammelt und seinen alltäglichen Aktivitäten nachgeht.

Spirituell: Wenn man auf der spirituellen Ebene vorankommt, dann wird einem bewußt, dass die Welt zum Kosmos gehört. Eine solche Sicht der Welt bringt es mit sich, dass man die Verantwortung für ihr Funktionieren übernehmen muß.
 
Siehe Afrika Amerika Atlas Erde Planet Universum Weltuntergang

  • Andere Welten und Dimensionen machen darauf aufmerksam, dass es noch andere Möglichkeiten gibt, das Leben aktiv zu erfahren; als man bisher auszuprobieren den Mut hatte. Vielleicht sollten wir unser Leben mit etwas mehr Offenheit angehen.
  • Weltmeister im Traum kann ein Hinweis darauf sein, was man selbst seine größten Fähigkeiten und Taten ansieht. Es ist der Ausdruck unseres Besten. Man hat unglaubliche Dinge getan, unglaubliche Schwierigkeiten durchgemacht, um an diesen Punkt zu kommen. So kann der Champion eine Repräsentation des Höchsten in uns sein, eine fast gottähnliche Figur oder ein Problemlöser, für den jedes Problem lösbar ist.

Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • Welt: du wirst Heimweh bekommen.
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild. Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösen. Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres ... weiter
GEFUEHLE = Stimmungsumschwünge, Detailsderen extremeren Regungen man im Leben unterworfen ist

Gefühle im Traum deuten an, dass wir Stimmungsumschwüngen unterworfen sind. Unsere Gefühle im Traumzustand können sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen kann der Mensch im Traum offenbar freieren Lauf lassen. Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
LEBEN = Vertrauen, Tatkraft und Energie, Detailswenn man sich im Traum lebendig fühlt

Leben im Traum zeigt Vertrauen in die Zukunft, Tatkraft und Energie an, wenn man sich im Traum lebendig fühlt oder sich des Lebens bewusst wird. Wird etwas plötzlich lebendig, bedeutet dies, dass man erstaunt darüber ist, dass etwas wieder da ist. Es kann aber auch einen besonderen Moment im Leben reflektieren, bei dem eine verlorene Liebe, eine abgebrochne Beziehung oder eine frühere Situationen wiederherstellt wird. ... weiter
FERNSEHEN = eine reale Geschichte, Detailsan die man sich relativ häufig erinnert

Assoziation: Bild oder Geschichte von der Realität, Mittel zur Verfolgung von Ereignissen. Fragestellung: Welche Geschichte denke ich mir aus? Was will ich beobachten?   Fernsehen im Traum stellt eine aufregende Geschichte oder ein besonderes Erlebnis dar, das man selbst inszeniert hat oder das man genau beobachten will. Etwas an das man sich noch oft erinnern will. Es kann auch auf ein gewisses Maß an Kontrolle ... weiter
LESEN = das nach Wissen streben, Detailssich Geschehnisse ins Gedächtnis zurückrufen

Assoziation: Erkundung alternativer Wirklichkeiten oder Flucht aus der Gegenwart. Fragestellung: Welche Welten liegen in mir? Was belastet mich?   Bis in jüngste Zeit bestand das einzige Mittel, um Ereignisse festzuhalten, darin, sie aufzuschreiben. Lesen ermöglicht es dem Menschen, sich Geschehnisse ins Gedächtnis zurückzurufen, private Erinnerungen und solche, die mit anderen Menschen geteilt werden. Das Lesen ... weiter
RUHE = innere Ausgeglichenheit, Detailskann aber auch ermahnen, sich nicht zu sehr auszuruhen

Ruhe im Traum kann als Symbol innerer Ausgeglichenheit in positivem Sinne auftauchen. Unter Umständen ermahnt sie aber auch, nicht so bequem zu sein, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen, weil man sonst Rückschläge erleiden wird. Wer von einem Zustand der Ruhe {oder des Ausruhens} träumt, hat ihn dringend nötig: ein Erschöpfungstraum! Siehe Feierabend Frieden Gebet Meditation Schweigen Stille

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Aussage

 

Ähnliche Träume:
 
17.02.2011  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
Ein Virus hat sich auf der Welt ...
Ein Virus hat sich auf der Welt ausgebreitet. Er steckt die Menschen an, indem man die Gefühle in den Gesichtern anderer liest oder in ihren Aussagen. Ich gehe in das Haus, in dem die Bewohner nicht mehr leben und kann dort in aller Ruhe fernsehen.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x