joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 735
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 03.03.2015
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Alptraum ein:

ein narr

Wir liegen auf einer Matratze ich jnd mein mann plötzlich prophezeit uns ein narr das wir sterben werden er nennt die zahl 23 und das er in 2 jahren stirbt. Und ich soll 47 jahre werden

NARR = Verlegenheit und Peinlichkeit, Detailsandere zum Lachen bringen oder amüsieren

Assoziation: Verlegenheit, Peinlichkeit, Dummheit;
Fragestellung: Hatte ich ein peinliches Erlebnis?
 
Narr im Traum gilt eher als gegenteiliger Hinweis, als dass man sich "zum Narren gemacht" hat. Wie früher die Hofnarren ihrem Herrscher bittere Wahrheit und herbe Kritik {wie niemand sonst} geschickt "servieren" durften, indem sie den Inhalt ironisch, witzig und in originellen Formulierungen verpackt mitteilten, haben auch wir die Chance, mit der "Weisheit des Narren" viel für uns zu erreichen.

Alternativ kann ein Traum-Narr man selbst oder jemand anderes bedeuten, der gerufen wird, damit sich andere besser fühlen. Von anderen benutzt werden, um sie aufzumuntern oder ihnen eine gute Zeit zu bereiten.
 
Siehe Clown Elf Fasching Karneval Komiker Lachen Maske Maskenball Narrenkappe Schatten Verrückter Witz

  • Ein Hofnarr stellt jemanden dar, der immer zur Verfügung stehen soll, um andere zum Lachen zu bringen; wann sie es wollen. Auch: Der Witzbold seiner Freunde sein. Erniedrigt oder beschämt werden, um anderen ein gutes Gefühl zu verschaffen.
  • Als Narr verspottet werden, deutet auf eine Verlegenheit aus der Vergangenheit hin. Man hat das Gefühl etwas sehr Dummes gemacht zu haben.
  • Andere zum Narren machen kann bedeuten, dass man glaubt, dass eine Situation weit über das Lächerliche hinausging, oder ein besonders dummer Fehler gemacht wurde.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Man verspottet zuviel seine Umgebung und sollte einmal über sich selbst lachen;
  • einen Narr sehen: bedeutet, daß jemand dich hintergehen wird; auch: man wird in Zukunft wichtige Dinge ignorieren und nach törichten Ausschau halten;
  • Narr sein oder närrische Einfälle haben: bringt Auszeichnung oder ein beruhigendes Dasein.
(arab.):
  • Narr sehen, begegnen oder sprechen: dein Betragen wird dich lächerlich machen; Etwas hast du falsch gemacht; auch: man wird bei der Lösung eines Problems oder eines Vorhabens längere Zeit in Anspruch nehmen müssen;
  • selbst Narr sein: man wird demnächst eine schwierige Situation meistern;
  • sich selbst als Narr sehen: man sollte sich seiner wahren Gestalt innewerden und sich selbst nicht zu ernst nehmen;
  • Narr grüßen: die eigene Dummheit einsehen ist schon der halbe Erfolg;
  • Narr sprechen: bedeutet Glück im Spiel haben.
(persisch):
  • Ein Zeichen mit vielen Bedeutungen: Wenn die träumende Person selbst der Narr ist, wird sie demnächst eine schwierige Situation meistern. Ist ein anderer der Narr, bekundet dies, daß sie eine längere Wartezeit in Kauf nehmen muß. Auf jeden Fall sollte der Betreffende in nächster Zeit wachsam, flexibel und gewitzt sein, denn das Leben hält in naher Zukunft manche Überraschung bereit. Ganz allgemein steht der Narr für das Kind im Menschen, für die Instinkte und die Lebenslust.
(indisch):
  • Narr sehen: bedürftig werden; Narr sein: Auszeichnung;
  • Narr verspotten: man wird dich wegen eines Unrechts zur Verantwortung ziehen;
  • Narr sprechen: man betrügt dich.
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem ... weiter
STERBEN = Wandel und Umbruch, Detailseinen neuen Lebensabschnitt beginnen

Assoziation: Wandel, Umbruch, neuer Lebensabschnitt; Fragestellung: Was verändert sich zum Guten oder zum Schlechten?   Sterben im Traum gilt ein Hinweis auf einen neuen Lebensabschnitt. Irgend etwas aus der Vergangenheit muß nun endgültig hinter sich gelassen werden, damit man sich unbelastet neuen Aufgaben oder Menschen widmen kann. Eine Ära ist zu Ende gegangen, die Rollen werden neu verteilt. Träume vom ... weiter
ZAHL = entweder einen persönlicher Einfluß, Detailsoder der Zahlenwert hat symbolischen Gehalt

Zahlen im Traum haben entweder eine persönliche Bedeutung oder sind symbolischen Gehalts. Geburtstag, Telefon- oder Hausnummer, an die man sich im Wachzustand vergeblich zu erinnern suchte, kann im Traum wieder einfallen. Unbewußt behält man oft die Bedeutung einer Zahl in Erinnerung, auch wenn sie bewußt nicht mehr zugänglich ist. Zahl{en} kann mit einem tatsächlichen Ereignis in Beziehung stehen und erfordert dann keine ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
MATRATZE = Sexualität, Geburt und Tod und sie zeigt, Detailswie man mit seiner Sexualität umgeht

Matratze im Traum gilt als typisches Symbol für Sexualität, Geburt und Tod. Matratze zeigt auch oft Unsicherheit, mangelnde Tatkraft und Entscheidungsschwäche an; man sollte dann lernen, sich besser zu beherrschen und nicht einfach die Zügel schleifen zu lassen. Sexuelle Zufriedenheit ist für die meisten Menschen wichtig. Wenn man von einer Matratze träumt, kann dies ein Hinweis darauf sein, wie man mit seiner Sexualität ... weiter

Ähnliche Träume:
 
18.10.2016  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Narr mit Wappen
Sehe einen Narren dessen Namen ähnlich wie Bären Hansele lautete und der sogar ein Wappen trägt. Wahrscheinlich war es ein Hofnarr.
 

14.11.2014  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Der Narr
Ich bin in meinem Elternhaus. Die obere Wohnung ist größer, wie sie in Wirklichkeit war. Dort zieht jetzt meine Tochter ein. Dankbarkeikt erfült mich, das ist das Erbe von meiner Mutter.Mit meinen Brüdern befinde ich mich in meiner Mutterwohnung.Da springt aus einem Sack ein verspieltes kleines Äff hen heraus und tollt herum. Wie kann ich das verschwinden lassen? unteren Wohnung.
 

13.04.2014  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
blauer Narr
Stehe mit meiner Mutter an einer Maschine. Wir sind im Stress. Aus der Maschine kommen Dinge, die ich auf einem Misthaufen ablege, als ein blau bekleideter Narr mit vielen Glocken an seiner Kleidung erscheint und etwas redet, dessen Rede ich aber schon wieder vergessen habe.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x