joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1099
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 18.01.2015
gab ein Mann im Alter zwischen 49-56 diesen Traum ein:

krokodil streicheln

Ich stehe im Wasseer und ein fettews Krokodil streift an meinen Beinen. Ich streichele es, bin aber erschrocken über seine Größe. Ich ziehe an einem Gürtel, der aus dem Maul eines Krokodils hängt. Ich ziehe einen menschen aus dem Maul. Dieser Mensch ist im Schlafsack eingepackt. Die Krokodiel werden böse!

STREICHELN = Sympathie und Zärtlichkeit, Detailsjemandem nahe sein und sich bei ihm wohl fühlen

Assoziation: Sympathie und Zärtlichkeit;
 
Wird man im Traumgeschehen gestreichelt oder streichelt selbst, sind dies Bilder, die für Zuneigung, Mitgefühl, Zärtlichkeit oder Liebe stehen.

Siehe Kuß Liebe Massage Umarmung Zärtlichkeit

  • Jemanden liebkosen: jemandem nahe sein, sich bei ihm wohl fühlen und seine Ideen teilen.
  • Zärtliche Handlungen im Traum weisen auch auf den Wunsch nach Zärtlichkeit in der Wirklichkeit hin.
  • Ein Haustier, das man im Traum streichelt, kann auch der Partner sein, dem man eventuell in letzter Zeit nur wenig Zärtlichkeit entgegengebracht oder mit dem man sich vielleicht zuviel gestritten hat.
  • Wenn Hände zärtlich die Haut streicheln, will irgendwer {in einer Liebesbeziehung?} etwas erreichen, das er mit Gewalt nicht durchsetzen konnte.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • streichelt eine Mutter ihr Kind: Traum des Gegenteils; sie wird arbeitsreiche Tage haben, aufgrund von Krankheiten.
  • Eichhörnchen streicheln: signalisiert familiäre Freuden;
  • Streichelt ein Mann das Haar einer Frau, wird er sich der Liebe und Zuneigung einer ehrenwerten Frau erfreuen, die ihm, obwohl er sonst abgelehnt wird, vertraut.
  • Wenn Frauen träumen einen Hasen zu streicheln, wünschen sie sich Kinder.
  • Katze streicheln: man ist gut zu einem Menschen, der es verdient;
  • Samt streicheln: man will seinem gewohnten Einerlei entfliehen und sehnt sich nach einem liebevollen Menschen;
(arab.):
  • Katze streicheln: man darf seine Geheimnisse nicht leichtfertig kund tun.

KROKODIL = eine große Gefahr, Detailsein Problem, das einen aus der Bahn zu werfen droht

Assoziation: Große Gefahr;
Fragestellung: Was bedroht meine Sicherheit?
 
Krokodil im Traum zeigt an, dass etwas einen aus der Bahn werfen könnte oder die eigene Sicherheit gefährdet. Auch: Gegen etwas Bedrohliches ankämpfen und glauben, die Gefahr nicht eindämmen zu können. Es kann auch die Angst vor Arbeitslosigkeit, Scheidung, oder eines großen Geldverlustes symbolisieren.
 
Im umgekehrten Sinn kann es die Angst vor einer Drohung symbolisieren, sollte man sich anders verhalten, als es sich der Bedroher vorstellt. Beispiele: Drohung mit der Rache Gottes wegen unmoralischem Verhalten; die Androhung einer folgenschweren Warnung {Todesdrohung} oder eines großen materiellen Verlustes.

Ein Traum von einem Krokodil oder anderen Reptil zeigt, dass man sich mit den angsterregenden niedrigeren Aspekten seiner Natur beschäftigt. Vielleicht glaubt man, keine Kontrolle über sie zu haben und fürchtet, von ihnen verschlungen zu werden. Krokodile stehen für Verrat, Betrug und verborgene Instinkte.
 
Negatives Symbol der inneren Energie, das auftaucht, wenn man nicht die rechte Einstellung zum Leben gefunden hat. Es symbolisiert auch die Unbarmherzigkeit, die es auf der Welt gibt oder böse Nachbarn, die uns das Leben schwermachen können. Vielleicht läßt man sich von seiner Angst vor dem Tod oder vor dem Sterben auffressen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert ein Krokodil die Befreiung von den Begrenzungen der Welt. Es ist außerdem Symbol für Gefräßigkeit und Heuchelei, eines der Ungeheuer des anfänglichen Chaos.
 
Siehe Biß Drachen Eidechse Raubtier Reptilien Saurier Schlange

  • Ein Krokodil im Wasser sehen, kann als Signal gelten, dringend eine neue Perspektive auf eine Situation einzunehmen. Wenn es sich bewegt oder das Wasser verläßt, repräsentiert dies unsere Fähigkeit, dass wir uns zwischen der physischen, materiellen Welt des Wachlebens und der emotionalen, unterdrückten Welt des Unterbewusstseins bewegen.
  • Wenn sich ein Krokodil im Wasser versteckt und darauf wartet, dass unsere Achtsamkeit nachläßt, ist dies eine eindringliche Warnung für unser Wachleben. Möglicherweise hat man einen Konkurrenten, der jede unserer Bewegungen beobachtet, und darauf wartet, sich auf uns zu stürzen, sobald er die Gelegenheit dazu bekommt.
  • Wenn man beim schwimmen plötzlich auf Krokodile stößt, sollte man im Wachleben auf die in der Nähe lauernden Gefahren achten. Wenn man absichtlich mit den Tieren schwimmt, bedeutet dies, dass man sich seiner eigenen negativen Gedanken bewusst werden wird.
  • Auf den Rücken eines Krokodils zu treten, symbolisiert viel Ärger in naher Zukunft, und dass wir Schwierigkeiten haben werden, daraus wieder herauszukommen. Egal wen wir in unser Vertrauen ziehen, wir müssen besonders vorsichtig sein.
  • Wird man von einem Krokodil gebissen, weist das auf eine besonders große Gefahr hin. Es kann jemand sein, der rücksichtslos, unempfindlich und tückisch ist. Wenn das Krokodil uns mit seinem Maul festhält, deutet dies darauf hin, dass diese Person, trotz unserem Bemühen, uns aus der ungesunden Beziehung zu befreien, fest im Griff hat.
  • Wird man durch einen Angriff verletzt, sollte man die symbolische Bedeutung des verletzten Körperteils mit in Betracht ziehen. Ein Krokodil, das unsere Beine angreift, deutet darauf hin, dass das aggressive Verhalten einer Person, unser Gleichgewicht und Standfestigkeit im Leben zu beeinträchtigen droht. Wenn das Krokodil uns unter seinem Gewicht zerquetscht, fühlen wir uns auf irgendeine Weise von jemandem ausgenutzt.
  • Von einem Krokodil verfolgt werden, kann aussagen, dass destruktive Emotionen aus der Vergangenheit uns einholen. Vielleicht haben wir versucht, die verborgenen Gefahren dieser Gefühle zu ignorieren. Wenn wir weglaufen, während das Krokodil uns verfolgt, bedeutet dies, dass wir uns diesen bösen Erinnerungen nicht stellen wollen, da sie zu schmerzhaft oder beunruhigend sind.
  • Ein Krokodil fangen besagt, dass man jetzt regieren und seine negativen Gedanken kontrollieren muss. Wer es fängt und es anschließend wieder in die Wildnis zurückkehren läßt, gibt seinen Feinden neue Chancen, und wird mit ihnen im Wachleben weiterhin große Probleme haben.
    • Wenn man mit dem Krokodil kämpft oder ringt, bedeutet dies, dass man mehr männliche Kraft benötigt, um seine Ziele zu erreichen. Wird das Krokodil verjagt, erfolgreich bekämpft oder vernichtet, wird man die Kraft haben, alle Schwierigkeiten mit seiner Disziplin zu überwinden.
    • Behält das Krokodil die Oberhand, so hat man sich nicht genügend unter Kontrolle und sollte danach trachten sich nicht bloß von seinen Trieben leiten zu lassen.
    • Tötet man ein Krokodil, wird man einen Gegner besiegen. Wer es mit einer Waffe tötet, wird seinen negativen Gedanken ein Ende setzen. Sieht man ein totes Krokodil, kann dies darauf hindeuten, dass man seine potenziellen Feinde besiegt hat, die sich im dunklen Sumpf versteckt hielten.
  • Ißt man ein Krokodil, stellt das die Überwindung einer Angst oder einer gefährlichen Situation dar. Man fühlt sich siegreich und genießt den Erfolg und Triumph. Es kann auch unsere Heilkräfte widerspiegeln. Unsere Heilung von den tückischen und bösartigen Angriffen beginnt.
  • Aus einem freundlichen sprechenden Krokodil, kann man schließen, dass unser Feind freundlich zu sein scheint. Man höre sich die gesprochene Botschaft genau an, um zu wissen, worauf man im Wachleben achtgeben muss.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Krokodil allgemein: große Gefahr von übermächtigen Feinden, denen man nur durch Klugheit entgehen kann.
  • auch: eine Warnung vor kommenden Schwierigkeiten weist auf einen Feind hin.
  • man sollte mit neuen Geschäftsverbindungen vorsichtig sein; von den engsten Freunden betrogen werden.
  • Krokodil sehen: ein anderer hat das dringende Bedürfnis, einen kennenzulernen.
  • auch: man sollte in der Umgebung auf der Hut sein, einige böse Zeitgenossen führen nichts Gutes im Schilde.
  • viele Krokodile sehen: es wird eine Überraschung geben.
  • von einem Krokodil gebissen werden: eine gefährliche Situation kommt auf einen zu.
  • auf den Rücken eines Krokodils treten: man könnte Ärger bekommen, den abzuwenden einen großen Kraftaufwand erfordert; man sollte niemandem vertrauen.
  • Krokodil töten: man wird einen starken Feind bekämpfen müssen.
(arab.):
  • Krokodil sehen: von einer Gefahr oder Feinden aus dem Hinterhalt bedroht werden.
  • Krokodilstränen: du willst einem Bittsteller helfen, sieh zu, ob er die Wahrheit spricht.
(indisch):
  • ein Krokodil sehen: du musst dich vor bösen Menschen hüten, die alles daransetzen werden, dir zu schaden.
BEIN = Fortschritt oder Rückschritt, DetailsUnabhängigkeit, Dynamik und Bewegung

Assoziation: Unterstützung, Bewegung. Fragestellung: Was stelle ich auf die Beine? Komme ich irgendwohin?   Beine im Traum repräsentieren Unabhängigkeit, Dynamik, Bewegung und Fortschritt; etwas zu Stande bringen; etwas auf die Beine stellen; Gelegentlich ist das Bein auch ein Sexualsymbol, das vielleicht unterdrückte sexuelle Bedürfnisse anzeigt. Das Bein gibt im Traum Aufschluß über unseren Standort, als ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
ZIEHEN = irgend eine Form des aktiven Handelns, Detailsin einer bestimmten Situation zur Tat schreiten

Ziehen im Traum deutet auf irgendeine Form des aktiven Handelns hin. Man wird durch den Traum darauf aufmerksam gemacht, dass man in einer bestimmten Situation zur Tat schreiten kann. Auch der Gegenstand, den man zieht, oder das Mittel, mit dem man dies tut, kann wichtig sein. Ist man im Traum selbst der Ziehende, so trifft man bei einem Vorhaben die Entscheidungen. Wird man gezogen, dann hat man vielleicht den Eindruck, ... weiter
BOSHAFTIGKEIT = negative Triebregungen, Detailswie Ängste, Begierden, Hass, Neid, Eifersucht oder Schuld

Boshaftigkeit im Traum stellt einen negativen Teil von uns selbst dar. Das können schlechte Denkmuster oder Gefühle sein. Dabei kann es sich um Ängste, Begierden, Hass, Wut, Eifersucht, oder Schuld handeln. Auch die eigenen kranken Absichten gegenüber jemand anderem können gemeint sein.   Wenn man imTraum Böses erlebt, heißt dies in der Regel, dass uns die Triebregungen bewußt werden, die man ablehnt. Solch ein ... weiter
HAENGEN = Unsicherheit, Abhängigkeit und Hilfsbedürftigkeit, Detailswarnt auch vor zuviel Leichtsinnigkeit

Assoziation: Zurückhalten von Mitteilungen. Fragestellung: Was bin ich zu sagen oder hören bereit?   Wichtig in solchen Träumen ist, ob der Gegenstand sicher hängt oder ob Gefahr besteht, dass er bald herunterfallen wird. Im allgemeinen drückt dieses Traumbild Unsicherheit, Abhängigkeit und Hilfsbedürftigkeit aus. Wird man selbst oder eine andere Person erhängt, so ist dies als Warnung vor Unbedachtheit, ... weiter
GUERTEL = Beistand und Unterstützung, Detailsjemand unterstützen oder von jemand unterstützt werden

Assoziation: Hochhalten, sichern, verknüpfen. Fragestellung: Welche Verbindungen bin ich herzustellen bereit?   Gürtel im Traum zeigt Hilfe und Unterstützung an. Man kann daren erkennen, wie man sich in instabilen Situationen absichert oder Schwierigkeiten trotzen kann. Es kann auch bedeuten, dass man jemand unterstützt oder von jemand unterstützt wird. Vielleicht fühlt man sich durch alte Einstellungen und ... weiter
MAUL = sich nicht richtig ausdrücken können, Detailsnicht die richtigen Worte finden

Assoziation: Aggressive nichtverbale Kommunikation. Fragestellung: Wen möchte ich einschüchtern?   Maul im Traum bedeutet, dass man sich nicht richtig ausdrücken kann. Vielleicht fehlen einem die richtigen Worte. Oder es deutet auf autoritäre Strenge, die nicht erlaubt sich frei auszudrücken. Bildhaft spiegelt sich unsere Lebensangst wider, wenn uns im Traum ein weit aufgerissenes Tiermaul zu verschlingen droht. ... weiter
SCHLAFSACK = Zuflucht, Wärme, Schutz, Detailskann symbolisch den Mutterleib darstellen

Assoziation: Zuflucht, Wärme, Schutz. Fragestellung: Welchen Teil meines Unbewußten will ich sicher erkunden?   Schlafsack im Traum kann symbolisch den Mutterleib darstellen, wo wir waren, bevor wir geboren wurden. Dies kann bedeuten, dass wir keinerlei Eigeninitiative ergreifen und vollständig von den Menschen unserer Umgebung abhängig sind, die überhaupt nicht belastbar sind. Wenn wir von anderen abhängig sind, ... weiter
EINPACKEN = die Vorbereitung auf etwas Neues, Detailsauf eine Reise oder Job

Einpacken im Traum stellt die Vorbereitung auf etwas Neues, auf eine Reise, auf einen Job dar. Man kann es aber auch mit dem burschikosen Wort umschreiben: Jetzt kannst du einpacken! Dann könnte man eine Niederlage erleiden.   Siehe Karton Koffer Packen Paket Schachtel

Ähnliche Träume:
 
09.04.2022  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Krokodil wird zu sprechendem Krokodil das Liebe will
Ich stand am Rand, etwas erhöht mit meinem Freund über Wasser und wir sahen etwas darin dass ich für die "typische" Haiflosse hielt. Er wollte dass ich trotzdem ins Wasser springe (weiß nicht warum, vielleicht weil er nicht daran geglaubt hat, dass es ein Hai war). Ich weigerte mich. Später erhob sich der vermeintliche Hai aus dem Wasser und es war eigentlich ein Krokodil. Es schwamm umher und riss mein Stiftemäppchen (warum auch immer es da war?) hinunter und ich wollte es wieder haben. Mein Freund sagte mir ich soll einfach runterspringen und es schnell holen. Ich dachte mir ist er ...
 

13.01.2022  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Krokodil
Schwimme bäuchlings auf einem Schilfkanal der immer enger wird. Krokodile tauchen auf, aber beobachten mich vorerst nur. Ich habe keine Angst vor ihnen. Plötzlich greift mich eines an und ich liege auf dem Rücken während das Krokodil meinen linken Fuß beißen will. Ich schaue hin und ich sehe eine Frau mit schwarzen Haaren und rotem Lippenstift. Ich habe furchtbare Angst und schreie im Traum bis mich meine Frau aufgeweckt hat. Bin verstört, da ich seit Jahren keinen Albtraum mehr hatte.
 
Anmerkung: comment
Panische Angst

27.09.2021  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Krokodil, Octopus
Ich war an einem Ort mit viel Schlamm darin waren Krokodile und ein Octopus der sich um mein Fuß schling ich machte ihn ab und überquerte diesen Ort
 

29.03.2021  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Krokodil
Krokodil Hochpark Hochparterre Kletterpark Kletterwand jjkdkdkdkkdkddkdkkkbbb
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x