joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 854 Bewertung abgeben:

 
Datum: 23.11.2014
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab ein:

Flamme

Ein Mann, der mir sehr nahe steht und mir viel bedeutet, will mir ein angezündetes Streichholz geben für meinen Gang auf den dunkleren Dachboden. Er streckt mir das brennende Streichholz entgegen. Ich finde, er hätte es noch nicht anzünden sollen. Dann sorge ich mich, dass er sich die Finger verbrennt, weil das Streichholz schon fast abgebrannt ist. Ich möchte die Flamme löschen, aber er verhindert es. Plötzlich sehe ich nur noch seine Hände, der Rest von ihm ist unsichtbar geworden oder verschwunden. Ich gehe im Brautkleid durch die Stadt. Ich betrachte mich kurz in einem spiegelden Schaufenster. Ich fühle mich gut, bin aber etwas verlegen, weiss nicht recht ob ich hünsch aussehe und es tragen kann.
Ein Mann ist gestorben, wird vor meinen Augen reanimiert, und lebt dann wieder.
Ich gehe mit zwei Kindern über eine Hängebrücke. Ich bin mir der Gefahr bewusst und sorge mich wegen der Kinder, aber alles geht gut.
FLAMME = die Intensität einer unproblematischen Leidenschaft, Detailseine Sache am Leben erhalten

Assoziation: Inspiration, intensive Emotionen.
Fragestellung: Welche Gefühle drängen danach, zum Ausdruck gebracht zu werden?
 
Flamme im Traum stellt die Intensität einer unproblematischen Leidenschaft dar. Das Feuer, welches das Herz oder die Motivation erwärmt. Sie gilt auch als Indikator für die Qualität der Lebensenergie oder deutet an, wie gut man eine Leidenschaft am Leben halten kann. Auch: Das Niveau der Leidenschaft in einer Liebesbeziehung; wie stark Menschen sich gegenseitig mögen.
  • Die hellbrennende Flamme gilt auch als Zeichen der inneren Läuterung.
  • Flackernde Flammen weisen auf verzehrende Leidenschaften hin.
  • Haus umlodernde Flammen gelten als Warnzeichen, (Haus übersetzt: unser eigenen Körper) ; sie deuten dann auf psychischen und physischen Schaden hin.
  • Blaue Flammen bedeuten, dass göttliche Inspiration zu uns kommt und uns in die Lage versetzen wird, all unsere kreativen Ideen in die Realität umzusetzen.
  • Schwarze Flammen deuten darauf hin, dass man sich gerade in einer gefährlichen Situation befindet und in Zukunft sehr vorsichtig sein sollte.
  • Grüne Flammen sind ein sehr gutes Zeichen und bedeuten, dass man in naher Zukunft Fülle und Reichtum erwartet darf.
  • Weiße Fammen verkünden, dass die Zeit reif für einen Neuanfang ist und man seine Vergangenheit hinter sich lassen sollte.
  • Ihr Verlöschen kann auf Angst hindeuten. Sofern die Flamme als männliches Geschlechtssymbol verstanden wird, steht dahinter die Angst vor dem Verlust der Liebeskraft.
Flammen sind immer mit der kosmischen Lebenskraft verbunden, die zerstört, um Raum für neue Entwicklungen zu schaffen: In ihrer reinigenden Kraft vergeht ein alter Lebensabschnitt. Eine neue, glückliche Phase steht uns bevor. Vor den Veränderungen brauchen wir keine Furcht zu haben. Aber vielleicht hat man ja auch selbst die positive Kraft des Feuers im Traum verspürt.
 
Siehe Brand Brennen Feuer Funken Glut Kerze Licht Streichhölzer
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Flamme bedeutet, daß man eine große Summe Geld oder ein größeres Geschenk erhalten wird;
  • Flammen bekämpfen: größte Anstrengungen und Energien aufwenden müssen, um ein Vermögen anzuhäufen;
  • Flammen unter Kontrolle bringen: es wird alles gut ausgehen, obgleich Schwierigkeiten zu bewältigen sind.
(arab.):
  • Die Ägypter glaubten, wer Flammen im Traum sehe, dürfe mit immensem Geldzuwachs rechnen.
  • allgemein: Flamme bedeutet Reinigung.
  • helle Flammen sehen: Freude erleben, Erfolg.
  • flackernde Flammen: ein unbestimmtes Glück.
VERSCHWINDEN = das Verdrängen von unangenehmen Erfahrungen, Detailsfalsche Hoffnungen aufgeben sollen

Verschwinden im Traum zeigt an, dass man unangenehme Erfahrungen rasch verdrängen möchte. Ferner können darin Absichten und Hoffnungen zum Ausdruck kommen, die man aufgeben muß, weil sie sich nicht verwirklichen lassen.   Traumbilder können sich unglaublich rasch nach dem Aufwachen verflüchtigen. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Träume sich noch nicht in unserem Bewußtsein festsetzen konnten. Traumarbeit kann uns ... weiter
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum bei Frauen ... weiter
VERBRENNEN = etwas aus dem Leben tilgen wollen, Detailssich durch Gedankenlosigkeit die Finger verbrennen

Assoziation: Intensive, leidenschaftliche Gefühle; Mangel an Empathie; Fragestellung: Bin ich zu hart, verletzend oder unsensibel zu jemanden?   Verbrennen im Traum bedeutet (man beachte die in Flammen stehenden Symbole), dass man aus seinem bewußten Leben etwas tilgen will. Verbrennen kündigt oft an, dass man sich durch voreiliges oder unüberlegtes Verhalten in einer Sache "die Finger verbrennt". Manchmal reflektiert ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist.   Nach neuerer Erkenntnis sagt das Symbol etwas über unseren seelischen Gesamtzustand und unsere Stellung zum zukünftigen Geschehen ... weiter
BRAUTKLEID = den Wunsch nach Beständigkeit, Detailssich endgültig auf eine Beziehung einlassen wollen

Brautkleid im Traum weist auf die Sehnsucht nach Beständigkeit, und bedeutet, dass man sich auf eine Beziehung oder Situation endgültig einlassen will. Manchmal kann es auch bedeuten, dass man gefühlsmäßig mit bestimmte Verhaltensweisen bereits "verheiratet" ist. Ein schwarzes Hochzeitskleid stellt übertriebene Ansprüche dar, sich für etwas dauerhaft zu entscheiden oder zu verpflichten. Es kann auch die Angst darstellen, ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
BRUECKE = das Überbrücken von Schwierigkeiten oder Gegensätzen, Detailseine neue Lebensphase beginnen

Assoziation: Verbindung, Überwindung von Problemen. Fragestellung: Welche Kluft bin ich zu überqueren bereit?   Brücke im Traum verweist auf den Übergang von einer Lebensphase in die nächste. Sie bezeichnet die emotionale Verbindung zwischen uns und anderen Menschen oder zu verschiedenen Lebensbereichen und hat die Bedeutung einer Vereinigung. Sie verbindet Gegensätze oder überbrückt Schwierigkeiten, die in der eigenen ... weiter
STERBEN = Wandel und Umbruch, Detailseinen neuen Lebensabschnitt beginnen

Assoziation: Wandel, Umbruch, neuer Lebensabschnitt; Fragestellung: Was verändert sich zum Guten oder zum Schlechten?   Sterben im Traum gilt ein Hinweis auf einen neuen Lebensabschnitt. Irgend etwas aus der Vergangenheit muß nun endgültig hinter sich gelassen werden, damit man sich unbelastet neuen Aufgaben oder Menschen widmen kann. Eine Ära ist zu Ende gegangen, die Rollen werden neu verteilt. Träume vom ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
19.08.2016  Eine Frau zwischen 70-77 träumte:
 
kleine flamme im Garten
Traeme dass ich im meinem geplegte Garten rondlief habe die Gruengewaesche bewundert,ploetzlich ist vor meine Augen ein kleine Flamme enstanden,wir haben schnell diese kleine Flamme mit Wasser geloescht,was mag diese Traum wohl bedeuten?
 

13.09.2015  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Papier mit Flammen
Ich sitze in meinem zimmer auf meinem Bett und halte ein bedrucktes Papier (auf dem der geliebte zu sehen ist). Plötzlich sehe ich Flammen am oberen Rand des Papiers, da ich angst hatte dass das Feuer das Bild verbrennt habe ich es gelöscht. Als ich es gelöscht hatte waren danach dunkle Flecken auf dem Bild an seiner Stirn, unter beiden Augen und unter der Lippe.
 

13.01.2015  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
feuer flamme
tag viele feuer flammen himmel wärme land im freien fremder brücke dunnel
 

13.08.2014  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Wohnung in flammen
Verlobter Wohnung in Brand setzen. See mit Fischen verbrannte GEsichter
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x