joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1073
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 17.01.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

Knospen

Eine weiße blühende Orchidee hat viele Knospen, die teilweise auch aus der Erde keimen.

KNOSPE = etwas tritt aus dem Inneren hervor, Detailseine neue Art zu leben entfalten, neue Erfahrungen machen

Assoziation: Hervorbringen.
Fragestellung: Was tritt aus meinem Inneren hervor?
 
Knospe im Traum bedeutet, dass man eine neue Art zu leben entfaltet, neue Erfahrungen macht oder neue Gefühle kennenlernt. Knospe steht ähnlich wie Keim für Entwicklungen, die bereits angelegt sind, sich aber noch nicht entfaltet haben; häufig bezieht sich das auf eine Gefühlsbindung.

Neue Ideen und Denkweisen bergen ein großes Potential, welches man bisher nicht angezapft hat. Die Knospe offenbart vielleicht aufkeimende Liebe, bei der man sich aber noch bedeckt hält.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert die Knospe im Traum die sich vor uns entfaltende Welt in ihrer ganzen Beeinflußbarkeit.
 
Siehe Blumen Keim Kerne Blüte Blatt Ast Zweig Samen Pflanzen

  • Stirbt die Knospe ab oder verwelkt sie, deutet dies auf das Scheitern eines Vorhabens hin.
  • Wenn eine Knospe abgeschlagen wird, kann sich möglicherweise ein bisher herzliches Verhältnis trüben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Knospen bedeuten eine neue Liebe und Verlobung, Erfreuliches und Glück.
(arab.):
  • Knospe sehen: der Eintritt einer segensreichen Zukunft; eine neuer Lebensweg beginnt, der letztens Ende sich als richtig und nutzbringend herausstellen wird und viele Erfahrungen mit sich bringen wird;
  • Knospe abbrechen: ein wichtiges Vorhaben wird scheitern.
(indisch):
  • Knospe sehen: Liebe, Verlobung, Erfüllung deiner Herzenswünsche.
ERDE = Naturverbundenheit und Beständigkeit, Detailsversuchen, etwas für sich selbst aufzubauen

Assoziation: Materie, durch die Natur geerdet sein. Fragestellung: Wie bin ich mit der physischen Welt verbunden?   Erde im Traum symbolisiert die Suche nach Zugehörigkeit und sozialer Ordnung. Sie steht allgemein für das Werden und Vergehen, Naturverbundenheit und Beständigkeit. Auch ein Symbol für Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit, Leben, Nähren und Körperlichkeit. Nachgiebiger, weicher Erdboden stellt die ... weiter
BLUETE = das Werden und Vergehen, Detailsdie sich entfaltende oder gehemmte Persönlichkeit

Blüten stehen wie Blumen eng in Zusammenhang mit dem menschlichen Leben beziehungsweise der Gefühlswelt. Dabei spielt auch unsere Beziehung zu bestimmten Blüten eine Rolle. Eine frische Blüte zeigt an, dass man auf dem besten Weg ist, zu verwirklichen, was unsere Vorbestimmung ist. Man befindet sich auf dem richtigen Weg. Ist sie welk oder geknickt, dann fühlt man Unsicherheit über seine Pläne und befürchtet ihr ... weiter
ORCHIDEE = Sensibilität und Wahrnehmung, Detailsglauben, dass alles was man gemacht hat, in Ordnung war

Assoziation: Exotische Pracht. Fragestellung: Was ist an mir von einzigartiger Schönheit? Inwiefern unterscheide ich mich von anderen?   Von Orchideen träumen, steht für das feinfühlige Gespür, dass alles was man gemacht hat, gut oder in Ordnung war. Mit seinen Entscheidungen oder Handlungen völlig im Einklang stehen. Verwelkte Orchideen können ein Zeichen dafür sein, dass man unüberlegte Taten korrigieren ... weiter
KEIM = Fähigkeiten, Chancen und Möglichkeiten des Lebens, Detailsdie man mehr nutzen sollte

Keim im Traum verkörpert Anlagen, Fähigkeiten, Chancen und Möglichkeiten des Lebens, die man mehr nutzen sollte; ein kräftiger Keim verspricht dann meist Erfolge.   Siehe Bakterien Samen

Ähnliche Träume:
 
28.07.2013  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
rosenknospe
Ich habe einen gut aussehenden Mann getroffen, wir wollen zusammen irgendwohin gehen, aber habe ich ihn auf den Weg verloren. Ich bin mit Skateboard gefahren, dann 1-mal runtergefallen, aufgestanden, weiter gefahren aber dann 2-mal gestolpert. Vor einem Gebäude habe ich ihn nochmal gefunden. Er hatte Rosen in der Hand zum verschenken. Er hat mir die Rosen überreicht. Die Rosen hatte viele Dorne. Er hat eine Rosenknospe in die Tasche meines Hemdes gesteckt, aber habe ich die Rosenknospe beim Bucken fallen lassen. Plötzlich kammen 3 Verwandte von mir. Die haben ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x