joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 3952 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 05.01.2011
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Traum ein:

saubere Wunde ,wie ein großes Loch ...

saubere Wunde,wie ein großes Loch am Fuß oder Unterschenkel.Wiederkehrender Traum
WUNDE = verletzte Gefühle, schmerzliche Erfahrungen, Detailsdie durch Krisen oder Konflikte entstanden sind

Assoziation: Wunde Punkte; Ort der Qual.
Fragestellung: Welche Verletzung darf nun ausheilen?
 
Wunde im Traum bedeutet, die schmerzlichen Erfahrungen (Trauma), die bleiben, nachdem man eine Krise oder einen Konflikt durchgemacht hat. Die seelischen Auswirkungen oder Folgen, die man aus einer schlechten Situation oder Beziehung zu spüren bekommen hat. Seelische Wunden, die auch durch Zorn oder Kämpfe entstanden sein können, oder durch Schuld, Trauer, Bedauern oder Wut. Möglicherweise braucht man Zeit, um zu sie zu heilen.
 
Jede Wunde oder Verletzung, von der man träumt, steht für verletzte Gefühle, schmerzlichen Erfahrungen oder Erlebnisse.
  • Ist man selbst Verursacher der Wunde, so zeugt dies von seiner Aggression und seinem Mißtrauen.
  • Wird einem die Wunde zugefügt, dann ist man vielleicht das Opfer oder macht sich dazu.
  • Ist die Wunde durch einen Verband geschützt oder bereits vernarbt, spiegelt sich darin unser Wunsch, erlittene Enttäuschungen zu vergessen und zu überwinden.
  • Wenn die Wunde im Traum nicht schmerzt , ist sie nur ein Gleichnis dafür, dass unser Seelenhaushalt in Unordnung geraten ist, dass wir unseren Lebensrhythmus ändern müßten, um eine seelische Misere zu überwinden.
  • Während eine große, häßliche Wunde auf stärkere Gewalt hinweist,
  • assoziiert man mit einer kleinen Wunde eher einen gezielten Angriff.
  • Brandwunde: Brandwunden kommen im Traum oftmals durch die Leidenschaft zustande.
  • Schnittwunde: Schnittwunden kommen im Traum häufig durch eigene Aggressionen oder die anderer zustande.
  • Schürfwunde: Schürfwunden sind häufig im Traum Verletzungen, die durch eine gewisse Oberflächlichkeit erzeugt werden.
Träume von Verwundung sind relativ häufig vor dem Ausbruch von Krankheiten oder bei schlechter körperlicher Verfassung. Untersuchungen haben gezeigt, dass Träume von Wunden oft eine bevorstehende Krankheit ankündigen. So kann eine Brustverletzung vor einem Herzinfarkt oder Lungenkrebs warnen, weshalb es ratsam wäre, sich nach solch einem Traum einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen, besonders dann, wenn das Leben bis dato relativ ruhig und friedlich verlaufen ist.
 
Spirituell: Eine Wunde symbolisiert ein "unangenehmes Erlebnis", das man zur Kenntnis nehmen und aus dem man lernen sollte.
 
Siehe Blut Blutung Biß Chirurg Eiter Geschwür Infektion Narbe Operation Schmerzen Unfall Verband Verletzung Verwundung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • etwas drängt nach Umstellung oder Klarstellung.
  • verwundet sein: bedeutet Schmerzen und eine ungünstige geschäftliche Wende.
  • andere verwundet sehen: es wird einem Unrecht von Freunden zugefügt.
  • Wunde am Kopf: verkünden eine Verletzung.
  • Wunde an Hals oder Schultern: ist unheilverkündend.
  • Wunde auf der Brust: bringen Zwietracht.
  • Wunde haben: du wirst Unannehmlichkeiten haben.
  • Wunde sehen: du wirst dich rechtzeitig vor Verlusten bewahren.
  • Wunde versorgen: man wird sich zu einer erfolgreichen Zukunft gratulieren können.
  • Wunde heilen: du wirst ein Gewissensrat erteilen.
  • jemanden eine Wunde zufügen: du wirst dir eine Ungerechtigkeit zu Schulden kommen lassen.
  • wunde Stellen: verheißen Verluste durch Krankheit erleiden und in seelische Not geraten.
  • wunde Stellen behandeln: man wird Wünsche und Hoffnungen den Vergnügungen anderer unterordnen.
(arab.):
  • eine stark blutende Wunde haben: man wird in unmittelbarer Zukunft von einem nahestehenden Menschen seelisch verletzt werden.
  • Wunde haben, allgemein: eine Herzeleid will nicht aufhören.
  • Wunde sehen: du solltest deinem nächsten Hilfe geben.
  • Wunde verbinden: man wird eine Krise mit Hilfe eines Freundes überwinden.
  • Wunde heilen: du wirst viel Liebe fühlen.
  • eiternde Wunde an seinem Körper haben: in Siechtum verfallen.
  • geheilte (vernarbte) Wunde: deuten auf Genesung.
  • Wunde zufügen: es wird dir nichts geschenkt, auch keine böse Tat.
(persisch):
  • Sind Sie selbst im Traum verwundet, so laufen Sie Gefahr, sich in Ihrer Lebensgeschwindigkeit zu verlieren. Ihre Ansprüche lassen sich nun einmal nicht so schnell und so gründlich befriedigen, wie Sie es wünschen, wahrscheinlich sind Sie auch viel zu hoch angesetzt. Zunächst müssen Sie lernen, geduldiger zu sein, und nötigenfalls auch, sich zu bescheiden, sonst stehen Ihnen harte Zeiten bevor. Eine oder mehrere Wunden am Körper eines anderen zu sehen, heißt, daß Ihr Ruf gefährdet ist. Eine oder mehrere Personen aus Ihrem Bekanntenkreis sprechen schlecht über Sie.
LOCH = ein prekäres kritisches Problem, Detailsdas einen in ernsthafte Schwierigkeiten bringen kann

Assoziation: Probleme, die man am liebsten verdrängt;
Fragestellung: In welches Problem drohe ich zu fallen?
 
Loch im Traum kann für unangenehme Probleme stehen, über die man nicht einmal nachdenken will, die aber in der Lage sind, einen in ernsthafte Schwierigkeiten zu bringen. Hartnäckige Probleme, die man nicht so schnell wieder loslwerden wird. Sich Sorgen vor einem seelischen Einbruch machen, oder Angst vor einer plötzlichen Verlangsamung der Umstände haben.
  • Wenn man in ein Loch fällt, kommt man sehr plötzlich mit seinen unbewußten Gefühlen, Bedürfnissen und Ängsten in Kontakt. Man glaubt seinen Problemen zu erliegen oder ist nicht mehr in der Lage sich alleine aus seiner elenden Lage zu befreien. Das Problem türmt sich immer höher vor einem auf. Man sitzt in der Falle. Grobe Fehler oder schlechtes Urteilsvermögen mögen schuld daran sein. Oder die Willenschwäche hat einem zum Opfer einer Sucht werden lassen.
  • Wenn man um ein Loch herumgeht, ist es naheliegend, dass man eine knifflige Situation "umgehen" soll.
  • Loch in der Kleidung, deutet Täuschung und vergebliche Anstrengungen an.
  • Das Loch, das sich vor einem auftut, hat etwas Bedrohliches: Fällt man hinein, wird man vielleicht im Wachleben auf schlechte Freunde oder auf Konkurrenten hereinfallen, eventuell auch mit einem sexuellen Problem nicht fertig werden.
  • Nur ein kleines Loch hat positive Bedeutung - da kann man ja nicht hineinfallen.
  • Ein Loch im Dach eines heiligen Gebäudes und jedes Loch, durch das Dampf oder Rauch entweicht, ist eine Öffnung nach oben zur himmlischen Welt; es ist das Tor zu anderen Dimensionen.
  • Von einem schwarzen Loch träumen, stellt einen starken Widerstand im Leben dar. Man ist einem verzehrenden, zerstörerischen und herzlosen Unterfangen ausgeliefert. Eine hoffnungslose Katastrophe, die nicht mehr aufzuhalten ist. Das Gefühl haben, dass eine zerstörerische Kraft einen überrollen wird.
  • Ein Loch in der Haut haben stellt Gefühle der Leere dar, oder dass man sich selbst nicht leiden kann. In einer Situation weder Schönheit noch Mitgefühl empfinden. Seine Fehler nicht korrigieren können.
  • Ein Loch als Abgrund steht als Zeichen für Unsicherheit, Hilflosigkeit und mangelndes Selbstvertrauen.
  • Hat das Loch aber die Form einer Spalte oder Höhle, ist dies ein Symbol für die weibliche Sexualität.
  • Empfindet man beim Anblick des Loches Unbehagen oder Angst, ist dies ein Hinweis auf sexuelle Hemmungen und Unsicherheit gegenüber Frauen, die mütterlich dominieren.
  • Fühlt man sich allerdings im Loch geborgen, ist dies ein Zeichen seiner Hilfsbedürftigkeit, seines Wunsches nach Schutz und möglicherweise auch ein Zeichen für eine zu starke Mutterbindung.
Ein Loch im Traum symbolisiert in der Regel eine schwierige oder knifflige Situation. In seltenen Fällen kann es sich dabei auch um einen Ort handeln, an dem man sich verstecken und geschützt fühlen kann. Es kann das Weibliche oder die Leere symbolisieren, die man empfindet, wenn man anfängt, das Selbst zu begreifen.
 
Siehe Dunkelheit Falle Gefängnis Grab Höhle Kluft Quelle Schuß Spalte Strümpfe
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Loch: reiner Warntraum; Zeichen für eine Falle, die einem bald gestellt werden wird;
  • Loch sehen: Warnung vor einer Unachtsamkeit; Warnung vor einer Falle;
  • in ein Loch hineinfallen: zeigt ernstliche Beunruhigung oder Störung durch andere Menschen an;
  • in ein Loch hineinkriechen: man wird in eine Falle oder schlechte Gesellschaft geraten;
  • ein Loch im Kleid haben: läßt Lug und Trug erwarten; man sollte dringend seinen Schuldenberg reduzieren;
  • Loch flicken: man wird einen recht unangenehmen Streit schlichten oder ein altes Problem lösen können.
(arab.):
  • in ein Loch hineinfallen: man wird lieben Menschen ein Leid zufügen oder hat Angst vor dem was die Zukunft bringt;
  • in ein Loch hineinkriechen: man begibt sich durch Leichtsinn in eine große Gefahr;
  • Loch in die Wand bohren: man möchte etwas über seine Zukunft erfahren, um sich in seinen Entscheidungen danach richten zu können;
  • ein Loch stopfen: man wird einen unangenehmen Streit schlichten;
  • Löcher in der Kleidung haben: unordentliche Verhältnisse werden dich beunruhigen;
  • auch: man sollte Überlegen, ob gewisse Vorwürfe nicht berechtigt waren.
(indisch):
  • Löcher in den Kleidern: du sollst an deine Gläubiger denken; du wirst Schulden machen;
  • Loch bohren: du mühst dich vergebens ab;
  • in ein Loch hineinfallen: du wirst in schlechte Gesellschaft geraten.
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, Detailsvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig.
Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?
 
Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe (zum Beispiel ein Gegenstand) deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem Traum bewußt, dass etwas oder jemand groß ist, so wirft dies ein Licht auf unsere Gefühle bezüglich einer Person, eines Vorhabens oder eines Objekts. Worum es sich dabei handelt, muß aus den entsprechenden Objekten und persönlichen Lebensumständen abgeleitet werden.
  • Beispielsweise könnte ein großes Haus das Wissen um die Erweiterung unseres Selbst andeuten.
  • Große Personen als auch große Tiere deuten auf ein Problem, das sich in den Vordergrung rückt oder zu gefährlich ist, um es zu ignorieren. Man glaubt, dass man weder in der Lage ist, etwas zu kontrollieren noch zu besiegen. Es scheint, dass unsere Angst oder Unsicherheit das Problem größer macht, als es in Wirklichkeit ist. Dabei handelt es sich meist um ein Problem, das man nur nur schwer in Kauf nehmen kann. Auch kann es sein, dass man das Gefühl hat, dass das Problem wächst.
Ein Kind lernt sehr früh, Vergleiche zu ziehen, und dies gehört zu den Dingen, die der Mensch niemals verlernt. Etwas ist größer als oder kleiner als, statt einfach nur groß und klein. Die Größe einer Sache im Traum hat oft nichts mit seiner wirklichen Größe zu tun. Daher können solche "Realitätsverschiebungen" wichtige Hinweise für uns sein.
 
Spirituell: Aus spiritueller Sicht spielt Größe keine Rolle. Es ist mehr die Wahrnehmung des zugehörigen Gefühls, die zählt.
 
Siehe Elefant Riese Stelzen Universum Wal Wolkenkratzer Zwerg
 
FUSS = den eigenen Standpunkt, Detailsmit dem man auf dem Lebensweg weiterschreitet

Assoziation: Erdung, Richtung, fundamentale Glaubenshaltung. Fragestellung: Wohin gehe ich?   Fuß im Traum kann als sexuelles Symbol gedeutet werden, das entsprechende Bedürfnisse zum Ausdruck bringt; manchmal kann er auch im weiteren Sinn für Liebe stehen. Die tiefere Bedeutung ergibt sich daraus, dass der Fuß festen Stand verleiht und die Fortbewegung ermöglicht; in diesem Sinn kann er die Werte, Überzeugungen und ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
SCHENKEL = stark genug sein, um ans Ziel zu gelangen, DetailsKraft der Bewegung

Assoziation: Kraft der Bewegung. Fragestellung: Bin ich stark genug, um an mein Ziel zu gelangen?  

Ähnliche Träume:
 
23.01.2016  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Wunde mit Fremdkörper
Ich hatte in meinen Traum eine Wunde oder viel mehr eine Art Pickel oder Ekzem. Das war sehr groß und als ich darauf drückte und es sich öffnete, kamen Erbsen heraus und literweise Blut und giftig grüne Flüssigkeit. In einer weiteren Wunde waren diese kleinen grünen Kügelchen von einem Brokkoli. An Viel mehr erinnere ich mich nicht mehr, nur noch, dass irgendein mir nicht bekannter Mann als Experte für seltene Krankheiten ein Interview geben sollte und ihm sollte ich das dann zeigen. Ich krieg diese ekelhaften Bilder einfach nicht mehr aus meinem Kopf D:
 

07.09.2015  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Wunde am Rücken
Da war eine kleine Wunde auf meinem Rücken, unterhalb meines Kopfes. Sie war anfangs noch genäht und wie gesagt klein, aber aufgrund von zu viel Bewegung ist sie immer größer geworden, sie riss quasi auseinander. Es wurde immer schlimmer, obwohl ich mir mühe gab vorsichtig mit ihr zu sein. Als sie sich dann von meinem Hals bis nach fast unten erstreckte, drändgte mich meine Mutter zum Arzt zu gehen, aber ich wollte nicht. Die Wunde wahr unheimlich klar selbst jetzt wenn ich mich dann erinnern will aber sie hat nicht geblutet, auch wenn sie schlimm aussah. Hinzu kommt noch, dass ich mir sicher ...
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x