joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1208
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 02.11.2010
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

Sitze auf einem Balkon, es fährt ...

sitze auf einem balkon, es fährt ein zug vorbei, in dem eine bedeutende regierungspersönlichkeit sitzt, auf einmal kommen so eine art guerilla personen, die auf den mann im zug schießen, aber nicht treffen. ich sitze weiter auf dem balkon, die männer verschwinden gleich wieder mit ihren maschinenpistolen. als der zug vorbei gefahren ist, kommen die männer wieder und gehen an mir vorbei, es sind sehr harte, ziemlich coole typen und ich denke, jetzt ist es mit mir gleich vorbei, sie erschießen mich bestimmt, da ich zeuge von dem geschehen war. aber sie interessieren sich nicht für mich, gehen einfach an mir vorbei. der eine sagt dann noch zu mir, schöne reise nach istanbul. ich sage, ja danke. dann bin ich auf der straße und es ist ein fest und überall erklingt schöne musik und ich tanze und singe dazu.

SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein.

Sitzen weist auf Entspannung, Gelöstheit und seelische und geistige Ausgeglichenheit hin oder verkörpert den Wunsch danach.
 
Siehe Ausruhen Bett Couch Gehen Hocker Kanapee Liegen Schemel Schlafen Sessel Sitzbank Sofa Stehen Stuhl

  • Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit.
  • Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht eingreifen {nichts tun} entstanden sind. Es fällt einem sehr schwer, seine Entscheidung an Ort und Stelle bleiben zu ändern.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • wenn jemand den eigenen Sitzplatz weggenommen hat: man wird pausenlos um Hilfe gebeten werden;
  • sehen, wie jemand von seinem Sitzplatz gefallen ist: dieser wird aus dem Büro entfernt;
  • einer Frau seinen Sitzplatz anbieten: man wird auf die List eines Schwindlers hereinfallen.
  • auf Balkon sitzen: Ihre schnelle Genesung wird sich verzögern;
  • auf einer Bank sitzen, die Sonne strahlt und Menschen gehen an einem vorbei: man wird bald neue Bekanntschaften machen;
  • in einer Bar sitzen: man wird eine flüchtige Bekanntschaft machen;
  • unter einem blühenden Baum sitzen: großes persönliches Glück;
  • auf Baum sitzen: zeigt Vorteil und Ehren an; gesicherte Stellung; auch: man wird sich durch zuviel Ehrgeiz recht unbeliebt (oder Feinde) machen;
  • unter grünen Bäumen sitzen: gute Nachrichten erhalten;
  • in einem blauen Zimmer sitzen: materielle Sorgen.
  • auf einem Boden sitzen: zunehmende Unsicherheit der Verhältnisse.
  • in einem Cafe sitzen: man wird gezwungen sein, seine Zeit mit Nichtstun zu verbringen.
  • mit einer Freundin unter grünen Bäumen sitzen: unerwartetes Glück, eine frohe Heirat;
  • in einer Dorfschenke sitzen: Unannehmlichkeiten;
  • auf Dynamit sitzen: Vorahnung einer Gefahr; man sollte jetzt besonders vorsichtig sein;
  • unter einer Eibe sitzen: Ihr Leben wird nicht lange währen;
  • an einem heißen Tag im Schatten einer Eiche sitzen: ein Mensch, der einem treu ergeben ist, wird einen vor Schlechtem schützen.
  • mit einem Feind zusammensitzen: eine Auszeichnung erhalten, aber von egozentrischen Menschen umgeben sein;
  • auf dem Fenstersims sitzen: Opfer der eigenen Torheit werden;
  • auf einer Gerichtsbank sitzen: bedeutet, daß dein Leben friedlich und ruhig verlaufen wird.
  • allein in einer Gondel sitzen: verheißt ein Abenteuer, an das man sich später noch gerne erinnern wird;
  • auf verwelkten Gräsern sitzen: man sollte auf seine Gesundheit achten und mit enttäuschenden Geschäften rechnen;
  • mit den Großeltern zusammen am Tische sitzen: langes Leben;
  • auf Hocker sitzen: es werden einem Ehrungen und Errungenschaften durch eigenen Verdienst zuteil.
  • an einem warmen Kachelofen sitzen: man hat wenig Lust zur Arbeit.
  • auf einem Karren sitzen: Pech und viel Arbeit wird die Zeit, die man zur Ernährung der Familie einsetzt füllen;
  • unter einem Kastanienbaumes sitzen: bringt Freude und Zufriedenheit nach mancherlei Enttäuschungen.
  • in einem dunklen Kellergewölbe sitzen: bedeutet Trauer, große Unannehmlichkeiten und Mißerfolge;
  • in einem Kino sitzen: man ist in einer sehr wichtigen Sache unentschlossen, weil man im dunkeln tappt;
  • auf Kohlen sitzen: man wartet ungeduldig auf etwas;
  • in einer Konditorei sitzen: man sucht Beziehungen zum anderen Geschlecht;
  • in einem Kraftwagen sitzen: man wird seinem Glück entgegeneilen;
  • in einer Laube sitzen: die eigenen Geheimnisse werden enthüllt werden.
  • in einem Lehnstuhl sitzen: Ansporn zur Arbeit, um Erfolge zu erringen.
  • unter einem Lindenbaum sitzen: man verlangt nach mehr Ruhe und Geborgenheit.
  • an einem Marmortisch sitzen: ein Wunsch, auf dessen leichte Erfüllung man hofft, oder ein Ziel, das man leicht zu erreichen gedenkt, wird erst nach großen Anstrengungen erfüllt oder erreicht;
  • auf einem Nachttopf sitzen: man wird einen Gewinn erzielen;
  • auf einem Polster sitzen: die rauhe Wirklichkeit wird einem zu schaffen machen;
  • in einem Rettungsboot sitzen: man wird einem drohenden Übel entkommen;
  • mit anderen in einem Ruderboot sitzen: man wird die Gesellschaft froher, lebenslustiger Menschen genießen;
  • im Schatten sitzen: Vorsicht, jemand will einem betrügen;
  • auf einer Schaukel sitzen: man wird zwischen zwei Gefühlen, Neigungen oder Menschen hin- und hergezogen; auch: man läßt sich zu leicht von anderen beeinflussen, kann sich nur sehr schwer entscheiden und ist insgesamt sehr wankelmütig, manchmal sogar unzuverlässig;
  • auf einen hohen Schemel sitzen: bedeutet Vorwärtskommen in dieser Welt;
  • auf einem Schoß sitzen: Glück bei Frauen; man ist sorglos was Affären anbetrifft;
  • an einem geöffneten Schreibtisch sitzen: es wird alles gut gehen.
  • auf einem Sofa sitzen: mit einem alten Bekannten wird man liebe Erinnerungen austauschen.
  • in einem Theater sitzen: kündet einen Mißerfolg durch eine trügerische Illusion an;
  • auf dem Thron sitzen: der Besitz eines Hauses steht in Aussicht;
  • bei guter Unterhaltung an einem Tisch sitzen: Freude;
  • auf einer Treppenstufe sitzen: prophezeit langsam wachsenden Reichtum und Freude.
  • in einem Wartezimmer sitzen: man sollte endlich die Initiative ergreifen.
(arab.)
  • auf einem Ast sitzen: deine Stellung ist voll Gefahr.
  • auf Bank sitzen: ein ruhiges Leben führen.
  • auf dem Boden sitzen: man will dich kündigen.
  • unter einem Baum im Schatten sitzen: verkündet gute und frohe Nachricht;
  • auf einem Dach sitzen: Zufriedenheit, Einfluß, Ansehen;
  • im Lehnstuhl sitzen: dir steht ein bequemes Leben bevor, das dir aber nicht zuträglich ist.
  • an einem Marmortisch sitzen: man leidet unter dem Egoismus seiner Mitmenschen;
  • auf einem Pferd sitzen: man wird bei einem wichtigen Unternehmen bald Hilfe und Unterstützung eines lieben Freundes erfahren.
  • in einer Rakete sitzen: man wird bei gewissen Vorhaben schneller vorankommen als man vermutet hat, man sollte sich aber vor Unmäßigkeit und Unbedachtheit hüten.
  • in einer Sänfte sitzen: deine Bequemlichkeit wird dich noch ins Verderben stürzen;
  • auf einem Sessel sitzen: du wartest vergebens; auch: das Leben gestaltet sich für dich sehr angenehm;
  • im Schatten sitzen: man wird von einer nahestehenden Person betrogen werden;
  • auf einem Schoß sitzen: du bist sehr beliebt;
  • vor Schreibtisch sitzen: zu arbeiten haben.
  • an einer Tafel mit lustiger Gesellschaft sitzen: du kannst bestimmt mit vergnügten Tagen rechnen;
  • auf einem Thron sitzen: du wirst eine Erbschaft machen.
  • am Tisch sitzen: glückliche Lebensumstände; frohe Gesellschaft;
(indisch):
  • auf Baum sitzen: dein Ansehen wird erhöht;
  • unter Baum sitzen: unerwartete Botschaft wird dich zu neuer und besserer Tätigkeit anspornen.
  • im Gefängnis sitzen: du hast falsche Ratgeber, trenne dich von ihnen;
  • in einer Nische sitzen: Glück mit den Kindern und in der Ehe;
  • unter einem Nußbaum sitzen: man wird noch manche Hürde nehmen müssen, bis man den gesicherten Ruhestand genießen kann.
  • in einem Rohr sitzen: Glück und Wohlstand;
  • in Sattel sitzen: du wirst leicht dein Geld verdienen; man wird sicher im Leben weiter vorankommen, denn man sitzt fest im Sattel;
  • sich in Sattel sitzen sehen: leichter Erwerb;
  • in einer Schenke sitzen: du wirst Verdruß erleben müssen.
  • auf einem Schoß sitzen: achte auf die Gefahren des Lebens.
  • auf einem Thron sitzen: du wirst Geld und Gut gewinnen.

BALKON = die mütterliche Brust, Detailsdas Hergeschenkte, für das man keine spätere Revanche erwartet

Assoziation: Aussicht, sehen oder gesehen werden.
Fragestellung: Was möchte ich von einer sicheren Warte aus beobachten? Wie möchte ich mich der Welt präsentieren?
 
Balkon im Traum ist ein Haussymbol, das auf das mütterliche, die weibliche Brust hinweist, aber auch auf das Hergeschenkte, für das man keine spätere Revanche erwartet. Balkon steht manchmal als Sexualsymbol für die weibliche Brust; vielleicht kommen darin unterdrückte sexuelle Bedürfnisse zum Ausdruck.
 
Der Balkon ist auch ein Symbol für persönliche Beziehungen, den inneren Zustand einer Person, Erfolg oder Misserfolg im Geschäftsleben.

Man sucht in einer Situation, in der man sich machtlos fühlt, nach Macht. Ein Balkon ist ein Symbol für einen sicheren Platz im vertrauten Umfeld, der dennoch Ausblick und Übersicht {= Kontrolle über andere} gewährleistet. Haben wir gut getarnte Machtgelüste? Vermutlich - wenn wir dabei nicht allzuviel riskieren müssen.
 
Spirituell: Wer träumt, dass er auf irgendeine Weise erhöht ist erkennt seine spirituelle Kompetenz oder seinen Fortschritt auf spiritueller Ebene.
 
Siehe Ausblick Brust Fenster Garten Geländer Haus Kanzel Terrasse Tür

  • Einen Balkon sehen, sagt voraus, dass man bald Neuigkeiten über eine Person erhalten wir, die einem sehr am Herzen liegt. Sieht man von außen den Balkon seines Hauses, sagt dieser Traum eine Beförderung und den Respekt der Kollegen voraus.
    • Ein mit Blumen geschmückter Balkon, verkündet beruflichen Erfolg und große Freude im Umgang mit nahestenden Menschen.
    • Wer von einem Balkon in schlechtem Zustand träumt, sei bereit für eine unerwartete Verschlechterung seiner Befindlichkeit, sowohl bei der Arbeit als auch in der Familie. Vielleicht hat er eine Rückstufung des Gehalts, Machenschaften von Kollegen hinter seinem Rücken oder der Hausarbeit zu befürchten.
      • Der einstürzende Balkon zeigt an, dass man Hoffnungen wahrscheinlich begraben muss. Ein zerstörter Balkon ist eine Warnung vor Problemen oder unangenehmen Ereignissen im Leben
      • Wenn ein Balkon kein Geländer hat oder nicht besonders stabil aussieht, ist dies ein Zeichen von Gefahr. Es gibt uns den Hinweis, dass wir vorsichtig sein müssen. Unser Zustand ist nicht sehr stabil. Man unterlasse deshalb alle gedankenlosen Schritte. Andernfalls könnte unsere Position sich extrem verschlechtern.
    • Das Vorhandensein einer Balkontür hilft uns, den Ausweg aus der Situation zu finden.
  • Befindet man sich auf dem Balkon, dann trachtet man nach einem höheren Rang, als man gegenwärtig inne hat. Insbesondere dann, wenn man vom Balkon herab eine Ansprache hält. Es kann auch anzeigen, dass man wahrscheinlich offen für neue zwischenmenschliche Beziehungen ist.
    • Wenn man auf dem Balkon steht, wird man bei der Arbeit erfolgreich sein. Es bedeutet auch, dass man eine erhabene Sichtweise hat, man sieht mehr als andere Menschen sehen. Hat man jedoch Höhenangst, fürchtet man sich im wirklichen Leben vor Verantwortung und fühlt sich manchmal etwas zerbrechlich. Wenn man auf einem sehr hohen Balkon steht, zeigt dies unsere Angst vor Verantwortung an, als auch die Sorge um die Instabilität unseres Allgemeinzustandes.
    • Steht man unter einem Balkon, so zeigt dies, dass man sich des Prestigebedürfnisses seiner Mitmenschen bewußt ist. Man begegnet seinen Mitmenschen mit zu viel Respekt.
    • Vom Balkon springen, bringt nichts Gutes. Auch wer über das Geländer eines Balkons klettert, wir bald einen ernsthaften Lebenstest ertragen müssen. Wenn man vom Balkon klettert, ist man für die Umstände bereit, vor denen man sich fürchtet. Klettert man aber auf den Balkon, kann man alle Schwierigkeiten bewältigen.
  • Wenn man vom Balkon eines Fremden träumt, ist man mit seinen persönlichen Beziehungen unzufrieden und fühlt sich oft einsam. Auch dieser Traum warnt vor kleinen Problemen, die unverschuldet entstanden sind.
  • Träumt man von vielen Balkonen, wird ein uns gegebenes Versprechen höchstwahrscheinlich nicht eingehalten.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Balkon sehen: kündigt meist eine neue Freundschaft an - steht in Männerträumen meist für erotische Wünsche; Aber es kann auch unangenehme Nachrichten über bereits tote Verwandte oder Freunde bedeuten.
  • auf Balkon stehen und einem gegengeschlechtlichen Menschen zuwinken: die Liebe wird erwidert; verheißt Glück in der schon bestehenden oder neuen Liebe;
  • auf Balkon stehen und einem gleichgeschlechtlichen Menschen zuwinken: man findet einen guten Kameraden;
  • auf Balkon sitzen: Ihre schnelle Genesung wird sich verzögern;
  • auf Balkon stehen: deine jetzige soziale Stellung im Leben verbessert sich;
  • Balkon verlassen: es wird trotz Hindernisse alles gut sein;
  • eine andere Person auf einem Balkon erkennen: man darf sich auf ein herzliches Wiedersehen mit einem lieben Menschen freuen;
  • einen Balkon einstürzen sehen oder selbst mitstürzen: zahlreiche Hoffnungen muss man begraben;
  • Verabschieden sich Liebespaare traurig auf einem Balkon, können endgültige Trennungen folgen.
(arab.):
  • Balkon allgemein: Ausdruck für etwas Überflüssiges, das Verschwendung sein kann, warnt vor der Möglichkeit eines Absturzes davon.
  • Balkon sehen: Man zeigt dir eine Möglichkeit eine bessere Stellung zu erhalten.
  • Balkon betreten: deine Glücksmöglichkeiten weiten sich.
  • auf Balkon stehen: deine Liebe findet Erwiderung, man wird seine Stellung im Leben verbessern.
  • eine andere Person auf dem Balkon erblicken: man darf sich auf das Wiedersehen mit einem lieben Menschen freuen.
  • Balkon verlassen: du wirst in die Enge getrieben und musst klein beigeben.
(indisch):
  • du solltest deine Stellung wechseln, man verkennt dich.
VERSCHWINDEN = das Verdrängen von unangenehmen Erfahrungen, Detailsfalsche Hoffnungen aufgeben sollen

Verschwinden im Traum zeigt an, dass man unangenehme Erfahrungen rasch verdrängen möchte. Ferner können darin Absichten und Hoffnungen zum Ausdruck kommen, die man aufgeben muß, weil sie sich nicht verwirklichen lassen.   Traumbilder können sich unglaublich rasch nach dem Aufwachen verflüchtigen. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Träume sich noch nicht in unserem Bewußtsein festsetzen konnten. Traumarbeit ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem ... weiter
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, Detailsunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung kann man ablesen, wie man sich gerade fühlt, und sein Leben führt, oder in welcher Art man mit seinen Mitmenschen umgeht und ... weiter
ZUG = berufliches Erfolgsstreben, Detailssich mit langfristigen Projekten oder Plänen beschäftigen

Assoziation: Lebenssituationen die eine lange Zeit in Anspruch nehmen. Fragestellung: Was möchte ich mir anschauen, während ich mein Leben verändere?   Zug im Traum symbolisiert Persönlichkeitsentwicklung und berufliches Erfolgsstreben, wie z. B. langfristige Projekte oder Pläne an denen wir arbeiten. Oft widerspiegeln Züge die großen Perioden des Lebens und unsere Erwartungen für Dinge, die Jahre in Anspruch ... weiter
TANZ = Heiterkeit und Harmonie, Detailsim Gleichklang mit anderen Menschen oder der Umgebung sein

Assoziation: Begeisterte Anteilnahme am Leben; Gleichgewicht und Harmonie. Fragestellung: Fühle ich mich im Rhythmus des Lebens?   Tanz im Traum steht für Heiterkeit und das Gefühl mit unserer Umgebung eins zu sein. Es deutet auf innere Harmonie oder spontan ausgelebte Gefühle hin. Möglicherweise wird durch Tanz auch unser Wunsch nach Annäherung {insbesondere sexueller Natur}, an einen anderen Menschen ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
FAHREN = im Leben weiterkommen wollen, Detailsnach echten Werten streben

Assoziation: Arbeit an Energie und Kraft. Fragestellung: Wie weit kann ich kommen? Welches ist mein Wunschziel?   Fahren im Traum hängt in seiner Bedeutung davon ab, welches Fahrzeug man benutzt, immer ist damit eine Veränderung im Leben verbunden. Deutet immer das Weiterkommen wollen auf der Lebensfahrt an, das Streben nach echten Werten. Rückwärts fahren verdeutlicht, dass wir uns zurückwenden sollten, um uns ... weiter
SINGEN = Lebenslust und Harmonie, Detailsmit der fühlenden Seite seines Selbst in Verbindung stehen

Assoziation: Freudvolles Feiern, Lobpreis, Mitteilung von Gefühlen. Fragestellung: Was möchte ich feiern oder mitteilen?   Singen im Traum kann innere Harmonie und gute soziale Beziehungen anzeigen, letzteres vor allem beim gemeinsamen Singen. Zuweilen begleitet es auch gefühlsbetonte Erinnerungen an schöne Zeiten. Fröhliches Singen stellt Freude, Glück, Lebenslust oder Harmonie dar. Man fühlt sich angenehm ... weiter
REISE = stetigen Fortschritt, Detailswissen was man will, wohin es geht, und wie man darauf zu arbeitet

Assoziation: Übergang von einer Lebensart oder Verhaltensweise zu einer anderen. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Wohin will ich gelangen?   Reise im Traum kann den aktuellen Fortschritt eines langjährigen Projektes darstellen. Oder sie versinnbildlicht die Reifung der Persönlichkeit. Man spürt, dass man vor einer großen Herausforderung steht, die viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Jedenfalls haben Reisen ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Person Gefahr Fest Musik Schoenheit Schiessen Zeuge Versammlung Jasagen Haerte Maschinenpistole Guerilla

 

Ähnliche Träume:
 
19.12.2013  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
sass auf den balkon sah nach draussen ...
sass auf den balkon sah nach draussen da war wiese und da waren menschen auf der wiese meine alte nachbarn mein bekannter sprach mit mir wegen den daniel ein alter nachbar aus dem haus wo ich früher gewohnt habe ein hund war auf den balkon
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x