joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1140
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 30.12.2010
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Traum ein:

befreiende Kräfte

Wir befreien ein Lager von Rebellen, abgemagerte und verängstigte Kinder geben mir in der Essensausgabe Plastiktüten, die die Flaggen ihrer Stämme darstellen. Es rührt mich zu Tränen und ich lehne mich draußen an den Rücken meines Lehrers, der mich nicht abweist. Ein dritte Person trennt das, weil wir uns in ein Dreieck setzen um gemeinsam zu sprechen. Die Umgebung ist eine Mischung aus Karibikstrand und Dschungel. Es gibt aber kein Meer, sondern nur einen Fluss, der uns als Tarnung diente.
FREIHEIT = Unabhängigkeit und Befreiung, Detailssich von seinen von Problemen freikämpfen können

Freiheit im Traum kann immer als Hinweis auf die innere Freiheit gedeutet werden. Sie steht für Gefühle der Unabhängigkeit und Befreiung. Es fällt einem plötzlich leicht, sich von seinen von Problemen zu befreien oder sie unter Kontrolle zu bringen. Auch: Schöpferische Blockaden, die sich auflösen.

----- Freiheit kann auch auf die Entdeckung einer neuer Leidenschaft aufmerksam machen. Oder sie weist auf das Ende einer kontrollierenden Beziehung. Man hat wieder Zeit, etwas für sich selbst zu tun. Manchmel steht Freiheit für Eifersucht, die mit einer Person oder Situation in Verbindung gebracht werden kann. Isolation wählen, weil es uns erlaubt, unsere eigene Person zu sein. Auch: Sich wild benehmen.
 
Siehe Angst Autoschlüssel Beifahrer Gefängnis Leichtigkeit Schweben

  • Für Gefängnisinsassen bedeutet geträumte Freiheit auch der Wunsch nach Freiheit in der Realität.
  • Wenn man davon träumt, keine Freiheit zu haben, kann das Gefühle widerspiegeln, dass man anderen Menschen gegenüber nachtragend ist oder Probleme hat, die einen unterdrücken. Vielleicht hat man Schulden, Gesundheitsprobleme oder ist sonstigen Beschränkungen ausgeliefert.
  • Agiert das Traum-Ich im Traum völlig ohne Angst, dann ist damit ein idealer Freiheitszustand bezeichnet, den es anzustreben gilt. Angstfreiheit bedeutet immer, aus einer Enge in die Weite zu gelangen, denn Angst macht eng, Freiheit macht weit.
  • Die heimliche Angst vor der eigenen Freiheit stellt sich im Traum in den Figuren des Beifahrers dar.
  • Freiheit zu haben, sich aber nicht bewegen können, zeigt die Befreiung von Problemen, bei denen man nicht handeln kann.
  • Zu träumen, keine Freiheit zu haben, kann Gefühle widerspiegeln, die sich gegen Menschen oder Probleme richten, die wir aufhalten oder behindern. Gefühle über Schulden oder Gesundheitsprobleme. Beschränkungen.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Freiheitsglocken hören: bedeuten den Sieg über einen Gegner;
  • Freiheit als Hippie: Ausschweifung; Ablehnung konventioneller Werte.
  • einen Löwen in Freiheit sehen: man wird einen mächtigen Gegner haben;
  • Maus in der Freiheit: Zank und Streit; Verdruß und Ärger; auch: sagen häusliche Schwierigkeiten und unehrliches Verhalten von Freunden voraus; geschäftliche Vorhaben laufen nicht erwartungsgemäß;
(arab.):
  • wilde Pferde, in voller Freiheit sehen: der unbändige Genuß von Vergnügungen, durch den du so häufig Ärgernis erregst, kommt dich noch teuer zu stehen;
KRAFT = Durchhaltevermögen und Herausforderungen, Detailswofür die nötige Kraft aufzubringen wäre

Kraft im Traum und Vorgänge, die einen kräftigen Körper und eine gute Kondition erfordern, machen häufig auf das Gegenteil aufmerksam: Man ist {oder fühlt sich} für etwas zu schwach. Es bezieht sich aber selten auf einen Mangel an körperlicher Kraft - meistens geht es um Durchhaltevermögen und um geistige Herausforderungen, wofür nun die nötige Kraft aufzubringen wäre.
 
Siehe Energie Hitze Muskeln Wärme

==> mehr Details
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • ein kräftiger Keim verspricht meist Erfolge.
  • eine kräftige, gesunde Lunge haben: bedeutet eine bevorstehende Anstrengung;
(arab.):
  • Pralle und kräftige Schenkel versprechen jedermann erfolgreiches Durchsetzen seiner Vorhaben;
(indisch):
  • kräftige Hüften verheißen Spannkraft, Freude, Gesundheit und Kinderreichtum.
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum tatsächlich ... weiter
MEER = Gedanken, Gefühle und Hoffnungen, Detailssich nach Freiheit und Unabhängigkeit sehnen

Meer im Traum symbolisiert das kollektive Unbewußte, die Gesamtheit von Gedanken, Gefühlen und Hoffnungen oder Weiblichkeit - außerdem steht es für die Art und Weise, wie man seinen Lebensweg geht. Wenn wir vom Meer träumen, wird sich die Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit, mag sie auch noch so wenig bewußt sein, in nächster Zeit bemerkbar machen: entweder in Form eines Ausbruchs oder in Form von ... weiter
FLUSS = Lebensreise und Lebensfluß, Detailsvorübergehenden Problemen oder Unsicherheiten ausgesetzt sein

Assoziation: Fließend und aktiv, gefährliche Stromschnellen, oder glatt und ruhig. Fragestellung: Welche Gefühle sind in mir in Bewegung?   Fluss im Traum stellt vorübergehende Probleme oder Unsicherheiten des Lebens dar. Er deutet auch darauf hin, dass man sich des Flusses seiner Gefühle bewußt ist. Befindet man sich in einem Fluß, läßt dies vermuten, dass man seine Sinnlichkeit spürt. Fluß gehört zu den ... weiter
SPRECHEN = viel über etwas nachdenken, Detailsetwas besonders zur Kenntnis nehmen

Assoziation: Kommunikation, Mitteilung. Fragestellung: Was sage ich mir selbst? Was bin ich auszudrücken bereit? Mit wem will ich in Kommunikation treten?   Sprechen im Traum deutet darauf hin, dass man sich über eine Beziehung oder Meinung den Kopf zerbricht, und alles was damit zu tun hat, besonders zur Kenntnis nimmt. Auch: Ein neuer Gesichtspunkt oder eine Person gewinnt an Bedeutung; eine Unterweisung in neue ... weiter
BAUMSTAMM = alte Erinnerungen haben, Detailssich nach der guten alten Zeit zurücksehnen

Baumstamm im Traum bedeutet, dass man sich an alte Geschichten, Ideale, Hoffnungen oder Gewohnheiten erinnert. Vielleicht empfindet man Heimweh oder wünscht sich, dass etwas wieder so wird, wie es früher war. Manchmal steht er auch für Probleme und Gefühle, die man zu wenig beachtet hat. Kann fallweise auch ein Symbol für Sicherheit und Stabilität sein. Ein Baumstamm aus nächster Nähe sehen, kann bedeuten, dass man ... weiter
RUECKEN = Belastung und Stress, Detailssich unter Druck gesetzt fühlen

Assoziation: Unbewußt, "Da hinten". Fragestellung: Was geschieht hinter meinem Rücken?   Rücken im Traum stellt eine Belastung, Stress, oder "das sich unter Druck gesetzt fühlen" dar. Auch Geheimnisse, die man nicht preisgeben will, peinliche Erinnerungen oder Versprechungen, die eingelöst werden sollten, können dahinter stehen. Rücken wird oft auch im Sinne von Hinten gedeutet. Unter Umständen symbolisiert er ... weiter
LEHRER = die Warnung vor einer verfahrenen Lage, Detailssich selbst besser erkennen sollen

Assoziation: Lernen; Disziplin. Fragestellung: Was will ich wissen?   Lehrer im Traum warnt vor einer verfahrenen Lage, und will uns einen gangbaren Weg zeigen. Er kann auffordern, uns selbst besser zu erkennen oder in einer Angelegenheit mehr Informationen zu sammeln. Oft symbolisiert er die Antwort oder Lösung auf ein Problem, und gibt uns die Gewissheit, dass unsere Schlussfolgerungen, die wir im Wachleben ... weiter
DREI = Realisation, Detailsseine Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben erwecken

Assoziation: Kreativer Prozess; Schöpfung, Verwirklichung; Fragestellung: Welche meiner Pläne rücken in greifbare Nähe?   Drei im Traum erweckt Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben. Alternativ kann sie auch Chaos, übertriebene Furcht bis hin zur Paranoia bedeuten, oder die Unberechenbarkeit des Lebens symbolisieren. Die Drei kann Gutes und Schlechtes andeuten.   Drei als Zahl kann anzeigen, dass Gegensätze ... weiter
PERSON = ein bestimmter Wesenszug, Detailsist sie bekannte kann sie der realen Person entsprechen

Person im Traum kann dieser realen Person entsprechen, besonders dann, wenn Eltern, Kinder, Liebespartner und enge Freunde im Traum vorkommen, spielen sie fast immer "ihre eigene Rolle". Außerdem kann jede geträumte Person auch einen Persönlichkeitsanteil, einen Wesenzug von uns darstellen.   Selten, aber doch: Manchmal schlüpft eine "fremde" Persönlichkeit in die vertraute Gestalt einer bekannten Person, die ihr ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
28.12.2020  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Mit dem Lastwagen durch die Höhle ins Freie
Ich fuhr mit einem riesigen LKW durch eine Höhle. Wir mussten eine sehr enge Stelle passieren, um hinaus ins Freie zu kommen um unsere Reise fortsetzen zu können. Der Durchschlupf war genau so hoch wie der Lastwagen. Passgenau mussten wir durchfahren. Dazu stieg ich aus, um meinem Mann per Handzeichen zu helfen uns durchzunavigieren. Eigentlich hätte man das im normalen Leben nicht gewagt. Man musste sogar ein wenig die Decke schrammen, aber ich glaubte fest an unseren Erfolg dabei und fuhr eiskalt dadurch. Weiter vorne sah ich von der Höhle aus den Ausgang und eine weitere Engstelle, ...
 

20.10.2018  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Krebs wird von mir wieder frei gelassen
ein kleiner Krebs kommt zu mir - ich weiß nicht genau wie. Er tauch plötzlich in meiner Kaffeetasse auf und ich bin erstaunt, dass er lebt obwohl ich heißen Kaffee in der Tasse hatte. Er tut mir leid und ich will ihn wieder am Wasser freilassen. Erst laufe ich zu einem Pool aber dann denke ich, dass der Krebs ja ins Meer möchte. Also bringe ich ihn dorthin. Der Krebs sieht sehr süß aus und er lächelt mich immer an. Es fällt mir schwer, mich von ihm zu trennen aber ich bin froh, dass er wieder in Freiheit ist.
 

06.03.2016  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
in die Freiheit klettern
Ich ging durch einige Gassen gegangen, es ging Bergauf. Oben angekommen, musste ich eine Holzleiter erklimmen, dann mich durch einen engen Schlitz kriechen. Ich glaubte, da käme ich nicht durch, doch es ging. Dann sah ich einen sonnigen großen Platz und wusste, nun bin ich frei.
 

14.02.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Zu Hause im Freien am Flughafen
Ich befand mich mal zu Hause, mal im Freien, mal am Flughafen. Mal sollte ich sauber machen, mal war es schon sauber, letztendlich jedoch war ich schmutzig und stank. Erst als ich einen Flug nach Hause nahm, bekam ich die Gelegenheit, mich zu waschen und saubere Kleidung anzuziehen.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6