joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1682
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 14.12.2010
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen übersinnlichen Traum ein:

weltuntergang

Alle wissen bescheid, dass die Erde untergehen wird. Ich packe meine Sachen und erwarte die Stunde. Mitten in der Nacht stürzt die Sonne auf die Erde. Dabei bin ich in Begleitung meines Professors und meiner besten Freundin. Die Welt aber geht nicht unter. Es sterben viele Menschen. Ich aber habe überlebt. Die Welt steht unter Wasser. Von nun an leben die Menschen unter Wasser, denn es gab eine chemische Reaktion, die ihnen das Leben unter Wasser ermöglicht. Und am Himmel steht eine neue Sonne.

WELTUNTERGANG = schwere seelische Erschütterung, Detailsvor dem Leben Angst haben

Assoziation: fundamentale Veränderung;
Fragestellung: Auf welche 'Weise hat sich meine Weltanschauung verändert?
 
Die Traum-Apokalypse wird allgemein als schwere seelische Erschütterung verstanden; oft handelt es sich dabei um eine Trennung von einem nahestehenden Menschen oder um Einsichten, die alle bisherigen Überzeugungen, Werte und Ziele in Frage stellen und einen Neuanfang erforderlich machen.

Ein Weltuntergangstraum stellt immer eine grundlegende Änderung der Lebensweise und des Denkens dar. Die Grundlagen des aktuellen Lebens haben sich dramatisch verändert. Man weiß nicht mehr, was zu tun ist. Es können jetzt viele Änderungen bevorstehen, die zunächst einmal verwirrend oder auch frustrierend sein können.
 
Dieses Traumbild kennzeichnet unsere Weltuntergangsstimmung, die Angst vor dem Leben, das uns zuviel abverlangen könnte. Ein solcher Traum kann auf das Ende des bisherigen Lebensstils hindeuten, und den Beginn einer neuen kennzeichnen. Möglicherweise brauchen wir Hilfe und ausreichend Zeit, um die nötigen Anpassungen vornehmen zu können. Wir sollten diesen Traum als eine Aufforderung zu mehr Mut interpretieren, um so gestärkt in ein neues Kapitel unseres Lebens einzutauchen.
 
Siehe Atombombe Bibel Erdbeben Katastrophe Kernkraft Komet Krieg Pest Prophet Prophezeihung Sintflut

  • Apokalyptische Träume sind häufig bei trauernden Menschen, die einen Elternteil oder einen geliebten Menschen verloren haben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Weltuntergang allgemein: Ängste und Gegnerschaft; oft Warntraum vor Gefahren bei hellseherischen Träumern;
  • Weltuntergang erleben: kündet eine Auseinandersetzung mit nachfolgender Trennung an; auch: jetzt beginnt ein neuer Lebensabschnitt, doch sollte man das Alte loslasse;
(arab.):
  • Verlier nicht deinen Glauben. Auch das Furchtbarste hat einmal ein Ende.
(indisch):
  • Weltuntergang: man lacht über deine Dummheit.
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass wir uns auf einem schwierigen Weg befinden, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen wir auf Hindernisse stoßen oder die unerwünschte ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde representieren oft unbewusste Vorwürfe - ... weiter
STERBEN = Wandel und Umbruch, Detailseinen neuen Lebensabschnitt beginnen

Assoziation: Wandel, Umbruch, neuer Lebensabschnitt; Fragestellung: Was verändert sich zum Guten oder zum Schlechten?   Sterben im Traum gilt ein Hinweis auf einen neuen Lebensabschnitt. Irgend etwas aus der Vergangenheit muß nun endgültig hinter sich gelassen werden, damit man sich unbelastet neuen Aufgaben oder Menschen widmen kann. Eine Ära ist zu Ende gegangen, die Rollen werden neu verteilt. Träume vom ... weiter
ERDE = Naturverbundenheit und Beständigkeit, Detailsversuchen, etwas für sich selbst aufzubauen

Assoziation: Materie, durch die Natur geerdet sein. Fragestellung: Wie bin ich mit der physischen Welt verbunden?   Erde im Traum symbolisiert die Suche nach Zugehörigkeit und sozialer Ordnung. Sie steht allgemein für das Werden und Vergehen, Naturverbundenheit und Beständigkeit. Auch ein Symbol für Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit, Leben, Nähren und Körperlichkeit. Nachgiebiger, weicher Erdboden stellt die ... weiter
HIMMEL = schöpferische Einfälle oder man glaubt daran, Detailsdass alles so geschieht wie man es will

Assoziation: Glückseligkeit, Transzendenz, grenzenlose Freiheit. Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich gesegnet? Wo in meinem Leben komme ich ohne Grenzen aus?   Himmel im Traum stellt Chancen, oder den Vorausblick in die Zukunft dar. Woran man glaubt, das kann man auch erreichen. Er symbolisiert die Einstellung zum Leben oder das Gefühl wie sicher man sich in einer Situation fühlt. Im Traum kann der Himmel ... weiter
SONNE = Optimismus und Zuversicht, Detailswas zu Erfolg, Lebensfreude und Gesundheit führt

Assoziation: Optimismus; lebensspendende Kraft. Fragestellung: Was macht mich so optimistisch?   Sonne im Traum steht für Optimismus. Man hat ein zuversichtliches Gefühl auf ein kommendes Ereignis, fühlt sich ermutigt, voller Hoffnung und Vertrauen. Sie verweist auch auf Klarheit, Bewußtheit oder Erleuchtung - und bringt die Wahrheit ans Licht. Manchmal steht sie für Personen oder Situationen, die einem Beruhigung, ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
NACHT = Hindernisse und Rückschläge, Detailsfür ein Problem keine Lösung finden können

Assoziation: Geheimnis; unbewußte Inhalte; Unklarheit. Fragestellung: Welche Finsternis bin ich zu durchdringen bereit?   Nacht im Traum stellt Verwirrung, Hindernisse oder Rückschläge dar. Man steht vor einem Problem, für das man keine Lösung findet oder das einen daran hindert, weiterzukommen. Es kann auch eine Wende hin zum Schlechten symbolisieren, weil sich eine positive Angelegenheit in ihr Gegenteil ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
STEHEN = je besser der Stand, Detailsdesto stärker das Selbstbewußtsein

Psychologisch: Bei der Deutung dieses Traumbildes kommt es darauf an, wie sicher der Träumende im Traum auf den Beinen steht - je besser der Halt, desto stärker spiegelt sich in diesem Symbol die Festigkeit, das Selbstbewußtsein, die Zuverlässigkeit und die klare Ratio des Träumenden wider.   Siehe Fuß Barfuß Bein Rutschen Stolpern Fallen

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Leben Unter Welt Neu Geben Packen Stuerzen Professor Chemie Erwarten

 

Ähnliche Träume:
 
31.03.2019  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Apokalypse und Tod von Hund
Ich war mit meiner Familie und einer Freundin bei mir zu Hause. Da eine Apokalypse ausgebrochen war, sind wir bis auf weiteres drinnen geblieben. Wir haben herausgefunden,dass man zwar rausgehen kann, man aber stirbt wenn ein "Zombie" einen sieht, weil er dann irgendeine Art von Strahlung abgibt. Wir sind dann rausgegangen, der Hund musste Pipi machen und wir wollten Essen suchen. Zufälligerweise lagen Tomaten, Frischkäse und Erbsen im Hof. Aber der eigene Hund kam nicht mehr mit rein. Ein Zombie hat ihn gesehen und verstrahlt. Sie ist am Ende in meinen Armen gestorben, nachdem die Freundin ...
 

05.10.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Apokalypse
Y. Und ich sind in der Rottweiler Straße und schauen aus dem Fenster. Wir sehen, dass die Apokalypse stattgefunden hat. Der Boden ist mit einer Wurzel bedeckt, wie eine Art Zopf, die wir nach oben bringen und uns genauer anschauen. Wir legen sie in den Geschirr-Schrank. Ich bekomme Besuch von Andreas und Işıl, die mir sagen, ich soll mir nicht soviel von der Mutter sagen lassen!
 

05.05.2016  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Apokalypse im Hintergrund
Bin mit einer Frau in einer Stadt (mglw. Tübingen). Dort spreche ich mit Leuten über meine Heimatstadt. Sie sei eine Stadt der Avantgarde behaupten diese, als wir uns auch schon in der Nähe meiner Heimatstadt befinden. Da sehe ich in der Ferne apokalyptische Szenen mit Feuer und schwarzem Rauch, und weise die Leute darauf hin. Später sagt die Frau zu mir, ich solle mich endlich entscheiden.
 

04.09.2015  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
Apokalypse
Es war grau bewölkt,ich sah eine teuflische Gestalt am Himmel lachen. Ich schaute aus einem Hochhaus hinaus und sah andere Menschen die aus ihren Häusern sprangen und schrien. Die Menschen töteten sich gegenseitig. Es brannte überall. Ich blieb am leben und versuchte zu entkommen.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x