joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1060
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 13.09.2013
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

war in einer schule in klassenzimmer ...

war in einer schule in klassenzimmer draussen flog ein hubschrauber rum suchte einen fasbigen mann es waren plötzlich mehere fabrige und einer hatte den anderen fabrigen veraten war in libanon

SCHULE = soziale Ängste und zwischenmenschliche Sorgen, Detailswie man von anderen wahrgenommen wird

Assoziation: Soziale Belange, Unsicherheiten, Ängste und Sorgen.
Fragestellung: Wovor und warum mache ich mir Sorgen?
 
Schule im Traum deutet auf unsere Sorgen, wie wir von den anderen beurteilt werden, oder mit unserem Leben zurechtkommen. Sie kann auf einen besonders wichtigen Umstand hinweisen, der Besonnenheit erfordert, und peinlich sein könnte, sollte es zu Unregelmäßigkeiten kommen. Schulen versinnbildlichen auch einen Gemütszustand, bei dem wir uns Gedanken darüber machen, worüber wir denken.
 
Auch: Probleme bei der Arbeit oder in anderen Lebensbereichen haben, die uns schwer im Magen liegen; über etwas sehr besorgt sein; gesteigerte Angststörungen oder andauernde Angst; Was der Traum bedeutet, falls wir wieder im Traum zur Schule gingen, hängt im wesentlichen auch von der persönliche Einstellung zur Schulzeit ab.

Oft ist der Schultraum das Symbol der gegenwärtigen Lebensschule, in der wir alle unsere Aufgaben zugewiesen bekommen. Etwa die Erledigung eines größeren Konfliktes in angemessener Zeit zu beendigen. Im Traum wird man zu einer Antwort aufgerufen, aber die Frage ist eine Lebensfrage, oft gestellt vom allermächtigsten Schicksal.
 
Schule fordert meist auf, aus Erfahrungen zu lernen. Manchmal weist die Schule darauf hin, in nächster Zeit mit einer Prüfung des Schicksals zu rechnen. Da hier das Lernen im Vordergrund steht, darf vermutet werden, dass größere Veränderungen auf uns zukommen werden. Wir müssen uns wieder einmal umstellen und uns mit neuen Seiten der Welt vertraut machen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene ist das Leben selbst die Schule.
 
Siehe Klassenzimmer Lehrer Lernen Schulentlassung Schüler Schuleschwänzen Universität Zeugnis

  • Vom Unterricht in der Schule träumen, ist während des Schuljahres ziemlich häufig, aber dies kann mehr als nur ein Spiegelbild des Alltags sein. Schulsituationen drücken oft aus, dass wir einen neuen Zugang zu unserer Persönlichkeit gefunden haben und dabei sind zu lernen, damit umzugehen. Das Thema des Unterrichts gibt Auskunft über die Art und Weise wie wir denken. So kann Geschichte eine Neueinschätzung der Vergangenheit, oder Mathematik die Lösung eines schwierigen Problems ankündigen. Geografie kann unser Lebens aus verschiedenen Perspektiven symbolisieren, und Physik Experimente mit neuen Ideen darstellen.
    • Zu spät zum Unterricht kommen, zeigt, dass wir für eine Angelegenheit noch nicht bereit sind. Vielleicht stehen wir vor einer großen Veränderung und haben Angst davor. Oder wir lassen wir im realen Leben eine große Gelegenheit vorbeiziehen. Es kann auch sein, dass wir uns Sorgen machen, weil die Zeit knapp wird. So mag die Zukunft beängstigend erscheinen, weil wir erkennen, dass unsere Lehrzeit in der Schule nicht ewig dauern wird.
    • Den Unterricht verpassen, weil wir ihn schlicht vergessen haben, kann bedeuten, dass wir wegen all der vielen Verpflichtungen gestresst sind, denen wir zur Zeit ausgesetzt sind. Wir haben so viel zu tun, dass wir befürchten, etwas Wichtiges zu übersehen, oder uns zusätzliche Aufgaben völlig überfordern. Erstellen wir einen konkreten Aktionsplan, um sicherzugehen, dass wir die Dinge auch bewältigen können.
  • Hausaufgaben können eine Lektion darstellen, die wir gerade im wachen Leben lernen, oder lernen möchten. Achten wir genau auf die Art der Hausaufgaben, und überlegen wir, ob wir daraus genaueres zur Deutung entnehmen können. Wenn wir uns im wirklichen Leben mit Hausaufgaben überfordert fühlen, ist es natürlich, dass dies in unsere Träume eindringt. Je mehr Stunden wir tagsüber mit Hausaufgaben verbringen, desto öfter träumen wir davon.
  • Von einem Schulkorridor zu träumen, stellt eine Übergangsperiode dar, in der wir uns über eine wichtige Veränderung große Sorgen machen.
  • Die Schulkantine gilt meist als das Symbol dafür, dass uns etwas stört, bei dem wir uns noch nicht getraut haben, es anzusprechen. Tatsächlich frisst uns etwas innerlich auf. Konzentrieren wir uns darauf, was sonst noch alles in der Cafeteria vor sich ging. Dies kann uns nämlich in die richtige Richtung weisen und dabei helfen, das Problem direkt anzugehen.
  • Wenn wir die Schule haßten, dann weist solch ein Schultraum darauf hin, dass der Schatten der unrühmlichen Schulzeit noch immer auf uns liegt. Wir sollten uns von der Vorstellung befreien, dass man arbeiten muss, um zu leben, statt zu leben um zu arbeiten. Dieser Traum gibt uns den Rat, nach Möglichkeiten zu suchen, die eine positive Einstellung zum Alltagsleben fördern.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schule allgemein: das Leben wird einem neue Prüfungen auferlegen.
  • Schule sehen: man ist im Begriff, eine bereits einmal begangene Dummheit zu wiederholen und sollte aus einer Erfahrung lernen; bringt Unangenehmes und mahnt uns jederzeit fleißig zu sein.
  • eine Schule besuchen: verheißt Auszeichnung im literarischen Schaffen.
  • das eigene frühere Schulgebäude besuchen: Unzufriedenheit und Entmutigungen überschatten die Gegenwart.
  • selbst ein junger Schüler sein: Sorgen und Rückschläge werden bewirken, dass man sich nach den einfachen Verantwortungen und Freuden vergangener Zeiten sehnt.
  • sich als Erwachsener auf der Schulbank sitzen sehen: man muss jetzt einiges aus seiner Kinder- und Jugendzeit verarbeiten; außerdem will das Leben einem eine Lektion erteilen, damit man versteht, dass man als Mensch immer nur "Schüler" ist.
  • die gestellten Schulaufgaben nicht richtig machen: man ist im Begriff etwas zu unternehmen, was man nicht versteht.
  • Kinder in der Schule sehen: man wird in den Genuß von Wohlergehen und Wohlstand kommen.
  • einen Lehrer in der Schule sehen: man wird lernen und Vergnügen genießen.
  • in der Schule selbst unterrichten: man strebt literarische Fähigkeiten an; doch müssen zunächst die notwendigen Dinge im Leben vorankommen.
  • Es kommt vor, dass man sich vom unbekannten Lehrer "in die Hefte schauen lassen muss", in etwas, das man gerne verbärge.
  • Oder man soll in einer Fremdsprache reden können, einer Sprache des Gefühls, die man vielleicht noch gar nicht gelernt hat, und einem deshalb fremd geblieben ist. Und doch verlangt die Lebenssituation, dass jetzt einmal das Gefühl spreche.
(arab.):
  • Schule sehen: Ärger bekommen.
  • Schule mit Kinder: du hast viel versäumt.
  • vor Schule stehen: du hast einen unangenehmen Gang vor dir.
  • in Schule hineingehen: sorgenvolle Zukunft.
  • sich in einer Schule befinden: man sollte sich davor hüten, begangene Fehler und Irrtümer zu wiederholen; auch: man sollte sich davor hüten, sich über wichtige Entscheidungen zu wenig Gedanken zu machen und an bedeutende Aufgaben leichtfertig heranzugehen.
  • aus der Schule herauskommen: die ausgestandene Angst ist vorüber.
(indisch):
  • Schule besuchen: deine Zukunft ist gesichert; Glück.
  • Schule halten: du bist leicht erregbar.
  • in Schule sein: du wirst Unangenehmes erleben.
  • Schule voller Kinder: viele Sorgen.
  • Kinder in eine Schule hineinführen: du sorgst gut für die Deinen.

KLASSENZIMMER = Aufgeschlossenheit, Detailsdie stets bereit ist, Antworten auf Probleme oder Fragen zu finden

Assoziation: Arbeit an der Aus- oder Fortbildung.
Fragestellung: Was bin ich bereit zu lernen?
 
Klassenzimmer im Traum verdeutlicht, dass wir mehr über uns selbst erfahren möchten. Wir sind persönlichem Wachstum gegenüber aufgeschlossen und jederzeit bereit, Lösungen für Probleme oder Fragen zu finden. Es kann auch bedeuten, dass wir unsere Naivität ablegen und ein bisschen erwachsen werden möchten. Wir wollen etwas mehr Klasse und Raffinesse in unserem Alltag zeigen.

Natürlich ist es auch üblich, davon zu träumen, während des Schuljahres im Unterricht zu sein, da dies ein einfaches Spiegelbild unseres wachen Lebens in unseren Träumen sein kann. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir nicht nach etwas suchen sollten, das sinnvoll sein könnte.
 
Siehe Lehrer Schule Schultafel Tafel Zimmer

  • Ein unbekanntes Klassenzimmer weist darauf hin, dass man bereit ist, neue Wege zu gehen, um seine Probleme in den Griff zu bekommen.
  • Im hinteren Teil des Klassenzimmers zu sitzen, kann auf ein Problem hindeuten, auf das man nicht aufmerksam machen möchte.
  • Der vordere Teil des Klassenzimmers kann andeuten, dass man sich mehr Sorgen oder Ängste macht als andere Menschen. Es ist für uns wichtiger ist, auf ein Problem zu achten oder hart zu arbeiten, als dies für andere ist.

Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • Klassenzimmer: du hast Verdruß und Ärger.
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem ... weiter
HUBSCHRAUBER = Bewegungsfreiheit, Detailsungestört Pläne oder Projekte auf den Weg bringen können

Assoziation: Bewegungen in vielen Richtungen. Fragestellung: Wo in meinem Leben wünsche ich mir mehr Bewegungsfreiheit?   Hubschrauber im Traum stellt auf den Weg gebrachte Pläne oder Projekte dar, an denen man ungestört arbeiten kann. Eine Arbeit, die man in seinem eigenen Rhythmus durchführen kann, und bei der man völlige Freiheit genießt. Man braucht sich nicht unterzuordnen, während man an neuen Pläne ... weiter
FLIEGEN = den Drang nach Freiheit, Detailssich von selbstgeschaffenen Begrenzungen befreien wollen

Zum Insekt Fliege   Assoziation: Freiheit von Beschränkungen. Fragestellung: Von welcher Bürde oder Last kann ich mich befreien?   Fliegen im Traum zeigt ein starkes Freiheitsgefühl oder das "Erreichen neuer Höhen" an. Manchmal kündigt es Situationen an, in denen man über seine Probleme oder persönliche Grenzen hinauswächst oder darüber hinausgeht. Man verfügt über einen erweiterten Handlungspielraum, ... weiter
VERRAT = Enttäuschungen, Detailsdie mit Hinterhältigkeiten zu tun haben

Assoziation: Enttäuschung oder im Stich gelassen werden. Fragestellung: Mit wem habe ich meine Zeit verschwendet? Wer hat mein Vertrauen mißbraucht?   Verrat im Traum bedeutet, dass man mit unausgesprochenen oder angestauten Gefühle hintergangen wird oder mit anderen Worten, dass man unbewußt mit Hinterhältigkeiten zu tun hat. Dies kann sich auf eine andere Person beziehen oder auf eigene Persönlichkeitsanteile, ... weiter

Ähnliche Träume:
 
26.07.2014  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Amoklauf in der Schule
Ich bin in der Schule, in einem Klassenzimmer, das mir gänzlich unbekannt ist. Unser Klassenleiter verlässt den Raum, stattdessen kommt ein anderer Lehrer. Die Klasse ist nicht meine, sondern viele Bekannte von der 5. bis zur 10. Klasse. Plötzlich scheinen alle zu wissen, dass ein Amokläufer in der Schule ist. Er hat vor kurzem Abitur geschrieben und wird daher der "Abiläufer" genannt. Als er zu unserem Klassenzimmer kommt, verstecken sich alle in einem anliegenden Zimmer, wobei wir aber durch die offene Tür Blick auf den Amokläufer haben. Zwei Fünftklässler öffnen die Tür und ...
 

21.11.2013  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
war vor eine schule standen draussen ...
war vor eine schule standen draussen mit vielen mädchen und junge frauen wir unterhielten uns wollten was über mich wissen meine tochter war auch da dann durften wir rein bin rein eine junges mädchen sagte halt deine tasche sie war weiss mit pink ich sagte danke hatte ich ja vergessen es waren viele junge frauen wir wollten zum klassenzimmer das leer war musste noch aufgeräumt werden neben an war ein zimmer für die kleinen ein kindergarten da war spielsashen in der spüle auf den boden man sagte mir das muss noch aufgeräumt werden danach können die kinder ...
 

21.11.2013  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
ich war vor eine schule meine tochter ...
ich war vor eine schule meine tochter war auch dabei da waren junge mädchen und frauen sie redeten mit mir hab mich gut verstanden die wollten von mir viel wissen dann durften wir rein in der schule zum klassenzimmer eini junge gab mir meine tasche die weiss und pink war ich bedankte mich bei ihr wir liefen zum klassenzimmer die tür öffnete sich das zimmer war leer da war auch in anderes zimmer wie kindergarten das war auch leer da waren spielsachen verstreut musste noch aufgerämt werden für die kinder so das sie spielen konnte
 

18.10.2013  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Schule
Ich war in einem Klassenzimmer aus meiner Schule. Wir hatten gerade Unterricht. Eine Schülerin hatte den Namen eines Jungem aus der Klasse falsch geschrieben. Der Junge ist aber keine echte Person, sondern ein Charakter aus einem Anime. Ich wollte den Namen fotografieren, aber auf einmal stand er nicht mehr auf der Tafel sondern in einem Computer. Danach hatten wir eine Schlägerei in die die ganze Klasse verwickelt war. Außerdem wurde der Name meines Schwarms erwähnt. Später war ich auf einer fremden Hochzeit und danach in einem Supermarkt bei dem meine Tatnte arbeitet. Ich wollte mir ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x