joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 1034 Bewertung abgeben:

 
Datum: 04.12.2010
Ein Mann im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Alptraum ein:

Achterbahnfahrt

bin in oberstadt und es fängt heftig an zu regnen. es gibt eine markt straße die überdacht ist. es ist dunkel und es hagelt. am nächsten tag träume ich von einer achterbahnfahrt.
die achterbahn wird von einer dampflokomotive gezogen.
ACHTERBAHN = extreme Beschleunigung, Detailseinen Gang zurückschalten sollen

Assoziation: Auf und ab; extreme Beschleunigung.
Fragestellung: Welchen Nervenkitzel brauche ich?
 
Achterbahn im Traum symbolisiert die Höhen und Tiefen des Lebens. Eine rasante aber meist sichere Fahrt. Man erlebt oder steht vor einer unberechenbaren, chaotischen oder unvorhersehbaren Situation. Es ist jetzt dringend an der Zeit einen Gang zurückschalten, um zu mehr Ausgeglichenheit zurückzufinden.
  • Im negativen Sinne, kann eine Achterbahnfahrt darauf hinweisen, dass man nicht mehr richtig einschätzen kann, wie gefährlich eine Situation wirklich ist.
  • Eine Achterbahnfahrt genießen weist auf eine angenehme Erregung im wachen Leben. Man fühlt sich wohl, trotz eines hohen Risikos. Man sucht den Nervenkitzel.
  • Wer aus der Achterbahn geschleudert wird der wird kaum in der Lage sein, seine chaotische Situation unter Kontrolle zu bringen.
Eine Achterbahn kann aber auch bedeuten, dass man wegen der Langweile im Alltag nach mehr Abwechslung im Leben sucht.
 
Siehe Abgrund Bergab Bergauf Bungee Geleise Geschwindigkeit Jahrmarkt Karusell Riesenrad Rutschbahn
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • mit Achterbahn fahren: Bei Börsenspekulationen sind schnelle Entscheidungen notwendig.
  • beim Achterbahn hinunterfahren erkennen daß man träumt: der kommende Tag wird sehr gefährlich und turbulent werden, in jeder nur denkbaren Hinsicht.
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, Detailsunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung kann man ablesen, wie man sich gerade fühlt, und sein Leben führt, oder in welcher Art man mit seinen Mitmenschen umgeht und ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
REGEN = Traurigkeit und Melancholie, Detailssich vor einer unerwünschten Veränderung fürchten

Assoziation: Freisetzung von Emotionen; Fragestellung: Welche Gefühle strömen auf mich ein?   Regen im Traum steht für Trübsal, Traurigkeit, Schwermut, Niedergeschlagenheit oder Melancholie. Herrscht im Traum trübstes Regenwetter, kann das auch Hoffnungslosigkeit oder gar Verzweiflung ausdrücken. Man hat wohl die Befürchtung, dass ein Lebensbereich sich im desolaten Zustand befindet oder sich eine unerwünschte ... weiter
DUNKELHEIT = Angst und Unwissenheit, Detailseine missliche Lage bei der nichts positives geschieht

Assoziation: Angst, Unwissenheit, Ungerechtigkeit. Fragestellung: Welche Krise kommt auf mich zu?   Dunkelheit im Traum steht für eine unangenehme Situation bei der überhaupt nichts positives geschieht. Dies kann auch etwas ehemals Positives sein, das eine schlimme Wendung genommen hat. Auch das Böse, Tod und Unglück oder eine breite Ungewißheit kann sich dahinter verbergen. Man sollte mit dem Schlimmsten rechen. ... weiter
FANGEN = etwas in der Hand haben, Detailsein Problem unter Kontrolle bringen

Fangen im Traum zeigt uns, wen oder was wir im Wachleben fest in Hand haben. Zusätzliche Symbole sagen etwas darüber aus, was genau uns im Hier und Jetzt zur Verfügung steht. Läßt man sich fangen, kann das ebenso die Hörigkeit in einem Liebesverhältnis umschreiben wie das Gefangensein in einer Idee oder einem Gefühl, das auf unsere Begeisterungsfähigkeit hinweist. Bei etwas erwischt werden, was man nicht tun soll, stellt ... weiter
ZIEHEN = irgend eine Form des aktiven Handelns, Detailsin einer bestimmten Situation zur Tat schreiten

Ziehen im Traum deutet auf irgendeine Form des aktiven Handelns hin. Man wird durch den Traum darauf aufmerksam gemacht, dass man in einer bestimmten Situation zur Tat schreiten kann. Auch der Gegenstand, den man zieht, oder das Mittel, mit dem man dies tut, kann wichtig sein. Ist man im Traum selbst der Ziehende, so trifft man bei einem Vorhaben die Entscheidungen. Wird man gezogen, dann hat man vielleicht den Eindruck, ... weiter
TAG = steht für einen bestimmten Lebensabschnitt, Detailsseine Denkfähigkeit ins rechte Licht rücken

Tag im Traum steht für einen bestimmten Lebensabschnitt; die weitere Bedeutung ergibt sich aus den Vorgängen im Traum. Wenn in einem Traum deutlich hervortritt, dass ein Tag vergangen ist, macht man sich damit selbst darauf aufmerksam, dass man bei manchen Betätigungen die Zeit beachten muß und mit ihr nicht zu verschwenderisch umgehen darf. Wird es im Traum Tag, will uns das Unbewußte daran erinnern, dass wir bewußter leben ... weiter
MARKT = Handel oder Austausch, Detailsetwas für seine Ziele benötigen

Assoziation: Alle Möglichkeiten zur Verfügung haben; Fragestellung: Bin ich bereit, sämtliche Kosten für mein geplantes Ziel zu übernehmen?   Markt im Traum steht für Handel oder Austausch den man benötigt, um ein Ziel zu erreichen. Eine Angelegenheit, bei der man sich selbst bei einfachen Entscheidungen gestresst fühlt, weil immer auch ein unvorteilhafter Preis zustande kommen kann. Nicht selten kommt darin auch ... weiter
GEBEN = die innere Beziehung zu sich selbst, Detailszur Umwelt und zu anderen Menschen

Geben im Traum steht für unsere innere Beziehung zu sich selbst, zu unserer Umwelt und zu anderen Menschen. Wenn ein Traum davon handelt, dass man einem anderen Menschen etwas gibt, dann verweist dies auf das Bedürfnis, in einer Beziehung zu geben und zu nehmen, mit einem anderen zu teilen, was er besitzt, und eine Umwelt zu schaffen, die Geben und Nehmen gleichermaßen ermöglicht.   Mit anderen Menschen etwas zu teilen, ... weiter
HAGEL = einen plötzlichen Schaden, Detailseine bittere Enttäuschung, die sehr schmerzhaft sein kann

Assoziation: Plötzlichen Schaden, vergebliche Mühe und Enttäuschung. Fragestellung: Welche Nachwirkungen kommen auf mich zu?   Hagel im Traum deutet auf eine bittere Enttäuschung hin, die sehr weh tut. Eine ernsthafte, düstere Angelegenheit die keinen Spaß verträgt. Jemand, der eine gute Zeit im Leben mit Arroganz, Wut oder Rache zu ruinieren versucht. Auch: Auf eine seelische Verletzung mit gefährlichen Gegenreaktionen ... weiter

Ähnliche Träume:
 
25.01.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Kopfüber auf Achterbahn
Ich fuhr mit einer Freundin ohne Halterung kopfüber auf einer Achterbahn.
 

23.12.2016  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Achterbahn eingeschaltet
Ich hab einen freizeitpark vererbt bekommen und dann hatte ich 10.000 nur zur Verfügung was zu ändern dann habe ich eine Achterbahn angemacht die eigentlich ausser Betrieb war und ich konnte nicht mit der umgehen hab dann irgendwann als ich dachte da sind keine Leute mehr drinnen einen stopp Knopf gedrückt und anscheinend war das im falschen Moment und dann ist die an einer Stelle zusammengekracht
 

30.05.2015  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Achterbahn
Ich saß in einer Achterbahn und die ging steil nach unten und steil nach oben sie ist fast geflogen
 

16.05.2015  Eine Frau zwischen 7-14 träumte:
 
Gruselachterbahn
Ich war mit ein paar Menschen in einem Raum.Ich bemerkte,dass ich ein buntes Stoffband in der Hand hielt und steckte es in meine Tasche.Es sah aus,wie ein riesiger Keller und an der Wand hing ein Gesicht eines Clowns.Ich hörte ein Lied,das mir sehr bekannt vorkam,nur,es hörte sich viel gruseliger,geheimnisvoller und mysteriöser an.Ich stieg in die Achterbahn und hatte schreckliche Angst.Ich war in einem Wagon und fuhr,dann hielt der Wagon wieder kurz an und zwei Angestellte kamen.Der Mann schaute mich nur freundlich an und die Frau fragte mich,ob ich etwas haben ...
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x