joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 11
   vote-iconDiesen Traum bewerten :

 
Am 12.12.2023
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

Begrüßung Händedruck

Gebe einem fremden Mann die Hand. Der Mann ist attraktiv und gefällt mir. Sein Händedruck ist stark, meiner auch. Allerdings habe ich das Gefühl, dass meine Hand in seiner versinkt. Seine Hand ist groß und meine wirkt klein. Den Händedruck und das kurze Gespräch empfinde ich als sehr angenehm. Wir sind uns sympathisch.
Kommentar: comment
Der Händedruck ist nach dem Aufwachen als präsentes Traumsymbol vorhanden.

Hier sind einige mögliche Interpretationen für den beschriebenen Traum:

  • Selbstwertgefühl und Empfinden von Größe:

    Die Tatsache, dass Sie das Gefühl haben, Ihre Hand würde in seiner versinken, könnte auf Fragen des Selbstwertgefühls hinweisen. Es könnte darauf hindeuten, dass Sie sich in Bezug auf die Person, die der Mann repräsentiert, geringer oder unterlegen fühlen. Dies könnte auf persönliche Unsicherheiten oder Minderwertigkeitskomplexe hindeuten.
  • Attraktion und Sympathie:

    Die positive Empfindung in Bezug auf den Mann, seine Attraktivität und der angenehme Händedruck könnten auf echte Sympathie oder Anziehung hinweisen. Es ist möglich, dass der Traum Ihre Wertschätzung für eine bestimmte Person oder eine bestimmte Qualität repräsentiert, die Sie in Ihrem Leben anziehend finden.
  • Kommunikation und Beziehung:

    Ein Händedruck kann auch eine Form der Kommunikation sein. Der Traum könnte darauf hindeuten, dass Sie in der Realität eine positive und starke Verbindung zu jemandem eingehen möchten oder bereits eingegangen sind. Das Gespräch könnte auf eine erfolgreiche Kommunikation und ein gegenseitiges Verständnis hinweisen.
  • Machtverhältnisse:

    Das Gefühl, dass Ihre Hand in seiner versinkt, könnte auch auf Machtverhältnisse oder Kontrollaspekte in Beziehungen hinweisen. Es ist möglich, dass Sie sich in bestimmten Situationen weniger kontrolliert oder weniger dominant fühlen.
  • Das Geben der Hand

    in einem Traum kann symbolisieren, dass Sie eine Verbindung oder eine Vereinbarung mit jemandem eingehen. Es könnte auch darauf hinweisen, dass Sie sich nach Nähe sehnen und mit jemandem enger verbunden sein möchten.
  • Ein starker Händedruck

    könnte Ihre Entschlossenheit und Ihr Selbstvertrauen widerspiegeln.
  • Das Gefühl, dass Ihre Hand in seiner versinkt,

    könnte auf eine gewisse Unterordnung oder das Gefühl der Kleinheit im Vergleich zu dieser Person hinweisen.
  • Ein angenehmes Gespräch und Sympathie

    könnten auf positive soziale Interaktionen und befriedigende Beziehungen in Ihrem Leben hinweisen.

BEGRUESSUNG = aufgeschlossen, vorurteilslos und bereit sein, neue Projekte anzugehen, begruessungvom Umfeld akzeptiert werden wollen

Wenn man im Traum jemanden begrüßt oder von jemandem begrüßt wird, und einem diese Begrüßung angenehm ist und die Begegnung einem Freude macht, dann bestätigt der Traum einem damit, daß man aufgeschlossen, vorurteilslos und bereit ist, neue Projekte anzugehen oder neue Herausforderungen anzunehmen. Wenn man abweisend war, muß man sich fragen, ob man einem Problem ausweicht.
 
Psychologisch: Jemanden zu begrüßen heißt Kontakt aufzunehmen. Bei dieser Traumsituation ist besonders zu beachten, wen man begrüßt und wie diese Begrüßung abläuft. Wer von Begrüßungsszenen träumt, möchte häufiger "freundlich begrüßt" - vom Umfeld akzeptiert - werden, ein willkommener Gast sein bei Menschen, die man liebt oder braucht. Vermutlich haben Sie gerade eine Enttäuschung hinter sich oder fühlen sich zu wenig beachtet - oder aus einer Gemeinschaft ausgeschlossen. Ihr Selbstwertgefühl braucht dringend ein Erfolgserlebnis!
 
Siehe Handschlag Umarmung Abschied

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Begrüßung sehen: Besuch oder wichtige Nachricht;
  • Begrüßung einer hohen Persönlichkeit: ein angenehmer Besuch wird angezeigt;
  • Begrüßung einer Person die man nicht mag: bringt einen unangenehmen Besuch;
  • selbst von Kindern begrüßt werden: glückliches Ereignis im Familienleben.
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, mannmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Träume mit Männern symbolisieren oft Stärke und Entscheidungsfähigkeit, was ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, handsein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums, oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest ... weiter
GEFUEHLE = Stimmungsumschwünge, gefuehlederen extremeren Regungen man im Leben unterworfen ist

Gefühle im Traum deuten an, dass wir Stimmungsumschwüngen unterworfen sind. Unsere Gefühle im Traumzustand können sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen kann der Mensch im Traum offenbar freieren Lauf lassen. Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter
GESPRAECH = über etwas viel nachdenken, gespraechoder alles darüber wissen

Gespräch im Traum deutet auf etwas, über das man viel nachdenkt - oder von dem man alles weiß. Eine Idee, eine Gewohnheit oder eine bekannte Person, die sich in diesem Traumgespräch ausdrückt. Selbstreflexionen über einen Bereich unseres Lebens, über den wir nachdenken, ohne dass wir etwas unternehmen. Hitzige Streitgespräche sind Hinweis auf einen inneren Konflikt, über dessen Thematik man mit sich selbst zu keiner ... weiter
SINKEN = Verlust des Selbstvertrauens, sinkenwarnt vor Unausgeglichenheit und moralischer Haltlosigkeit

Assoziation: Hinabsteigen ins Reich des Unbewußten. Fragestellung: Inwieweit bin ich bereit, den Dingen auf den Grund zu gehen?   Sinken im Traum ist ein Hinweis auf den Verlust seines Selbstvertrauens. Des weiteren warnt Sinken vor Unausgeglichenheit und moralischer Haltlosigkeit, gelegentlich auch vor schlechter körperlicher Verfassung. Das Sinken im Traum heißt für das Wachleben, dass man leicht den Mut verliert. ... weiter
FREMDER = etwas Bedrohliches nicht verstehen, fremderjemanden oder einer Situation nicht trauen können

Assoziation: Nicht anerkannter Aspekt des Selbst. Fragestellung: Welchen Teil meines Wesens bin ich bereit kennen zu lernen?   Fremde im Traum repräsentieren jene Bereiche der eigenen Persönlichkeit, die man als fremdartig, nicht zum Selbstbild passend ansieht, oft strikt ablehnt, unterdrückt und verdrängt. Das Symbol weist dann im Traum darauf hin, dass man sie bewußt annehmen muss, ehe man sie vielleicht ... weiter
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, grossvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?   Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe {zum Beispiel ein Gegenstand} deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem ... weiter
KLEIN = etwas, kleindas keine besondere Beachtung erfordert oder Minderwertigkeitsgefühle

Assoziation: Nicht so groß wie die anderen; reduziert; unbedeutend. Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich klein gemacht? Was bin ich zu reduzieren bereit?   Klein im Traum weist darauf hin, dass Angelegenheiten oder Personen keine besondere Beachtung erfordern. Sieht man sich selbst klein, kommen darin meist Minderwertigkeitsgefühle zum Vorschein.   Siehe Baby Groß Höhe Kind Lang Schrumpfen Säugling Zwerg

Ähnliche Träume:
 
09.02.2015  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
hallo begrüßung
Ich ziehe mir meine weiße schneehose an, die unteren enden schleifen auf dem boden,das machen sie nie..es ist winter und dunkel..ich schließe mein fahrradschloss auf und sehe,dass der mann (den ich auch real gut finde)..hinter mir lang geht ...ich nehme mein fahrrad,laufe ihm hinterher und sage freundlich "hallo" er dreht sich zu mir um,guckt komisch...ich sehe,dass er große kopfhörer auf seinen ohren hat und denke noch er hat mich nicht gehört. Ich wache auf.
 

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Hauptseite | Dokumentation | Datenschutz
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 1 Stern
2
3
4
5
6

1 Stern





x