joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 170
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 06.12.2018
Ein Mann im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Traum ein:

soldat

ich bin ein gefangener, es gelingt eine flucht aus gefängnis, draussen bin ich ein soldat, der kontrolliert wird, dann wollen silvester raketen mich treffen, ich werde nicht getroffen
SOLDAT = Hingabe und Opferbereitschaft, Detailsseine Überzeugungen, Werte und Meinungen verteidigen

Assoziation: Arbeit an der Konfrontation.
Fragestellung: Welche Ideologie will ich verteidigen?
 
Soldat im Traum steht für eine emotionslose, autoritäre und folgsame Geisteshaltung. Alles tun, um einem Gegner entgegenzutreten, der unserer Sicht der Dinge wiederspricht. Es handelt sich dabei um einen Teil der Persönlichkeit, der zwar diszipliniert, sich aber starr und stur der Opposition entgegenstellt. Soldaten symbolisieren völlige Hingabe und Opferbereitschaft, um auf störende Kritik, Ärger oder Enttäuschungen gut vorbereitet zu sein.
 
Man bereitet sich vor, seine Überzeugungen, Werte und Meinungen zu verteidigen, das kann sogar so weit gehen, dass man seine Ansichten anderen regelrecht aufzwingen will.
  • Feindliche Soldaten stellen Aspekte der Persönlichkeit dar, die in negativer oder beklemmender Weise starr und unnachsichtig sind.
  • Kriegsveteranen weisen darauf hin, dass man eine Periode der Konfrontation beendet oder überwunden hat.
  • Soldaten bei einer Parade sollen nach alter Traumdeutung ein glückliches Ereignis ankündigen. Vor allem bei Frauen kommt darin zuweilen der Wunsch nach einem sexuellen Abenteuer zum Ausdruck.
  • Einen ganzen Trupp Soldaten sehen, kündigt Unruhe im Alltag an. Nach Meinung einiger Psychoanalytiker soll dieses Traumbild besonders bei alleinstehenden Frauen vorkommen.
Soldat fordert zu Selbstdisziplin auf, weil man sonst durch sein Verhalten Streit und Konflikte provoziert. Allgemeiner kündigt er eine unangenehme Veränderung im Leben an. Selbst Kriegsdienstverweigerer werden mit diesem archetypischen Bild an Disziplin und Gehorsam gemahnt, falls sich der Soldat im Traum nicht als schießwütiger Tollkopf zeigt, der - ins Wachleben umgesetzt - alles durcheinanderbringt, was bisher in schönster Ordnung war.
 
Siehe Armee Bombe Deserteur Feldwebel General Gewehr Held Helm Kampf Krieg Militär Lazarett Panzer Regiment Schütze Schützengraben Stiefel Uniform Verwundung
Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • Soldat bedeutet eine dringende innere Aufforderung, sich im Leben einzuordnen und Disziplin zu halten; auch: Verlust des Arbeitsplatzes und wahrscheinlich viel Veränderungen bevor man sich erneut niederläßt;
  • einen Soldaten sehen oder mit einem verkehren: bedeutet im Frauentraum eine vorübergehende Liebelei; im Männertraum: unruhige Tage stehen bevor;
  • Soldat in hübscher Uniform, vielleicht auf Urlaub: für Frauen: Liebschaft anbandelnd, verliebt sein, Einladung zum Tanz oder Ball; für Männer: du hast großes Selbstbewußtsein;
  • Soldat auf Wache stehen: du weist ein dargebotenes Glück von dir;
  • viele Soldaten bei einer Parade sehen: kündet eine freudige Überraschung an;
  • Soldaten marschieren sehen: bringt eine bedrückende Veränderung; weist auf eine Zeit krasser Ausschweifungen hin; zur gleichen Zeit, wird man über die Gegner triumphieren;
  • Soldaten exerzieren sehen: bringt Unannehmlichkeiten durch Vorgesetzte, Behörden oder höherstehende Personen;
  • von Soldaten verfolgt werden: es muß eine sehr unruhige Zeit mit vielen Problemen bewältigt werden;
  • Soldaten im Krieg sehen: kündet eine heftige Auseinandersetzung, Streit und Zank mit anderen an;
  • verwundete Soldaten sehen: andere werden im Leben ernste Komplikationen verursachen; das eigene Mitgefühl wird über die Urteilsfähigkeit siegen;
  • ein tapferer Soldat sein: die Wünsche werden sich buchstabengetreu erfüllen;
  • Sieht eine Frau Soldaten, so ist ihr Ruf in Gefahr.
(arab.):
  • Soldat: du wirst ein unruhiges Leben voll unglücklicher Begebenheiten führen; auch: deine Pflicht wird dir nicht geschenkt.
  • viele Soldaten sehen: Mahnung, in einer Sache treu und standhaft zu bleiben.
  • Soldat auf Wache: du wartest vergebens.
  • von Soldaten verfolgt werden: unruhige und schlechte Zeiten sind zu erwarten.
FLUCHT = Schuld und Gewissenskonflikt, Detailseiner unangenehmen Sache entfliehen wollen

Flucht im Traum bedeutet, dass man versucht schwierigen Gefühlen auszuweichen. Möglicherweise will man sich einer Verantwortung oder Verpflichtung entziehen. Flucht verspricht im einfachsten Fall, dass man eine Gefahr rechtzeitig wahrnehmen wird und ihr noch entgehen kann. Diese Gefahr kann auch aus dem eigenen Selbst kommen, zum Beispiel ein ins Unbewußte verdrängter psychischer Inhalt, vor dem man Angst hat und dem man sich ... weiter
GEFAENGNIS = starke Einschränkungen, Detailsin einer Situation gefangen sein und nicht mehr hinaus finden

Assoziation: Bestrafung, Freiheitsentzug. Fragestellung: Wo habe ich einen Fehler begangen?   Gefängnis im Traum deutet auf Gefühle der Beschränkung oder Einschränkung. Man kann nicht tun, was man will, oder fühlt sich zurückgehalten. Man ist in einer Situation gefangen und findet nicht mehr hinaus. Im Einzelfall kann dahinter auch einmal konkret Furcht vor Strafe stehen, wenn man sich falsch verhalten hat. Oft hat ... weiter
UEBERWACHUNG = Machtspiele, Detailsin einer Situation eine untergeordnete Rolle ausüben

Überwachung im Traum kann die unparteiische Haltung gegenüber einer Situation veranschaulichen. Sich einer Situation bewusst werden. Klarheit über das Verhaltens einer anderen Person gewinnen. Von jemand kontrolliert werden bedeutet, dass man glaubt, nur eine passive Nebenrolle zu spielen. Man hat das Gefühl, dass jemand anderer mit seinen Ideen übertreibt. Von Autoritätspersonen in einer bestimmten Situation stark ... weiter
RAKETE = ein Vorhaben durchstarten, Detailsum schnell zu einem Ergebnis zu kommen

Assoziation: Ausbruch aus der physischen Beschränktheit; Erkundung der inneren Räume. Fragestellung: Welche Begrenzungen bin ich zu überwinden bereit?   Rakete im Traum steht für ein Vorhaben, das man in großem Stil durchstartet. Sie kündigt einen impulsiven und schnellen Fortschritt an. Ein Vorhaben oder ein Plan, wird schnell zu einem Ergebnis kommen, harte Arbeit wird sich auszahlen. Man konzentriert alle zur ... weiter
VERSAMMLUNG = verschiedene Charaktere, Detailsdie aufeinander prallen, sich unterstützt fühlen

Versammlung im Traum kann dafür stehen, dass verschiedene Charaktere aufeinander prallen. Auch: Kooperationsabsichten. Partnerschaften. Sich unterstützt fühlen. Gruppendenken. Unterschiedliche Denkweisen. Einfallsreichtum. Das Gefühl haben, dass zahlreiche Dinge gleichzeitig passieren. Wer in einer Versammlung sich reden hört, sollte im Alltagsleben nicht so viele Worte machen; weil man ihn sonst als Schwätzer einschätzen ... weiter
GEFANGENER = sich eingeengt fühlen, Detailssich nicht frei entfalten können

Gefangenschaft im Traum deutet meist an, dass man sich eingeengt fühlt, sich nicht frei entfalten kann, vielleicht zu stark von der Mitwelt isoliert ist. Das kann zahlreiche Ursachen haben, die nur aus den individuellen Lebensumständen erkennbar sind; zu denken ist vor allem an Pflichten, Hemmungen, Moralvorstellungen, Gefühle und Leidenschaften. Stets sollte man versuchen, diese Situation zu ändern. Wer sich selbst als ... weiter
SYLVESTER = die Chance, Detailsunbeschwert von einer Lebenssituation in eine andere überzugehen

Sylvester im Traum steht für Ereignisse oder Lebenserfahrungen, bei denen die Möglichkeit besteht, noch einmal von vorne zu beginnen oder mit einer neuen Einstellung daranzugehen. Ein Silvestertraum spiegelt die Chance wider, sich zu verändern. So mag gerade eine gute Gelegenheit bestehen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Vielleicht fällt es einem leicht, mit spontanen Veränderungen sein Leben wieder auf Kurs zu ... weiter

Ähnliche Träume:
 
22.01.2020  Ein Mann zwischen 49-56 träumte:
 
Mein Freund kämpft gegen einen Soldaten
Mein bzw. unser (schwule Dreierbeziehung) Freund kämpft um Leben und Tod mit einem Soldaten. Der Soldat hat keine Füße, ist aber auf seinen Beinstümpfen behende unterwegs und kein zu unterschätzender Gegner. Eigentlich ist der Kampf entschieden, weil mein Freund den Soldaten mit dem Messer an der Beinschlagader verletzt hat. Beide stürzen, der Soldat auf meinen (zierlich gebauten) Freund. Ich bin anscheinend der Kommentator des Kampfes und weise die Zuschauer darauf hin, dass der Soldat erst die Niere und dann auf den Rahmen (ich benutze dieses Wort, aber weiss nicht, was damit gemein ist) ...
 
Anmerkung: comment
Ich lebe mit meinem Mann und unserem gemeinsamen deutlich jüngeren Freund (könnte vom Alter unser Sohn sein) in einer Dreierbeziehung. Mein Mann und ich sind schon über 20 Jahre zusammen, unseren Freund kenne ich ca. 10 Jahre und mein Mann ca. 3 Jahre.

Nachdem unser Freund vor zwei Jahren beim Sex mit anderen Männern einen sehr schweren Unfall mit beinahe tödlichem Ausgang erlitten hat (innere Verletzung durch zu harte Sexpraktiken), haben wir ihm angeboten, mit uns zusammenzuleben. Wir wollten ihm v.a. in der schweren Zeit Familie und Rückhalt geben, denn er hat den Unfall zwar überlebt, aber mit bleibenden Beeinträchtigungen, u.a. hatte er einen künstlichen Darmausgang für ein halbes Jahr, und bestimmte Spielarten kann er nie wieder machen.

Meine Eltern und meine Schwester lehnen diese Dreierbeziehung ab und haben kaum noch Kontakt mit uns. In der Familie unserers Freundes werden wir gut aufgenommen. Zu der Mutter meines Mannes haben wir ohnehin wenig Kontakt, aber sein Bruder akzeptiert uns auch zu dritt. Auch im Freundeskreis werden wir als Trieja/Triade angenommen und akzeptiert.

Letztes Jahr haben mein Mann und ich geheiratet, keiner aus meiner leibliche Familie hat an der Feier teilgenommen. Diese Tatsache hat uns lange Zeit immer wieder gedanklich beschäftigt.

23.03.2019  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Rebellen Soldaten und der Offizier
Ich gehe aus dem Schützengraben,als Anführerin einer Gruppe Rebellen im Laufschritt / schnell in den Wald, ein sandiger weg liegt vor uns , links und rechts hohe Bäume und Gebüsch.es ist Nacht, es fällt warmer Regen .der Boden unter unseren Füßen ist fest ich sehe Pfützen, ich kann uns Soldaten verfolgen hören, wir sind zur Hütte unterwegs, hoffentlich schaffen wir es rechtzeitig anzukommen , wir tragen schwarze uniformen, Lederjacken, schwarze Hosen,schwarze Stiefel. wir sind bewaffnet, Messer, Gewehre, Pfeil und Bogen, nur ich trage ...
 

11.04.2017  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
Kinder und Soldaten im Krieg
Ich schaue einen Film im Fernsehen an, der am Ende des zweiten Weltkrieges spielt. Kinder laufen eine Straße hinunter und werden von Hinten erschossen (in den Rücken?). Ich möchte mich bei diesen Bildern am liebsten wegdrehen. Mein Freund Dragutin kommt dazu und fragt, was ich da sehe. Ich erzähle kurz vom Inhalt des Films und werfe - innerlich bewegt - ein, dass der Film in Ostdeutschland spielt (und es so eine Verbindung zu Dragutin gibt). Eine größere Gruppe von Kindern, ...
 

14.08.2016  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Der Söldner und ich
Ich habe letzte Nacht ein verrückten Traum gehabt der mich immer noch beschäftigt was eigentlich für mich untypisch ist. Ich habe geträumt das ich mit einem Mann versehentlich zusammen gestoßen bin wir blickten uns in die Augen und wir sahen unsere Seele, es fühlte sich wie seelenverwandte an Später stellte sich heraus das er Söldner war, sein aussehen normale grösse also circa 1.80 durchtrainierter Körper ganz kurzes dunkles Haar und braune Augen Alles musste geheim bleiben unser miteinander und das er Söldner war Und dann bin ich wach geworden und seither beschäftigt mich dieser Traum warum ...
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x