joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 152 Bewertung abgeben:

 
Datum: 03.09.2018
Eine Frau im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Falltraum ein:

Treppe

Ich steige in einem alten Haus die Holztreppe hinauf, die ich im EG abmontiere und oben anmontiere. Dadurch ist die Treppe sehr wackelig. Ich habe Angst zu stürzen.
TREPPE = einen schrittweisen Fortschritt, Detailses geht voran, wenn auch nur langsam

Assoziation: Langsamer oder schrittweiser Fortschritt.
Fragestellung: Zu welchem Ziel möchte ich mich hinauf- oder hinab begeben?
 
Treppe im Traum kann ein Nachlassen oder Zuwachs an Zuversicht, Erkenntnis oder Vernunft verkörpern. Geht es aufwärts, kommt man voran, wenn auch nur langsam. Oft ist Geduld gefragt oder ein langer Lernprozess, bevor eine schwierige Aufgabe in Angriff genommen werden kann.
 
Auch: Schwierigkeiten damit haben, die Vorrausetzungen für ein verantwortungsvolles Erwachsenwerden anzuerkennen. Ewas beginnen wollen, obwohl noch nicht alle Vorrausetzungen zur Durchführung erfüllt sind.
  • Geht man hinauf, befindet man sich auf dem Weg zu mehr Erkenntnis und Verständnis. Auch: sich in geistiger, körperlicher, sozialer oder wirtschaftlicher Hinsicht verbessern (wollen). Vielleicht wird sich im Wachleben unsere Position verbessern, sie kann eventuell sogar angehoben werden;
  • Probleme beim Treppensteigen kündigen an, dass man kaum in der Lage sein wird, Fortschritte im Leben zu machen, es sei denn, man ist bereit hart dafür zu kämpfen.
  • Geht es abwärts, warnt das Unbewußte vor einem möglichen Abgleiten oder Verschlechterung einer Situation. Manchmal kann damit aber auch gemeint sein, dass die Bedingungen einer schwierigen Angelegenheit etwas erleichtert werden.
  • Die Anzahl der Stufen geben Auskunft über die Länge des noch zurückzulegenden Weges.
  • Eine sehr lange Treppe vor einem Haus kann viel Aufwand, Arbeit und Mühe ankündigen, um seine Ziele zu erreichen.
  • Eine fehlende Stufe oder ein fehlender Teil des Geländers, zeigt das eine innere Unsicherheit an, die es zu beseitigen gilt. Wenn eine Stufe fehlt oder das Geländer brüchig ist, besteht in uns eine Stück "Haltlosigkeit".
  • Wendeltreppen lassen erkennen, wie schwer es ist, im Leben nach oben zu kommen.
  • Zu manchen Räumen führen verwickelte, sehr umständliche Treppen oder Leitern; besonders häufig ist der Abstieg in den Keller oder der steile Aufstieg in die Dachräume nicht in Ordnung.
  • Vom Schlafzimmer die Treppe hinunter in die Küche gehen, kann die Bereitschaft widerspiegeln, eine bislang sehr intime Angelegenheit auch mit anderen Menschen zu diskutieren.
Treppen sollen gepflegt und ganz sein, von gleichen Abstand der Stufen. Sie verbinden als Symbol die verschiedenen Stockwerke unserer Persönlichkeit. Wenn man also zu Fuß nach oben oder unten über die Treppe in ein anderes Stockwerk geht, steht dieses Symbol für eine neue Denkweise oder einen neuen emotionalen Zustand. Aus eigener Kraft verfolgt man ein Ziel. Die Treppen selbst mögen dabei nicht einmal so relevant sein, als die Räume von woher man kommt oder wohin man geht.
 
Siehe Abstieg Aufstieg Geländer Hintertreppe Leiter Stockwerk Stufen Treppensteigen Wendeltreppe
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Treppe sehen: mahnt, auf seinen Ruf zu achten, da er in Gefahr ist.
  • Treppe hinaufsteigen: man beginnt einen geistigen Aufstieg, der einem über die Niederungen des Alltags hinaushebt, doch muß man mit beschwerlichen Hindernissen und Lebensverhältnissen rechnen.
  • auch: sagt Reichtum und Glück sowie die Erfüllung eines Wunsches voraus.
  • Treppe hinabsteigen: nach vielen Anstrengungen ist jetzt eine Erleichterung in Sicht, denn man erreicht eine gesunde Ebene.
  • auch: man ist bei Menschen, die man demnächst aufsuchen wird, herzlich willkommen.
  • man wird in seinen Angelegenheiten kein Glück haben; die Liebesbeziehung wird ungünstig sein.
  • Treppe hinunterfallen: man wird das Opfer von Haß und Neid.
  • von einer Treppe in die Tiefe stürzen: man wird bald eine schmerzliche Ernüchterung erfahren.
  • breite und schöne Treppen: verheißen Reichtümer und Ehre.
  • andere eine Treppe hinabsteigen sehen: Vergnügen wird von mißlichen Umständen verdrängt.
  • auf einer Treppenstufe sitzen: prophezeit langsam wachsenden Reichtum und Freude.
(arab.):
  • Treppe hinaufsteigen: deine Geschäfte werden nur langsam vorwärtsschreiten.
  • Treppe hinabsteigen: leichten Verdienst bekommen.
  • Treppe herabfallen: dir steht ein kummervolles Leben bevor; auch: man sollte einen Fehler noch rechtzeitig erkennen.
(indisch):
  • Treppe hinaufsteigen: du wirst mühsam um deine Existenz kämpfen müssen.
  • Treppe hinabsteigen: deine Lebensverhältnisse bessern sich.
  • Treppe sehen: Freude, Vorteil.
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
ALT = Hinweis auf die Vergangenheit, Details-Menschen, Weisheit durch Erfahrung

Assoziation: Reife, Degeneration. Fragestellung: Was ist für mich vollendet? Was bin ich zu ersetzen bereit?   Begegnen dem Träumenden alte Gegenstände, dann ist dies ein Hinweis auf die Vergangenheit und darauf, daß er sich altes Wissen aneignen soll, um es in der Gegenwart zur Anwendung zu bringen. Handelt der Traum von historischen Personen, so ist dies möglicherweise ein Hinweis darauf, daß sich der Träumende ihrer ... weiter
OBEN = das Streben nach hohen Zielen und Idealen, Detailsdie man vielleicht nicht erreicht

Assoziation: Gipfelpunkt; Auflösung; Perfektion. Fragestellung: Welchen Punkt habe ich erreicht?   Oben im Traum versteht man allgemein als das Streben nach hohen Zielen und Idealen, die man vielleicht nicht erreicht. Manchmal warnt es auch vor Überbetonung des Intellekts. Man versteht das nur aus den Symbolen, die mit oben in Beziehung stehen.  
STUERZEN = kein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten haben, Detailswarnt vor Hindernissen und Problemen

Stürzen im Traum zeigt, dass man kein Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten hat. Vielleicht fühlt man sich durch fehlende Sicherheit bedroht (real oder imaginär). Man hat Angst, von Freunden oder Kollegen "fallengelassen" zu werden. Sturz warnt vor Hindernissen und Problemen, an denen man (anders als beim Stolpern) scheitern wird.   Weist auf eine Wendung hin, die wir im Wachleben durchführen müssen. Der Sturz hemmt ... weiter
STEIGEN = eine Entwicklung der Persönlichkeit, Detailsauch wenn das Aufwärtssteigen einem schwer fällt

Steigen im Traum, auch wenn es mühsam und mit Schwierigkeiten verbunden ist, bedeutet stets eine positive Entwicklung unserer Persönlichkeit. Steigt man allerdings hinab, so deutet dies auf Probleme im Beruflichen oder Privaten hin, vor allem wenn man dabei auch noch stürzt, stolpert oder Angst empfindet. Die Traumhandlung gibt mehr Aufschluß.  

Ähnliche Träume:
 
30.08.2019  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Angst Treppen zu Steigen
Ich sollte meine kleine schwester aus dem Obergeschoss runterholen weil sie es nicht geschafft Hat wo ich im Hausflur stand und die Treppen ansah entstand eine extreme Panik und Angst das Ich zurück in die Wohnung rein gerannt bin.
 

01.05.2019  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Kind stürzt im offenne Treppenhaus in die Tiefe
In einem Ferienhaus haben wir eine Besuchtigung gemacht..Dazu sind wir min .3 Etagen im Treppenhaus hoch gegangen.. Die letzte Etage bestand aus einer Holzleiter mit unregelmäßigen Stufen..Meine kleine 3 jährige Tochter ist vor mir geklettert..Fast oben angelangt, sagte mein Mann oben sei nichts, wir können wieder runter..Vorichtig wollten wir wieder runter..Dabei stürzte meine Tochter in die Tiefe und ich war hilflos, musste mit absehen wie sie fällt..Wärend des Falls, wehte ihr langes braunes Haar und sie drehte sich mit dem ganzen Körper zu mir und machte sich klein wie ein Paket. Ich sah ...
 

17.07.2018  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
haus mit weisser treppe
Ich und mein Partner bauen das Haus um. Es ist ein anderes, die Treppen aus weissem Leder. Es half eine grosse Gruppe Menschen mit, vor allem Leute die mein Partner kannte. Zum Schluss kommt eine fremde Frau, die gemein und fies zu mir ist. Meinem Partner ist das peinlich. Ich finde mich damit ab, gehe in einen Stock und repariere etwas. Die anderen pflanzen Bäume um.
 

07.06.2018  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Mit Auto Treppe hinabfahren
Irgendwie bin ich mit meinem Auto falsch abgebogen. Es geht steil bergab und es befinden sich Leute auf dem Weg. Sie gehen aus dem Weg. Auf einmal kommen Treppenstufen. Ich fahre vorsichtig die Treppe hinunter.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x