joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1132
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 30.03.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

Bedrohung ,gewehr ,schrank ,karton ...

Bedrohung,gewehr,schrank,karton, kiste, behälter,abreise,ausland,hotel,pension,arbeitsangebot, angebot,
meer,strand,entführung,suchen,hygieneartikel,tüte

SCHRANK = Ordnung und Organisation, Detailser kann auch für soziale Netzwerke stehen

Assoziation: Bewahrung einer Idee oder Identität?
Fragestellung: Was habe ich weggesteckt?
 
Schrank im Traum steht für die Entscheidung etwas neu zu überdenken oder etwas Neues zu beginnen. Er kann aber auch darauf hinweisen, dass man Antworten oder Möglichkeiten übersieht, die direkt vor einem ausgebreitet sind oder Schwierigkeiten damit hat, etwas voranzutreiben. Einerseits steht er für Ordnung und Gewissenhaftigkeit, andererseits symbolisiert er aber auch Einschränkungen. Ein Kleiderschrank symbolisiert Unsicherheit, oder dass man Schwierigkeiten hat, man selbst zu sein.

In einem Schrank will man etwas verschließen, das einem wertvoll erscheint. Das kann jemand sein, den man ins Herz schließen möchte, oder eine liebgewordene Angewohnheit sein, die man ängstlich hüten will. Hat man Accounts in sozialen Netzwerken, kann der Schrank im Traum der symbolische Ausdruck dafür sein.
 
Siehe Kiste Kleiderschrank Küchenschrank Möbel Regal Schreibtisch Schublade Tresor Truhe

  • Öffnet man einen Schrank und sieht darin alles wohlgeordnet, dann sind die Verhältnisse im Wachleben ebenfalls vortrefflich geordnet, und das Herz läuft über vor lauter Liebe und Kontaktfreudigkeit. Man wird durch seinen Ordnungssinn und klares Denken im Leben noch viele Vorteile genießen können.
    • Ist im Schrank alles in Unordnung, weiß man seine Gefühle nicht einzuordnen, und tändelt zwischen gut und böse. Es herrscht Chaos und Verwirrung. Es kann auch sein, dass wir Freunden beim Umzug helfen und uns deshalb keine Zeit mehr für die Familie bleibt.
    • In einem Schrank etwas finden, kann auf eine Veränderung hinweisen. Findet man Geld, ist dies ein Zeichen dafür, dass jemand anderes unsere Hilfe braucht.
    • Den Schrank reingen bedeutet, sich gut zu fühlen mit dem, was man ist oder wie man ist. Man beginnt, seine Vergangenheit anzunehmen. Auch Aspekte der Persönlichkeit, mit denen man sich vorher nicht sehr wohl gefühlt hat, kann man jetzt akzeptieren.
    • Dinge in den Schrank stellen, kann unseren Wunsch widerspiegeln, etwas von uns selbst zu verbergen oder Verlegenheiten zu vermeiden. Wir halten absichtlich etwas über uns geheim, wobei die Symbolik des Gegenstandes uns zeigt, was wir verheimlichen wollen.
      • Wenn wir Kleidung in den Schrank legen, bedeutet dies, dass wir mit einem Problem konfrontiert werden, das uns kürzlich beunruhigt hat. Wenn wir jedoch an unsere Fähigkeiten und Stärken glauben, werden wir erfolgreich sein. Dieser Traum zeigt, dass wir versuchen müssen, besser oder stärker zu werden.
    • Wenn wir uns im Schrank verstecken, versuchen wir im Wachleben, uns vor seelischen Verletzungen zu schützen. Es ist an der Zeit, anderen Leute zu zeigen, wer wir sind, denn wir können unser Anderssein nicht für immer geheimhalten.
    • Ein leerer Schrank ist auf die eine oder andere Weise mit einer Enttäuschung verbunden. Vielleicht ist es wünschenswert, die Enttäuschung loszulassen, die in der Vergangenheit stattgefunden hat. Solch ein Traum kann auch unsere gegenwärtige Unzufriedenheit mit uns selbst verkörpern.
  • Ein verschlossener Schrank weist auf Probleme, seine Persönlichkeit frei zu entfalten; da man von einem Menschen oder einer Angelegenheit beeinflußt wird, die Kontrolle über einen ausüben möchte. Der verschlossene Schrank erinnert auch daran, dass es uns an Charme und Offenheit mangelt.
  • Im Schrank festsitzen und nicht herauskommen können, bedeutet, dass wir unsere Gefühle gegenüber jemandem deutlicher ausdrücken müssen. Wenn wir es darin kaum mehr aushalten konnten, schadet es unserer psychischen Gesundheit. Sind wir im Schrank gefangen, kann dies auch zu Panikattacken führen. Deshalb müssen wir uns beruhigen.
  • Ein neuer Schrank, markiert den Beginn eines neuen Lebens. Es wir umfassende Veränderungen geben. Solch ein Traum offenbart aber nicht, welche Veränderungen dies sein werden. Niemand kann dies besser wissen, als wir selbst.
  • Einen Schrank kaufen bedeutet, dass wir aus finanziellen Gründen umziehen werden und Zeit benötigen, uns anzupassen. Oder wir geben mehr aus, als wir sollten. Wenn wir etwas sehen, das uns gefällt, zögern wir nicht, es zu kaufen, auch wenn wir uns dadurch verschulden werden.
  • Schlange im Schrank kann darauf hinweisen, dass hinter unserem Rücken Intrigen oder Verleumdungen geschmiedet werden. Vielleicht auch im Netz. Oft handelt es sich dabei um Personen, die wir sehr gern haben.
  • Befindet sich ein Monster im Schrank, kann das unsere Bedenken über eine gefährliche oder ungerechte Charaktereigenschaft widerspiegeln, die wir verbergen möchten. Ein Aspekt unseres Selbst, den wir fühlen, ist schrecklich und beängstigend, so dass wir dazu neigen, diesen Aspekt zu verdrängen.
  • Ein Bücherschrank zeigt, dass wir mehrere Aktivitäten kombinieren können. Dieses Symbol für Ordnung und vielseitige Ansichten wird als Zeichen dafür interpretiert, dass alles klappen wird, und es keinen Grund gibt, an unseren Fähigkeiten zu zweifeln.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schrank: Symbol für den eigenen Körper, das je nach Sachlage mit dem Schrank gemeinsam gute oder schlechte Ratschläge gibt;
  • Schrank sehen: man soll etwas aufbewahren, das man wegwerfen oder vernichten möchte, da man es noch nötig gebrauchen wird;
  • auch: man sollte jetzt Ordnung in seine persönlichen und beruflichen Angelegenheiten bringen;
  • Schrank besehen: man hüte sich vor Schmeicheleien;
  • ein offener Schrank: rät, anderen Menschen gegenüber etwas vorsichtiger zu sein;
  • ein verschlossener Schrank: etwas mehr Entgegenkommen und ein freundlicheres Verhalten wäre jetzt empfehlenswert;
  • einen sauberen Schrank oder vollen Schrank sehen: ist gleichbedeutend mit Vergnügen und Komfort;
  • einen leeren Schrank sehen: steht für Mangel und Kummer;
  • einen alten Schrank erwerben: Vorteil und Freude.
(arab.):
  • Schrank sehen oder besitzen: Sicherung des Besitzes;
  • Schrank aufmachen und Sachen hineinräumen: seine Angelegenheiten in Ordnung bringen;
  • Schrank ausräumen: du wirst verschwenderisch sein.
(indisch):
  • Schrank kaufen: Verbesserung deiner Lebenslage; Wohlstand;
  • etwas in einem Schrank verwahren: du musst dich einschränken;
  • Schrank sehen: Aufrichtigkeit macht beliebter als Verschlossenheit.

GEWEHR = Arroganz und Macht, Detailsseinen aggressiven und sexuellen Bedürfnissen ausgesetzt sein

Assoziation: Gewalt, Aggression, Bedrohung.
Fragestellung: Was bedroht mich? Wo in meinem Leben will ich beschützt werden?
 
Gewehr im Traum ist ein unbedingt männliches Instrument. Man will mit Kraft, Stärke und Macht imponieren. Gewehr kann als Phallussymbol aggressive sexuelle Bedürfnisse versinnbildlichen, die man mehr unter Kontrolle halten muß. Oft deutet es auch auf eine zur Aggressivität neigende, tatsächliche aber schwache, unter Hemmungen und Minderwertigkeitsgefühle leidende Persönlichkeit hin, die sich um Weiterentwicklung und Reifung bemühen muß.

Gewehre, Maschinenpistolen und andere Schußwaffen stehen im Traum als Symbole für Neigung zu starker Aggression. Manche Psychoanalytiker halten das Gewehr für ein reines Sexsymbol. Wenn ein Mann es trägt oder schußbereit macht, hat er ihrer Meinung nach eindeutige Absichten, die er aus Schüchternheit oder einem anderen Grund nicht erfüllen kann. Allerdings ist auch noch eine andere Deutung möglich. In den TV-Western ist der Held meist allmächtig, hat immer den letzten Schuß und verfehlt natürlich nie sein Ziel.
 
Im Traum weisen diese Bilder auf unsere Allmachtsgefühle hin. Des Weiteren können wir mit ihm über unser Ziel hinausschießen; übersetzt: Wir sollen kühl auf unsere Gelegenheit warten, um im richtigen Augenblick das Richtige zu tun.
 
Siehe Erschießung Flinte Jäger Jagd Maschinenpistole Munition Pistole Soldat Schuß

  • Wer im Traum mehr oder weniger treffsicher auf eine Person schießt, will im Wachleben vielleicht einen Nebenbuhler oder einen Konkurrenten treffen.
  • Träumt man sich in der Opferrolle und ist ein Gewehr auf einem gerichtet, fühlt man sich bedroht und "in die Enge getrieben" - sehr häufig spiegelt sich in einem solchen Alptraum eine emotionale Zwangslage wider: Man fühlt sich genötigt, zu einer Beziehung, einer persönlichen Entscheidung usw. ja zu sagen - "mit dem Gewehrlauf an der Brust", also nicht gerade freiwillig.
  • Ein mit Gewehr Bewaffneter kann die Furcht vor jemanden darstellen, der aus Eifersucht gefährlich werden kann. Oder man selbst oder sonst jemand besitzt die Macht, eine sehr ernste Veränderung in unserem Leben vorzunehmen. Man fürchtet sich vor einer Person oder einem Problem, das das Potenzial hat, die Herrschaft auf unehrenhafte Weise zu übernehmen.
  • Ist man selbst ein Schütze, zeigt dies die Bereitschaft, dass man in der Lage ist, eine ernsthafte Entscheidung zu treffen. Vielleicht hat man das Gefühl, etwas zu schützen oder sich verteidigen zu müssen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Flinte oder Jägerbüchse: verkündet baldige Einberufung zum Militär; sonst auch Einladung zur Jagd; auch: verheißt Leid;
  • das Geräusch einer Pistole hören: man wird seine Arbeitsstelle verlieren;
  • mit einer Pistole einen Menschen erschießen: man wird in Ungnade fallen;
  • Gewehr abschießen: du wirst bestohlen; man wird in große Verlegenheit kommen; man versucht ein Ziel mit Gewalt zu erlangen;
  • selbst erschossen werden: von schlechten Menschen verärgert werden und vielleicht eine akute Krankheit erleiden;
  • Gewehr tragen: du wirst Schutz und Hilfe finden; man ist hinter jemandem her;
  • andere ein Gewehr tragen sehen: man fühlt sich anderen Menschen weit unterlegen;
  • schönes Gewehr: du wirst dich verlieben;
  • mit einem Gewehr auf die Jagd gehen: Untreue;
  • Träumt eine Frau vom Schießen, dann wird ihr im Zusammenhang mit Skandalen ein streitbarer Ruf vorhergesagt. Eine verheiratete Frau wird durch andere Frauen unglücklich.
  • Träumt eine Frau von einem Gewehr, fürchtet sie sich vor aggressiver Sexualität und sollte mehr Mut im Leben entwickeln.
(arab.):
  • Gewehr sehen: tue recht und scheue niemanden; auch: du sollst mehr Mut im Leben entwickeln.
  • Gewehr tragen: halte dich von Gewalttaten fern, sie würden dich ins Verderben stürzen; auch: du bist stark und man kann dir nichts anhaben.
  • mit einem Gewehr auf die Jagd gehen: Untreue in der Liebe erfahren; auch: du verscherzt dein Glück durch Leichtsinn.
  • mit einem Gewehr wild losschießen: in Verlegenheit geraten, kann auch bedeuten, daß du krank wirst.
  • mit einem Gewehr gezielt schießen: Man versucht, ein Ziel mit Gewalt zu erreichen. Das ist nicht der richtige Weg.
  • Gewehr aufhängen: du bist ohne Schutz und in Gefahr, Vorsicht und Klugheit ist wichtig.

BEDROHUNG = im Alltag vorsichtiger sein sollen, Detailsseine Haltung bei Einschüchterung beizubehalten

Bedrohung im Traum verweist darauf, dass man in seinem Alltagsleben vorsichtiger sein sollte. Wer jemand anderes droht, warnt ihn - meist vor seinem Zorn - über eine Tat, Ansicht oder ein Verhalten. Die {Be-}Drohung im Traum wird sich normalerweise gegen einem selbst richten, von wem auch immer sie kommt. Hat man sich irgendwelche Selbstvorwürfe gemacht? Die Drohung könnte einem die Folgen einer unklugen Tat im Wachleben zeigen.
 
Man sollte auch auf die Reaktion im Traum achten: Manchmal ermahnt sie uns, dass wir unsere Haltung auch bei Einschüchterung beibehalten sollte.
 
Siehe Drohung Erpressung Mißbrauch Vergewaltigung

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • Bedrohung erleben: zeigt einen Unfall an; deutet auf unabwendbare Leiden;
  • andere bedrohen: Taten, die Reue und Buße hinterlassen.
(arab.):
  • bedroht werden: du kannst ohne Furcht sein (symbolischer Gegensatz!).
KISTE = ein wichtiges Objekt oder Thema, Detailsdas bald abgeschlossen und beendet werden kann

Assoziation: Beziehungskiste; Fragestellung: Welches freundschaftliche Verhältnis habe ich zu meinem Lebenspartner?   Kiste im Traum stellt ein wichtiges Objekt oder Thema im Leben dar, wobei der Inhalt die Summe der darin investierten Gefühle oder Aspekte zusammenfasst, die mit diesem Themenbereich oder dessen Anordnung in Zusammenhang stehen. Vielleicht hat man den Eindruck, dass eine Angelegenheit bald ... weiter
GEFAESS = die Persönlichkeit mit all ihren Möglichkeiten, Detailsaus der Fülle schöpfen können

Gefäß im Traum stellt die Persönlichkeit mit all ihren Möglichkeiten dar und wird ähnlich wie Flasche interpretiert. Das volle Gefäß steht allgemein für Erfolg und Wohlstand, das leere für Mißerfolg und Verlust.   Wie hat es ausgesehen, und erinnert man sich an seinen Inhalt? An die Flüssigkeit, Farbe, Geruch? Hier liegt die eigentliche Symbolaussage eines solchen Traumes. Und lassen wir Dr. Freuds Theorie ... weiter

Ähnliche Träume:
 
02.02.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Bedrohung, Angriff, Horde von Dämonen
Ein fremdes Haus, es ist dunkel, düster, nur künstliche Beleuchtung. Ein paar Menschen und ich bereiten uns auf einen Angriff vor. Eine große Bedrohung von außen! Wir wollen alle möglichen Waffen vorbereiten, also richtige Waffen, Pistolen und so. Aber irgendwie geht alles schief. Dann startet der Kampf! Dämonen stürmen die Räume. Es sind unzählige! Sie sind klein, haben gelbliche lederne Haut, hässliche Fratzen alle! Ich stehe auf sie ein (mit einer Gabel?), steche ihnen in die Augen, die Köpfe, die Schultern - und bewirke gar nichts! Sie laufen einfach stupide, ohne jegliche ...
 

29.01.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Diana Bahnhof Bedrohung
Schon wieder eine Bedrohung von außen. Große Angst, Panik. Diana und ich packen alle Sachen zusammen. Ich sage ihr, dass wir besser die Haustiere mitnehmen sollten. Höchstwahrscheinlich weil ich weiß, dass wir nicht mehr zurück kommen.... Auch diesmal verbarrikadiere ich alles. Schließe Türen, Fenster, ja sogar Gardinen und Vorhänge! Diana ist kein einziges Mal zu sehen, ich weiß einfach nur, dass sie da ist. Schon wieder ein Bahnhof! Ein Bahnhof, den ich nie erreiche. Ein Ziel? Ein Ziel, das ich nie erreiche? Und gleich noch mal Diana im Traum! Der Traum ist düster, die ...
 

25.06.2015  Eine Frau zwischen 70-77 träumte:
 
Bedrohung
ich sitze in einem Restaurant. Eine Frau mit zwei kleinen Hundchen kommt. Das Eine Hundchen knurrt mich an, kommt aber zu mir und lässt sich am Bauch kraulen. Ich bin sofort voller Flöhe, Zecken Läuse und schwrzen grossen Fliegen. Ich versuche alles abzuwischen.
 

21.06.2015  Eine Frau zwischen 70-77 träumte:
 
Bedrohung
Ich werde von zwei Männeren bedroht. Die wollen mich töten. Ein Mann kommt und hilft mir. Rettet mich und steht vor mich hin. Dann setzt er mich ins Auto und will etwas besorgen. Die beiden Männern stehen plötlich links und rechts neben dem auto und klopfen an die Schweibe. Rütteln das Auto und wollen es weg schieben. Dann erwache ich.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x