joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 578
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 14.01.2018
Ein Mann im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Traum ein:

Kniescheibe

Kniescheibe ist aus dem Knie ausgetreten - beide knie - Kniescheiben waren neben dem Körper
KNIE = erotische Bedürfnisse oder Begierden, Detailsdie man mehr zügeln muß

Assoziation: Flexibilität, Demut, moralische Stärke und Ausdauer.
Fragestellung: Wo in meinem Leben muss ich mich beugen?
 
Knie im Traum steht für erotische Bedürfnisse. Aber auch andere Begierden können darin zum Vorschein kommen, die man mehr zügeln muss. Knien kann Unzulänglichkeit, Verwundbarkeit, Schwäche oder Kapitulation bedeuten. Das Gelenk im Bein versinnbildlicht eine Schaltstation im Leben; hier wird dafür gesorgt, dass alles wie geschmiert läuft.
  • Gesunde Knie stehen für Reisen oder geschäftliche Aktivitäten, sowie für Fortschritt und Flexibilität.
  • Wo das Knie schmerzt, kommt man nicht recht voran, muss also mit schleppendem Geschäftsgang rechnen. Wenn man davon träumt, Knieprobleme oder Beschwerden zu haben, könnte dies die Botschaft vermitteln, dass man entweder zu starr, stolz, egoistisch oder zu verwaschen in seiner Haltung ist.
  • Steife Knie lassen auf die unbeugsame Haltung der Umwelt schließen. Wenn sie steif sind und dabei sehr weh tun, erwartet uns ein schreckliches Unglück.
  • Jede Verletzung des Knies sollte als Hindernis-Traum gedeutet werden. Wenn es keine ernste Verletzung ist, werden die Dinge bald wieder in Ordnung kommen. Es man auch darauf hinweisen, dass man sich entweder zu schnell oder nicht schnell genug bewegt hat, um sein Ziel zu erreichen.
  • Wer die Knie beugt, hat die rechte Demut oder erweist jemanden die Ehre. Oder aber, er fürchtet sich davor, einen schnellen Tritt zu bekommen.
  • Kniefall zeigt Demut, Unterwürfigkeit und Schicksalsergebenheit an, die sich zum Teil aus Schuld- und Minderwertigkeitsgefühlen erklären; aber auch aufrichtige Bescheidenheit kann darin sehr stark zum Vorschein kommen.
  • Wer auf den Knien rutscht, wird wohl im Wachleben durch eigene Schuld von anderen gedemütigt. Es kann auch bedeuten, dass man sich einer äußeren Autorität beugt. Wenn man auf den Knien geht, kann dies auf Feigheit hinweisen.
  • Wackelige Knie sind ein Hinweis darauf, dass man über eine illegale Verbindung oder einen zwielichtiges Geschäft nachdenkt. Man tue es besser nicht, sonst wird man große Kopfschmerzen bekommen.
  • Eine gebrochene Kniescheibe im Traum bedeutet Trennung zwischen Freunden oder Beschädigung des eigenen Fahrzeugs.
  • Wird man im Traum gezwungen hinzuknien, hat man im Wachleben das Gefühl, dass man dazu gezwungen wird, etwas aufzugeben oder die Kontrolle über etwas aufzugeben.
  • Jemanden im Traum knien sehen, kann bedeuten, dass man mehr Macht über andere haben will - oder dass man jemandem helfen sollte, weil er dringend Hilfe benötigt.
  • Niederknien, um etwas zu erreichen, ist ein Zeichen dafür, dass man eine Situation genauer betrachten muss oder dass man sich eine praktischere Herangehensweise an ein Problem überlegen muss.
Von seinen Knien zu träumen bedeutet oft, dass man ein mangelndes Selbstwertgefühl verspürt, Unterstützung und Hilfe von anderen benötigt oder unter dem Einfluß von jemandem steht. Es kann auch sein, dass man sich in einer Situation befindet, in der man viel mehr zu stemmen hat, als man derzeit bewältigen kann.
 
Siehe Bein Beten Fuß Knochen Körper
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Symbolverkleidung für einfache Leidenschaften in Spiel oder Liebe; gilt als schlechtes Zeichen;
  • Zu träumen, dass das Knie zu groß ist, bedeutet plötzliches Pech.
  • Knie sehen: Unruhe bei der Arbeit;
  • ein gesundes Knie haben: bedeutet Glück in allen Geschäften;
  • glauben, die eigenen Knie wären zu groß: plötzliches Unglück wird auf einem zukommen;
  • krankes Knie haben: kündet Krankheit oder schlechte Geschäfte an;
  • verwundetes Knie: bedeutet Ruhelosigkeit;
  • blutende Wunde am Knie haben: Verschlechterung der materiellen Lage;
  • geschwollenes Knie: Kummer; man wird einem Ereignis ratlos gegenüberstehen;
  • steif und schmerzendes Knie: von plötzlichem bedrohlichen Elend heimgesucht werden;
  • Müdigkeit oder Schwäche im Knie fühlen: bedeutet Krankheit;
  • schmutzige Knie: heißt Krankheit infolge ausschweifender Lebensweise;
  • unförmige Knie: unglückliche Wechselfälle werden die sehnlichsten Hoffnungen zerstören;
  • Knie beugen: man braucht jetzt Demut, um eine bestimmte Angelegenheit wieder ins reine zu bringen;
  • einen Menschen knien sehen: man hat jemandem Unrecht getan und fühlt sich jetzt schuldig;
  • Sind die Knie einer Frau wohlgeformt und weich, werden ihr viele Verehrer prophezeit, jedoch ist kein Heiratskandidat darunter.
  • Wenn ein Kranker im Traum Knieschmerzen hat, kann dies bedeuten, dass er sich seinem Tod nähert.
(arab.):
  • sich die Knie verletzen: deine Erniedrigung war unnötig.
  • selbst Kniefall tun: sich erniedrigen.
  • verletztes, krankes Knie haben oder sehen: durch geschäftliche Hindernisse Schaden erleiden; Verschlechterung der Verhältnisse.
  • schön und gesundes Knie: glückliche Geschäfte.
  • runde Knie: Glück in der Liebe.
  • auf Knien bitten: du bist in großer Not und findest keine Hilfe.
  • Knie beugen, darauf rutschen oder sich niederlassen: Demütigungen verschiedener Art werden dir nicht erspart bleiben.
(indisch):
  • geschwollenes Knie: Armut, Verschlechterung der Verhältnisse.
  • wundes Knie: Elend.
  • auf Knien rutschen: du wirst Demütigungen erdulden müssen.
  • Kniefall: du wirst gedemütigt werden.
KOERPER = die Art, Detailswie man sich nach außen repräsentiert und das Leben bewältigt

Assoziation: Äußere Form der inneren Natur. Fragestellung: Welcher Teil ist wichtig?   Körper im Traum versinnbildlicht die Persönlichkeit und die Art, wie man sich nach außen repräsentiert und das Leben bewältigt. Im Traum symbolisiert der Körper oft das Ich. Die individuelle Bedeutung leitet man aus den Lebensumständen ab. Da sich der Mensch als Säugling zuallererst als "körperlich" erlebt, ist der Körper seine erste ... weiter

Ähnliche Träume:
 
15.12.2014  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
knie kaputt
ich war verletzt am rechten knie.....eine Person nähte die wunde mit Nadel und faden zu ..ich bekam keine Narkose ich war bei vollem Bewusstsein und ich dachte mir noch ich spüre nichts...innerlich kam ein starker Gedanke der in mir sagte du kannst auch nichts spüren da du nicht in deinem Körper bist sondern ausserhalb. in dem Moment wusste ich das hier etwas besonders geschieht und ich teil eines ganzen bin...
 

16.10.2014  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
stand bis zu den knien im wasser
stand bis zu den knien im wasser und bückte mich um eine Blechdose umzudrehen die auf dem boden des sees lag plötzlich kamen dort blutegel heraus und versuchten sich an meinen beinen festzusaugen
 

05.10.2014  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Injektionen in beide Knie freund war dabei
mein heimlicher Geliebter nimmt mich mit zu seinem Arzt, dort bekomme ich mehrere Injektionen in beide Knie, meine Knies schauen hässlich aus. Er bekommt auch Injektionen in sein rechtes Knie.
 

05.10.2014  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Injektionen in beide Knie freund war dabei
Mein Freund ging mit mir zu seinem Arzt und dort bekam ich mehrere schmerzhafte Injektionen in beide Knie.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x