joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 394
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 03.12.2017
Ein junger Mann im Alter zwischen 14-21 gab ein:

Arche Noah

Der Himmel verdunkelte sich und ich glaube Gott sprach zu mir. plötzlich war ich mit einigen anderen Menschen in der Arche einwenig wie ein Sohn Noahs meine Erinnerung ist nicht ganz klar.
ARCHE = Sozialabbau, Detailssich auf das Wesentliche beschränken müssen

Arche im Traum kann andeuten, dass man sich im wirklichen Leben heimat- und schutzlos fühlt und einen Ort der Geborgenheit und Sicherheit sucht. Meist verweist sie auf eine sehr stressige oder unsichere Zeit, die man dadurch zu überwinden glaubt, dass man noch einmal von vorne beginnt. Man wird die vielleicht schlimmste Krise seines Lebens überstehen, wenn auch nur mit dem Notwendigsten, was man zum Leben braucht. Nur das, was wirklich wichtig ist und Schutz bietet, wird erhalten oder unterstützt werden.
 
Die Arche ist in der Bibel das Schiff, mit dem Noah seine Familie und zahlreiche Tiere vor dem sicheren Tod rettete. Nach C. G. Jung symbolisiert sie den mütterlichen Schoß, steht also als Bild für Geborgenheit und dafür, dass das menschliche Wissen nicht untergehen kann. Sie sichert das Erreichte und warnt vor der Flucht der Seele in die Isolation durch Neider und gesellschaftspolitischen Entwicklungen. Hier zeigt sich der Sozialabbau. Man sollte sich außerdem auf das Wesentliche beschränken.
 
Siehe Bibel Flut Hochwasser Prophet Rettungsboot Sintflut Überschwemmung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Arche verheißt Sicherheit und Schutz.
(arab.):
  • Arche sehen: Verdrießlichkeiten jeglicher Art werden dir nicht erspart bleiben.
HIMMEL = schöpferische Einfälle oder man glaubt daran, Detailsdass alles so geschieht wie man es will

Assoziation: Glückseligkeit, Transzendenz, grenzenlose Freiheit. Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich gesegnet? Wo in meinem Leben komme ich ohne Grenzen aus?   Himmel im Traum stellt Chancen, oder den Vorausblick in die Zukunft dar. Woran man glaubt, das kann man auch erreichen. Er symbolisiert die Einstellung zum Leben oder das Gefühl wie sicher man sich in einer Situation fühlt. Im Traum kann der Himmel ... weiter
SPRECHEN = viel über etwas nachdenken, Detailsetwas besonders zur Kenntnis nehmen

Assoziation: Kommunikation, Mitteilung. Fragestellung: Was sage ich mir selbst? Was bin ich auszudrücken bereit? Mit wem will ich in Kommunikation treten?   Sprechen im Traum deutet darauf hin, dass man sich über eine Beziehung oder Meinung den Kopf zerbricht, und alles was damit zu tun hat, besonders zur Kenntnis nimmt. Auch: Ein neuer Gesichtspunkt oder eine Person gewinnt an Bedeutung; eine Unterweisung in neue ... weiter
SOHN = einen ehrlichen Aspekt des Selbst, DetailsErwartungen und Hoffnungen für die Zukunft

Assoziation: Jugendlicher Aspekt des Selbst. Fragestellung: Welche Erwartungen und Hoffnungen habe ich für die Zukunft?   Sohn im Traum weist auf eine Situation, bei der man Erfolge und Wachstum erwartet. Hat man im wirklichen Leben mehrere Söhne, so stellt jeder Sohn eine andere wahrhafte Eigenschaft von einem selbst dar. Dabei kommt es darauf an, welche eigenen Merkmale oder Gefühle am meisten mit dem Sohn in Einklang ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
ERINNERUNG = etwas verdrängt, oder immer wieder aufgeschoben haben, Detailsund schließlich vergessen haben, was ursprünglich wichtig war

Ein Mensch ohne Erinnerung ist bekanntlich ein psychisch Schwerkranker, einer, der nicht mehr in seiner eigenen Dauer lebt, einer, der nicht zurückgreifen kann auf das, was ihm die Lebensjahre vorher zufallen ließen. Ihm fehlt das Gedächtnis, das ihn mit dem Leben verbindet, welches ja immer gleichzeitig Vergangenheit, Gegenwart und sich entfaltende Zukunft ist.   Viele Traumbilder geben romantische Erinnerungen wieder. ... weiter
GOTT = das zweifellos Gute, Detailsdem vermeintlich Bösen widerstehen, koste es was es wolle

Assoziation: Höhere Macht; Fragestellung: Welche Moralvorstellungen habe ich?   Gott im Traum stellt etwas von uns selbst dar, das zweifellos gut, aber für viele andere Menschen unerträglich ist. Man widersteht dem vermeintlich "Bösen", egal welche Schwierigkeiten damit verbunden sein mögen. Man kämpft unerbittlich für das "Gute" und nimmt dafür vielleicht nicht unerhebliche Risiken in Kauf.   Ein Gott-Traum ... weiter
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x