joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 458
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 25.10.2017
Eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 gab folgende Vision ein:

Meditation

Tägliches meditieren, reinigen und los lassen der täglichen fremdEnergien und schlechten erdrückenden Energien reichen aus! Ich besitze eine weiße Aura! Während der Meditation sehe ich einen Baum mit ganz viel Blättern! Dann die Farbe rot (wurzelchakra), Farbe Orange, gelb, grün, violette und zum Schluss weiiiiiß! Einzigste chakra was bei mir nicht so ausgeprägt ist das halschakra (blau) mir fehlt der selbstausdruck, die Kommunikation die Inspiration der Rest läuft sehr gut... also sollte man Übungen tätigen die das chakra abregen. Danke mein drittes Auge ist geöffnet!!! Ich sehe Bilder und Vision (ähnlich wie träumen)
MEDITATION = seine Einstellung verändern wollen, Detailsdas Bedürfnis haben, sich nach innen zu wenden

Meditation im Traum hängt davon ab, ob man auch im Wachzustand meditiert. Bei einem Menschen, der Meditation praktiziert, kann die Meditation im Traum Anregung für Übungen liefern, die ihn mit seiner Intuition und Spiritualität in Kontakt bringen. Bei einem Menschen, der Meditation nicht praktiziert, kann die Meditation auf ein Bedürfnis verweisen, sich nach innen zu wenden.
  • Wenn man in seinem Traum meditiert, kann das Bedürfnis nach Innensicht faßbar werden. Man erlangt auf diesem Wege Zugang zu seiner, kreativen, spirituellen Seite.
Häufig erkennt man auf einer unbewußten Ebene, dass man sein Bewußtsein oder seine Einstellung verändern möchte.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene ist die Meditation im Traum ein Hinweis darauf, dass spirituelles Vorankommen nur mit einem gewissen Maß an Disziplin möglich ist.
 
Siehe Buddha Guru Yoga Yogi
 
BAUM = gefestigte Eingesessenheit, DetailsSelbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit

Assoziation: Fest gefügt, fest verankert, robust. Fragestellung: Was kann ich kaum noch verändern? Was hat tiefe Wurzeln geschlagen?   Bäume im Traum symbolisieren entweder hartnäckige Probleme, die man nur mit viel Aufwand wieder loswerden kann, oder Eigenschaften wie Selbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit, auf die man sich stets verlassen kann. Ein Baum kann auch ein liebgewonnenes, zur Gewohnheit gewordenes ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen einzigartigen ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
BLAU = Wahrheit, Harmonie, seelische Gelöstheit, Detailsalles ist gut

Assoziation: Harmonie, Spiritualität, Innerer Frieden; Ergebenheit. Fragestellung: Welches ist die Quelle meines inneren Friedens?   Blau im Traum ist die Farbe der Wahrheit, der seelischen Gelöstheit und der geistigen Überlegenheit. Träume in Blau sind also positiv zu bewerten. Blau symbolisiert Ruhe, Ideale, religiöse und andere Gefühle, so träumen oft sensible, in sich zurückgezogene Menschen. Im Traum wird mit der ... weiter
ROT = Liebe, Leidenschaft und Vitalität, Detailsaber auch Wut, Aggressivität und Triebhaftigkeit

Assoziation: Energie; Kraft; Leidenschaft. Fragestellung: Aus welcher Quelle schöpfe ich meine Energie oder Kraft?   Rot im Traum gilt als Farbe des Blutes, Feuers, Leidenschaft, Sinnlichkeit und der Vitalität. Sie hat etwas Kämpferisches, Leidenschaftliches, ist aber auch Warn- und Signalfarbe und deutet dann auf Aggressivität und Triebhaftigkeit hin. Gemildert ist Rot die Farbe der Liebe und der Barmherzigkeit. Als ... weiter
FARBEN = Aussagen über den seelischen Zustand, Detailsje intensiver, desto bedeutsamer die Symbolik

Farben im Traum hängen von den persönlichen Vorlieben und Abneigungen gegenüber bestimmten Farben ab. Was ebenfalls nicht allgemeingültig berücksichtigt werden kann, sind die vielen Farbabstufungen, Sättigungsgrade und Helligkeitswerte. Carl Jung, ein berühmter Psychologe glaubte, dass Schwarz mit unserem Unbewussten verbunden sei, Weiß oder helle Farben dagegen unser Bewusstsein repräsentieren, Gelb steht für Intuition, Blau ... weiter
BLATT = einen Wechsel und Veränderung, Detailsetwas läuft nicht mehr so ab wie bisher

Blatt im Traum steht für eine Zeit des Wachstums oder für die Zeit an sich. Blatt am Baum versinnbildlicht vor allem Gefühle, Gedanken und andere psychische Vorgänge in uns selbst; je nachdem, ob es sprießt, voll ausgebildet, verwelkt oder abgefallen ist, gibt es Auskunft darüber, ob diese Teile der Psyche im Werden oder Vergehen sind. Unter anderem kann man folgende Bedeutungen ableiten: Blätter auf dem Boden symbolisieren ... weiter
GELB = Bewußtheit, Intellekt und Klarheit, Detailswissen was geschieht oder sich Selbt wahrnehmen

Assoziation: Bewußtheit, Intellekt, Klarheit. Fragestellung: Was versuche ich zu verstehen?   Gelb im Traum steht für Bewußtheit. Man weiß was geschieht oder ist sich seiner Selbst bewußt. Gelb ist die goldglänzende Farbe der Sonne, die das Leben erhellt und erleuchtet. Gelb steht auch für Reife und geistige Aktivität. Ist die Farbe von durchdringender Qualität bringt sie oft Gefühle von Fröhlichkeit und Humor mit sich. ... weiter
VIOLETT = Neutralität und Machtlosigkeit, Detailsnach Ausgeglichenheit streben

Assoziation: Spiritualität; Grenze zwischen dem Sichtbaren und dem Unsichtbaren; Fragestellung: Wonach strebe ich?   Violett im Traum steht für Einkehr und Besinnlichkeit. Bei der Deutung können Bezüge zu den Symbolfarben Blau und Rot hergestellt werden. Violett steht als Symbol für die Suche bzw. das Streben nach Ausgeglichenheit, manchmal auch für die Suche nach einem Gott. Um die genaue Bedeutung verstehen zu können, ... weiter
GRUEN = Hoffnung und Wachstum, Detailseine positive Änderung steht bevor

Assoziation: Wachstum, Klarheit, Heilung durch Wachstum. Fragestellung: In welchem Bereich meines Lebens wachse ich?   Grün im Traum symbolisiert die Hoffnungen, Empfindungen und den Frühling. Als Traum-Farbe deutet grün darauf hin, dass Liebesglück, Wohlstand und Freude bevorstehen. Wenn man etwas grünes im Traum sieht, widerspiegelt es in der Regel die Auflösung von Hindernissen, oder eine positive Veränderung. In ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
27.11.2013  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Eitersee (Meditation)
Bin auf einer Wiese. Grabe mit einer Schaufel ein Loch. Unter dem Gras ist eine Schicht aus Spielzeug. Grabe Weiter. Darunter ist eine Flüssigkeit. Es ist Eiter / Schleim. Es muss verschwinden. Ich hole die Müllabfuhr / Lastwagen und pumpe den Eiter ab.
 

04.04.2013  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
MEDITATION
Ich stehe in der Mitte des verfluchten Landes unt breite die Arme aus. Ich bin allein. Der Regen wird stärker die Wolken dunkel und ständig schlagen Blitze in den Boden ein. Ich nehme die grüne energie in mich auf und leite sie in den Himmel. Ein Kreis schließt sich und ein gigantischer Blitz schlägt in den Boden ein. Unter mir beginnt ein riesiger alter mächtiger Baum zu wachsen. Die Wüste verschwindet, Gras wächst. Der Baum wird immer größer. Die Blitze hören auf. Es regnet. Der Baum Wächst, er ist voller Energie. Die Engel fliegen um den Baum herum Ich kehre zurück in die Realität
 

04.04.2013  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
MEDITATION Verfluchtes Land I
Bin vor dem verfluchten Land. alles ist tot. Böse energie kommt von dort. Ich traue mich nicht dorthin zu gehen. Stehe an der Grenze. Um mich herum ein Heer von Engeln. Ein Wald umschließt das verfluchte Land / Wüste. Ich gehe hinein. Ein Gewitter kommt auf. Blite zucken unaufhörlich. Blitze schlagen in den Boden ein es fängt an zu regenen. Der Wald sendet Wellen aus Energie in das verfluchte Land.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x