joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 688
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 07.09.2017
Eine junge Frau im Alter zwischen 14-21 gab folgenden Alptraum ein:

Von Sonne geblendet

Ich hab als Kind (7-10 Jahre alt) oft diese Träume gehabt und jetzt (mit 18 Jahren) wieder. Was in den Träumen passiert ist oft ganz unterschiedlich, manchmal laufe ich ganz normal durchs Dorf oder spreche mit anderen Menschen, manchmal sind es wiederum ganz komische Sachen, wie z .B. auf einm Stuhl fliegen oder eine Seilbahn hinunterrutschen. In jedem dieser Träume jedoch blendet mich die Sonne. Ich kann meine Augen nicht richtig öffnen und nur auf den Boden sehen, wenn ich sie dann mal kurz öffnen und hochschauen kann, sehe ich nur verschwommen. Ich kann mich dabei auch sehr schlecht auf die Sachen, die ich mache konzentrieren, also sehe nur schwer wo ich hingehe und was ich tue bzw. mit wem ich rede. Ich kann diesem Licht nicht entgehen, es kommt immer von oben und ich fühle mich gefangen in dieser Situation, deshalb empfinde ich diese Träume eher als Alpträume. Ich hoffe jemand kann mir sagen was diese Träume bedeuten oder was sie verursacht. Es macht mir Angst, dass diese Träume jetzt wieder da sind, nach acht Jahren.
SONNE = Optimismus und Zuversicht, Detailswas zu Erfolg, Lebensfreude und Gesundheit führt

Assoziation: Optimismus; lebensspendende Kraft.
Fragestellung: Was macht mich so optimistisch?
 
Sonne im Traum steht für Optimismus. Man hat ein zuversichtliches Gefühl auf ein kommendes Ereignis, fühlt sich ermutigt, voller Hoffnung und Vertrauen. Sie verweist auch auf Klarheit, Bewußtheit oder Erleuchtung - und bringt die Wahrheit ans Licht. Manchmal steht sie für Personen oder Situationen, die einem Beruhigung, Glück oder gute Ideen bringen. Die Sonne symbolisiert das bewußte Leben, das man mit Energie und Tatkraft gestalten soll; gleichzeitig verspricht sie Erfolg, Lebensfreude und Gesundheit. In Urzeiten war die Sonne die oberste Gottheit. Dies läßt sich aus ihrer wichtigen Bedeutung für alles Lebende herleiten. Im Traum weist die Sonne immer auf eine schöpferische Energie hin, die geistige, künstlerische oder Bewußtwerdungsprozesse einleitet oder verursacht. Die positive (männliche) Kraft der Seele, Energiesymbol des Lebens, des Schöpferischen, des Befruchtenden, denn in den meisten Kulturen wird die Sonne als männlich angesehen.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene kann die Sonne die spirituelle Erleuchtung symbolisieren. Sie ist Kundgabe und Offenbarung der Gottheit, unsterblich, Quelle des Lichtes, der Wärme und des Lebens. Durch sie sind die Dinge erkennbar.
 
Siehe Eklipse Feuer Hitze Licht Mond Regenbogen Schatten Sommer Sonnenaufgang Sonnenbrille Sonnenuhr Sonnenuntergang Sonnenwende Sonntag Sterne Strahlen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Sonne allgemein: starkes Energiesymbol; bei Schwerkranken aber sind Träume von zu viel Sonne und Licht ein schlechtes Zeichen; ältester Wunschtraum des Mannes für Kraft und Energie; bei Frauen Symbol für Kraft und Optimismus.
  • golden und schön aufgehende Sonne: ist ein glückverheißender Traum; er verkündet Orden, Ehrenzeichen, Würden, Reichtum und glückliche Ehe.
  • ein klarer, strahlender Sonnenaufgang: verkündet Freude und Wohlstand.
  • die Sonne blutrot aufgehen sehen: man wird in nächster Zeit einen harten Kampf ausfechten müssen.
  • Sonne hell am Himmel leuchten sehen: verheißt in jeder Beziehung sehr gute Tage.
  • blutrote Sonne am Himmel stehen sehen: eine schwere Zeit steht bevor.
  • Sonne zur Mittagszeit sehen: verheißt die Erfüllung von Sehnsüchten und grenzenlose Zufriedenheit.
  • Sonnenuntergang: Freuden und Wohlstand überschreiten den Zenith und ermahnen, sich mit neuem Eifer um die Interessen zu kümmern.
  • untergehende Sonne: verheißt Verluste und Verfallen in Ungnaden, sie deutet unter Umständen auch das goldene Tor, den Eingang zum Tode an, jedoch in Frieden und froher Hoffnung.
  • Sonne hell am Abend scheinen sehen: Erfolg in allen Unternehmungen, Aufblühen des Geschäftes.
  • Die Sonne sich im Wasser spiegeln sehen: deutet auf leere Versprechungen; bedeutet ein Scheinglück oder einen Scheinerfolg.
  • Sonne ins Zimmer scheinen sehen: bringt glückliche Stunden daheim.
  • Sonne ins Bett scheinen sehen: lange Krankheit.
  • die Sonne hinter den Wolken verschwinden sehen: kündet vorübergehenden Kummer an.
  • die Sonne durch Wolken hindurch scheinend: Ärger und Schwierigkeiten bestimmen nicht länger das Leben, und Wohlstand ist nah.
  • durch Wolken verdeckte Sonne: Kummer und Leid, Wechsel in der Stellung und des Ortes.
  • Sonne in nebeliger Luft blutrot scheinen sehen: empfiehlt die Zuflucht zum Schöpfer.
  • düster aussehende Sonne oder es herrscht Sonnenfinsternis: es stehen einem stürmische Zeiten bevor; die jedoch wieder vergehen.
  • die Sonne sich am Himmel anormal schnell fort- oder hin- und herbewegen oder herabstürzen sehen: bedeutet eine herannahende Katastrophe.
(arab.):
  • Sonne schön scheinen sehen: Glück in Unternehmungen; Vorbedeutung guter Zeiten.
  • strahlende Sonne: glückliche Tage.
  • aufgehende Sonne: man wird eine sehr gute Nachricht erhalten; auch: günstige Zeiten brechen an, in denen sich vieles so entwickeln wird, wie man es sich wünscht.
  • Sonne hoch am Himmel: man muss aufpassen, den Höhepunkt seiner Produktivität bzw. Glückssträhne noch nicht überschritten zu haben.
  • schön untergehende Sonne: ein reicher, schöner Lebensabend.
  • trüb untergehende Sonne: deine Hoffnungen werden getäuscht.
  • Sonne durch Wolken verdeckt: unerwünschte, geheimnisvolle Zustände.
  • im Wasser sich spiegelnde Sonne: falsche Vorspiegelungen werden dich betrüben.
  • Sonne hell blutend sehen: du wirst eine fürstliche Belohnung erhalten.
  • Sonne dunkelrot sehen: schwere Zeiten werden kommen.
  • verdunkelte Sonne: schlechter Fortgang der Geschäfte; Unheil steht bevor.
  • Sonne und Mond zugleich am Himmel sehen: Streit, Krieg; auch: Streit in der Ehe.
  • Sonne brennt: streit und Ärger.
(indisch):
  • Sonne blutrot aufgehen sehen: Todesfall.
  • Sonne scheinen sehen: du wirst ein öffentliches Amt erhalten.
  • Sonne untergehen sehen: mit ein wenig Glück wirst du deinen Plan ausführen können.
  • verfinsterte Sonne: du wirst Verluste erleiden.
  • Sonne und Mond zugleich am Himmel sehen: gewaltige Umwälzungen sind in Vorbereitung.
BLENDEN = Überbelichtung, Detailsandere durch sein effektvolles Äußeres täuschen wollen

Wie im wirklichen Leben: Irritation durch zuviel Licht, Überbelichtung, Täuschung durch ein glänzendes, allzu effektvolles Äußeres - ohne innere Werte. Also könnte es ein Warntraum gewesen sein. Letzeres gilt nicht für Gotteserscheinungen, "Heilige überirdische Personen", sowie Engel.
 
Siehe Glanz Lampe Licht Scheinwerfer Sonne Taschenlampe
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • mit Scheinwerfer geblendet werden: man wird dich zu täuschen suchen;
  • andere mit Scheinwerfer blenden: du wirst deine Bekannten richtig zu beurteilen wissen;
  • Scheinwerfer sehen: du hast heimliche Feinde.
(indisch)
  • Blendlaterne: folge deiner inneren Stimme, sie wird dich zum Erfolg führen.
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum bei Frauen ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen einzigartigen ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
BODEN = unsere Lebensgrundlage und Sicherheit, Detailsden inneren und äußeren Halt im Leben

Assoziation: Fundament; Grundelemente. Fragestellung: Wo in meinem Leben möchte ich Stabilität schaffen?   Boden im Traum ist das Sinnbild für inneren und äußeren Halt. Boden versinnbildlicht auch die Grundlagen der Existenz, kann also für Sicherheit und Realitätssinn stehen: Verliert man ihn im Traum unter den Füßen, wird man fundamentale Überzeugungen aufgeben, ohne es wirklich zu wollen. Wenn man in den Boden ... weiter
FLIEGEN = den Drang nach Freiheit, Detailssich von selbstgeschaffenen Begrenzungen befreien wollen

Zum Insekt Fliege   Assoziation: Freiheit von Beschränkungen. Fragestellung: Von welcher Bürde oder Last kann ich mich befreien?   Fliegen im Traum zeigt ein starkes Freiheitsgefühl oder das "Erreichen neuer Höhen" an. Manchmal kündigt es Situationen an, in denen man über seine Probleme oder persönliche Grenzen hinauswächst oder darüber hinausgeht. Man verfügt über einen erweiterten Handlungspielraum, Dinge die ... weiter
SPRECHEN = viel über etwas nachdenken, Detailsetwas besonders zur Kenntnis nehmen

Assoziation: Kommunikation, Mitteilung. Fragestellung: Was sage ich mir selbst? Was bin ich auszudrücken bereit? Mit wem will ich in Kommunikation treten?   Sprechen im Traum deutet darauf hin, dass man sich über eine Beziehung oder Meinung den Kopf zerbricht, und alles was damit zu tun hat, besonders zur Kenntnis nimmt. Auch: Ein neuer Gesichtspunkt oder eine Person gewinnt an Bedeutung; eine Unterweisung in neue ... weiter
LICHT = Bewußtsein und Erkenntnis, Detailsdie Klarheit in eine verwirrende Situation bringt

Assoziation: Eingebung, Offenbarung, Inspiration. Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit?   Licht im Traum bedeutet Klarheit, Gewissheit, Klärung von Fragen, Führung oder Einsicht. Vielleicht fällt endlich Licht in eine verwirrende Situation. Ansonsten kann es die "erleuchtende Antwort" auf eine Frage symbolisieren. Etwas im Leben wird als das erkannt, was es wirklich ist.   Das Licht ist ein Symbol für ... weiter
STUHL = Inaktivität, Entspannung und Passivität, Detailssich nach Ruhe und Erholung sehnen

Assoziation: Inaktivität, Entspannung, Passivität. Fragestellung: Was behagt mir?   Stuhl im Traum sagt "Nein" zu einer Entscheidung. Situationen, bei denen man sich bewusst ist, dass man nicht daran teilnehmen will, oder darauf wartet, dass man aus ihnen austeigen kann. Oder man sitzt etwas Ärgerliches einfach aus und verhält sich dabei so, dass man sich wohl fühlt. Oft steht dahinter auch eine Haltung, die sich ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Drahtseilbahn Laufen Mensch Acht Gefangenschaft Macht Alptraum Rede Alt Fuehlen Zehn Sieben Oben Dorf Schlecht Achtzehn Jahr Bbb Zzz

 

Ähnliche Träume:
 
08.05.2016  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Sonne blendet
Hallo, ich hatte schon öfters denselben Traum und im Internet nichts dazu gefunden. In meinem Traum liege ich im Bett und wache auf. Ich muss meine Augen öffnen (weiß nicht wieso, aber es ist wichtig), aber kann es nicht. Die Sonne blendet mich so stark, dass ich meine Augen nicht einen Spalt öffnen oder blinzeln kann. Ich bin verzweifelt und auch erschöpft. Es ist eine Qual und es dauert (meine ich) sehr lange an. Ich erlebe nie mit, dass sich diese Situation auflöst, aber es fühlt sich an, als würde es den ganzen Tag andauern. Ganz leicht erinnere ich mich an Leute im Hintergrund (mein ...
 

02.12.2010  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
von der sonne geblendet
ich habe einen gutaussehenden mann geküsst. es ging von ihm aus. danach musste ich mit ihm fliehen, weil mein freund uns erwischt hat. ich sitze mit diesem mann an der bushaltestelle um wegzufahren und die sonne scheint mir strahlend hell in die augen und ich kann sie nicht öffnen, weil die sonne mich so blendet. ich versuche immer wieder in den schatten zu rücken, damit ich die augn öffnen kann, aber kann der sonne nicht entfliehn. ich erinnere mich an blauen himmel und hellgelbe strahlende sonne.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x