joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 443
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 27.08.2017
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Traum ein:

Kochen

Ich habe mit dem Chefkoch gekocht. Ich habe sehr viele Steaks gebraten. Und es hat Spaß gemacht.
KOCHEN = Vorbereitung und Planung, Detailssich auf ein kommendes Ereignis gut vorbereiten

Assoziation: Zubereitung von Nahrung.
Fragestellung: Was nähre ich in mir selbst oder in anderen?
 
Kochen im Traum bedeutet die Vorbereitung auf eine bestimmte Situation oder ein kommendes Ereignis. Alle Menschen, einschliesslich man selbst sind bereit, einen Beitrag zu leisten. Die Sterne stehen gut, dass sorgfältige Planung und Organisation zum Erfolg führen wird.
  • Sieht man sich selbst kochen, könnte ein Familienfest in Sicht sein; kocht man selbst etwas, bedeutet dies, dass man Nahrung zubereiten oder Hunger stillen will. Weder Nahrung noch Hunger müssen sich auf die körperliche Ebene beschränken, sondern können etwas Subtileres darstellen, wie etwa den Wunsch, eine offene Chance richtig zu nutzen.
  • Wenn andere kochen, steht vielleicht eine Einladung ins Haus.
  • Suppe kochen kann bedeuten, dass man vor Wut kocht oder sein Süppchen am Feuer anderer zubereiten will, die gleichfalls nur mit Wasser kochen.
Damit man in seinem Leben erfolgreich vorankommt, muß man vielleicht bestimmte Teile der Existenz auf eine neue Weise zusammensetzen. Wenn man sich in seinem Traum mit kochen beschäftigt, wird dieser Sachverhalt unterstrichen. Begabungen müssen genährt und gepflegt werden, wenn sie nicht verkümmern sollen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann Kochen im Traum ein hohes Maß an Kreativität symbolisieren.
 
Siehe Essen Fleisch Fisch Gewürze Herd Huhn Hunger Kartoffeln Koch Kräuter Küche Mahlzeit Marmelade Nudeln Pfanne Pfeffer Reis Salz Suppe Topf
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • jemanden kochen sehen oder selbst kochen: verspricht eine Hochzeit oder eine gute Partie; auch: eine angenehme Aufgabe; man wird Besuch erhalten von vielen Freunden;
  • mit Mißmut kochen: es können ärgerliche oder enttäuschende Dinge passieren.
(arab.):
  • kochen sehen: eine frohe Festlichkeit in Aussicht haben.
  • selbst kochen: befasse dich nicht mit Dingen, die du nicht verstehst, du könntest dir sonst selbst schaden; auch: du hast Freunde geladen.
(indisch):
  • kochen sehen: man wird dich zu einer Taufe einladen.
  • selbst kochen: du wirst anderen Freude machen.
KOCH = Geschicklichkeit, die zeigt, Detailsdass wir unseren Fähigkeiten und Erfahrungen vertrauen

Koch im Traum weist auf Geschicklichkeit und zeigt, dass man seinen Fähigkeiten, Talenten und Erfahrungen vertraut. Man ist in der Lage das zu tun, was man will. Koch oder Köchin bringen zum Ausdruck, dass man Erfahrungen und Ergebnisse bewußt verarbeiten muß, damit sie nicht länger belasten; das wird meist als Hinweis auf eine günstige Wendung im Leben verstanden.
 
Er ist der Seelenkoch, der uns entweder ein trübes Süppchen vorsetzt, an dem wir im Wachleben ganz schön zu würgen haben, oder er stillt unser Verlangen nach der Speise, die Lebensenergie vermittelt ("Hunger ist der beste Koch").
  • Es gilt zu bedenken, dass viele Köche den Brei verderben können.
  • Für arme Menschen ist es ein günstiger Traum, einen eigenen Koch zu haben. Er zeigt Strebsamkeit an, die von Erfolg gekrönt sein wird.
  • Ist man selbst der Koch, so bezieht sich der Traum auf die ganze Lebensführung und weist auf Veränderung der Persönlichkeit im Sinne von Weiterentwicklung hin.Dies kann auch bedeuten, dass man Liebe und Zuwendung braucht - oder aber, dass man beides großzügiger austeilen sollte.
  • Ein Kochhut steht für Geschicklichkeit und Zuversichtlichkeit in die eigenen Fähigkeiten. Man fühlt sich sachkundig und talentiert genug, um die völlige Kontrolle einer Situation zu gewinnen.
Was hat der Koch "besorgt"? Ist man vielleicht ganz übermäßig um den Schutz von jemandem, der einem nahesteht, besorgt? Köche sind sprichwörtlich launenhaft und aufbrausend: Trifft dies etwa auch auf den eigenen gegenwärtigen Gemütszustand zu? Man beachte, welche Speisen gekocht werden, ob das Essen gelingt, und das Mahl hinterher zusagt.
 
Siehe Essen Gasthaus Hut Kantine Kochen Küche Rezept Suppe Wirt
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Koch sehen: verheißt gute Zeiten; bringt Freude;
  • Köchin: du wirst eine Landpartie mitmachen;
  • Köchin kochen sehen: geordnete Verhältnisse;
  • Koch entlassen: man wird seine Ausgaben beschränken müssen;
  • selbst Koch sein: bringt eine angenehme Überraschung.
(arab.):
  • Koch sehen oder sprechen: du mußt dich vor Verschwendung und Naschhaftigkeit hüten; auch: kündigt eine geheime Machenschaft an, die letztlich aufgedeckt wird;
  • Koch sein: lange Mühe für kleinen Lohn;
  • Köchin: gute Aussichten, Zufriedenheit und Glück.
(indisch):
  • Koch sehen: ungünstige Nachrichten.
BRATEN = die Hoffnung auf einen Gewinn, Detailsindem man auf eine günstige Gelegenheit wartet

Braten im Traum versinnbildlicht, dass etwas garen (reifen) kann und zu einem günstigen Abschluß kommt. Vielleicht weist das Symbol im Sinne von "den Braten riechen" auch auf eine günstige Gelegenheit oder ein Risiko hin. Wer etwas brät, möchte zum guten Gelingen einer Sache beitragen, sich vielleicht auch bei seinen Gästen, den Mitmenschen, in ein gutes Licht setzen. Wenn der Braten anbrennt, haben wir vielleicht allen ... weiter
SPASS = mehrere Deutungen, Details


Ähnliche Träume:
 
01.01.2014  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
koch
zwei agenten betreten den raum. einer fragt: wer ist hier der koch. danach fliegt ein blitzendes messer in mein schlüsselbein. ich ziehe das messer heraus und halte die wunde mit dem finger zu. ich hatte keine angst, nur das mein hemd nicht dreckig wird.
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x