joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 504
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 06.06.2017
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Alptraum ein:

Geisterwohnung

Ich soll mit ein paar anderen Leuten in eine neue Wohnung ziehen. Diese ist ein Altbau und als wir sie besichtigen, steigt in mir ein Gefühl der Beklemmung auf. Etwas stimmt nicht mit dieser Wohnung. Sie ist sehr dunkel, hat dunkelrote Tapeten und Holzfussboden. Auffällig ist auch der starke Gestank. Die anderen sind aber ganz begeistert. Ich glaube, dass in der Wohnung etwas Schreckliches geschehen ist und will fliehen, als ich die Wohnungstür öffne, ist das Treppenhaus dunkel und neben der Türe steht eine weisser Geist.
GEIST = ungelöste Konflikte, Detailsvon etwas aus der Vergangenheit verfolgt werden

Geist im Traum deutet auf ungelöste Konflikte aus der Vergangenheit, die immer noch wirksam sind. Dabei kann es sich um schmerzhafte Erinnerungen, Schuldgefühle, eine unerfüllte Liebe, jemanden nicht verzeihen können, Eifersucht, Hass, Wut oder Schamgefühle handeln. Etwas, das einen immer noch verfolgt. Geist bedeutet für C.G. Jung einen funktionalen Komplex, der auf primitiver Stufe als eine unsichtbare, hauchartige Gegenwart erlebt wird. Wenn sich in einem Menschen etwas Psychisches ereignet, das er als ihm selber zugehörig empfindet, so nennt er es seinen eigenen Geist; geschieht ihm aber etwas Psychisches, das ihm fremdartig erscheint, so ist das für ihn ein anderer Geist, welch letzteren man auch als einen noch nicht integrierten Aspekt des Unbewußten ansehen kann.
 
Aus Tagesresten und allen möglichen Gedächtniselementen und anderen unbekannten Quellen wird in einem Traum eine Serie von Bildern und Szenen komponiert, welche dem Bewußtsein meistens sogar zuerst so fremd erscheint, dass man den Traum als Unsinn abzutun neigt. Bei genauerer Erforschung erweist sich jedoch diese Bildkomposition als eine höchst intelligente, dem Bewußtsein sogar oft überlegene, sinnvolle Darlegung innerer Vorgänge.
 
Siehe Besessenheit Dämon Engel Geister Geisterhaus Geistesbeschwörer Gespenster Kobold Schatten Seance Teufel Toter Vampir Verstorbener Zombie
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Symbol für das nachjagen eines Phantoms.
  • Geister sehen: man wird Unangenehmes erfahren; ist ein Vorzeichen für Feindschaft und Kämpfe, diese werden überwunden, wenn man bei dem Sehen nicht erschrickt.
  • den Geist eines Elternteils sehen: bedeutet Gefahr; man sollte beim Aufbau einer Partnerschaft mit Fremden vorsichtig sein
  • den Geist eines lieben Freundes sehen: eine weite Reise mit einem unangenehmen Begleiter machen und Enttäuschungen erleben.
  • mit einem Geist sprechen: man wird gute Eindrücke gewinnen; man wird Feinde in eine Falle locken; einer Frau wird Witwenschaft und Täuschung vorhergesagt.
  • einen Engel oder Geist am Himmel erblicken: weist auf den Verlust von Verwandtschaft und auf Unglück hin.
  • erscheint am Himmel ein weiblicher Geist zur Rechten und ein männlicher zu Linken, beide gutaussehend: prophezeit einen schnellen Aufstieg aus dem Nichts zum Ruhm; dies dauert aber nur kurze Zeit, da der Tod einem heimsuchen und dahinraffen wird.
  • ein weiblicher Geist in langen Gewänder, der ruhig durch den Himmel schwebt: man wird bei wissenschaftlichen Studien Fortschritte machen und mühelos Reichtum ansammeln; es wird aber ein Unterton von Traurigkeit im Leben herrschen.
  • den Geist eines lebenden Verwandten oder Freundes sehen: es wird von einem Freund Böses drohen; man wird gewarnt, die Vorhaben selbst zu überwachen; wenn der Geist ausgezehrt erscheint, kann dies ein Zeichen für den frühen Tod dieses Freundes sein.
  • schwebt der Geist eines Freundes durch den Raum: steht für Enttäuschung und Unsicherheit.
  • musizierende Geister: es wird unvorteilhafte Veränderungen und Traurigkeit zu Hause geben.
  • Geister an die Wände und Türen klopfen hören: Schwierigkeiten werden auftauchen.
  • Geister hinter den Vorhängen sehen: man sollte seine Gefühle unter Kontrolle halten, da man sonst eine Indiskretion begehen wird.
(arab.):
  • Geist sehen, unbekannt: Ankündigung, für etwas Unglaubliches zu erleben, auch: dir droht Unheil, unternimm nichts.
  • Geist eines lebenden Bekannten sehen: eine traurige Nachricht erhalten, jemand aus deinem Bekannten- oder Verwandtenkreis benötigt dringend Hilfe.
  • Geist eines bekannten Verstorbenen sehen: du hast gute Freunde, die dich nicht verlassen.
  • ein schwarzer Geist: eine Hiobsbotschaft erhalten.
  • ein weißer Geist: die Nachricht ist nicht ganz so schlimm, wie sie auf den ersten Blick sich anhört.
(persisch):
  • (Geist meint hier nicht "Intellekt", sondern die Seele eines lebenden oder verstorbenen Menschen.) Ein warnendes Omen: Einen Verstorbenen oder jemandes Seele im Traum zu sehen empfiehlt der betreffenden Person, alle Kraft gegen eine Versuchung zu setzen, die in den nächsten Tagen locken wird. Dieser Versuchung nachzugeben könnte zu einer Kette von Unglücksfällen und als deren Folge zum völligen Ruin führen. Das Zeichen klärt den Träumenden darüber auf, dass sein Leben ihn langweilt und er seine Kurzweil in großen Gefahren sucht.
(indisch):
  • lasse dich nicht mit Gaunern ein.
  • Geister sehen: Versuchung zur Sünde.
WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, Detailsnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst.
Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?
 
Wohnung im Traum zeigt, dass man den Standpunkt vertritt, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie man es sich vorgestellt hat. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als man es sich ursprünglich erhoffte. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch scheint es eine solide Umgegung zu sein, in der man jedoch nur beschränkt Änderungen vornehmen darf. Vielleicht steckt man gerade in einer bescheidenen emotionalen oder wirtschaftlichen Krise. Auch: Überschaubare Hindernisse, mit denen man recht leicht fertig werden kann. Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen? Sinnbild des eigenen Lebensbereiches, der überschaubaren individuellen Ordnung, Sicherheit und Geborgenheit. Das eigene Ich.
 
Siehe Dachkammer Haus Hochhaus Mansarde Mieter Obdach Zimmer
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wohnung ist wie Zimmer oder Haus zu verstehen: die Wohnung ist man selbst; scheinbare Verbesserung der Verhältnisse.
  • in seiner eigenen Wohnung sein oder sie sehen: man wird sich bei einem anderen wie zu Hause fühlen.
  • eine schöne Wohnung besitzen: die Zukunft sieht äußerst erfreulich aus.
  • die eigene Wohnung nicht finden: man wird den Glauben an das Gute im Menschen verlieren.
  • keine Wohnung haben: man wird in vielen Dingen Pech haben oder mit Entscheidungen falsch liegen.
  • die Wohnung wechseln: hektisches Handeln und eilige Reisen werden auf einen zukommen.
  • eine fremde Wohnung sehen oder darin sein: kündet meistens eine große Veränderung an; daheim kommen ungemütliche Tage auf einen zu.
  • eine Wohnung mieten: verspricht eine Besserung der Lage.
  • Wohnung für Männer - eine Wohnung mit vielen offenen Türen sehen: symbolisiert verschiedene Frauenbeziehungen.
  • Wohnung für Männer - eine mit viel Holz ausgestattete Wohnung sehen: man sehnt sich nach einer eher mütterlichen Frau.
  • Wenn eine junge Frau ihre Wohnung verläßt, bedeutet dies, daß gegen sie gehetzt wird und Lügen über einem verbreitet werden.
(arab.):
  • Wohnung ansehen: du denkst ans Heiraten.
  • eine schöne Wohnung besitzen: deutet auf eine erfreuliche Zukunft.
  • Wohnung verlassen: schwerer Streit in der Ehe.
  • Wohnung wechseln: du hast das Bedürfnis nach Änderung nicht nur in der Lebensführung, sondern auch in den beruflichen Neigungen.
(indisch):
  • eine schöne, geräumige Wohnung haben: du wirst durch Klugheit zu Erfolgen kommen.
  • ärmlich und beschränkte Wohnung: du wirst trotz bestem Willen dich nicht emporarbeiten können.
  • Wohnung mieten: Mühseligkeiten.
  • Wohnung ansehen: eine Veränderung bereitet sich vor.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
TREPPE = einen schrittweisen Fortschritt, Detailses geht voran, wenn auch nur langsam

Assoziation: Langsamer oder schrittweiser Fortschritt. Fragestellung: Zu welchem Ziel möchte ich mich hinauf- oder hinabbegeben?   Treppe im Traum kann ein Nachlassen oder Zuwachs an Zuversicht, Erkenntnis oder Vernunft verkörpern. Geht es aufwärts, kommt man voran, wenn auch nur langsam. Oft ist Geduld gefragt oder ein langer Lernprozess, bevor eine schwierige Aufgabe in Angriff genommen werden kann.   Auch: ... weiter
ROT = Liebe, Leidenschaft und Vitalität, Detailsaber auch Wut, Aggressivität und Triebhaftigkeit

Assoziation: Energie; Kraft; Leidenschaft. Fragestellung: Aus welcher Quelle schöpfe ich meine Energie oder Kraft?   Rot im Traum gilt als Farbe des Blutes, Feuers, Leidenschaft, Sinnlichkeit und der Vitalität. Sie hat etwas Kämpferisches, Leidenschaftliches, ist aber auch Warn- und Signalfarbe und deutet dann auf Aggressivität und Triebhaftigkeit hin. Gemildert ist Rot die Farbe der Liebe und der Barmherzigkeit. Als ... weiter
DUNKELHEIT = Angst und Unwissenheit, Detailseine missliche Lage bei der nichts positives geschieht

Assoziation: Angst, Unwissenheit, Ungerechtigkeit. Fragestellung: Welche Krise kommt auf mich zu?   Dunkelheit im Traum steht für eine unangenehme Situation bei der überhaupt nichts positives geschieht. Dies kann auch etwas ehemals Positives sein, das eine schlimme Wendung genommen hat. Auch das Böse, Tod und Unglück oder eine breite Ungewißheit kann sich dahinter verbergen. Man sollte mit dem Schlimmsten rechen. ... weiter
PAAR = eine derzeitige stabile Lage, Detailsfundierte und vertrauenschaffende Entscheidungen treffen

Paar im Traum weist auf eine aktuelle stabile Lage oder auf eine fundierte und vertrauenerweckende Entscheidung. Die Befindlichkeit (ob harmonisch oder disharmonisch) der Paarbeziehung gibt Auskunft darüber, wie sich die Lage weiter entwickeln wird. Die Verfassung, herrschende Stimmung oder das Gewerbe der Paarbeziehung zeigt auch, wie man seelisch oder mental mit einer Situation in Verbindung steht. Je glücklicher ein ... weiter
GEFUEHLE = Stimmungsumschwünge, Detailsderen extremeren Regungen man im Leben unterworfen ist

Gefühle im Traum deuten an, dass man Stimmungsumschwüngen unterworfen ist. Unsere Gefühle im Traumzustand können sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen kann der Mensch im Traum offenbar freieren Lauf lassen.   Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter
GESTANK = eine verdächtige Angelegenheit, Detailsauf einen Mißstand aufmerksam gemacht werden

Gestank im Traum spiegelt Abneigung oder schlechte Gefühle gegenüber einer Situation wider. Man hat das Bauchgefühl, das etwas nicht stimmt. Möglicherweise fühlt sich etwas nicht richtig an. Man betrachte das geruchbehaftete Objekt zur weiteren Deutung. Geschieht etwas, das in letzter Konsequenz zum totalen Zusammenbruch führt, ist im Traum oft ein übler Geruch wahrnehmbar: Etwas stirbt. Träumt man, dass andere bemerken, ... weiter
TAPETE = sich einen Schutz vor Anderen schaffen, Detailsin seinem Leben Veränderungen vornehmen wollen

Tapete im Traum hat eine ähnliche Bedeutung wie Kleidung für einen Menschen. Man schafft sich einen Schutz vor Anderen. Dieser Schutz soll zwar einen guten Eindruck machen und ist nicht sehr stabil, stört trotzdem aber die Beziehungen zu unserem Umfeld. Vielleicht möchte man auch Veränderungen in seinem Leben vornehmen, muss aber zunächst ausprobieren, was für einen das passende ist. Dabei kann die Farbe der Tapete eine ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Ziehen Leute Neu Fliehen Steigen

 

Ähnliche Träume:
 
02.01.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Immer wieder selber Traum wo ich ein Geist sehe
Ich gehe in meiner Wohnung immer wieder in das eine zimmer, das aber in meiner richtigen Wohnung nicht existiert. In meinem Traum versuche ich es aber zu meiden weil übernatürliche Dinge passieren bis ich die unsichtbare Gestalt den Geist sehe. Ich versuche zu schreien aber das geht nicht es wird erdrückt, ich bin steif vor Angst und kann im ersten Moment nicht weglaufen weil ich absolut keine kraft habe. Dann Lauf ich los und kann auch wieder laut schreien. Dann werde ich wach
 

05.11.2017  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
geisterhaus
Also ich wache auf vor unserem Alten hause die hat auch ne scheune es war Tag eine freundin schien es mir steht neben mir kannte sie aber nicht aber redete vertraut sie sagte das mir in das haus müssen wo ich eig nicht hin wollte weill ich hatte sicher schon 3-4 gleiche träume nur anderst gestaltet also wir gingen zum scheunen eingang weil wir nur so rein kahmten ich wusste schon das der geist drin ist weil er jedesmal probiert mich zu kriegen mir angst zu machen ich sagte zu ihr daswir aufpassen müssen vor ihm er ist böse und will uns nur böses sie meinte nein nein es gibt krine ich blieb ...
 

11.06.2015  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Weiblicher Geist verfolgt mich
Der Geist eines jungen Mädchens erscheint in jedem Raum in dem ich mich für mehr als 3 Minuten aufhalte, hat jedoch keine Ähnlichkeit mit mir bekannten Personen. Erstes Anzeichen für das Erscheinen des Geistes ist unter anderem dass sich entweder eine oder mehrere Schubladen öffnen, Gegenstände (Bücher) zu Boden fallen oder im Falle anderer Gegenstände leichten Schaden nehmen, gefolgt von einem kurzen, recht schwachen Temperaturabfall. Ich befinde mich in der ersten Wohnung, in die meine Mutter und Ich nach dem Umzug vom Dorf zur Stadt bezogen. Einziger Unterschied ist, das sich relativ ...
 

02.01.2014  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
ich habe die geist von mein Cousin ...
ich habe die geist von mein Cousin in mein Wohnung gesehen, obwohl er immer noch am Leben ist, er erzählte mir dass ich zu zeit nur mit sein Geist sehen kann und er ist nicht mehr am Leben ist .
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x