joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 1411 - 3 mal bewertet:

 
Datum: 29.04.2016
Eine Frau im Alter zwischen 49-56 gab folgenden erotischen Traum ein:

Mir wächst ein Penis

Mir wächst plötzlich ein großer Penis mit großen Hoden. Beides reicht bis zum Fußboden. Der Penis berührt meinen Fuß und eine rötliche, dicke Flüssigkeit tritt aus. Ich habe aber keine Angstgefühle, ich bin stolz auf den Penis und ziehe einen Slip drüber. Dabei wird er etwas kleiner.
PENIS = männliche Macht und Handlungsfähigkeit, Detailssich mächtig und kompetent fühlen

Assoziation: Männliche Sexualität; Kraft, Männlichkeit, und Kompetenz.
Fragestellung: Wie bringe ich meine Stärke zum Ausdruck?
 
Penis im Traum stellt im Grunde den Teil der Persönlichkeit dar, der sich mächtig und kompetent fühlt. Für einen Mann, symbolisiert er mehr als einfach nur seinen sexuellen Appetit. Er steht für den Antrieb des Lebens, dem Gefühl der eigenen Kraft, wie er sich selbst ausdrückt und seine Potenz (Macht) in der Welt manifestiert.
  • Einen kleiner Penis haben oder sehen, steht für emotionale Impotenz oder Ohnmacht. Man fühlt sich in einigen Bereichen des Lebens völlig wirkungslos. Das Gefühl haben, schwächer oder weniger wichtig als andere Menschen zu sein.
  • Einen großen Penis haben oder sehen zeigt, dass man sehr mächtig und kompetent ist.
  • Großen Penis an anderen sehen kann auf Probleme oder andere Menschen, die mehr Macht haben, als man selbst.
  • Seinen Penis verlieren stellt Machtverlust oder sich entmachtet fühlen dar. Man kommt sich in der Rolle des Chefs komisch vor, oder es gelingt einem nicht, dass andere auf einen hören. Nett und gehorsam zu Leuten sein müssen, die nicht nett zu einem sind. Auch eifersüchtig oder impotent sein.
  • Eine Amputation des Penis ist häufig das Bildnis für die baldige bevorstehende Trennung von einer geliebten Person. Es kann auch sein, dass das Abschneiden des Penis darauf hindeutet, dass die Beziehung mit der Partnerin in sexueller Hinsicht den Mann nicht befriedigt.
  • Ein blutender Penis zeigt eine Schwächung der Macht oder Kompetenz an. Man verliert an Respekt; oder ist in Peinlichkeiten verwickelt.
  • Ein Penis im Traum von Frauen oder homosexueller Männer, kann sexuelle Begierde darstellen, oder den Wunsch, dass das Leben aufregender werden soll.
  • Berührt eine Person den Penis im Traum, weist dies auf den Wunsch hin, mit jemand gewisse sexuelle Aktivitäten auszuführen, obwohl dies momentan völlig unmöglich erscheint. Dennoch wäre es in der Zukunft denkbar, eine enge Beziehung einzugehen, jedoch könnte diese Person darum bitten, etwas zu machen, was man nicht will. Dies könnte auch ein mögliches Szenario mit anderen Menschen sein, zu denen man sich in der Zukunft hingezogen fühlen wird.
Oft llustriert der Traum-Penis unsere Einstellung zur penetrierenden Sexualität. Dabei kann es sich um den eigenen Penis oder um den einer anderen Person handeln.
 
Bei den Naturvölkern Symbol der Männlichkeit, bei Freud durch alle möglichen langen Gegenstände, "Stämme und Stöcke" im Traum dargestellt. Dagegen sind Schränke, Schachteln, Wagen Öfen usw. die Sinnbilder des Frauenleibes. Bei den Indern Sinnbild der Fruchtbarkeit - übersetzt auch der Fruchtbarkeit der Arbeit und der Gedanken. Nach C. G. Jung ist der Phallus die Quelle des Lebens, der große Schöpfer und Wundertäter, als welcher er überall Verehrung genoß.
 
Siehe Erektion Hoden Kondom Mann Phallus Samen Sperma Vagina
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Penis verlieren oder Schmerzen in seinem Glied fühlen: deutet auf Verlust durch eigene Schwäche
  • als Frau träumen einen Penis zu haben: man sehnt sich nach einer Geschlechsumwandlung
  • auch: Penisneid, oder es hat mit der Frage zu tun: Wie bringe ich meine Stärke zum Ausdruck?
  • abgeschnittner Penis beim Mann: eine Beziehung zu einer Frau mit verdrängtem Vergewaltigungstrauma haben.
WACHSTUM = langsame Verbesserung, Detailsmehr Wissen über etwas oder sich selbst bekommen

Assoziation: Entwicklung, Fortschritt, Reifung oder langsame Verbesserung;
Fragestllung: Welche Eigenschaft wächst in uns heran?
 
Wachstum im Traum deutet auf innere Veränderungen, die uns dazu veranlassen, uns anders auf unsere Mitmenschen zu beziehen und herauszufinden, wer wir sind und wie unser Umfeld aussieht. Sie drücken sich in Träumen beispielsweise als Pflanzenwachstum aus. Wenn man von seiner Kindheit träumt, dann nimmt man mit dem Prozeß des Wachsens Verbindung auf.
  • Etwas wachsen sehen bedeutet, dass das Wissen über eine Person, Situation oder sich selbst spürbar zumimmt.
  • Etwas alptraumhaftes wachsen sehen weist auf Probleme oder schlechte Gewohnheiten, die sich zu verschlimmern drohen. Auch Kontrollverlust, oder immer ernster werdende Probleme.
  • Von wachsenden Pflanzen zu träumen, deutet auf eine langsame Entwicklung im Leben. Pläne oder Projekte, die viel Geduld erfordert kommen langsam zum Tragen.
  • Alles Wildwachsende ist frei von den Beschränkungen, welche die Gesellschaft dem Menschen auferlegt.
Spirituell: Im Traum kann Wachstum die Erkenntnis einer neuen spirituellen Reife sein, an der sich der Träumende orientieren sollte. Der Mensch kann nicht spirituell wachsen, wenn er sich selbst nicht mag.
 
Siehe Baum Blumen Dünger Erde Ernte Feld Gewächshaus Gießkanne Haar Pflanzen Säen Verwandlung Wildheit
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Aprikosen wachsen sehen: in Zukunft mit Sorgen und Problemen rechnen müssen;
  • Bart wachsen sehen: dein Eigentum mehrt sich; in günstige Verhältnisse kommen;
  • Blumenkohl wachsen sehen: Ihre Aussichten werden sich nach einer Durststrecke verbessern;
  • Bohnen wachsen sehen: Sorgen und Krankheit ihrer Kinder;
  • Erbsen wachsen sehen: deutet auf gedeihliche Geschäfte hin;
  • Feigen wachsen sehen: Gesundheit ist einem sicher;
  • Träumt eine junge Frau davon, daß sie Feigen wachsen sieht, wird sie in allernächster Zukunft eine gute Partie machen.
  • auf den Händen Haare wachsen sehen: ein schlechtes Zeichen;
  • einen wachsenden Körper sehen: für Männer Verbesserung der sozialen Position; für junge Frauen bedeutet dies Schwangerschaft; bei älteren Frauen stehen materielle Einnahmen bevor; bei jungen Mädchen wird eine heimliche Liebe auftauchen.
  • wachsende Lilien mit reichem Blattwerk: deuten für junge Leute auf frühe Heirat und eine darauffolgende Trennung durch den Tod;
  • Melonen wachsen sehen: es steht einem eine rosige Zukunft ohne Ärger bevor.
  • Moos auf fruchtbaren Boden wachsend: es werden einem Auszeichnungen zu teil.
  • übermäßig lang gewachsene Nägel haben oder solche wachsen sehen: man will sich auf unsichere Spekulationen einlassen; auch: beinhaltet Wohlstand und Erfolg in der Liebe;
  • roten Pfeffer wachsen sehen: prophezeit einen sparsamen und unabhängigen Partner in der Ehe;
  • Pfefferminze wachsen sehen: man wird an einem vergnüglichen Ereignis teil nehmen, was mit einer kleinen Romanze verbunden ist;
  • Rettiche in einem Beet wachsen sehen: ist ein glückverheißendes Omen; Freunde werden außergewöhnlich nett zu einem sein und die Geschäfte werden gedeihen;
  • Rhabarber wachsen sehen: man darf in naher Zukunft mit angenehmer Kurzweil rechnen;
  • rote Bete üppig wachsen sehen: es stehen gute Ernten und Frieden ins Land;
  • wachsende Rüben: man wird seine Aussichten verbessern und man wird sich über die Erfolge sehr freuen können;
  • Seerose erblicken oder wachsen sehen: es stehen einem Wohlstand als auch Kummer und Trauer bevor.
  • wachsender Tabak: es stehen glückliche Unternehmungen bevor;
  • Thymian gut wachsen oder blühen sehen: ein glückverheißender Traum.
  • Tomaten wachsen sehen: man darf sich über private Harmonie freuen;
  • saftige Zitronen an einem herrlich blühenden Bäumchen wachsen sehen: man wird sich demnächst mit Eifersucht (die gottlob unbegründet ist!) konfrontiert sehen;
  • Zitronen auf einem Baum wachsen sehen: Reisen; kündet ein schönes Erlebnis an.
  • wachsendes Zuckerrohr: verkündet günstige Aussichten auf ein Vermögen.
  • Zwiebel wachsen sehen: Rivalen sind gerade die rechte Würze in der beruflichen Tätigkeit;
(arab.):
  • Wachstum bedeutet Reichtum, Ehre, Gewinn.
  • wachsen: dein Glück und Vermögen ist im Steigen.
  • Bohnen wachsen und blühen sehen: dein Wunsch wird erfüllt;
  • Haare wachsen sehen: Glück im Geschäft;
(indisch):
  • du kannst von Glück sagen, es hätte auch schlimm ausgehen können.
  • Bohnen wachsen sehen: du kannst erreichen, was du willst.
FUSS = den eigenen Standpunkt, Detailsmit dem man auf dem Lebensweg weiterschreitet

Assoziation: Erdung, Richtung, fundamentale Glaubenshaltung. Fragestellung: Wohin gehe ich?   Fuß im Traum kann als sexuelles Symbol gedeutet werden, das entsprechende Bedürfnisse zum Ausdruck bringt; manchmal kann er auch im weiteren Sinn für Liebe stehen. Die tiefere Bedeutung ergibt sich daraus, dass der Fuß festen Stand verleiht und die Fortbewegung ermöglicht; in diesem Sinn kann er die Werte, Überzeugungen und ... weiter
DICK = Trägheit und mangelnde Disziplin, Detailszu sehr auf Vergnügungen ausgerichtet sein

Dick im Traum kann auf maßlosen Genuß, überhöhte Bequemlichkeit, Faulheit, Schwerfälligkeit oder auch auf mangelnde Selbstbeherrschung hinweisen. Man ist zu sehr auf Amüsement ausgerichtet, nimmt anstrengende Dinge nicht ernst genug oder fantasiert von unrealistischen Plänen. Oft fordert solch ein Traum zur Mäßigung auf.   Trivial kann das Unbewußte damit auch einmal auffordern, etwas gegen gesundheitsschädliches ... weiter
HODEN = Tapferkeit, Mut und furchtlose Begegnungen, Detailsdie immer auch ein Risiko darstellen

Assoziation: Yang-Kraft, Männlichkeit; Mut, Vertrauen, Tapferkeit, Furchtlosigkeit. Fragestellung: Welche Kraft bin ich zu zeigen bereit?   Hoden im Traum deuten auf seelische Belastbarkeit, Vertrauen, Tapferkeit oder Mut. Es kann sein, dass man sich entschieden hat, einer schwierigen Sache angstfrei gegenüberzutreten, auch wenn es dabei gefährlich werden könnte. Kräftige, große Hoden zeigen, dass man sich ... weiter
UNTERHOSE = etwas, das peinlich wäre, Detailswenn andere es entdecken würden

Assoziation: intimes oder inneres Selbst. Fragestellung: Was fürchte ich, der Welt zu offenbaren, oder was möchte ich der Welt offenbaren?   Unterkleidung im Traum (Unterhemd,Unterhose, Unterrock) symbolisieren oft unbewußte Einflüsse auf das eigene Verhalten, die man bewußt machen und verstehen soll. Oft kommen darin aber auch sexuelle Bedürfnisse zum Vorschein. Allgemein stellt Unterwäsche die intimsten Überzeugungen ... weiter
BERUEHRUNG = das Herstellen von Kontakten, Detailsauch das Verlangen nach Nähe zu einem anderen Menschen

Die Berührung in einem Traum steht für das Herstellen von Kontakten. Der Träumende steht mit dem Menschen, den er im Traum berührt, im gegenseitigen Einvernehmen. Berührung im Traum kann auch das Verlangen nach Nähe zu einem anderen Menschen symbolisieren.   Psychologisch: Innerhalb von Beziehungen kann die Berührung einen wichtigen Akt der Anerkennung darstellen. Das Traumbild zeigt, welche Einstellung der Träumende zu ... weiter
ZIEHEN = irgend eine Form des aktiven Handelns, Detailsin einer bestimmten Situation zur Tat schreiten

Ziehen im Traum deutet auf irgendeine Form des aktiven Handelns hin. Man wird durch den Traum darauf aufmerksam gemacht, dass man in einer bestimmten Situation zur Tat schreiten kann. Auch der Gegenstand, den man zieht, oder das Mittel, mit dem man dies tut, kann wichtig sein. Ist man im Traum selbst der Ziehende, so trifft man bei einem Vorhaben die Entscheidungen. Wird man gezogen, dann hat man vielleicht den Eindruck, ... weiter
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, Detailsvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?   Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe (zum Beispiel ein Gegenstand) deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem Traum ... weiter
FUSSBODEN = den inneren und äußeren Halt, Detailsfundamentale Überzeugungen, Beruf und Finanzen

Assoziation: Fundament; Grundelemente. Fragestellung: Wo in meinem Leben möchte ich Stabilität schaffen?   Der Fußboden ist das Sinnbild für inneren und äußeren Halt. Er stellt den Beweggrund oder den Leitgedanken für eine Angelegenheit dar, an der man beteiligt ist. Der Zustand, die Farbe oder die Art des Bodens zeigen an, mit welchen Gefühlen man etwas in seinem Leben tut. Holzböden deuten darauf hin, dass etwas ... weiter
KLEIN = etwas, Detailsdas keine besondere Beachtung erfordert oder Minderwertigkeitsgefühle

Assoziation: Nicht so groß wie die anderen; reduziert; unbedeutend. Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich klein gemacht? Was bin ich zu reduzieren bereit?   Klein im Traum weist darauf hin, dass Angelegenheiten oder Personen keine besondere Beachtung erfordern. Sieht man sich selbst klein, kommen darin meist Minderwertigkeitsgefühle zum Vorschein.  

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Fluessigkeit Tritt Stolz

 

Ähnliche Träume:
 
29.04.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Mir wächst ein großer Penis
Mir wächst plötzlich ein großer Penis, der bis zum Boden reicht, die Hoden sind auch so lang bis zum Boden. Als der Penis meinen Fuß berührt, kommmt eine Flüssigkeit raus. Ich habe aber keine Angst und bin fast stolz auf den großen Penis.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x