joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1111
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 22.03.2015
Ein junger Mann im Alter zwischen 21-28 gab folgenden Traum ein:

Ich will die Wahrheit wissen

Ich war an meiner Arbeit. Ich wollte zusammen mit 2 Kollegen, ein Dach einteilen und einlatten. Bereits die ganze Zeit über, stellte ein älterer, mit bekannter Mann, meine Arbeit leicht in Frage. Dann kam der Ortgang dran. Die Latten waren zu lang und mussten abgeschnitten werden. Das ist ganz normal, die Latten haben nie, sofort die richtige Länge. Sie werden mit Absicht etwas länger gelassen, um mehr Spielraum zu haben. Ich schnürte den richtigen Überstand, auf den Latten ab. Ich tat dies mit einer roten Schlagschnur. Der Mann meinte zu mir, dass das aber nicht wirklich gerade abgeschnürt wäre. Ich entgegnete, dass das wohl noch gerade genug wäre. Ich sah selber, dass der Strich, auf den Latten, leicht schräg war. Da das Schräge aber so gering war, konnte ich es verantworten, die Latten so abzuschneiden. Als ich sie dann, mit einer Stichsäge absägen wollte, wollte mich der Mann erneut belehren. Dieses Mal, war er energischer, als zuvor. Er meinte, dass ich beim Schneiden zu langsam wäre, allgemein recht langsam wäre und ich sollte auch nicht so sägen, wie ich es tat. Er meinte, dass ich mit einem Winkel sägen sollte, da ich so, immer den gleichen Abstand hätte und die Schnitte auch gerade wären. Ich wusste natürlich, dass die Sache mit dem Abstand, eine Anspielung auf meine, nicht ganz gerade, Schnürung war. Um mir es zu zeigen, sägte er. Er wollte zunächst eine Pfette absägen. Ich hielt nur das Holz fest, wie ein Depp. Ich war wesentlich besser ausgebildet als er, und doch musste ich mich, von ihm, belehren lassen. Er hatte überhaupt keinen Respekt vor mir, meiner Autorität, meiner Erfahrung und meinem Wissen. Ich fühlte mich, bei meiner jetzigen Aufgabe, schon leicht gedemütigt. Es war der blanke Hohn, dass mich ein solches Individuum, belehren wollte. Er war ein guter, aber einfacher Arbeiter. Zwischen seiner und meiner Ausbildung, lagen Welten. Er hatte auch nicht nur ansatzweise, eine solch gute und vielfältige Ausbildung, wie ich genossen. Sollte das etwas heißen, dass ich den Meister umsonst gemacht hatte? Meister, dass ich nicht lache, wofür braucht man den überhaupt? Nur eine schlechte, moderne Erfindung. Nur ein Titel, der nichts aussagt. Kann jeder Depp machen. Auch das, was man da lernt, ist belanglos. Das wichtigste, ist das einfache Arbeiten und der Meister ist wertlos? Diese Gedanken, durchzogen meinen Kopf, während ich das Holz festhielt. Ich kam zu dem klaren Schluss, dass das nicht so ist. Alles nur Worte, von einfachen Arbeitern, die ihren Neid nicht ertragen können. Nur weil sie, mit über 40, immer noch da stehen, wo sie auch schon mit 20 waren, konnten sie den Erfolg, eines viel jüngeren, nicht akzeptieren. Diese Leute sind auf dem Standpunkt, dass was sie nicht schaffen, gönnen sie auch keinem Anderen. Schon mal gar nicht, wenn der Andere viel jünger ist und nach ihrer Meinung, noch grün hinter den Ohren ist. Ich wachte auf.
WAHRHEIT = taucht oft bei biederen, Detailsrechtschaffenen Menschen auf

Wahrheit im Traum taucht oft symbolisch in Träumen biederer, rechtschaffener Menschen auf. Sie bedeutet, dass man bereit zur Ehrlichkeit ist oder gewahr wird, dass etwas nicht gefälscht ist.Man ist in der Lage, sich nicht in die Irre führen zu lassen.
  • Wahrheit im Alptraum bedeutet, dass von der Wahrheit unangenehme Gefühle ausgehen. Auch: Sich darüber ärgern, dass es jemand mit seiner Ehrlichkeit übertreibt.
Siehe Gerechtigkeit Geständnis Irrtum Lügen Verhör
 
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wahrheit bedeutet Rechtschaffenheit.
(arab.):
  • Wahrheit hören: du wirst einen Freund verlieren;
  • Wahrheit sagen: man wird dir verzeihen.
(indisch):
  • Wahrheit hören: man wird dich zu einem Geständnis zwingen;
  • Wahrheit sagen: du wirst Verdruß haben.
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
ARBEIT = Streß und physische Belastung, Detailsdie sehr anstrengend ist oder viel Aufwand erfordert

Assoziation: Körperliche und psychische Belastbarkeit; Streß Fragestellung: Was ist zu anstrengend für mich?   Arbeit im Traum zeigt an, dass man mit seiner Arbeit "noch nicht fertig ist". Man nimmt des Tages Last und Mühen quasi mit ins Bett, wo das Unbewußte sie bewältigen muss. Man hat sich viel vorgenommen und muss nun aktiv bleiben und weitermachen - auch wenn man mittlerweile weniger Motivation und Lust hat, ... weiter
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei Kopfschmerzen, ... weiter
ROT = Liebe, Leidenschaft und Vitalität, Detailsaber auch Wut, Aggressivität und Triebhaftigkeit

Assoziation: Energie; Kraft; Leidenschaft. Fragestellung: Aus welcher Quelle schöpfe ich meine Energie oder Kraft?   Rot im Traum gilt als Farbe des Blutes, Feuers, Leidenschaft, Sinnlichkeit und der Vitalität. Sie hat etwas Kämpferisches, Leidenschaftliches, ist aber auch Warn- und Signalfarbe und deutet dann auf Aggressivität und Triebhaftigkeit hin. Gemildert ist Rot die Farbe der Liebe und der Barmherzigkeit. Als ... weiter
KOLLEGE = Teamwork, Detailsbestimmte Eigenschaften oder Gedanken ins eigene Leben übernehmen wollen

Kollege im Traum steht für Zusammenarbeit und Teamwork. Als soziales Symbol steht es auch im Traum für die Arbeit an den Beziehungen im Kollektiv. War er verärgert über uns, oder konnten wir ihn nicht ausstehen sollten wir uns im wirklichen Leben kooperativer zeigen. Fanden wir ihn symphatisch dann werden unsere Pläne erfolgreich verlaufen. Von einem Kollegen träumen, den man kennt, stellt die ehrlichsten Gefühle gegenüber ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei(fel); Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.   Im ... weiter
GRUEN = Hoffnung und Wachstum, Detailseine positive Änderung steht bevor

Assoziation: Wachstum, Klarheit, Heilung durch Wachstum. Fragestellung: In welchem Bereich meines Lebens wachse ich?   Grün im Traum symbolisiert die Hoffnungen, Empfindungen und den Frühling. Als Traum-Farbe deutet grün darauf hin, dass Liebesglück, Wohlstand und Freude bevorstehen. Wenn man etwas grünes im Traum sieht, widerspiegelt es in der Regel die Auflösung von Hindernissen, oder eine positive Veränderung. In ... weiter
FRAGEN = Selbstzweifel und Ungewissheit, Detailsnicht wissen, was man mit seinem Leben anfangen soll

Fragen im Traum weist auf die Ungewissheit, etwas anderes mit seinem Leben anzufangen oder etwas zu verändern. Vielleicht ist man versucht, den Ausgangszustand oder die etablierten Regeln einer Beziehung in Frage zu stellen. Jemanden nach etwas zu fragen, bedeutet, dass man etwas m Leben braucht, das man derzeit nicht hat. Man hinterfrage seine eigenen Fähigkeiten. Auch: Der Wunsch nach Hilfe. Jemanden nach dem Weg fragen ... weiter
ZEIT = einen bestimmter Lebensabschnitt, Detailsauch an etwas im Leben erinnert werden

Assoziation: Gebundensein und Organisation. Fragestellung: Wo bin ich bereit, mein Leben auf die leichte Schulter zu nehmen?   Zeit im Traum symbolisiert einen bestimmten Zeitabschnitt unserers Lebens. Auch die Vergangenheit, die Zukunft und sonstige nahe und ferne Zeiten, von denen man träumt, sind gegenwärtig. Die Zeitverhältnisse im Traum sind ein Spiegel unserer Persönlichkeit. Diese Regel läßt sich auf alle ... weiter
DACH = Verstand und Ratio, Detailssich zu stark von Vernunft und Logik leiten lassen

Assoziation: Das Höhere, Schutz, Bedeckung. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich bereit, meine Grenzen zu erweitern?   Dach im Traum deutet an, dass man weiß welchen Schutz es bietet. Es kann den Verstand verkörpern und enthält dann oft den Hinweis, dass man zu kopflastig lebt, sich zu stark von Vernunft und Logik leiten läßt, aber Gefühle und ähnliche "irrationale" psychische Inhalte unterdrückt. Das muss geändert ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
28.08.2014  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Wahrnehmung einer Präsenz
Ich bewege mich in einem dunklen Raum. Plötzlich drehe ich mich um mich selbst und bemerke, wie etwas nicht sichtbares, aber immer stärker fühlbar im Raum um mich herumschwebt und näher kommt. Ich bekomme Panik und falle in eine Hyperventilation, aus der mich meine Frau wecken muss. Anschließend laufen noch eine halbe Stunde eisige Schauer über meinen gesamten Körper.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x