joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 806
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 13.03.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen luziden Traum ein:

Rehbock

Ich traf meinen Ex-Freund und wir gingen zusammen los. Ich fragte ihn, ob er was gezogen hätte, erwartete ein nein doch er führte mich schnell in einen Raum, gleich rechts davon war ein kaputtes, altes waschbecken an der Wand. Er holte was zum Ziehen heraus, doch ich blickte nach oben hinter ihm an die Wand, da war eine Kamera und ich war erschreckt. Dann war ich im Wald, mit Bäumen, die immer so 5 m auseinanderstanden. Ich spürte kein Wetter, der Wald grünte, es war Tag. Es waren noch andere Leute da, ohne Belang für mich. Dann sagte mir jemand (dieser Ex?) dass ein bissel weiter weg ein Reh stünde, neben einem Baum. Ich schaute hin, ja, es war eines. Dann habe ich plötzlich Angst, dass Tier will mich beißen. Und plötzlich stürmt es los - es war ein Rehbock - um mich zu stoßen. Dann ist es bei mir und dann habe ich Gretel (toter weiblicher heller Hirtenhund von besagtem Ex) an der Leine, diese wird mir helfen. Doch durch meine Angst und dadurch Ungeschicklichkeit, kann der Rehbock Gretel mit seiner Schnauze packen und schüttelt sie herum. Ich bitte den Rehbock um Milde. - Der Rehbock lässt ab und wird zu einem großen, kräftigen, weißhäutigen, rothaarigen , sehr symphathischen Mann.

REHBOCK = Warnung, Detailsvor voreiligen Entscheidungen

Rehbock im Traum warnt vor voreiligen Entscheidungen, da er seine Lauschangriffe abstellt, wenn die Gefahr im Verzug ist.
 
Siehe Bock Hirsch Reh Ziege

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • zeigt eine unkluge Handlung an, man soll also sein Tun und Lassen demnächst immer vorher prüfen;
  • von einem Rehbock überrascht und gestoßen werden: verkündet Streit und Ärger.
BAUM = gefestigte Eingesessenheit, DetailsSelbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit

Assoziation: Fest gefügt, fest verankert, robust. Fragestellung: Was kann ich kaum noch verändern? Was hat tiefe Wurzeln geschlagen?   Bäume im Traum symbolisieren entweder hartnäckige Probleme, die man nur mit viel Aufwand wieder loswerden kann, oder Eigenschaften wie Selbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit, auf die man sich stets verlassen kann. Ein Baum kann auch ein liebgewonnenes, zur Gewohnheit ... weiter
BISS = negative Einflüsse, Detailsvon Personen, Problemen oder schlechten Angewohnheiten

Bisse im Traum sind ein Symbol für "animalische" Wut und Aggression. Sie stehen für negative Einflüsse von Personen oder Problemen, die man abbekommen hat. Auch eine schlechte Angewohnheit kann als Ursache in Frage kommen. Meist handelt es sich um Ereignisse, die sowohl das Glück, als auch die guten Absichten vergraulen können. Der Schweregrad der Bissverletzung gibt Auskunft darüber, wie stark der negative Einfluss oder ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde representieren oft unbewusste Vorwürfe - ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge ... weiter
WALD = verwirrt sein, Detailswegen etwas die Orientierung verloren haben

Assoziation: Ungewissheit, Irritation, Verlorenheit; Fragestellung: Welches Problem sorgt für Unsicherheit?   Wald im Traum deutet man, als das Ausgeschlossensein von Maßnahmen, die einem das Gefühl der Geborgenheit geben. Ein Problem, das zu Unzufriedenheit und Verunsicherung geführt hat. Es mangelt einem an Selbstvertrauen oder man leidet unter Kontrollverlust.   Wald bedeutet in der Regel, dass man das ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. ... weiter
HELFEN = Selbstbewusstsein und Ermutigung, Detailsfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assoziation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Helfen im Traum bedeutet, sich seiner Sache sicher sein zu dürfen, an sich selbst zu glauben und für seine Pläne Unterstützung finden werden. Wer träumt, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnte demnächst {im übertragenen Sinn} in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein Tip aus ... weiter
TIER = wilde und ungezähmte Persönlichkeitsaspekte, Detailsdie der instinktiven Ebene zugeordnet sind

Assoziation: Die wilden und ungezähmten Aspekte der Persönlichkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir verhält sich wie ein Tier?   Tiere im Traum stehen für Verhaltensweisen, Einstellungen und Denkmuster, die für das jeweilige Tier typisch sind. Ansonsten repräsentieren sie Triebe, Instinkte, Leidenschaften und Begierden, schlichtweg all das, was man gewöhnlich als primitiv ablehnt, aber doch nicht übermäßig ... weiter
TOTER = am Ende eines schwierigen Lebensabschnittes stehen, Detailsder einige Sorgen bescherte

Ähnlich zu deuten wie Tod oder Verstorbener   Ein Toter im Traum steht oft als Symbolfigur am Ende eines schwierigen Lebensabschnitts, der uns ziemliche Sorgen bereitete, den man aber mit der Unterstützung anderer überwinden konnte. Manchmal versucht das Unterbewusstsein auch, uns mit dieser Symbolik auf bevorstehende Veränderungen vorzubereiten. Vielleicht erhalten wir bald Nachricht, wie alles geregelt werden soll. ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Sturm Weg Ex Reh Raum Wand Gehen Fragen Ziehen Gross Leute Waschbecken Blick Rechts Kamera Fuenf Alt Tag Los Wetter Nein Packen Oben Kraft Leine Fuehren Schreck Maul Stoss Erwarten Mmm

 

Ähnliche Träume:
 
29.04.2019  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Rehbock
Ich gehe mit meinem Hund in den Wald, da springt von rechts ein Rehbock aus dem Gebüsch. Er bleibt dann aber stehen und sieht mich an. Mein Hund bleibt vollkommen ruhig. Der Rehbock frisst ruhig Blätter vom Baum und sieht mich dabei immer wieder an.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x